gibt es noch hoffnung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27 ... 45, 46, 47  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1284

BeitragVerfasst am: 7. März 2018 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Seppel 4 hat Folgendes geschrieben:


Lass ihn los...oder geh mit ihm unter! Doch entschliesse Dich und bleib dabei.

Auf den Punkt gebracht.

Natuerlich ist es menschlich und positiv das du Empatie emfindest, aber doch bitte mit ein wenig Abstand. Das heisst, was auch immer ER macht, respektive eben nicht macht, liegt nicht in Deiner Verantwortung. Schlimm genug das er immernoch soviel Einfluss auf Dich ausuebt das er Dir ein schlechtes Gewissen sugerieren kann. Und zum tausendsten Mal, Du musst Dein Gewissen nicht mit seinem Scheitern belasten. Es ist SEIN Leben das er versaut. Und das wirklich widerliche ist, das er versucht Dich mit runter zu ziehen. Dabei sind seine Bewegruende schlicht egal. Mal ehrlich, wenn Du anscheinend die letzte Person bist die ueberhaupt noch Kontakt zu Ihm hat, frag Dich mal warum das so ist.
In seinem Leben bist Du austauschbar. Wenn er sein Versagen nicht auf Dir abladen koennte, waere es eine andere Person (Frau). Shocked

Also, weiter so und abschliessen. Vieleicht noch die Telefonnr. wechseln, bzw. Ihn blocken.
Du weisst schon das wenn Du mal irgendwann den (seinen) schwarzen Schatten ablegst, also das Thema durch hast, wieder Lebensfreude ausstrahlst, sich auch neue Wege / Moeglichkeiten ergeben. Der Anfang ist getan, bleib dabei. Wink
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2246

BeitragVerfasst am: 9. März 2018 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Ela,

hab auch mal wieder bei Dir reingeschaut - schön, dass es weiter geht. Das liest man ja Smile Schon, bist Du beim nächsten Schritt angekommen gedanklich - Dich um Deine Gesundheit zu kümmern (Benzo-Entzug).

Hab grad gedacht, wie unterschiedlich die Menschen doch sind. Du bist sehr "vergebend", wenn es um Deinen Ex geht (was denkst Du, was ich in meinem Leben schon für Entschuldigungen ersonnen habe, für "Hinz und Kunz" - mach ich nicht mehr, sehe eher die menschliche Verantwortung eines jeden..), weniger, wenn es um Dich selbst geht. Aber ist es "Vergebung", oder "Entschuldigung" - 2 verschiedene Dinge! Vermutlich, dauert es noch ein Weilchen, bis Du die Gedanken an ihn nicht mehr automatisch "zu hören bekommst". Wie Yez schreibt, eine Frage der Zeit und ich möchte hinzufügen: sehr davon abhängig, wie DEIN Leben aussieht.

Das weißt Du auch, sonst würdest Du nicht zusehen, dass alles läuft und Dich derart durchgekämpft haben, mit Familie, etc. Deine Wahrnehmung ist absolut richtig, dass Du schon sehr viel weiter bist!

Liebe Grüße!
Nach oben
Ela1968
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2015
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 11. März 2018 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr Lieben,
wollte nur kurz sagen,dass er jetzt auch noch Mist von mir redet und er noch gehässiger ist...kann es nicht fassen, aber so komm ich besser über ihn innerlich weg.
Gestern habe ich einen kleinen Ausflug gemacht zu dem Krankenhaus wo ich die Entgiftung machen möchte und hoffe innerlich, dass sie mich da aufnehmen.Im April möchte ich mir schonmal für Mai einen Aufnahmetermin machen.
Drückt mir die Daumen dass alles klappt...Eure Ela Smile
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2161

BeitragVerfasst am: 11. März 2018 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Ela ,

natürlich klappt das !

Du zeigst uns hier seit Monaten,
dass du eine starke Persönlichkeit bist .
Nur du selbst musst es auch erkennen.

Denke mal wo du noch vor 2–3 Monaten standest .
Schritt für Schritt hast du eine Aufgabe nach der anderen gemeistert .

Du kannst zu recht stolz auf dich sein .

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1404

BeitragVerfasst am: 11. März 2018 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Ela,

Ich will wirklich nicht den Teufel an die Wand malen; doch wie sagt man so

schön: Der Teufel liegt im Detail Twisted Evil ! Damit meine ich ( ohne Deine

Erfolge in irgendeiner Weise schmälern zu wollen ):

Sei wachsam, bezüglich deines Ex und sprich dich mit vertrauten Personen

aus! Nicht , dass er die Psycho - Manipulationsplatte auflegt und Dich irgendwie

wieder einfängt!

Wie sagte der gute ALF aus der bekannten Serie:

Eine Sache ist erst vorbei, wenn sie vorbei ist. Rolling Eyes Und er muss es ja wissen.

Alles Liebe!

Seppel
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2415

BeitragVerfasst am: 11. März 2018 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Gude Seppel...

Alf hab ich auch gern geguckt...80er Jahre wa?

Oder die Simpsons...

Gruß...
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1404

BeitragVerfasst am: 11. März 2018 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenn es nicht das Hauptthema ist:

Ein lieben Gruss zurück, Dr.

Ich bin heute Schachmatt; die letzte Nacht war kurz; werde heute ausgleichen.

Sleep well!

Seppel
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2415

BeitragVerfasst am: 11. März 2018 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Seppel,

Yes Sleep Well...

Good Dreams...at all...
Nach oben
Ela1968
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2015
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 13. März 2018 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe yez,
ganz lieben Dank an Dich besonders, aber auch an alle anderen auch ganz besonders.IHR habt und tut es immer noch mir so beigestanden, ein neues Leben anzufangen.
Und ich hätte nie geglaubt, dass es möglich ist. Auch ein grosser Teil meiner Angst ist weg und mir wird jetzt erst bewusst, wie ich gelebt habe.
Ich habe auch oft gebetet in meiner Verzweiflung und auch wenn es gedauert hat, anscheinend habe ich dann wohl die Kraft bekommen,die ich brauchte.
Mit jedem Tag wird es besser und dieses Verlangen, was meistens abends da war ihn anzurufen, ist die letzte Zeit nicht mehr da.
Ich habe eine ganz andere Lebensqualität,an die ich nicht mehr geglaubt habe, ich kann mich frei bewegen, ohne Angst und Abhängigkeit.
Mein Ex tut mir leid, aber diese ganzen anderen Gefühle sind nicht mehr da.
Und ich wünsche ihm von Herzen, dass er auch die Kraft aufbringt,sein Leben zu ändern. Und ich bete auch für ihn, ich glaube einfach an Gott und mehr kann ich für ihn nicht tun.Fühlt Euch alle lieb gedrückt, Eure Ela Smile
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1404

BeitragVerfasst am: 13. März 2018 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Ela,

es tut meinem Herzen gut, DAS von Dir zu lesen. Obwohl das Leben grundsätz-

lich ganz einfach ist, nämlich:

Du kannst Deinem Partner nur geben, was Du hast. Und das machen wir auch.

Doch wenn Du von dem ' Ab und Zu bischen Liebe geben ' Deines Partners

seelisch verhungerst, dann ist Handlungsbedarf.

Du hast gehandelt. Ich bin froh, dass Du jetzt loslegen kannst, ohne Angst,

Scham und Schuldgefühle. Ich bin mir sicher, dass Du bei der jetzigen Einstel-

lung bald wieder viel lachen kannst.


Denn das würde ich mir für Dich wünschen Very Happy !

Alles Liebe wünscht Dir

Seppel Wink
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2161

BeitragVerfasst am: 13. März 2018 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Ela ,

dass freut mich wirklich für dich .
Es ist so schön , dich wieder positiv zu lesen .

Den Liebesschmerz kennen wir alle
und in der Situation denkt man oft ,
aus diesem Loch komme ich nicht mehr raus .
Aber jeder von uns weiß , dass sich grundsätzlich eine neue Tür öffnet.
Du hast die Klinke betätigt 😍

Nach und nach wirst du dich immer besser fühlen .

Denke nicht , was wäre wenn ...! .!
Nur noch das jetzt und hier zählt .

Auch wenn wir uns „ nur „ virtuell kennen ,
du bist mir ans Herz gewachsen.

Weißt du , ich habe in jungen Jahren ein ungeborenes verloren.
Ein Mädchen was jetzt eine erwachsene Frau wäre
und immer wenn ich eine junge Frau mit großen Problemen sehe ,
habe ich das Gefühl, es könnte meine Tochter sein .

Glücklicherweise habe ich später noch mal eine Schwangerschaft erleben dürfen.
Sie ist mittlerweile auch erwachsen.
Mein ganzer Stolz .
Durch sie habe ich gelernt zu lieben .
Auch mich selber .

Genau da musst du ansetzen.
Lerne dich selbst zu lieben .
Fast jeder ist liebenswert .

Du bist es auf jeden Fall !

Eine virtuelle Umarmung

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 13. März 2018 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ela1968 hat Folgendes geschrieben:
Ich habe eine ganz andere Lebensqualität,an die ich nicht mehr geglaubt habe, ich kann mich frei bewegen, ohne Angst und Abhängigkeit.
Mein Ex tut mir leid, aber diese ganzen anderen Gefühle sind nicht mehr da.
Und ich wünsche ihm von Herzen, dass er auch die Kraft aufbringt,sein Leben zu ändern. Und ich bete auch für ihn, ich glaube einfach an Gott und mehr kann ich für ihn nicht tun.

Wunderbar ! You made my day, Ela ! Es freut mich echt, das zu lesen, denn es wirkt authentisch.
Daß Du Deine Freiheit gefunden hast, ohne ihm jetzt zu grollen, das zeugt von menschlicher Größe. Eine Eigenschaft, die man leider viel zu selten sieht.
Mehr ist erfreulicherweise nicht zu sagen !
Daß ich Dir viel, viel Glück auf Deinem weiteren Weg wünsche, muß ich trotzdem noch anfügen.
Cheers
Nach oben
Ela1968
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2015
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 14. März 2018 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin so dankbar für Eure Worte...Ihr seid auch alle für mich besondere Menschen geworden,die ich auch lieb gewonnen hab und hab Euch wirklich viel zu verdanken.Yez,Du bist wirklich auch eine ganz ganz liebe und rock Du bist auch wirklich ein aufrichtiger Mensch, der einem auch mal den Kopf waschen kann,wenn es nötig ist,aber auch Seppel, dakini,nebukanezer,schattengewächs...einfach Ihr alle,auch die ich jetzt vergessen habe aufzuzählen, seid einzigartige und für mich tolle Menschen,Ihr habt und tut es immer noch mir so viel geholfen,fühlt Euch lieb gedrückt und für heute sage ich euch schon mal gute Nacht und alles liebe, Eure Ela Smile Natürlich werde ich weiterberichten.
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 421

BeitragVerfasst am: 14. März 2018 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

Freut mich das zu lesen, wünsche dir weiterhin alles Gute.
Auch ich bete und das hilft mir sehr oft!
Du hast bis jetzt so viel erreicht und ich bin mir sicher das es weiterhin bergauf geht wenn du die Einstellung weiter so hälst.
Es grüßt Jolina
Nach oben
Ela1968
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2015
Beiträge: 246

BeitragVerfasst am: 25. März 2018 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,
wollte kurz mal ne Zwischenmeldung geben...also soweit geht es mir gut...ich hoffe, Euch auch.
Jeden Morgen wenn ich wach bin weiss ich, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe.Wird es jedoch dunkel oder ich weiss nichts mit mir anzufangen, werde ich manchmal melanchonisch, und mein Herz denkt an ihn.
Es ist irgendwie die Einsamkeit, die Lustlosigkeit,die mich manchmal überfällt und ich mich frage, was könnte ich jetzt machen.
Wenn es draussen schön ist, gehe ich meinem neuem Hobby nach, der Gartenarbeit .
Ich hab ne Riesenangst vor der Entgiftung und versuche jetzt schon zu reduzieren...es wird trotzdem schwer, aber ich möchte einfach versuchen, ohne diese S...medikamente auszukommen. Ich hab mir gedacht, einfach die Zeitspanne zwischen den Einnahmen langsam um ne halbe, dann eine Stunde usw.hinauszuzögern. So wird sich ja die Menge der Einnahmen verringern.
Was meint Ihr dazu und glaubt Ihr, dass Doxepin,was ja gegen leichten Entzug gegeben wird oder Carbamezin gegen Entzugskrämpfe helfen wird?
Ich würde so gerne das ganze ambulant machen.
So, Ihr Lieben...würde mich über Ratschläge freuen, momentan bin ich bei 100mg Oxazepam,30 mg Frisium und 2mg Tavor.Das ist ja ne ganze Menge...die ich schon auf die Hälfte mal reduziert hatte. Durch die Trennung usw. bin ich wieder so hoch gestiegen.Wenn da nicht die Entzugserscheinungen wären, würde ich so gerne alles so schnell wie möglich absetzen.
Alles Liebe, Eure Ela
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27 ... 45, 46, 47  Weiter
Seite 26 von 47
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin