Tagebuch: Beverly_Marsh

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 54, 55, 56
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Beverly_Marsh
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 436

BeitragVerfasst am: 5. Okt 2018 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die neuen Antworten Wink !

@mikel015
Ja, es wird auch noch eine Weile bei dir dauern. Aber der Traum ist da. Und klar, es ist riskanter als Autofahren, weil man eben "schwächer" ist. Ungeschützt. Aber dafür ist es sicher ein geniales Gefühl von Freiheit Smile .
Richtig, auch das Benzin kostet...man muss schon gut überlegen, ob es machbar ist. Bikes sind einfach was Cooles Smile
Danke dir!

@dakini
Mir sieht man es so halb an. Die Drogen vielleicht nicht mehr so, aber ich habe so einen Gesichtsausdruck, der anscheinen viele provoziert. Dieses "Leckt mich am Arsch" steht mir offenbar zu deutlich im Gesicht, und manche Leute bemerken das mehr als andere. Aber naja, so schaue ich eben...und damit müssen dann die anderen klar kommen.
Ich bin zum Beispiel eher still. Also so nicht direkt proletig. Abere ich gerate sehr schnell in Wut. Zu schnell. Da hoffe ich auch sehr, dass mir das Boxen noch weiter helfen wird, das unter Kontrolle zu kriegen. Wenn es wirklich mal Ärger gibt und ich nicht weg gehen kann, weil das nicht mehr geht...dann brülle ich nicht. Nie. Aber es kann sein, dass ich dann aushole und mich wehre. Und das sollte mit der Zeit noch besser in den Griff kommen, denn auf einer Uni geht das absolut nicht mehr.
Macht über Männer hatte ich schon mit 14 ^^...aber naja, ich glaube, Mathestudenten dürften die größten Nerds ever sein. Die werden vermutlich ohnmächtig, wenn ich nur zu Sprechen anfange Wink . Aber das würde ich sowieso trennen und niemals dort was anfangen, wo ich lerne.
Klar, krasse Kindheiten gibt es überall und in jedem Bereich. Und man muss schauen, dass man klar kommt und manches von früher eben irgendwie ins neue Leben mit nimmt, ohne dass es stört oder gar nicht geht. Zum Glück ist das Thema Uni im Moment noch weit weg. Ich brauche auf alle Fälle ein Studium, bei dem es wenig Gruppenarbeiten gibt. Das wäre für meine Nerven besser. Aber noch ist nichts sicher und noch lange habe ich das Abi nicht.
Danke auch dir...auch für deine Beschreibungen Smile








Vom Boxen habe ich länger nichts mehr geschrieben. Wohl auch, weil derzeit viel anderes passiert ist.
Aber nach wie vor läuft es da ziemlich gut für mich. Soll heißen, dass ich noch immer ungeschlagen bin und mittlerweile sieben Kämpfe hinter mir habe. Allerdings werden es jetzt diesen und nächsten Monat nochmals deutlich mehr. Und mittlerweile muss ich mich auch deutlich mehr anstrengen als noch vor dem Hochsommer.
Ich bin da nicht verbohrt. Die Leute in meinem Gym hängen das höher als ich und fiebern da richtig mit, von wegen, die Serie soll halten. Ich weiß genau, dass sie irgendwann brechen wird und rechne eigentlich jedes Mal damit. Die Zeit am Anfang, als ich unterschätzt wurde, sind vorbei. Natürlich bin auch ich selbst besser geworden, aber gegen eine langjährige Boxerin mit Erfahrung habe ich wenig Chancen. Und nach wie vor muss ich eben jedes Mal mit meinem Gewicht kämpfen, um unter die blöde Marke zu kommen ^^. Das ist dann weniger lustig, allerdings wäre das Weltergewicht dann aus anderen Gründen auch nicht so geschickt: Da wäre ich dann eher die Leichteste, was die Kämpfe deutlich schwerer machen würde.
Aber das Ganze ist eine Spielerei, ein nettes Hobby und soll es bleiben. Höher möchte ich das gar nicht hängen, zumal ich auch genug andere Baustellen habe.
Es ist nur recht angenehm, im Gym dabei zu sein und akzeptiert zu werden, weil das etwas ist, was mir eher selten passiert. Normalerweise bin ich keine, die sich in eine bestehende Gruppe einfügt und gut mit den Leuten auskommt. Nicht, weil ich gerne die Revoluzzerin bin, sondern weil es wohl einfach in mir steckt und ich eine entsprechende Ausstrahlung habe. Manche Leute fühlen sich von mir provoziert, obwohl es manchmal dazu gar keinen Anlass gibt Wink .

Die Schule läuft gut im Moment. Auch in der Oberstufe wird gefurzt und nur mit Wasser gekocht Wink . ich komme gut klar und die ersten Klausuren stehen auch bald an. Ich bin gespannt. Nur die Leute sind nach wie vor wie sie eben sind. Technisch ausgedrückt absolut nicht kompatibel zu mir Very Happy.

Das soll es für heute mal gewesen sein. Noch drei Monate 2018. Und ich frage mich, wo die ganze Zeit hin ist!
Nach oben
Beverly_Marsh
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 436

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2018 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich vor allem früher viel und oft von Psychologen, Sozialarbeitern und Pädagogen gehört habe, war immer das Eine: Körperliche Gewalt ist schlecht. Wir lösen das lieber mit Worten.
Bis heute hat mich diese Logik nicht überzeugt.
Klar, meine Lektion habe ich gelernt. Körperliche Gewalt gegen Schwächere IST scheiße! Ist gemein und feige. Und wer von seiner Ehre labert und die ständig bedroht sieht, sollte wohl tatsächlich lieber eine Therapie machen als andere Leute zu belästigen.
Aber zur Verteidigung? Da sehe ich die Sache mit den Worten kritisch. Zumal als Frau.
Nun mag es sein, dass sich hier manche aufgrund meines Lebens vorstellen, dass ich eine sehr laute und tiefe Stimme habe. Das würde eventuell ins Bild meines Lebens passen. Also eine Stimme wie Walter aus „Hinter Gittern“, dieser alten Knast-Serie Wink .
Dem ist aber nicht so. Meine Stimme ist sogar eher etwas höher. Und wenn man so eine Stimme hat, dann ist es definitiv lächerlich, sich mit Worten zu wehren. Ein Typ, der schreit, wirkt asozial. Aber er kann mitunter dadurch Respekt bekommen. Aber eine Frau, die mit höherer Stimme brüllt, das hört sich immer lächerlich an. Das verbreitet weder Respekt noch Angst, und man würde eher Spott zurück bekommen. Und wenn ich körperlich attackiert werde, bin ich ganz froh, dass ich eben nicht laut „Lassen Sie das“ brüllen muss, sondern mich selbst verteidigen kann. Und meine Kampfkünste sowie jegliche fehlende Angst helfen mir dabei zusätzlich.
Etwas mit Worten klären kann ich nur, wenn der andere dazu auch bereit ist. Wenn mich aber jemand mit Absicht anrempelt oder ähnliches tut, dann will er ja Ärger. Und wird jedes Sprechen von mir nur als Schwäche auslegen. Insofern ist Gewalt eben nicht immer scheiße, sondern manchmal auch notwendig, um sich zu schützen.

Kleine Philosophie am Rande heute ^^. Aber ansonsten eine normale Woche. Es ist nicht viel passiert. Normaler Alltag. Mal nervig, mal bisschen besser, aber letztlich zu ertragen. Die Tage wären schöner, wenn es die Nächte nicht geben würde. Ich glaube, ich werde nie mehr in meinem Leben gut schlafen können. Aber daran bin ich selbst schuld. Da gilt es dann auch nicht zu Jammern.
Die einen Monster sind somit wach, aber das wichtigste Monster schläft hinter Gittern. Manchmal denke ich, es lebt gar nicht mehr, aber ich weiß, dass das eine Illusion ist. So lange ich lebe, lebt auch das Tier. Da darf ich mich niemals täuschen lassen!
Nach oben
Beverly_Marsh
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 436

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2018 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe in letzter Zeit nachgedacht und mal Nägel mit Köpfen gemacht. Wenn man einen großen Traum hat, sollte man ihn nicht zu lange aufschieben. Das ist zumindest meine Meinung. Denn was wirklich im Leben passiert, weiß ja keiner. Und wenn man zu lange wartet, besteht die Gefahr, dass dann mal irgendetwas passiert und der Traum gar nicht mehr erfüllbar ist.
Deswegen werde ich mich nun ganz sicher im März anmelden, um den Motorrad-Führerschein zu machen. Das Geld habe ich bereits, weil ich ja seit längerem eisern spare. Das fällt mir zum Glück leicht. Ich habe eine Menge Macken und Nachteile, aber mit Geld kann ich sehr vernünftig umgehen. Das galt natürlich nicht für die Zeit, in der ich an der Nadel war. Logisch! Aber danach schon. Ich gebe eigentlich nie spontan Geld für etwas aus, was ich nicht auch wirklich brauche.
Die Sache mit dem Motorrad wäre dann das erste Mal etwas Unlogisches. Aber siehe oben – Träume braucht der Mensch eben auch Wink .

Und wenn ich den Lappen habe, muss man sehen. Die Chance, eine billige, ältere Maschine zu kriegen, habe ich durch eine Person beim Boxen. Gerne auch eine, bei der etwas repariert werden muss. Manches kann ich selbst machen, für schwere Dinge, die richtig Ahnung erfordern, hätte ich ebenfalls durch meine Box-Leute Unterstützung.
Dann könnte es vielleicht nächsten Sommer klappen, dass ich mit einer eigenen Maschine die Gegend unsicher mache Smile . Und joa...ich bin keine Optimistin, tue mich sonst mit Träumen eher schwer, aber der Gedanke wirkt auf mich absolut genial.
Was bringt es mir, wenn ich noch ewig damit warte? Zumal ich ja auch fleißig arbeite. In den großen Ferien auf dem Bau, und ansonsten gebe ich ja erfolgreich Nachhilfe und verdiene da auch einiges. Und später möchte ich dann nach Möglichkeit auch noch den Sicherheitsschein machen, um vielleicht mal als Türsteherin jobben zu können. Auch das macht eine vom Boxen. Allerdings steht mir da wohl im Moment noch meine Jugendstrafe im Weg, die aber mit 21 ja dann auch gelöscht wird.

Tja...viele Pläne im Moment, sogar ein Traum. Und optimistisch bin ich ja eigentlich nie. Dazu bin ich zu misstrauisch. Aber ein bisschen hoffen sollte allemal erlaubt sein Smile .

Ansonsten ist normaler Alltag. Und das ist im Moment vermutlich auch am Besten. Joa kann sein, dass ich erst wieder in zwei Wochen was schreibe, da ich nächstes WE eher nicht online sein werde.
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2665

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2018 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Motorradfahren ist geil...

Ein Freiheitsgefühl ohne Ende...

Mit keiner Droge vergleichbar...

Leider halt auch genauso gefährlich...

Ich bin froh das ich das erleben durfte...
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2342

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2018 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Beverly,

ne super Entscheidung.
Was man hat , dass hat man . Warum auch noch warten .

Auf meine alten Tage bevorzuge ich 4 Räder ,
ist zwar nicht ganz so prickelnd und nicht ganz so schnell in der Beschleunigung wie ein Motorrad
aber heute Nachmittag über Landstraße offen , hat auch ein Gefühl von Freiheit ausgelöst.
Von vorne die Sonne und der Wind ..., einfach nur genial .

Du wirst es lieben .

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 54, 55, 56
Seite 56 von 56
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin