Tagebuch: Beverly_Marsh

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 48, 49, 50
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3056

BeitragVerfasst am: 9. Feb 2018 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Beverly_Marsh hat Folgendes geschrieben:




Weil Schwäche zeigen wird in dieser Welt selten belohnt.




Worin besteht die Schwäche eines Baumes?

Dass er krank wird und stirbt?
Dass ein Mensch ihn fällt?
Dass das Schicksal (ein Orkan) ihm einen Streich spielt?
Nö!
Vielleicht verschwindet er dadurch - aber es war die Schwäche des anderen, die ihn eleminiert hat...nicht seine eigene...er hat nämlich keine. Du auch nicht.
Es gibt keine Schwäche außer jener, die Du als solche empfindest.
Weder musst Du stark sein um nicht schwach zu sein noch musst Du ein Spiel spielen um zu gewinnen.
Sei einfach nur Baum- der, der Du bist!

Ich will damit sagen,Schwäche hat ja nichts mit Problemen zu tun. Oft ist das was man selbst als Problem ansieht für andere gar keins. Umgekehrt sind Schwächen meist auch Stärken wenn man richtig damit umgeht.
Nach oben
joe
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 958

BeitragVerfasst am: 12. Feb 2018 23:31    Titel: Antworten mit Zitat

hola,... also, manchmal bin ich einfach mal schwach. das ist dann halt so. schwaechen zuzugeben hat fuer mich immer was mit mut und staerke zu tun. das verbindet mich, macht mich zugaenglich.
niemand ist immer stark.
wenn ich meine schwaechen verbergen will, habe ich halt angst, das andere mich so wahrnehmen wie ich dann halt gerade bin.
aber ich verstehe das schon. gerne zeige ich mich so auch nicht, aber es lohnt sich.
Joe, clean 24h
Nach oben
Beverly_Marsh
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 402

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2018 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Und wieder einmal Danke für die neuen Antworten!



@schrottnik
Ich glaube, du triffst den Nagel auf den Kopf.
Okay, klar, wenn man auf einem technischen Gymi ist, wird man gleich ganz anders behandelt. Dass ich aber ausgerechnet beim Wunsch-Arbeitgeber was gefunden habe, überrascht mich echt. Für mich bedeutet das auch zwei Wochen lang Fahren mit Bahn und Bus, was ich beides hasse. Die Anfahrt kostet Zeit. Trotzdem ist es mir das wert, weil ich denke, dass es für mich nichts Interessanteres im Umkreis gibt.
Ich habe auch keine Probleme, mal irgendetwas in Richtung Kaffee zu machen, nur eben nicht die ganze Zeit. Ein bisschen Labor wäre echt toll. Aber gut, da muss ich eben Glück haben und kann wenig beeinflussen.
Ja, stimmt...aber die Leute auf dem Bau waren natürlich auch speziell. Für die war es der Hammer, dass ich bei keinem ihrer Sprüche rot geworden bin, was wohl nahezu den meisten anderen Mädels passiert wäre. Daher war da schnell das Eis gebrochen. Aber ich hoffe mal, dass diese Tussi-Weiber im technischen Bereich eher weniger zu Hause bin. Dass ich ein typisches „Leck-mich-am-Arsch-Gesicht“ habe...naja ^^, damit muss ich wohl leben Wink.
Danke für deine Worte!

@Vittorio
Ich bin absolut nicht gläubig und ja, die Dämonen sind nur ein Bild. Ich meine damit eben vor allem Gedanken und Trigger aus der Vergangenheit oder eben das Sucht-Monster. Es sind also keine Dämonen in irgendeinem religiösen Sinn.
Das Boxen läuft, auch wenn ich letzte Woche mal krankheitsbedingt unterbrechen musste. Kraft ist da, Mut sowieso, die Technik geht auch, die Kondition ist scheiße ^^. Aber ich arbeite daran und muss vor allem auch lernen, dass Boxen eben nicht nur vom Vorwärts lebt, sondern auch von einer guten Verteidigung.
Danke dir Wink !

@mikel
Der Spruch mit dem Baum hat etwas, auch wenn es im Alltag mitunter schwer ist, so zu leben. Denn dass andere versuchen, deine Schwächen aus zu nutzen, wird immer wieder geschehen.
Aber es stimmt natürlich: es gibt auch Schwächen, die man sich einredet und die andere vielleicht gar nicht so beurteilen. Das weiß ich und ich kann auch kein normales Verhältnis zu mir selbst haben, wenn ich seit ich denken kann, immer nur gehört habe, dass ich nichts tauge, Dreck bin usw... . Da grüßt eben die Vergangenheit, die da wie ein Pflug einen fetten Krater in meinem Denken hinterlassen hat. Bis ich das alles aus dem Kopf bekomme, wird noch eine Menge Zeit vergehen.Danke!

@joe
Ich denke, man muss eben immer gut überlegen, wo man die Scwäche zeigt. Wären alle Menschen nett, wäre es einfacher. So muss man immer damit rechnen, dafür zu bezahlen, wenn man Schwächen zeigt. Dass es stark ist, zu den eigenen Schwächen zu stehen...ja, klingt logisch. Aber es muss wohl dosiert sein und an der richtigen Stelle. Vermute ich zumindest.
Danke auch dir!




Die Woche Ferien ist somit um, und am Montag geht es also mit dem Bogy-Praktikum los. Die freien Tage waren gar nicht so frei, da ich doch einiges erledigen musste und zwei Tage ging hier in der Stadt wegen Fasching, die hier Fasnet heißt, gar nichts. Dann Arzt-Termine (nervig) und Amt-Termine (SEHR nervig)...aber es ist gut, wenn ich einiges zu machen habe. Freie Zeit heißt immer auch Zeit zum Nachdenken, und das ist gefährlich für mich. Nach wie vor. Nicht so sehr, dass ich dann sofort an Drogen denke, aber eben an all die Dinge, die schief gelaufen sind.
Besonders idiotisch sind ja diese „Was wäre, wenn“-Gedanken. Was wäre, wenn man eine andere Abzweigung im Leben genommen hätte? Das ist in mehrfacher Weise sinnlos. Zum Einen ist man heute eine Andere, und was damals war ist ja streng genommen nicht mehr interessant.Zum Zeeiten ärgert man sich dann über Dinge, die man sowieso nicht mehr ändern kann. Zeitverschwendung pur und dann noch eine, die durchaus depri machen kann.
Positiv war aber, dass ich sogar ein bisschen am Feiern war die Woche. Das an sich ist nicht positiv. Aber dass ich gegenüber gewisser nerviger Besoffener relativ locker geblieben bin und nicht gleich zu gehauen habe. Wie sagt mein Boxtrainer immer: Außerhalb vom Ring ist jeder Kampf, den man vermeiden kann, besser als ein gewonnener. Ich weiß nicht so wirklich, ob das stimmt. Aber leichter fährt man so auf alle Fälle. Und so schaffe ich es im Moment zumindest, einer Person auch halbwegs freundlich klar zu machen, dass sie gehen soll, als gleich extrem aggro zu werden. Das war mal in jedem Fall ein Fortschritt.
Wenn ich bedenke, dass ich vor drei Jahren ein absolutes Wrack auf der Straße war und heute in den Spiegel schaue, kann ich diese Verwandlung noch immer nicht richtig kapieren. Wieso gerade ich? Und welches ist denn du die Echte? Die Kaputte von damals oder die zumindest körperlich Gesunde von heute? Gewisse Lehrer aus meiner Grundschule würden abkacken, wenn sie wüssten, dass ich auf einem TG bin. Die würden die Welt nicht mehr verstehen, und das wiederum verstehe ich, denn ich verstehe es ja selbst kaum Wink.
Genug für heute. Ich bin mal gespannt, was mir das Praktikum bringen wird!
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2347

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2018 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hi bev.
Mit was wäre wenn habe ich ewigkeiten verschwendet.
Man denkt ja immer es hätte alles besser laufen können.
Aber es hätte auch noch beschissener werden können.

Letztlich haben wir selbst die macht ein happy end zu erschaffen und so die Möglichkeit irgendwann nicht mehr bedauern zu müssen, das alles so kam, wie es kam.

Ich wünsch dir viel Spaß beim Praktikum! Wink
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 48, 49, 50
Seite 50 von 50
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin