weiss nimmer weiter..

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 22, 23, 24  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Matthias2006
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.02.2016
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2016 18:37    Titel: weiss nimmer weiter.. Antworten mit Zitat

Hallo, ich bin 39 und mh,seit etwa der Pubertät habe ich Probleme mit alkohol.
Hab so ziemlich alles durch,verdrängen, trink Pausen, etc.
Seit zwei Jahren ist es richtig akut und es fliegt mir alles um die Ohren.

Dabei war ich ende 2014 auf einem guten Weg, habe mich Mitte 2014 in eine Entgiftung begeben und mich von einer langjährigen Beziehung befreien können,die mein alkohol Problem und die einhergehenden Depressionen nur noch verschlimmert hat.

Leider habe ich in der Entgiftung eine borderline in kennen gelernt,mit der ich wieder gesoffen habe und die mir das letzte bisschen vertrauen in die Frauenwelt zerstört hat.
Na ja,aabgehakt, ende 2014 in Langzeit, ..
Lief auch ganz gut,ende Februar 2015 sollte ich raus und siehe da,
Es meldete sich die liebe meines Lebens wieder,ddie mich 2004 verlassen hatte. Unter dieser Trennung habe ich sehr sehr lange gelitten...

Habe mich dann doch gleich mach der lz mit ihr getroffen und wir verliebten uns wieder..
Ende gut,alles gut?
Leider nein,iich durch lief wieder das ganze jellinek Schema bis Punkt 29...
Wir wohnten weit auseinander und sie wohnte noch bei ihrem ex,mmit dem sie 10 Jahre zusammen war..
Oft genug habe ich im alkohol rausch Schluss gemacht,aaber sie wollte net aufgeben.
Das ich alki bin,gglaubt sie immer noch nicht.
Sie zog sogar her,aaber ich durfte nicht mit einziehen, weil sie das ihrem Sohn nich gleich antun wollte,also einen neuen Partnerschaft vorsetzen, wo er doch Grad sein Papa verloren hatte.
Man muss sagen,ddass sie auch relativ eifersüchtig idt und wen wundert, auch probleme mit der Psyche hatte.

Na ja,ws wurde immer schlimmer mit mir.ich zog mich immer mehr zurück, obwohl ich meine Traumfrau wieder hatte und sogar endlich meinen traumjob fand.

Na ja,meine Freundin ist in der Kur gerade wegen der Psyche. Den Samstag vorm valentenstaf war ich dort, wir waren in einem hotel.
Es war komisch, ich dachte die ganze zeit,sie hätte da jemanden kennengelernt. Na ja,wieder viel getrunken,sonntags heim. Alkohol, eifersuchtsszene,schluss gemacht.
Montags hat es mir wieder leid getan,weil nüchtern.
Habe versucht ihr alles genau zu erklären mit dem Alkohol. Aber sie glaubt mir nicht mehr.für sie ist endgültig Schluss.
Bin jetzt seit 15.2 trocken,weil absoluter tiwfpunkt erreicht.
Aber sie gibt mir keine Chance mehr.ich bekam viele harte vorwürfe per whatsapp.
Wenn auch gestern sowas kam von ihr,dass ich eine neue hätte.was ich natürlich verneinte,da sie wirklich die liebe meines Lebens ist.
Ich habe es aber total versaut,sie hasst mich nur noch.

Ich weine täglich bitterlich, die Trennung von damals,ddie schon hart war ist ne märchenstunde dagegen.
Ist wahrscheinlich doppelt so hart wegen dem entzug noch dazu.
Habe komischerweise seit 15 02 nix mehr getrunken.
Der alkohol hat mir alles genommen.
Na ja,ich habe m7r selber alles genommen damit.
Bin krank geschrieben derzeit...

Ich spüre so einen Verlust in mir,es ist nur noch ein riesengroßes Loch in meiner brust und ich glaube,es wird nicht mehr besser.
Ich habe mir alles selber zuzuschreiben.
Ich bekomme eine zweite Chance vom Leben und scheisse diese mit Anlauf in die Tonne und habe sie vorher nochmal schön mehrfach durch den Dreck gezogen.

Sehe keinen Sinn mehr im leben,bin nüchtern und habe alles verloren.
Es tut so saumäßig weh!

Nächsten Dienstag kommt sie heim.
Meine letzte Hoffnung setze ich drauf,dass sie es sich nochmal überlegt,wenn ich vor ihr stehe,aber es sieht sehr sehr schlecht aus.

Ich würde so gerne nüchtern jetzt alles richtig machen...
Aber sie hat kein Vertrauen mehr in mich,hhat sie mehrfach geschrieben.

Ich bereite mich schon darauf vor,ddanach Schluss zu machen.
Ich werde nüchtern abtreten!
Kein einziger Triumph!

Warum ich das schreibe?
Abschreckendes Beispiel?
Nutzt eure Chancen!
Nach oben
graham
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 1908

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2016 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

du solltest dein leben nicht von einer frau abhängig machen! werd für dich sauber, komm für dich klar!
8 tage sauber zu sein, ist auch keine kunst! ich war zwar nie alkoholabhängig aber dafür bin ich heroinsüchtig und ich weiß, dass die ersten "paar" tage meist die einfachsten sind. nachher, wenn der körper eigentlich schon wieder fast klar ist und der kopf anfängt, dann wirds problematisch!
damit will ich dir deine 8 tage nicht schlecht machen, soweit so gut aber es sollten mehr als die 8 tage werden und eben ohne option auf frau oder nicht! lebe für dich, komm für dich klar, erst wenn du das geregelt kriegst, besteht die chance auf eine beziehung, die den namen auch verdient!

berichte mal, wie´s weitergeht!

graham
Nach oben
Seppel 4
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 771

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2016 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Matthias,

mach das einzig Richtige: Gehe zu den AA's oder zum Blauen Kreuz. Mach kein

Scheiss, wegen einer Frau. Ich bin wegen der Sucht ( Politoxikomane, d.h. ich

nehme alles, was berauscht; Heroin, Alk etc ) von der Arbeit in eine halbleere

Wohnung: Freundin weg!

Dann drei Jahre später bekommt meine damalige Freundin und jetzige Frau,

die Mitteilung, dass ich max. noch 1 Jahr zu leben habe, als ich in einer Lang-

zeittherapie 6,5 Monate war.

Ich lebe noch; dafür ist mein Bruder tot: Überdosis!


Weshalb ich Dir soviel schreibe: Komm mal zur Ruhe. Spür mal, dass Du mehr

bist als die Summe Deiner Misserfolge. Lass Dir helfen. Für Dich. Wenn Du

Dich nicht lieben lernst, kannst Du auch keine Freundin glücklich machen.

Ob in der Liebe, also im Psychischen oder im Materiellen: Du kannst immer nur

geben, was Du hast.

Du musst lernen DICH zu haben, heisst: Dich zu lieben, so wie Du bist.

Lerne das! Mehr gibt es nicht zu tun. Alles wird gut, wenn Du Dich liebst. Andere

werden das spüren, glaube mir. Aber mogeln gilt nicht. Sei Du so gut zu Dir

wie Du Dir es von Deinem Partner wünscht. Dann klappt alles.

Und schreib mir, wie es weitergeht. Ich bin 56 J.

Liebe Grüsse

von Sepp
Nach oben
Matthias2006
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.02.2016
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2016 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, selbstliebe ist so n Thema bei mir.Sad
Das fehlt leider total.
ich fühle mich halt so leer. Ich habe die liebe meines Lebens zum zweiten mal verloren.
Das steckt bestimmt n normaler Mensch schon net so leicht weg.

Momentan habe ich null Kraft für gar nix,liege nur Rum und habe ihr geschrieben, dass sie mir sehr fehlt.
Aber das wird nix bringen.

Bin echt am ende und wollte echt,ees wäre halt vorbei:(
Nach oben
Soltau
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 06.11.2014
Beiträge: 474

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2016 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man sich von einer Liebe so dermaßen abhängig macht erdrückt das den Partner, da keiner eine so große Verantwortung tragen mag.

Ein gesunder Mensch wünscht sich einen Partner um seiner selbst Willen und nicht weil er hoffnungslos an ihm hängt.

Vielleicht hast du eine Chance, wenn sie bemerkt, dass du stark bist und ihr den Rücken stärkst und hinter ihr stehst und selbständig stabil auf beiden Beinen stehst. Dann hat sie einen Grund sich eure Beziehung nochmals anzusehn und zu überdenken.

Soltau
Nach oben
Dr.Mabuse
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 841

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2016 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Matthias,

ich selbst bin Alki,und habe mir im Suff,die Schulter geschreddert,und jetzt nach 6 Jahren,sind die Schmerzen so,das ich eigentlich nicht mehr leben will.

Ich sag jetzt was,das ist hart,ich für mich habs leider zu spät erkannt...trifft aber 100% auch für mich zu...

Matthias...dein wirklich einziger "Partner" und "Liebe" war jahrelang der Alkohol...mag sein das ich mich irre,aber denke schon,denk mal drüber nach...(Tut weh)...

Du bist blutjung mit 39...du kannst alles noch rumreßen...

Zu deiner Beziehung...ich glaube nicht wirklich,das man sich 2mal so stark Verlieben kann,es hatt damals nicht geklappt warum jetzt...trotzdem brauchst du die Hoffnung nicht aufgeben,,,jetzt in Selbstmitleid zu zerfließen,und sich zu Betrinken,wäre das absolut Schlechteste was du tun kannst...

Was Liebesschmerz bedeutet,weis ich nur zu gut,,,,meine Ex (jahre her),..ist nach der Trennung,mit dem halben Dorf ins Bett...ich habs dann schön Abends im Biergarten,oder sonstwo schön auf Brot geschmiert bekommen...das hat Wehgetan sag ich dir...(Schau mal in den Hobby Thread...Rammstein Video-Sonne...so hübsch war meine Ex...irgendwo letzte drei Seiten)

Gruß...
Nach oben
Dr.Mabuse
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 841

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2016 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habs im Hobby Thread nicht gefunden,mein Gehirn ist in Formaldehyd eingelegt,so erscheint es mir...

Ich poste es hiernochmal (Vergangenheitsbewältigung)

https://www.youtube.com/watch?v=StZcUAPRRac

Gruß Matthias...
Nach oben
Praxx
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 1987

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2016 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Matthias,

es gibt nur eine sichere Methode, die Automatismen auf der Hirnstammebene zu unterbrechen, die dich immer wieder zum Alkohol führen: Die heißt Baclofen!

Du würdest dich doch nicht selbst anklagen und nach Ursachen suchen, warum du rückfällig wirst, wenn es nicht um Alkohol, sondern um Krebs ginge - oder etwa doch?

Also - 65% der Anwender erreichen ein mühelose Abstinenz, weitere 10% reuzieren ihren Konsum hinsichtlich Menge und Tage deutlich.

Du musst es zwar selbst bezahlen - aber selbst eine Hochdosistherapie kostet höchstens 2.50 pro Tag!

guckst du hier: http://baclofen-forum.de/

LG

Praxx
Nach oben
Dr.Mabuse
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 841

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2016 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Matthias...

Hab ja gesehen,das du zwischenzeitlich Online warst,und die Antworten hier "Schmecken" nicht wirklich...kann ich verstehen...

Gegen Liebeskummer hilft erstmal garnichts...Leider..

Gruß...
Nach oben
Matthias2006
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.02.2016
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2016 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für eure antworten!
Es ist nicht nur liebeskummer,es ist noch so viel mehr!
Nach oben
Seppel 4
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 771

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2016 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Matthias,

also NUR rumheulen gilt nicht. Jetzt hör mal auf unseren Doktor ( Praxx ) und

kümmer Dich um Baclofen.

Und dann wäre es wichtig, dass Du rausfindest was denn:

' nicht nur Liebeskummer sondern so viel mehr ' für Dich ist.

Wenn Du Dir nicht bewusst bist, was Du selbst meinst und für Dich ' komische

Mangelgefühle ' idealisierst, statt Stück für Stück Dein Leben wieder aufzubauen,

dann wird das nix.

Mach was ! Was Dir wirklich hilft und heul nicht rum. Wir haben WIRKLICH ALLE

unser Päckchen zu tragen und können Dir nur helfen, wenn Du selbst auch

mitmachst. Es ist zu schade, sich darauf zu fokussieren was weg ist!

Konzentrier Dich auf die Möglichkeiten; derer gibt es genug.

Und wenn es erst mal NUR EINE Tür ist, die sich Dir öffnet; wer sagt denn dass

dahinter nicht 5 offen stehen und auf Dich warten ?

Hau rein!

Kraft, Mut und Geduld wünscht Dir

ganz herzlich

Sepp
Nach oben
Matthias2006
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.02.2016
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2016 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe so viel schuld auf mich geladen.
Was habe ich nur getan.ich hatte alles,jetzt habe ich nix mehr.
Nach oben
Seppel 4
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 771

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2016 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Matthias, wenn Du echte Schuld auf Dich geladen hast, dann beichte, bereue

und versuche es so gut es geht wieder in Ordnung zu bringen.

Doch wir sind alle ' arme Sünderlein ' , also wenn es 'nur ' Deine unreifen

Reaktionen im Zwischenmenschlichen sind, dann sei nicht päpstlicher als der

Papst mit Dir.

Im Leben kannst Du nie mehr wirklich haben als Dich und Deine Selbstliebe.

Alles andere sind Geschenke für die man dankbar sein sollte und nicht traurig.

Dass Du in manchen Situationen vielleicht mehr Fehler machst und langsamer

lernst als andere, heisst überhaupt nix.

So viele im Forum haben Dauerschmerzen und Gebrechen; mach mal die Augen

auf und konzentrier Dich nicht nur auf DEIN LEID, dann bekommst Du vielleicht

mit, dass in Relation zu Deinen Mitmenschen Dein Los nicht soooo schlimm ist,

wie Du es empfindest.

Jeder Mensch macht auf seinem Lebensweg die Fehler, die nötig sind, um zu

wachsen. Wer Schlimmes aushalten kann und nicht seinen Glauben und seine

Gute Laune dadurch kaputtgehen lässt, der ist stärker als vorher.

Erlaube Dir die Mehrstärke und Mehrbelastbarkeit und das Leben geht wieder

weiter für Dich.

Mit 39 ( übrigens ein geiler Song von Queen, wo Brian May singt auf der ' A

Night at the Opera' ) ist noch alles möglich, Dr. Mabuse hats Dir , glaube ich

auch schon geschrieben.

Also:

Vergib Dir, vergib den anderen Menschen und mach die Dinge, die Dir Glück

bedeuten Very Happy Wink Laughing ! Halt Dich nicht an Sachen fest; alles geht weiter,

ob Du willst oder doch Rolling Eyes .

Wenn man sich nicht mörderische Mühe gibt, lässt es sich gar nicht verhindern,

dass auch wieder schöne Tage und Frauen gibt.

Sepp
Nach oben
Matthias2006
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.02.2016
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2016 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ja,vielleicht...
Ich hab jetzt Grad wieder mehrfach über whatsapp gesagt kriegt,dass es vorbei ist.
Richtig hart sogar. .

Ich war halt nie so der weggeh Typ. Freunde habe ich auch keine mehr.
Es sieht halt Grad echt nrt alles so rosig aus.
Nach oben
Matthias2006
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.02.2016
Beiträge: 151

BeitragVerfasst am: 24. Feb 2016 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann nächste Woche ne Aussprache haben,aber es wird definitiv nichts mehr ändern,hat sie gesagt.Sad(

Bin nüchtern zu weich für diese Welt und besoffen ein arsch Loch.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 22, 23, 24  Weiter
Seite 1 von 24
Gehe zu:  


Spenden

Du kannst Suchtmittel.de mit einer Spende unterstützen. Unser gemeinnütziger Verein finanziert damit z.B. den Server, Domains und geplante Projekte. Den Spendenbetrag kannst du selbst festlegen. Ab 25 Euro stellen wir auf Wunsch auch Spendenbescheinigungen aus. Vielen Dank für Deinen wertvollen Beitrag!

5 Euro
15 Euro
35 Euro
50 Euro
Frei:

Weitere Spendenmöglichkeiten und Infos findest Du hier ...

Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   RegistrierenRegistrieren   LoginLogin