Tageszitat

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 55, 56, 57 ... 77, 78, 79  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2187

BeitragVerfasst am: 9. Jan 2019 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

meine Güte, Leute! Idea Arrow Rolling Eyes -
so viel Text.
Ich tippe, einigen ist primär wohl "langweilig" - einiges ist interessant, aber ich konnte nicht alles lesen, sorry, dafür ist mir meine Lebenszeit dann doch zu kostbar... (grins)- genausowenig erwarte ich ja, dass ihr mich lest, wenn ich ein Schreib-flasch habe- ab und zu (LOL) heute nicht.

Wenn ich z.B. gefragt werde:
"Glaubst du, schlaues Schattengewächs, dass es Gott gibt?
ist meine Antwort: " wie soll ich das denn wissen?"
Shocked

das ist ehrlich und unverschnörkelt.

Heute mal kurz und bündig-
LOVE & PEACE von
Schatti Cool
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1665

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2019 02:47    Titel: Antworten mit Zitat

... mir ist meine Lebenszeit zu kostbar fuer sueffisantes Geschreibsel ...


mein Tageszitat ist heute eine kl. Geschichte
Eines Tages fiel der Esel eines Bauers in einen Brunnen. Das Tier schrie kläglich für Stunden. So versuchte der Landwirt herauszufinden, was er tun soll.
Schließlich kam er zu dem Entschluss, da das Tier alt war, der Brunnen sowieso abgedeckt werden musste und es einfach nicht wert war, den Esel zu befreien. Er lud alle seine Nachbarn ein, um ihm zu helfen.
Sie alle packten eine Schaufel und begannen, Schmutz in den Brunnen zu schaufeln. Sofort erkannte der Esel, was los war und weinte fürchterlich. Doch dann, zu jedermanns Erstaunen, beruhigte er sich.
Ein paar Schaufel-Lasten später schaute der Bauer in den Brunnen. Er war erstaunt, was er da sah.
Mit jeder Schaufel, die auf seinen Rücken geschüttet wurde, tat der Esel etwas Erstaunliches. Er schüttelte es ab und machte jedesmal einen Schritt nach oben. Die Nachbarn bemühten sich weiter, um Schmutz auf das Tier zu schaufeln. Doch immer mehr Schritte konnte er nach oben machen.
Ziemlich bald war jeder erstaunt, als der Esel über den Rand des Brunnens trat und glücklich davon trabte!

MORAL DER GESCHICHTE:
Das Leben wird Schmutz auf Dich schaufeln, alle Arten von Schmutz!
Der Trick dabei ist es, um rauszukommen, sich zu schütteln und einen Schritt nach oben zu wagen.

Jedes unserer Probleme ist ein Sprungbrett. Denke an die fünf einfachen Regeln um glücklich zu sein :

1 . Befreie dein Herz von Hass - Verzeihe

2. Befreie deinen Geist von Sorgen

3. Lebe einfach und schätze was du hast

4. Gib mehr

5. Erwarte weniger von Menschen, sondern mehr von dir selbst.
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1392

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2019 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Dann will ich mal die Lebensweisheiten auch anhand einer Geschichte erweitern:

Kommt eine Maus ins Elefantengehege gerannt.
„Hilfe, Hilfe“, schreit sie, „so helft mir doch!“
Der Elefant schaut hinunter und fragt: „Maus, was ist los mit Dir? Warum schreist Du so?“
„Gleich kommt ein Kater hinter mir her und möchte mich fressen! Bitte hilf mir!“
Der Elefant denkt nach, dann: „Maus, stell Dich hinter mich. Ich scheiß Dich zu, und wenn der Kater kommt, dann sieht er dich nicht mehr.“
Gesagt, getan. Der Elefant lässt ein paar große Bollen Elefantenscheiße fallen und deckt das Mäuschen damit zu. Nur noch ein Stück des Schwänzchens guckt heraus.
Da kommt der Kater um die Ecke, schaut sich suchend um – und sieht das Ende des Schwänzchens.
Flugs rennt her hin, zieht die Maus am Schwanz aus der Scheiße – und frisst sie im Nun.

Was lernen wir aus dieser kleinen Gesichte für unser Leben?

1. Nicht Jeder, der dich in die Scheiße bringt, meint es schlecht mit dir.
2. Nicht Jeder, der dich aus der Scheiße zieht, meint es gut mit dir.
3. Wenn du schon in der Scheiße hockst, dann zieh wenigstens deinen Schwanz ein.
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4064

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2019 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Dann will ich mal die Lebensweisheiten auch anhand einer Geschichte erweitern:

Kommt eine Maus ins Elefantengehege gerannt.
„Hilfe, Hilfe“, schreit sie, „so helft mir doch!“
Der Elefant schaut hinunter und fragt: „Maus, was ist los mit Dir? Warum schreist Du so?“
„Gleich kommt ein Kater hinter mir her und möchte mich fressen! Bitte hilf mir!“
Der Elefant denkt nach, dann: „Maus, stell Dich hinter mich. Ich scheiß Dich zu, und wenn der Kater kommt, dann sieht er dich nicht mehr.“
Gesagt, getan. Der Elefant lässt ein paar große Bollen Elefantenscheiße fallen und deckt das Mäuschen damit zu. Nur noch ein Stück des Schwänzchens guckt heraus.
Da kommt der Kater um die Ecke, schaut sich suchend um – und sieht das Ende des Schwänzchens.
Flugs rennt her hin, zieht die Maus am Schwanz aus der Scheiße – und frisst sie im Nun.

Was lernen wir aus dieser kleinen Gesichte für unser Leben?

1. Nicht Jeder, der dich in die Scheiße bringt, meint es schlecht mit dir.
2. Nicht Jeder, der dich aus der Scheiße zieht, meint es gut mit dir.
3. Wenn du schon in der Scheiße hockst, dann zieh wenigstens deinen Schwanz ein.


oder:

- Elefanten können beim Scheissen nicht zielen

- auch eine Maus kann einen Monsterschwanz haben

- Katzen fressen auch den letzten Scheiss

LG N
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2187

BeitragVerfasst am: 10. Jan 2019 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeiers Geschichte ist echt gut. Ist was was Wahres dran.

etwas off topic: Mein Obermieter, der mich aus irgendeinem (mir nicht bekannten Grund) hasst, hat mir gestern wieder mehrfach Pizza (via Lieferservice) geschickt - immer wenn er seine Aggros hat, tut er das. Ich soll dann an der Tür 20 Euro oder so zahlen, obwohl ich ja nix bestellt habe, und wg. der nicht existenten Telefonnummer des Bestellers keinerlei "Beweismaterial" für die Polizei habe.

Marles Geschichte nach, meint er es also nicht schlecht mit mir?
(evtl liebt er mich ja?)- ein bekloppter Psychopath auf Kokain-entzug ist das.

Nicht alles ist sinnig, und fair ist das Leben auch nicht.
Geschädigt ist nur mein Nervensystem, die Pizza-Lieferservices haben den finanziellen Schaden, weil sie mir glauben.
dennoch ätzend, bin genervt.

Liebe Grüße von mir! Cool
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1665

BeitragVerfasst am: 16. Jan 2019 01:13    Titel: Antworten mit Zitat

Bestell Ihm doch mal irgendwas daemliches auf Rechnung, von Beate Uhse z.B.
... nen Analdildo oder sowas ... Rolling Eyes


Met ner Pappnas gebore dr Dom en dr Täsch,
Han mir uns jeschwore: Mer jon unsre Wääch
Alles wat mer krieje künne, nemme mer och met,
Weil et jede Augenbleck nur einmol jitt

Mer jon zom F.C. Kölle un mer jon zom KEC
Mer drinke jän e Kölsch un mer fahre KVB
Henkelmännche - Millowitsch, bei uns es immer jet loss
Mer fiere fiere jän - ejal of klein of jroß - wat et och koss'

Da simmer dabei! Dat is prima! Viva Colonia!
Wir lieben dat Leben, die Liebe und die Lust
Wir glauben an den Lieben Gott und ham uch immer Durscht
ArscH Huh Cool
... noch 25 Tage ...
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2187

BeitragVerfasst am: 16. Jan 2019 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Der neueste Trend (in der "spirituellen Szene", sag ich mal) ist ja, zu sagen:

LEIDEN ENTSTEHT eigentlich nur durch die IDENTIFIKATION mit dem "ICH"... Rolling Eyes

Also, ich glaube, ich bin noch nicht soweit, mich von meinem Ich/ Selbst / K.K. zu "des-identifizieren".
Schön für alle, die das schaffen und die das Spektakel nur noch als "Spiel" sehen können, frei von feelings eben- es ist dann weder ein Drama noch eine Komödie,
- es einfach das, was es ist.
Eine reine Wahrnehmung des Moments.

Ich wäre gerne erlöst, und bin derzeit- gefühlt-sehr weit weg davon!

LOVE & PEACE

schatti-Wreggel Cool
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1665

BeitragVerfasst am: 16. Jan 2019 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Leiden entsteht wenn Du "Dein Ich" und das Leben permanent ueberdenkst und in Frage stellst, anstatt einfach zu leben und auch mal die schoenen, positiven Dinge des Lebens genau so nimmst wie sie eben sind, sofern Du noch in der Lage bist sie zu erkennen. Simply, "Don't think too much" oder wie es ein guter Freund von mir sagt, "Kiss". 'Keep it simple stupid'.
Mag sein das DEIN Leben fuer dich einfach nur ist was es ist. Aber das ist arm, denn das wuerde bedeuten das Du Dich mit saemtlichen Widrigkeiten / Unzulaenglichkeiten abfindest ohne Dir wirklich Bewusst zu sein ueber dessen was Du an moeglichem LEBEN verpasst. Ehrlich, es bringt nix permanent nachzudenken ohne am Ende z.B durch Veraenderung ein wenig Mehr zu finden. Ich denke das Leben kann so viel mehr sein wenn DU das Beste draus machst. Du machst fuer mich den Eindruck Dich im Kreis zu drehen und dich damit wohl zu fuehlen. Isset dat?
Du denkst fuer dich das es passt. Ok. Als Aussenstehender, ich sage das mit allem Respekt, finde ich Dein Leben nicht wirklich lebenswert. Mir wuerde zuviel fehlen. Ich lebe lieber als permanent in meinem Kaemmerlein uebers Leben oder dessen Sinn zu sinnieren ...

Meine Frau ist eher "einfach gestrickt" und ich bewundere jeden Tag wieviel Fun sie hat und einfach nur (beinah) jeden Tag geniesst.
lg an Dich schatti Cool
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1641

BeitragVerfasst am: 16. Jan 2019 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Manchmal bedeutet zu leben schlicht und ergreifend zu leiden.

Ist kein 'neuer Trend' - hatte Buddha schon vor 2.500 Jahren erkannt.

1st: Nachdem ich heute Nacht mit den Zigeunern gesumpft habe, muß ich nun eine 24-Std-Weltreise antreten. Reine Substanzbeschaffung - Sin City Sad. *grusel*

2nd & off-topic. Habbibi, bei mir ging nix die Tage, kommuniktionsmäßig. Ich auf der Insel (und mag Dich immer noch) ...
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2187

BeitragVerfasst am: 16. Jan 2019 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

hmmm, Schlaumeier, ich hab jetzt nicht kapiert, was deine Betrachtungen über mich mit dem Spruch von mir zu tun haben.
Lediglich mal was zum darüber nachdenken, für die, die das auch ab und zu gerne tun,-
Ich finde es schon gut, wenn Mensch sich auch mal (wenn es die Situation erfordert) etwas DISTANZIEREN (abzugrenzen ist das von: DES-IDENTIFIZIEREN!) kann von "sich selbst" (oder dem Konstrukt, dass Umwelt-einflüsse aus ihm gemacht haben) , -
da kommt z.B. auch Komik auf, evtl. - also über sich selbst lachen, z.B. - aber derzeit ist mir nicht danach.
Stimmt,- will ich auch nicht abstreiten, im Moment finde ich mein Leben auch nicht so prall. Will das nicht weiter hier aufdröseln.

Mohandes-Habbibi, du Armer! Ich denke an dich, und dass du die Reise nach sin-city gut gewuppt kriegst, ohne größere Strapazen. Hoffe, du kannst dort pennen. Blöd, dass dir kein hiesiger Arzt aushilft. Naja, du schaffst das schon!
Kraftpaket für dich!
Liebe Grüße an die anderen! Idea
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3746

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2019 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:




Met ner Pappnas gebore dr Dom en dr Täsch,
Han mir uns jeschwore: Mer jon unsre Wääch
Alles wat mer krieje künne, nemme mer och met,
Weil et jede Augenbleck nur einmol jitt

Mer jon zom F.C. Kölle un mer jon zom KEC
Mer drinke jän e Kölsch un mer fahre KVB
Henkelmännche - Millowitsch, bei uns es immer jet loss
Mer fiere fiere jän - ejal of klein of jroß - wat et och koss'

Da simmer dabei! Dat is prima! Viva Colonia!
Wir lieben dat Leben, die Liebe und die Lust
Wir glauben an den Lieben Gott und ham uch immer Durscht
ArscH Huh Cool
... noch 25 Tage ...




Das Düsseldorfer Karneval Lied "Da schwimmt ein Kölner..." Laughing

Et jitt en Stadt, ja die wird Köln jenannt,
die liescht och am Rhing,
dat is jar nit schlimm.
Doch jedes Jahr, wenn et Huhwasser kütt,
nimmt sisch der Vater Rhein ein paar Kölner mit.
... Und dann stehen alle Düsseldorfer am Rheinufer, beobachten, wie das Hochwasser steigt und steigt, lure, wat da so alles vorbeitreibt: so große Baumstämm', 'ne Küttel von vorjestern, ... aber plötzlich: `Wat schwimmt denn da?! Wat is dat denn? Ja, dat is doch...`
Refrain:
Da schwimmt 'ne Kölner, da schwimmt 'ne Kölner,
da schwimmt 'ne Kölner am Schloßturm vorbei!
Da schwimmt 'ne Kölner, da schwimmt 'ne Kölner,
da schwimmt 'ne Kölner, vielleicht sind es auch zwei und der Schlaumeier ist dabei!
Wenn wir den seh'n, dann freu'n sich alle Mann.
Dann hammer Spaß daran,
wie der paddeln kann.
Mir wünschen freundlich ihm "Ahoi!" und juten Mut
und singen "Dat Wasser von Kölle is jut!".
Denn auch beim dicksten Regen laufen alle wieder zum Wasser, weil es sich herumgesprochen hat, daß wieder eine Flutwelle Kölner naht. Alle nehmen sisch in de Ärm, winken dem Kölner zu und singen:
REFRAIN
Jejen dat Huhwasser hilft üsch kinne Deich,
hört op unsern Rat,
der Jrund is doch klar.
Damit janz Kölle nit wörd immer nasser
hört op zu singe: "Oh liever Jott, jib uns Wasser!"
Damit wir Düsseldorfer endlich in Ruhe in der Altstadt en lecker Alt trinken können, un' nit bei jedem Popelshochwasser an'net Rheinufer müssen, winken, schunkeln, und permanent singen müssen, ja wat denn:
REFRAIN
Nit nur dat Huhwasser dät den Kölsche weh,
auch die Fortuna und die DEG!
Bei jedem Spill versteh'n die kinne Spaß:
den FCK und och die Haie mach'mer naß!
Und dann singt dat ganze Stadion:
REFRAIN
Da schwimmt 'ne Kölner, da schwimmt 'ne Kölner,
da schwimmt 'ne Kölner am Schloßturm vorbei!
Da schwimmt 'ne Kölner, da schwimmt 'ne Kölner,
da schwimmt 'ne Kölner, vielleicht sind es auch zwei und der Schlaumeier ist dabei!

( by Düssel-Disharmoniker)




Spässke muss sinn nee wahr du Jeck... Wink
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1665

BeitragVerfasst am: 17. Jan 2019 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

De Koelner kann schwimme, der Dusseldoofler kann dat nit.
De Koelner hat dat Strandsbad Marie, der Dusseldoofler hat dat nit.
Mir hann Koelsch de D'ler hat nur brunge Ochseseck ...

De Effzeh kennt die Welt.
Et jitt nur eine Fortuna un die is us Koelle am Rhing.
Un wat is eijentlich ne DEG? Muss man die kenne?
Jenau esu isset ... Laughing

Ne schoene Jros vun Strandbad zu Strandbad ... Cool

Zitat:

Für et Hätz un jäjen dr Kopp

Sach mir dat Zauberwood
für all, die nix ze laache hann
Für dä Ein, do weet e Wunder wohr
Ne Andre waat e Lävve lang

Do säss, loss et doch blieve
Weil de doch nix ändre kanns
Ich weet et immer neu riskiere
Denn ich gläuve fess daran

Für et Hätz un jäjen dr Kopp
Für dr Düvel un dr leeve Jott
Für all die ich maach und die ich nit ligge kann
Et is für dich, et is für mich,
für pap un de mam un uch für üch
Für all die ich maach und die ich nit verjesse hann


Leere Häng, waade up e Eng,
Angs im Jeseech, sinnlose Kreech
Dä schlauste kopp, de jrößte Held
jebroche hätz un et mießte Jeld

Do säss, ich soll et verjesse,
doch manche Naach is lang
Un ich dräume von dem Zauberwood,
bess ich et jefunge hann

(Refrain 2x)
Et is für die Wiiße und für die Schwatze
Für die Müüs und für de Katze
Wer sich versteiht un
wer sich nit verdrache deit
Et is für die hitzköpp und für die Coole
Für die Heteros un die Schwule
Wer drüvver sprich und die die nix zu saache hann
Et is für die Jähle und für die Ruude
Et is für Lebendije und die Duude
Up die keiner hührt, weil mr se längs begraave hann
Et is für die Schlaue un die Doofe
Et is für Musiker un Janove
Für jede Jeck und all die nevven dr kapp jonn

/watch?v=G7Xq4f5pYes
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1665

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 04:22    Titel: Antworten mit Zitat

Die Leute sagen immer,
die Zeiten werden schlimmer.
Die Zeiten bleiben immer,
die Leute werden schlimmer.

(Joachim Ringelnat)
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2092

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

„The crisis consists precisely in the fact that the old is dying and the new cannot be born; in this interregnum a great variety of morbid symptoms appear.“
— Antonio Gramsci
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2187

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

sehr weise, dein Zitat, ast. Idea beschreibt wohl ganz gut deine aktuelle Situation!
*************************************************************
Ich hab noch eine Aussage, die in eine ähnliche Richtung geht:

LEIDEN / eine KRISE

entsteht (maximal minimalistisch betrachtet) darin,
dass etwas DA ist, was NICHT DA SEIN SOLL -bzw. "stört"-
(z.B. Schmerzen, nervende Menschen, Geldnot, pipapo...)

oder:

dass etwas DA SEIN SOLL, bzw. "fehlt", was NICHT DA IST (Sehnsucht nach etwas evtl Un-erreichbaren).

Bin ja ein Freund der maximalen Reduzierung, -
prinzipiell. Nicht immer, - aber manchmal. lol.

LOVE & PEACE
schatti Cool
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 55, 56, 57 ... 77, 78, 79  Weiter
Seite 56 von 79
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin