Tagebuch: Beverly_Marsh

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 54, 55, 56  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3071

BeitragVerfasst am: 8. Sep 2018 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

hi liebe Beverly,sorry das ich so lange nicht geschrieben habe,aber ich hatte privat
viel um die ohren.ich hoffe dir geht es gut?!
ich habe es endlich geschafft und meine traumtherapie bekommen.
mein aufnahmetermin ist am 05.12 dieses jahr.eine entgiftung habe ich jetzt auch
schon gefunden
ich hoffe ich schaffe es diesmal!
und wie läufts bei dir so jetzt wo deine ferien fast vorbei sind?

ach ja was für einer Op musst du dich denn unterziehen?ich hoffe doch es ist nicht
so schlimm?!ich wünsche dir dafür viel glück!
und was du geschrieben hast über die vergangenheit,gegenwart und zukunft
hast du schon recht.
die vergangenheit prägt einen aber ich finde man sollte nicht zu oft zurück schauen!

und die gegenwart ist logischerweise das,was man am ehesten steuern kann!
aber auch die zukunft kann man planen,auch wenn es dann nicht immer so wird
wie man sich das vorstellt!
schade das du dich nicht mal gemeldet hast ich hätte mich wirrklich gefreut!
aber es ist ja deine sache du weisst ja wo meine e-mail adresse steht!

würde mich sehr freuen wenn wir mal so privat reden könnten?!
ach ja wann ist dein nächster boxkampf?ich bin schon echt gespannt ob du wieder
durch KO gewinnst!
und das du die arbeit auf dem Bau so gut du durchgehalten hast kannst du stolz
auf dich sein,denn ich habe auch mal auf dem bau gearbeitet.und trockenbau
beides waren ferienjobs.

aber da war ich 15 und 16 jahre alt.ist also lange her!
weisst du was ich am meisten an dir schätze;deine ehrlichkeit und das du auch
ohne probleme die sogenannten männerjobs machst!
ich finde egal ob mann oder frau,jeder sollte das machen was einem spaß macht!
aber meisten mag ich deine art,kann ich net erklären du bist eine liebe person
auch wenn deine schale manchmal rau ist,ich weißt du bist ein guter Mensch!

würde mich sehr freuen wenn ich mal mit dir privat reden könnte denn es gibt
einiges was ich hier öffentlich nicht schreiben möchte!
um genau zu sein ich weiss du hast viel scheisse erlebt und so war es auch
bei mir und deswegen denke ich du könntest mir bei eingen dingen helfen
und ich dir eventuell.

es geht mir nur um freundschaft so wie bei yez,lilly,andi usw.
und ich habe einfach so ein gefühl das wir freunde werden könnten!
jetzt habe ich dich aber genug damit genervt aber wiegesagt ich würde mich sehr
freuen!

ach ja wie läuft das jetzt eigentlich mit dem abi weiter,bzw. was hast du danach
vor?
willst du studieren.studiere doch literatur und deutsch und werde schriftstellerin.
es ist natürlich deine entscheidung und vieleicht machst du auch eine lehre,
aber ich habe ja schon von anfang an gesagt das du gut schreiben kannst.
aber dafür brauchst du glaube ich richtiges abi.also fachabi reicht da
net.

aber was super zu dir passen würde;studiere informatik oder so irgendwas mit computern.
ich könnte mich dich super als hackerin vorstellen und damit kann man auch geld
machen.denn es gibt leute die wollen zb.fotos von sich aus dem netz haben und
dafür wird gut bezahlt und es ist legal!

na ja du wirst schon noch wissen was du machen willst!
so ich sage jetzt mal gute nacht und alles gute!und wenn du doch mal kurz zeit
hast melde dich,ich würd mich wirklich sehr freuen,denn es gibt nicht viele gute
menschen da draussen und um ehrlich zu sein ich habe nicht so viele
gesprächspartner die mich auch wirklich verstehn!
es gibt zwar genug auch bei [SPAM GEBLOCKT] also meine familie aus italien und argentinien,meine freunde,
aber die verstehn mich nicht wirklich du warst selbst drauf und kennst das alles.

na ja dann schlaf mal gut!Alles Liebe: Vito
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2704

BeitragVerfasst am: 8. Sep 2018 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Vito...

Wenn Bev nicht Privat schreiben will,solltest du das respektieren...

Privat zu Mailen ist halt schon nochmal ne andere Hausnummer wie übers Forum...

Übers Forum hat man doch eine Art "Schutzmauer" um sich Rum...

Natürlich bleibt das Beverly überlassen,wie sie sich entscheidet...

Eigentlich sollte nix zu Peinlich sein Vito,um es hier nicht zu Posten...

Wir sind ja hier nicht bei den Barmherzigen Schwestern oder im Brigitte Häkel Forum...

Gruß...
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3071

BeitragVerfasst am: 8. Sep 2018 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

lieber doc,du hast recht aber ich wollte es noch ein letztes mal versuchen
und dann hätte ich net mehr gefragt.und das was ich besprechen möchte
gehört nicht hier her,sorry!
und du doc was machst du so und warum bist du hier im forum ich hab dich
das nie gefragt?!LG
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2704

BeitragVerfasst am: 8. Sep 2018 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Vito ...

Wenn das was du besprechen willst nicht hierher gehört,warum willst du das dann einem jungen Mädchen auf die Backe drücken?

Auf deine Frage was ich hier im Forum mache?

Gute Frage...

Aber Schluss jetzt...

Ist ja Bevs Tagebuch...

LG
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3071

BeitragVerfasst am: 8. Sep 2018 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

weil es verstehen wird!aber warum weichst du meiner frage aus
du selbst hast doch gesagt man kann hier alles erzählen?nicht böse gemeint.
ich kann dich gut leiden!also das was ich von dir so lese.
wo können wir denn darüber sprechen.ich mein du kannst auch gerne alles relevante von mir in meinem thread erfahren!wenn du magst?
ich hoffe du denkst nicht auch das ich verrückt bin?!
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1468

BeitragVerfasst am: 8. Sep 2018 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Bev,
es ist immer wieder erfrischend von Dir und Deinem respektablen Weg zu lesen.
Letzte Woche war ich auf Koh Samui. Wir haben dort ein paar Muay Thai Camps.
Das ist ein kleineres in Lamai, ziemlich touristisch, es gibt auch andere in der Pampa, halt reine Sportcamps:
https://www.pic-upload.de/gal-1186665/jfyip/1.html

Dann gibts noch ein grosses hochprofessionelles Camp in Chaweng, dort trainieren auch regelmaessig weltweit bekannte Profis.
http://superprosamui.com/gallery/

Vieleicht goennst Du Dir nach dem Schulabschluss einen kleinen Urlaub auf Samui. In so nem Camp sind geile Leute, nach dem Training hats Strand und Clubs oder was auch immer Du im Urlaub brauchst. Waere doch ne tolle Erfahrung, gerade wenn man noch so jung ist. Um dort zu boxen muss man auch nicht meditieren Wink Laughing Ich hab mal in einer Cleanphase das Kickboxtraining mitgemacht. Das war super aber auch echt hart. Danach konnte ich immer gut schlafen.

Du machst nebenbei Geruestbau? Geiles Ganzkoerpertraining fuers Boxen und Geld gibts auch noch dafuer ... Was hat die Fa fuer Gerueste? Eisen oder Alu? Zu meiner Zeit kam Alu gerade erst raus. Ich hab noch Eisen gestemmt. Das war echt hart, fuer ne Frau sicher noch mehr. Wo biste denn? Unten oder aufm Geruest. Mir hats immer am besten gefallen wenn ich oben am aufbauen war. Im dritten Lehrjahr hab ich die Fa gewechselt, die hatten Alu. Das war nach 2 Jahren Eisen echt laessig.

Was macht Deutsch? Ich hatte Probleme mit Erdkunde und Physik. Erkunde lag allerdings am Lehrer, der war ein Arsch. Ich glaube gelesen zu haben das es bei Dir auch der Lehrer ist?!
Ansonsten, weiter viel Spass in der Schule und ein "fetten Respekt"! Cool
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2370

BeitragVerfasst am: 9. Sep 2018 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Beverly,

erst einmal wünsche ich dir einen guten Start ins neue Schuljahr.

Wäre ich noch so jung wie du und unabhängig,
würde ich nach bestandener Abschlussprüfung eine Auszeit nehmen .
Möglichst im Ausland, wenn es finanziell machbar ist
Der Tipp von Schlaumeier hört sich interessant an .

Außerdem hast du noch 2 Jahre Zeit zum „ wachsen „ ,
entwickelst dich weiter ect.
vielleicht ist ein Studium dann doch eine gute Wahl für dich .

Auch wenn heute viele Abitur machen ,
halte ich es immer noch für was besonderes und in deinem Fall sowieso.

Auf jeden Fall kannst du super super stolz auf dich sein .
Bist bestimmt für viele mittlerweile ein Vorbild.
Da kann sich so mancher „ alte Hase „ ne Scheibe von abschneiden.

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Beverly_Marsh
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 439

BeitragVerfasst am: 15. Sep 2018 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Mal Danke für die neuen Beiträge Wink

@Vittorio
Wie gesagt, wenn ich mal mailen, mache ich das. Versprechen kann ich nichts und zeitlich was sagen auch nicht. Das Tagebuch hier ist mir heilig, das will ich weiter machen. Zum Einen, weil doch manche mit lesen und weil es auch für mich was Besonderes ist, zu sehen wie ich mich mit der Zeit verändert habe und wo eben nicht.
Auf der Suche nach Freunden bin ich online eher nicht. Das ist sowieso etwas, was schwer für mich ist.
Ich mache Fach-Abi. Und sollte ich studieren, was noch sehr fraglich ist, dann in jedem Fall etwas mit Technik und Naturwissenschaften. Oder Mathematik. Aber nichts mit Literatur. Das ist gar nichts für mich. Ich finde dieses Sezieren von Büchern grauenvoll. Was wollte der Autor mit der Furz der Hauptperson auf Seite 40 sagen? Wen juckt das? So liest kein Mensch Bücher. Bücher sollen Spaß machen und unterhalten. Und das ganze Interpretieren macht das doch kaputt. Deshalb kann ich ja auch Deutsch nicht ausstehen.
Ich arbeite vor allem auf dem Bau, weil etwas anderes an meiner Vergangenheit gescheitert ist bzw die etwas erfahren haben und mich dann nicht mehr wollten. Aber das ist okay...und lieber Bau als Büro.
Zum Boxen steht weiter unten mehr. Dir alles Gute!

Dr.Mabuse
Ich denke, es ist ganz normal, dass jeder hier so viel schreibt wie er mag. Der eine mehr, der andere weniger. Aber stimmt schon, ich mag das Öffentliche hier auch eher mehr. Und im Prinzip kann man hier ja sogar offener sein, seit keine Trolle mehr rein kommen Wink. Danke!

@Schlaumeier
Danke für das Angebot, aber mich macht der Sommer, der nicht aufhört, hier schon fertig. Da unten bei Hitze plus Luftfeuchtigkeit wäre es endgültig vorbei mit mir ^^. Und Kondition ist ja nicht so sehr meine Stärke.
Ja, als kurzer Ferienjob habe ich das jetzt zum dritten Mal gemacht. Passt, man verdient halbwegs, und es ist erträglicher als auf einem Büro hocken. Und da ich null Höhenangst habe, fühle ich mich auf dem Gerüst auch wohl. Aber Gerüstbau ist es nicht – ist eine Firma, die Fassaden renoviert. Vor allem Altbau.
In Deutsch habe ich zumindest einen neuen Lehrer. Schlimmer kann es also nicht mehr werden. Aber da erst eine Woche Schule ist, kann man nicht so wirklich sagen wie sich das mal entwickelt. Ich werde aber sicher berichten. Danke dir Smile .

@Yez
Danke dir für die Worte und Wünsche Wink .
Hm, ist eine Möglichkeit, wobei ich ehrlich gesagt gar keine bin, die viel Reisen muss. Oder mal weit weg ins Ausland. Klar, eigentlich finden dass alle geil, die jung sind, aber irgendwie...naja...ich sage mir immer: Mich selbst nehme ich ja überall hin mit. Ich bin dieselbe, ob am Nordpol oder am Südpol.
Ist sicher ungewöhnlich, so zu denken. Aber ist so...ich habe zum Beispiel auch kein Internet fähiges Handy, sondern nur eines aus dem Altertum ^^. Ich mag das Zeug nicht. Ich will auch gar nicht immer online sein. Wozu? Ich wäge ab – brauche ich das wirklich? Nein. Soll ich das nur machen, weil es alle machen? Auch nein. Also lasse ich es Wink .
Aber stimmt, was natürlich wirklich in zwei Jahren ist, weiß ich nicht. Und wenn ich bedenke, wo ich vor zwei Jahren war und heute...kann man sowieso keine Pläne machen.
Ach Vorbild...ich weiß nicht...ich kämpfe mich eben so durch und mag kein Selbstmitleid bei mir ^^. Aber ich habe schon meine Schwächen...nachts weit mehr als die am Tag...aber Schwächen sind ja nicht so schlimm, so lange sie nicht von den falschen Menschen aufgedeckt werden!


Der verflixte 5. Kampf. Da hätte es mich fast zum ersten Mal erwischt. Mit dem ersten Kampf nach der langen Sommerpause haben wohl die anderen Vereine beschlossen, keine Neulinge mehr gegen mich boxen zu lassen. Und das hat sich dann auch schnell und gleich bemerkbar gemacht.
Heute habe ich nach vier wirklich problemlosen Siegen das erste Mal richtig aufs Maul bekommen. Die erste Runde konnte ich ausgeglichen halten, aber in der zweiten gab es gnadenlos Dresche. Es hat zwar nicht gereicht, mich auf den Boden zu kriegen, aber ich hatte zwischendurch den Eindruck, gegen drei Gegnerinnen gleichzeitig zu kämpfen. Mein neues Ziel ist also, auch mal so beweglich zu werden ^^.
Und in der dritten und letzten Runde wurde es nicht besser. Meine Gegnerin war schneller und viel erfahrener, eine langjährige Boxerin. Und ich hätte diesen Kampf völlig verdient und glatt nach Punkten verloren. Hätte. Wenn ich nicht das Glück gehabt hätte, dass meine Gegnerin zu sorglos geworden ist. Und so konnte ich gerade mal 30 Sekunden vor Ende des Kampfes einen Schlag anbringen, der sie aus dem Konzept brachte. Und zwei weitere nachlegen...und da war sie unten und kam nicht mehr schnell genug hoch und hat auch ziemlich gewackelt, als sie wieder stand.
Tja, da war der Verlauf des Kampfes völlig auf den Kopf gestellt. Und so bleibt meine Sieges-Serie bestehen. Die war natürlich bedient ^^. Allerdings werde ich so einen Lucky Punch nicht immer anbringen können und weiß nun auch, dass ich mich wirklich noch sehr verbessern muss, wenn ich länger bestehen will.
Eine verdammt gute Kämpferin, die am Ende auch etwas Pech hatte.

Ansonsten gibt es wenig Neues. Die Leute in der Schule nervig wie immer. Und die neuen Lehrer will ich noch nicht nach ein paar Tagen beurteilen. Aber mein erster Eindruck ist da eher gut. Und manches auch einfach nur interessant.

Ja, also abgelenkt war/bin ich. Und das hat natürlich dann auch seine Vorteile für die Psyche. Ich komme kaum zum Nachdenken, und das ist nach der Ferienzeit auch genau das Richtige. Die Albträume kommen jede Nacht, wenn ich überhaupt mal schlafe. Aber die Flashbacks am Tag sind zum Glück im Griff. Das ist wichtiger als alles andere, denn damit kann man wirklich sehr blöd auffallen.
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2370

BeitragVerfasst am: 15. Sep 2018 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Gratulation Beverly,

tja ... Hochmut tut selten gut , da hat sie sich wohl zu sicher gefühlt 😜
War nicht nur für dich eine neue Erfahrung.

Weiterhin viel Erfolg

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Beverly_Marsh
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 439

BeitragVerfasst am: 21. Sep 2018 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

@Yez
Wohl wahr Wink !
Aber ich denke mal, sie war am nächsten Tag fitter als ich. Ich habe mich jedenfalls zwei Tage kaum bewegen können. Im Kampf selbst ist man so auf Adrenalin, da merkt man nichts. Aber die Körpertreffer haben Langzeitwirkung gehabt ^^ und ich habe mich gefühlt, als hätten mich drei Bulldozer überrollt.
Aber geschafft, und ja, es war wirklich eine neue Erfahrung!
Danke dir!


Mitunter scheint es so zu sein, dass es wirklich kaum einen Ort gibt, an dem man nicht auf Nervensägen trifft. Samstags bin ich ja durchaus häufiger mal in der größten und modernsten Bibliothek meiner Stadt. Ein tolles Gebäude von außen. Innen hat es seine Fehler, aber insgesamt ein besonderer Ort.
Ich bin oft auch privat dort, selten brauche ich auch mal was für die Schule. Der Nachteil? Diese Bibliothek ist die Uni-Bibliothek der Stadt. Und wie ja allgemein bekannt ist, kann ich mit Studenten nur wenig anfangen. Freundlich ausgedrückt. Weil mir die Art der meisten und wie sie reden und vor allem, was sie sich einbilden, sehr nervt. Manche haben nichts im Leben gemacht, außer behütet aufzuwachsen und dann eben ein Abitur zu schaffen, was ja heute, wenn man die Statistik ansieht, auch nichts besonderes mehr ist. Sieht man sie aber und hört man sie reden, sind sie alle Experten. Und zukünftige Leistungsträger. Hoffentlich nicht.

Das Tolle an der Bibliothek ist aber das Untergeschoss. Da verlaufen Rohre an der Wand, es sieht aus wie ein Industriegebäude...und sowas liebe ich. Und da unten sind weniger Leute. Da hat man eher Ruhe und es gibt ein paar verlassene Winkel, wo selten Leute hin kommen. Wenn man dort hockt, hat man echt seine Ruhe. Und genau dorthin verschlägt es mich dann immer Wink .
und dann kommt doch tatsächlich so ein Clown mit einem Hemd mit der Aufschrift Security auf die Idee, mich zu fragen, warum ich mit diesen Büchern „nach unten“ will und sie nicht „oben“ im zuständigen Bereich nutzen würde.
Der Typ war sehr alt, also eher einer, der sich seine Rente aufbessert. Das ist völlig okay so, auch wenn dann natürlich ein Schild mit „Security“ eher blöd aussieht. Meine Antwort war dann auch passend, als ich ihm schlichtweg gesagt habe, dass da unten weniger Idioten rum laufen und ich deswegen nach unten gehe, weil es da ruhiger ist.
Ob er das wirklich kapiert hat, weiß ich nicht. Aber mein Blick war jedenfalls so, dass er nicht noch einmal nach gefragt hat.
Aber es ist schon sehr merkwürdig wie man selbst in einer Bibliothek beobachtet wird. Dabei will ich doch eigentlich nichts außer meiner Ruhe, wenn ich was lese oder rechne. Aber selbst bei solchen Dingen scheine ich irgendwie stärker aufzufallen als andere.
Angeblich habe ich ja – es wurde mir schon gesagt – den Leck mich am Arsch-Blick, den manche Leute dann als totale Provokation sehen. Aber so schaue ich eben. Das passiert automatisch...da ist nichts gespielt. Ich kann mich sowieso nicht verstellen. Und sehe eigentlich auch nicht ein, warum ich das tun sollte.

Sonst ist normaler Alltag. Das Monster ist in seinem Käfig und meldet sich nur selten. Was ich von anderen Teilen meiner verkorksten Seele so nicht behaupten kann. Aber ich will nicht klagen. Es könnte auch weit schlimmer sein!
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3573

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2018 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Bev,


Klar, Studenten können arrogant und besserpisserisch sein . Genauso wie Hauptschüler, Leute ohne Abschluss, Leute mit Ausbildung, Leute ohne Ausbildung, oder, oder, oder. Ich denke das hat aber nichts mit dem Schulabschluss oder der Ausbildung zu tun, sondern mit dem Charakter der Person.
Ich hab die Erfahrung gemacht das es sowohl studierte Vollidioten gibt , als auch unstudierte Vollidioten.

Aber was stimmt ist das viele Studis nicht in der Lage sind eine Glühbirne zu wechseln oder ein Loch in der Wand zu bohren...
Ich hatte mal einen Gartenhiwi (Student)der nicht einmal einen Nagel in einem Pfosten einhämmern, geschweige denn noch vernünftige Beetabgrenzungen zu machen. Auch bei bedienen der Maschinen (Motorhäckensäge oder Motorbaumsäge) musste ich Angst haben, das er mit 9 Finger nach Hause geht
Aber am besten konnte er die Bierflaschen öffnen. Es kam soweit, dass er für den Nachschub des Bieres sorgte, sowie schaufeln konnte... Very Happy



Greetz,
Mikel
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2540

BeitragVerfasst am: 22. Sep 2018 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Bev,

meine Zeit dort ist 9 J her. Und ja, wir waren fast alle arrogant, allerdings waren wir das "Problemkinder Grüppchen" - eh anders, als die gestylten Tussen, aus nem anderen Studiengang, aber gemeinsam die Grundfächer im ersten Jahr.-..die halbnackt den Jungs die Konz raubten, lach. Die Jungs bei uns, nannten sie: die Koch- und Bastelschlampen (Oecotrophologie) Man denkt, man ist was besseres, weil man so viel pauken muss - und es schafft. Zudem, ist es schlicht die Atmosphäre auf "den ersten Blick".

Bei genauerem Hinschauen, herrscht - je nach Uni und Fachrichtung - eine große Unsicherheit, Panik, es nicht zu packen...Gibt ja auch so "Läden", wo einem die Scheine nach geworfen werden. Ist mir unbekannt, wäre aber herrlich gewesen, hab mir den Arsch ablernt und hatte die ganze Zeit das Gefühl, ich bin am Schreibtisch festgekettet - mein Leben bestand fast nur noch aus lernen. (von der Strasse weg, ewig aus der Schule, nix Leistungskurse zuvor, etc...)

In der ersten Zeit fragte ich mal jemand neben mir: "Haste das kapiert - ich nur Bahnhof". Antwort: "ja klar". Hm, hab ich dann an den Noten gesehen - die hingen aus.(war Bio)

Kommt also auf Uni & Fachrichtung an. Gibt super nette Menschen dort! Zudem ist es doch völlig unwichtig, will man selbst was erreichen, ich hätte das sehr merkwürdig finden können, dass ich zig Jahre älter war, als die anderen, fand mich aber gut ein..hab bis heut noch 2 fette Freunde aus der Zeit.

Arrogant UND doof -> das ist ne üble Kombi! Ersteres legt sich wieder bei den meisten Wink

p.s. ich mag Bibs ganz arg Smile
Nach oben
Beverly_Marsh
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 439

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2018 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antworten Wink

@mikel015
Das stimmt natürlich. Es gibt in allen Bereichen Idioten und Nervensägen. Aber die aus der eigenen Gruppe...naja, mit denen kann man irgendwie besser umgehen. Das sind dann meine Idioten Very Happy oder so ähnlich. Und speziell dieses Hochnäsige...das denke ich ist bei Studenten schon sehr häufig.
Und ja, das klingt so wie ich es denke. Dass Handwerkliches dann nicht gerade zu den Stärken gehört ^^. Aber so lange er die Bierflashcne öffnen konnte, war er wenigstens zu etwas nützlich Wink.
Danke dir.

@dakini
Das ist es eben. Ich bin so sehr Unterschicht, dass vermutlich den meisten wohlerzogenen Leuten dort das Frühstück aus dem Gesicht fällt, wenn ich komme. Es ist nicht so, dass ich mich nicht bemühen kann. Aber wenn die Leute mich nerven, will ich es meistens nicht. Es ist eben doch eine ganz andere Welt.
Und klar, denke schon auch, immer Lernen ist trostlos. Der Unterschied zur Schule ist aber, dass man sich das Fach meistens selbst ausgesucht hat und somit Zeug lernt, dass auch Sinn hat und man später noch braucht. Eventuell macht so etwas die Sache dann leichter?
Und ich glaube, man muss auch den Professoren sehr in den Hintern kriechen, oder? Das ist auch etwas, was ich so gar nicht kann. Schleimen. Irgendwie hat mein Gehirn gepennt, als man das Lernen musste Wink .
Danke für deinen Bericht...mal sehen wie es weiter geht.







Wenn ich Post vom Amt kriege, rechne ich eigentlich grundsätzlich mit dem Schlimmsten. Zumindest mit reichlich Generve und Gerenne und mit Ärger. Mit Nerven, die es kostet, und die ich woanders besser gebrauchen könnte. Manchmal aber irrt man sich. Und dann sind es plötzlich positive Nachrichten, die es eben auch gibt.
In meinem Fall war es diese Woche so. Denn zum 1. November 2018 wird meine Sperre zum Erwerb eines Führerscheins aufgehoben. Ursprünglich sollte die Sperre ja bis zum einundzwanzigsten Lebensjahr gelten. So war es damals beschlossen worden. Und anscheinend hält man mich heute für schlauer oder reifer ^^.

Nun ist mir ein Auto ziemlich egal. Das ist manchmal praktisch, turnt mich aber nicht an und ist daher auch keine Notwendigkeit, zumal ich ja nicht auf einem Dorf wohne. Ein großer Traum von mir ist aber, den Motorradführerschein zu haben. Und das schon sehr lange. Das ist sehr speziell für mich, da mir so der weite Blick auf die Zukunft fehlt. Da schaue ich nicht richtig hin. Andere Menschen haben viele Träume. Kleine, große, realistische und welche, die niemals eintreffen werden. Ich dagegen habe so gut wie keine. Ich habe so etwas irgendwie nie gelernt und nehme mich selbst da auch gar nicht so wichtig, als dass ich welche haben sollte.
Und gerade deswegen ist die Sache mit dem Motorrad etwas Besonderes für mich. Vielleicht ist das doch etwas, was ich mir ein wenig früher erfüllen kann. Die Kohle für den Lappen wäre sowieso nicht das Problem. Ich gebe jeden Monat weniger aus als ich habe und spare eisern. Zumal ich mittlerweile durch Nachhilfe echt gut verdiene. Da hat sich mein Erfolg herum gesprochen und dieses Schuljahr habe ich nun mit sechs Schülerinnen schon fast eine kleine Klasse. Und da jede Geld dafür zahlt, kommt da im Moment schon ein bisschen was bei rum. Und Spaß macht es auch noch. Insofern echt genial.
Sich so ein Teil dann zu kaufen, ist schon schwieriger. Es aber zu unterhalten, dann die wirkliche Kunst. Von daher will ich jetzt trotz aller Freude mal nichts überstürzen und mit dem Führerschein auf alle Fälle noch bis zum nächsten Frühling warten. Aber hier wird ausnahmsweise mal ein Traum von mir zwar noch nicht Wirklichkeit, aber er wird ein wenig klarer.

Eines aber darf ich natürlich nie vergessen. Der eine und einzige Traum, nämlich der, clean zu bleiben, ist wichtiger als alles andere. Der steht über allem. Denn ohne ihn kann es gar keine anderen Träume geben!
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3573

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Beverly_Marsh hat Folgendes geschrieben:



Ein großer Traum von mir ist aber, den Motorradführerschein zu haben. Und das schon sehr lange. !





Ist schon geil, Motorrad fahren Wink
Ich hatte mein "Moped" schon im Keller,als ich noch Fahrstunden machte...Auto-FS kam erst später...


So langsam wird das Fahren interessant, zumindest was die Witterung betrifft...und das nasse,schmierige Laub in den Kurven - lol.Die Motorräder auf den Strassen werden immer weniger, es beginnt sich die Spreu vom Weizen zu trennen...

Mir ist mal ein Hase genau zwischen die beiden Räder gerannt. Hat genau gepasst.
Vielleicht war es auch ein Karnickel, jedenfalls war das auch knapp. War auch im Herbst gewesen.

Gestern wurde mir innerhalb meines Wohnortes auf einer Strecke von ca 300 Meter 2 x die Vorfahrt genommen...es ist zum Kotzen...ist etwas ruppiger geworden auf den Straßen, auch mit dem Auffahren und überhaupt...Sad

Jetzt bin ich aber komplett vom Thema abgekommen...Very Happy

Auf jeden Fall Bev biste freier und mobiler ...es erleichtert auch vieles, Urlaub, Kurztrips, ...leider kostet das Fahren auch Kohle...gibt noch keine Serien-Motoren die mit Wasser laufen.. Wink


Greetz,
Mikel
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2540

BeitragVerfasst am: 1. Okt 2018 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bev,

es ist schon so, dass man mir nicht ansieht, was ich hinter mir habe. Zumal ich tatsächlich gut erzogen wurde, durch meine Mutter, die durch Besuche zunächst, alle 6 Wo recht großen Einfluss hatte. Doch ich lebte bis zum 13. Lj bei meinen Großeltern, als Kleinkind mit Unterbrechung (meine Mutter ist mit mir vor ihnen geflüchtet, als ich 2 war - mit 4, kam ich wieder zur Oma) Meine Großeltern waren noch Leute aus dem "echten Proletariat". Man sagt, was man denkt und das auch laut, wenn es sein muss. Auf Manieren legte meine Oma insofern Wert, als dass man andere nicht stört, damit man selbst auch seine Ruhe hat. Aber das war es auch schon. Gut war halt (oder weniger zielführend in unserer Gesellschaft) dass ich gelobt wurde, einfach für das bloße Sein, für Kleinigkeiten im Alltag. Schulnoten waren ihnen egal, es ging nur um mich. Das hat mich wohl gerettet, was meinen Selbstwert angeht.

Ich war gewiss weit älter, bis ich mich "so benehmen konnte", dass ich "an keinem Tisch auffiel." Das kam auch mit der Zeit, einfach lernfähig.Ich war mit 19-20 so krass unterwegs, dass es 3 Polizisten gebraucht hat, mich zu bändigen und in die Zelle zu stecken...Niemals wäre da jemand 10 Jahre später drauf gekommen.

Da war ich bereits eine andere und ich schätze, Dein Lernvermögen, Deine Entwicklung, wird Dir ähnliches einräumen. Du siehst ja jetzt schon, nach der doch kurzen Zeit, wie gut Du die Schhule machst, etc. Natürlich bleibt man im Kern der selbe Mensch. Mein Ex: Der Leopard verliert seine Felcken nicht. Und das ist auch gut so, nicht? Es kommt nur manches hinzu, wandelt, formt...Das Leben selbst, ist der beste Lehrmeister, mit ihm, alle Menschen, denen man begegnet - es bleibt lediglich einem selbst überlassen, was man sich davon ziehen kann.

Es ist eher so, bringt man seine Leistung, auch Interesse mit, hebt man sich doch irgendwie von der breiten Masse ab. Gerade, weil man anders ist - die Menschen spüren das und finden es gut, auch wenn sie gar nichts wissen, von den Hintergründen. So meine Erfahrung. Ich war eher kritisch, habe mich mit manchem Prof angelegt - natürlich fachlich. In meinem Fall z.Bsp wegen der Hybrid Hühner u.v.m. Solange das sachlich läuft, bekommt man eher die Aufmerksamkeit im positivem Sinne. Das lief schon so, als ich das Abi nach holte. Es kann also gut sein, dass es genau andersrum ist, als Du denkst. Klar, ich hatte auch so Typen, die sich wie ein Pfau gebärdet haben, aber die waren definitv in der Unterzahl. Da hab ich still meine Sachen gemacht und gut. Die Distanz von Student zu Prof ist eher groß, die Höhrsäle sind riesig zuweilen, zig Leute, da fällt man eh nicht auf. (kommt auf Größe der Uni und Fach an) Mathe - da wärst Du wohl eh als Frau gut gestellt. Das Weibliche (wie auch immer) hat große Macht über die Männer. Man kann es nutzen, ohne sich zu beschmutzen - lol, reimt sich sogar.

Es gibt überall "Problem Kinder." In jeder Schicht. Man darf immer dran denken: Ich bin, was ich bin und nicht, wo ich herkomme. Der Tag kam auch bei mir, wo ich alles hinter mir ließ gefühlt.

Zurück zu den Probelmkindern. Als ich meine Fotografenausbildung machte, (nach 2 J kollektiver Abbruch mit anderen, wegen Ausbeuterei) waren gleich 2 Frauen dabei, die sexuell missbraucht wurden als Kind, eine vom Vater, an der anderen hat sich der Großvater vergangen. Niemand sah ihnen das an, im Laufe kurzer Zeit wurden wir gute Freundinnen. Auch andere, erlebten schlimmes. Dann war es halt keine Sucht, sondern Bulimie und Depris, bis hin zum stationären Aufenthalt.

Eines noch: ich bin immer auf das zu, was ich machen wollte, war einfach ich selbst. Und dies, ist das einzig Wahre. Menschen spüren, ob man authentisch ist (ich dachte, ich benutze dieses Wort hier nie wieder) - das ist viel wichtiger, als man vllt denken würde! Geh Deinen Weg, wie bisher! Auch die Uni wirst Du wuppen und ja, es ist insofern besser, als dass man lernt, was man sich ausgesucht hat, obwohl einiges "drum rum" war an Lernstoff, welchen ich zunächst innerlich ablehnte und doch kam der Tag, an dem ich sah: wenig bis nix, war umsonst!

Weiterhin so viel "Du selbst" Cool
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 54, 55, 56  Weiter
Seite 55 von 56
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin