1,4-Butandiol

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
morpheus
Anfänger


Anmeldungsdatum: 30.08.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2010 13:43    Titel: 1,4-Butandiol Antworten mit Zitat

Hallo an alle.
Ich wollte mal anfragen, wer sich mit GHB auskennt. Leider habe ich kein GBL zur Verfügung, komme aber sehr leicht an 1,4-Butandiol. Das habe ich nun schon ein paar mal genommen. Die Wirkung ist recht gut. Ich nehme 2ml 1,4-Butandiol gegen Angst und Panikattacken. Mir ist klar, dass Diazepam etc. das Mittel der Wahl wäre.
Mein Frage: Wirkt 1,4-Butandiol ähnlich wie GHB? Wie schnell wird man abhängig? Wie groß sind die Risiken für die Gesundheit?
Vielen Dank an alle. Ich mache derzeit eine sehr schwere Zeit durch und benötige ab und zu etwas, dass mich aus dem Strudel von Panik und Angst herauslöst. Ich möchte an alle Moralapostel appellieren. Verschont mich mit Predigen. Mich interessieren nur wirkliche Fakten bzw. Erlebnisberichte.

Liebe Grüße an alle
Nach oben
Gregory
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 321

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2010 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Dir gehts immer dann besser wenn Du was davon trinkst...die Abstände dazwischen werden immer kürzer da, wenn die Wirkung nachlässt, gehts Dir noch schlechter als vorher...die Abstände werden kürzer, die Dosis höher...irgendwann trinkst Du das Zeug rund um die Uhr... zum einschlafen natürlich einen extra! großen Schluck...das geht Tage...Wochen...Monate so... dann ist nix mehr da... spätestens dann wird Dir aufgehen das alles noch furchtbarer zu ertragen ist als vorher, Du wirst nen körperlichen Entzug bekommen bei dem Du unter Umständen verstirbst, genau so wie ein Alkoholiker der nen kalten Entzug macht. DELIRIUM TREMENS - Google das mal und dann sag Du mir ob ich ein Moralapostel bin ...
Nach oben
morpheus
Anfänger


Anmeldungsdatum: 30.08.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2010 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ne, du bist kein Moralapostel und ich mache mir schon Sorgen, obwohl ich es erst zweimal genommen habe. Das war gestern. Heute geht es mir den ganzen Tag deutlich besser, weil ich gestern die Spirale nach unten (emotional gesehen) einfach mal durchbrochen habe. Ich habe bestimmt nicht vor, das Zeug täglich zu nehmen. Halt ausnahmsweise mal wenn es mir schlecht geht. Ich glaube, dass ich das auch im Griff haben (obwohl das ja jeder behauptet).
Danke für den Tipp mit google. Da wäre ich selber nicht drauf gekommen. Hast du Erfahrungsberichte etc. aus eigener (nicht googel) Erfahrung?
Nach oben
Gregory
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 321

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2010 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Leider ja, ich hab das Zeug (allerdings GBL; kommt aber aufs selbe raus) vor ein paar Jahren selbst mal ausprobiert. GBL & BDO sind Vorläufersubstanzen welche im Körper zu GHB "umgebaut" werden. GHB, das ist Gamma Hydroxy Buttersäure und das wurde Ursprünglich mal als Antidepressivum entwickelt. In der Medizin wurde es aber bald verworfen, wegen eben dieser gefährlichen Absetzerscheinungen. Es findet in Deutschland nur noch als Narkosemittel Anwendung. Der Handelsname des einzigen Präparates in De lautet SOMSANIT.
Aber zurück zu meiner Erfahrung: ich habe vor einigen Jahren kaum Informationen über die Gefährlichkeit! von GHB und seinen Derivaten bekommen, im Gegenteil, es wurde gepriesen als Nebenwirkungsfreies, völlig Ungefährliches Mittel welches absolut Zuverlässig gegen Schüchternheit, Redeschwierigkeiten vor anderen und als DAS! Mittel zur sexuellen Bereicherung erklärt bekommen. Es sollte nicht Abhängig machen. Eine super Gesellschaftsdroge ohne Reue. Die richtige Dosis wirkt anfangs sehr subtil, soll heißen man fühlt sich locker und entspannt, man kann sich super mit anderen Unterhalten, man ist sogar witzig und cool. Genau die selbe Dosis (vieleicht einganz klein wenig mehr) lässt einen Sexualität extrem intensiv erfahren. Man wird locker und unglaublich potent davon. Zuviel der Dosis führt einfach zu tiefem Schlaf, der dann nach 3-4h abruppt endet. Danach fühlt man sich sogar noch richtig fit.
Nun kennst Du die Gründe für meinen Selbstversuch. Kurz man wird Selbstbewusster, optimistischer und potenter davon. Am Tage nur ganz wenig, um immer bei Laune zu bleiben, in der Nacht ne viel höhere Dosis zum Schlafen. Oftmals muß man recht bald, mitten in der Nacht aufstehen und noch eine Dosis nehmen um weiterschlafen zu können.
Ich hatte mich also kurz bevor die Flasche leer war, dazu entschlossen aufzuhören und den Rest für später aufzusparen. Das ging aber gründlich daneben. Ich hab ne ganze Woche nicht pennen Können, bekam Halluzinationen, mein Herz war ständig am rasen, ich hatte vor den abwegigsten Sachen plötzlich Angst. Richtige Angst, so sehr das mein ganzer Körper zu Zittern anfing und mein Unterleib zog sich zusammen, mir lief das Wasser aus dem Arsch und mich überkam große Panik ich fing an zu Hyperventilieren und bemerkte das ich gerade einen Schock bekomme. Also griff ich nach der Flasche und siehe da nach ein paar Schlücken ging es mir sofort besser.
Ich hab das Mittel dann abgesetzt und alternativ Benzos genommen, gegen die Angst aber vor allem auch um keinen Krampfanfall zu bekommen beim Entzug. Zum Pennen habe ich Doxepin 50mg genommen, manchmal sogar 100mg. Das ganze war dann nach einer Woche wieder so weit abgeklungen das ich auch wieder zur Tür gehen konnte. Glaub mir diese Woche wünsch ich nicht mal meinen Erzfeinden.
Nach oben
morpheus
Anfänger


Anmeldungsdatum: 30.08.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2010 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Infos. Ich hatte da ganz unterschiedliche Berichte gelesen. Solche, die des Zeug als harmloses Antidepressivum feiern. Aber deine Infos lassen mich doch aufhorchen. Naja, wie gesagt. ich habe es zweimal genommen - war begeistert - wollte mich dann informieren - hab das getan - und lasse das Zeug wohl da wo es hingehört: Im Chemikalienschrank.
nomal danke
Nach oben
G-Star
Anfänger


Anmeldungsdatum: 24.08.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2011 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

morpheus hat Folgendes geschrieben:
Danke für deine Infos. Ich hatte da ganz unterschiedliche Berichte gelesen. Solche, die des Zeug als harmloses Antidepressivum feiern. Aber deine Infos lassen mich doch aufhorchen. Naja, wie gesagt. ich habe es zweimal genommen - war begeistert - wollte mich dann informieren - hab das getan - und lasse das Zeug wohl da wo es hingehört: Im Chemikalienschrank.
nomal danke


Lass bloß die Finger weg von dem Zeug obs nun Gee Haa Bee ist oder seine Vorläufer (größtes Abhängigkeitspotential hat jedoch GBL!) --->

schneller flash ,schnelles abklingen = schnelles nachdosieren = Suchtspirale vorprogrammiert.

Und der Entzug kommt dem Benzoentzug gleich, nur dauert nen Gabbaentzug inder Regel nur 3-4 Tage. Aber eins lass dir noch sagen, man nennt das Teufelszeug nicht umsonst - den kleinen Bruder von Hero!

greetz
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  


Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   RegistrierenRegistrieren   LoginLogin