Was geschieht mit uns allen?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3694

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2020 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Oder die sind alle leer weil Ärzte angst haben sich anzustecken...das glauben ich nämlich eher...

Corona ist harmlos,trotzdem tragen Ärzte eine Maske...weil corona ja so harmlos ist...

Rolling Eyes Hahhahahhahahahahahahhhah

https://www.heise.de/tp/features/Wie-schlimm-ist-Covid-wirklich-4868723.html
Nach oben
Nehell
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.06.2013
Beiträge: 687

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2020 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Aber wenn man Corona mit anderen Pandemien vergleicht ist es doch
merkwürdig das letztere immer dazu führten, das die Krankenhäuser
brechend voll waren. z.B. bei der spanischen Grippe Anfang der 1920er
Jahre mit 50 Millionen Toten und 500 Millionen Infizierten.
Na ja muss wohl an der menschlichen und gesellschaftlichen
Entwicklung liegen das heute damit anders umgegangen wird.

LG

Nehell
Nach oben
Weaver
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 11.07.2013
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2020 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Aber wenn man Corona mit anderen Pandemien vergleicht ist es doch
merkwürdig das letztere immer dazu führten, das die Krankenhäuser
brechend voll waren. z.B. bei der spanischen Grippe Anfang der 1920er
Jahre mit 50 Millionen Toten und 500 Millionen Infizierten.
Na ja muss wohl an der menschlichen und gesellschaftlichen
Entwicklung liegen das heute damit anders umgegangen wird.


Na ja, bei der spanischen Grippe gab es keine Maßnahmen wie wir sie heute kennen und Nachrichten konnten auch nicht so effizient verbreitet werden wie heute.
Bei uns in Österreich sind die Krankenhäuser voll - immer mehr Stationen wurden zu Covid Stationen umgewandelt um den Andrang noch bewältigen zu können.
Erst jetzt, wo wir seit einer Weile im harten Lockdown sind, entspannt sich die Situation ein wenig.
Bei Krankenhäusern können immer nur einige - speziell Covid gewidmete - Stationen brechend voll sein. Denn es wäre eine schlechte Strategie, wenn man Covid Patienten mit Herzinfarkten oder Krebspatienten usw zusammen bringt.
Gerade diese Stationen können dann eher "leer" sein, weil eben schon einige Menschen aus Angst sich im Krankenhaus zu infizieren, lieber nicht hingehen.
Wurde bei uns auch extra darauf hingewiesen, Kontrolluntersuchungen unbedingt wahrzunehmen.

Und die spanische Grippe dauerte natürlich länger, als die aktuelle Pandemie. Wir werden ja sehen bei welchen Zahlen wir bei Covid ankommen, wenn die Pandemie dann zu Ende ist
Wink

LG
Sabine
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3694

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2020 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Weaver schrieb:
Zitat:
Denn es wäre eine schlechte Strategie, wenn man Covid Patienten mit Herzinfarkten oder Krebspatienten usw zusammen bringt.


Das juckt doch corona leugner nicht...das sind Menschen die wenn es keine Gesetze gäbe,Plündern,vergewaltigen und stehlen würden...

Zero Tolerance zu solchen Leuten...
Nach oben
Weaver
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 11.07.2013
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2020 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das juckt doch corona leugner nicht...das sind Menschen die wenn es keine Gesetze gäbe,Plündern,vergewaltigen und stehlen würden...

Zero Tolerance zu solchen Leuten...


Schon... Da sind sicher solche Leute dabei. Aber ich glaube, viele blicken einfach nicht mehr ganz durch, sind verwirrt von widersprüchlichen Aussagen. Glauben Leuten, die ja immerhin ARZT sind und gut reden/argumentieren können.
Diese Leute, wie dieser Ken Jebsen und Bhagdi, usw, die finde ich richtig schlimm, weil die noch fett Kohle scheffeln!
Dieser Organisator von Querdenken, will nun als Bürgermeister kandidieren - ist ja auch netter als so ein gewöhnlicher 40 Stunden Job.
Die sind zum kotzen.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2613

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2020 00:18    Titel: Antworten mit Zitat

Weaver hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Das juckt doch corona leugner nicht...das sind Menschen die wenn es keine Gesetze gäbe,Plündern,vergewaltigen und stehlen würden...

Zero Tolerance zu solchen Leuten...


Schon... Da sind sicher solche Leute dabei. Aber ich glaube, viele blicken einfach nicht mehr ganz durch, sind verwirrt von widersprüchlichen Aussagen. Glauben Leuten, die ja immerhin ARZT sind und gut reden/argumentieren können.
Diese Leute, wie dieser Ken Jebsen und Bhagdi, usw, die finde ich richtig schlimm, weil die noch fett Kohle scheffeln!
Dieser Organisator von Querdenken, will nun als Bürgermeister kandidieren - ist ja auch netter als so ein gewöhnlicher 40 Stunden Job.
Die sind zum kotzen.

nicht nur die Regierung hat Ambitionen Wink
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3122

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2020 01:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das "Festhalten an vernunftwidrigen Überzeugungen trotz fehlender oder gegenteiliger Beweise" unterscheidet nicht zwischen Religionen und Verschwörungsfantasien oder sonstigen Ideologien und wrd medizinisch als "Wahr" qualifiziert...

LG

Praxx
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2996

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2020 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Du meinst wohl "Wahn", Praxx.
Ich stimme Dir zu, dass WAHRE Verschwörungstheoretiker der Wahrheitsfindung nicht dienlich sind und man an Wahn durchaus denken kann, aber auch "Ja-Sager" zu allem, das sind beides Extreme.

Ich bezweifle, dass Du dem zustimmst, zum Denunzieren aufzurufen und der Schutz der Wohnung dahin ist, wenn der Nachbar behauptet, es würden sich mehr als so und soviel Personen in der Whg aufhalten.

Ich denke, man darf sich an Fakten halten. "Leugner" vs Menschen, Wissenschaftler, etc, die Daten nutzen, keine "Meinung" produzieren, sind zwei Paar Schuhe. Man könnte allen unkritischen, die sich mit "Nachrichten" füttern lassen, ja auch so einiges unterstellen, ...und vllt auch Angst, dass Ihre Welt auseinander fällt, würde man genauer hin schauen. Wer mag bspweise schon sehen, dass 70% der Insekten rück gängig sind? (Nobelpreis für einen Krefelder) Da müsste man ja sein Verhalten ändern, was dafür tun! Ich selbst, ordne manches eher da ein, Menschen sind halt so...damit meine ich jedoch alle "Seiten". Und bleibe mal offen: das eine (häufige Komplikationen mit Todesfolge), schließt anderes nicht aus. Es ist gefährlich, sich auf eine Seite zu stellen. Das macht blind. Wink
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2613

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2020 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

wenn ich mir angucke, was für Kothäufchen Mabuse hier abseilt, ist die Marschrichtung doch klar: der würde am liebsten alle ins KZ stecken.
Nach oben
oxy moron
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 23.08.2014
Beiträge: 380

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2020 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Praxx hat Folgendes geschrieben:

Das "Festhalten an vernunftwidrigen Überzeugungen trotz fehlender oder gegenteiliger Beweise" [...] wrd medizinisch als "Wahr" qualifiziert...



Lieber Praxx (und Herr Dr. Freud Wink - you really just made my day, thank you so much!
Nach oben
Nehell
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.06.2013
Beiträge: 687

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2020 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Praxx hat Folgendes geschrieben:
Das "Festhalten an vernunftwidrigen Überzeugungen trotz fehlender oder gegenteiliger Beweise" unterscheidet nicht zwischen Religionen und Verschwörungsfantasien oder sonstigen Ideologien und wrd medizinisch als "Wahr" qualifiziert...

LG

Praxx



Und wer bestimmt was vernunftwidrig und Beweise sind ?
Die Psychiater und Psychologen, die jedes menschliche Verhalten
nach Bedarf pathologisieren können ?

LG

Nehell
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3694

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2020 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ast hat geschrieben:
Zitat:
wenn ich mir angucke, was für Kothäufchen Mabuse hier abseilt, ist die Marschrichtung doch klar: der würde am liebsten alle ins KZ stecken.


Wow Ast,das ist schon ne Hausnummer von dir zu Behaupten ich würde Leute ins Konzentrations Lager schicken wollen...

Aber ich bin dir da nicht böse,sondern eher dankbar für die aussage...weil es nämlich zeigt welchen Hass Leute aufbauen köönen,und im schlimmsten fall in die Tat umsetzen...

Wenn Politiker Virologen Hassmails oder sogar Morddrohungen bekommen,dann zeigt das eben nur die Kriminelle Energie die Querdenker und Leugner an den Tag legen...

Die Regierung sieht das kritisch und ich ebenfalls...
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2613

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2020 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

so ist es ja auch jetzt: jeder anders Denkende wird pathologisiert.

wobei das durchaus nützlich im Sinne der Regierung ist, da die Gesellschaft ein Ventil, einen Sündenbock braucht.
es muss zumindest jemand verantwortlich gemacht werden für das, was sich da an unterdrückten Trieben, Angst und Frust die letzten Monate angestaut hat.
und logischerweise sind das natürlich die anders Denkenden - wie kann man denen die Freiheit gönnen, sich nicht an bestehende Regeln zu halten, während alle anderen wegen ihnen leiden müssen.
die öffentliche Meinungsführung tendiert ja dazu, Abweichler vom Kurs für eigentlich alles verantwortlich zu machen:

1. dadurch, dass sie keine Masken tragen, sind sie primär dafür verantwortlich, dass die Infektionszahlen nicht zurückgehen.
2. insofern sind sie natürlich auch für den neuerlichen Lockdown verantwortlich zu machen.
3. dadurch, dass sie anderer Meinung sind, sorgen sie für die tiefgreifendste Spaltung, die das Land je erlebt hat - da war die Mauer nix dagegen.
4. und wo wir schon mal dabei sind, sind sie eigentlich auch für das Virus an sich verantwortlich zu machen, welches lediglich aus Trotz existiert, weil sie es leugnen.

kein Wunder, wenn langsam überall die Galgenbäume errichtet werden und die Regierung sich ins Fäustchen lacht, weil sie die Drecksarbeit nicht machen muss.
das übernehmen schon die Medien und 90% der Bevölkerung.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2613

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2020 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:


Das juckt doch corona leugner nicht...das sind Menschen die wenn es keine Gesetze gäbe,Plündern,vergewaltigen und stehlen würden...

Zero Tolerance zu solchen Leuten...

ich denke mal, der Hass kommt von beiden Seiten...
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3694

BeitragVerfasst am: 22. Nov 2020 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ast hat geschrieben:1.
Zitat:
1. dadurch, dass sie keine Masken tragen, sind sie primär dafür verantwortlich, dass die Infektionszahlen nicht zurückgehen.


Ich trag auch keine Maske wenn ich zum besten Freund geh

Ich trag auch keine Maske wenn ich mit dem Hund spazieren geh

Ich trag auch keine Maske wenn ich zu meiner Tante geh

Aber die corona leugner volltrottel gehen halt ohne Maske in ein Kaufhaus...die Provozieren das ganz geziehlt...

Denen ist das auch egal ob jemand stirbt oder nicht,denen geht es auch nicht um corona selbst...

Solche Menschen wollen Chaos,anarchie,sodom und gommorah,vermutlich weil das eigene Leben vor corona schon so elend Langweilig und tröge war gibts jetzt die Chance auf Aktion...

In einem Leben das vermutlich nie eins war...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin