"intenso" verstorben.

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Poppy59
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 08.07.2015
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 9. Sep 2015 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens (u.das solltest auch du als Rettungssani wissen) sieht das Procedere folgendermaßen aus.
Der Notarzt stellt den Tod fest. Da keine natürliche Todesursache vorliegt wird die Polizei verständigt. Die stellt den Toden sicher u. lässt ihm in die Gerichtsmedizin überführen. Bis zur Klärung des Ganzen wird der Auffundort (Whg.) versiegelt und frühestens nach der Obduktion wieder freigegeben.Es könnte sich ja herausstellen,das noch andere Ursachen (Mord,Todschlag) für das Ableben verantwortlich sind. Zwecks Sicherung der Spuren wärs dann ziemlich blöde wenn ihr beiden schon (wie du schreibst,aufgeräumt habt)Die Medis hätte die Polizei natürlich gesichert.
Sollte ich dir dennoch unrecht getan haben u. Ihr tatsächlich nen Trauerfall haben dann entschuldige ich mich vorab.Grussp59
Nach oben
SPORTFREI
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 29.12.2014
Beiträge: 2096

BeitragVerfasst am: 9. Sep 2015 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,tragisch und sehr schockierend.
Wünsche alles gute,möge er in Frieden ruhen.


Hvhvbb vvvvvbvvvvvvbbbbccccc
Nach oben
graham
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2201

BeitragVerfasst am: 9. Sep 2015 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab da auch so meine zweifel. alleine schon die tatsache, dass der text von "beiden" ziemlich gleich ist aber gut, dass kann zufall sein...
ich kenn das polizeiprozedere bei herointoten nicht aber ich glaub auch nicht, dass man in so einem fall, direkt danach, in der wohnung des verstorbenen rumlungern darf!

ich glaub, da war jemand mies drauf, weil kaum jemand auf seinen, für ihn wichtigen, thread geantwortet hat...

graham
Nach oben
intenso
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.06.2015
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 9. Sep 2015 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe irgendwie keine Lust euch jetzt zu überzeugen. Wenn man es so sieht, ist es natürlich fragwürdig, aber es ist eine große Wohnung, er starb in dem Schlafzimmer, welches versiegelt wurde. Die Freundin hat ihn nach der Arbeit gefunden, noch ist unklar wie lange er da genau lag. Mit Aufräumen meinte ich das Chaos, dass durch das rein und raus laufen entstanden ist. Die Freundin ist aus der Wohnung raus und ich habe mit ihr die Sachen gepackt. Außerdem ist er kein Herointoter. Die Wohnung steht jetzt erstmal leer und die Freundin geht auch nicht mehr zurück, selbst wenn die Ermittelung abgeschlossen sind. Ist wohl auch Verständlich.


Eine gewisse Skepsis sollte man immer haben, aber in diesem Fall, ist es leider wirklich so passiert.
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2697

BeitragVerfasst am: 9. Sep 2015 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Ich sehe das wie beim Experiment von "Schrödingers Katze".

Falls er Tod ist und alles stimmt. Herzliches Beileid. Ich hab auch viele Freunde und Verwandte an Drogen verloren. Das ist keine einfache Zeit.

Falls er noch lebt, tut es mir leid das wir deinen Hilferuf nicht gesehen haben. Aber deswegen musst du uns keinen Schuld-Film drücken.

Vielleicht ist er ja wirklich Tod und die es hier leugnen ,wollen es selber nur noch nicht wahr haben.

Da wir bestimmt nie die Wahrheit erfahren werden. Ist er für mich einfach weg.

Glaub sowieso nicht mehr an das Konstrukt Tod.


LG Andy
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4061

BeitragVerfasst am: 9. Sep 2015 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

Sei den Zweiflern unter uns nicht böse, "Freund von intenso". In diesem Forum wurden wir schon so oft derbe verarscht, dass sich daraus ein chronisches Misstrauen ergeben hat. Wie dem auch sei - ich finds gut, dass Du uns informiert hast.
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2619

BeitragVerfasst am: 10. Sep 2015 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Meinem Beileid habe ich bereits Ausdruck verliehen.
Und ich habe mich von dem Schock erholt, da wir ja nicht bekannt waren und auch nicht groß gepostet hatten.

Doch ich war traurig und auch nicht fähig, im Froum ansonsten zu schreiben.

Ja, da war deutlich ein Hilferuf.
Anonym auf einem Forum. Nicht im Alltag, nicht an die Menschen, die um ihn herum waren.

Das ist kein Einzelfall, besonders nicht mehr unter jungen Menschen, die gerade anfangen, zu studieren. Während meines Studiums haben sich 2 junge Männer das Leben genommen. Einer sprang vom Chemiegebäude, aus der Zahnmed. Ein anderer wurde aus dem Fluss gefischt, nachdem man eine Woche gesucht hatte. Der Vater war unser Bodenkundeprof.

Was ist los mit uns, die wir smsen, uns auf Plattformen organisieren?
Das ist doch die zentrale Frage!

Intenso können wir nicht mehr helfen., aber es sollte uns wach machen!
Unserem eigenen Leben gegenüber und dem anderer.

Ich selbst habe im Mai meine beste Freundin beerdigt. Der Tod ist so allgegenwärtig wir der endlose Konsum und Leistungsdruck.

ADs für die Welt! Wir sollten uns ändern! Unsere Köpfe und Herzen öffnen.

Früher haben wir uns noch getraut, uns unseren Freunden anzuvertrauen.Heute schreiben junge Menschen auf Foren, weil sie nicht zugeben können, dass sie in das Leistungsprofil nicht rein passen, keinen Ausweg finden.

Falsche Medikamentationen kosten zig Menschen das Leben, immer mehr rückt es in den Focus, aber lange noch nicht ausreichend!

Ärzte zu verteufeln, liegt mir fern, aber ich kenne zig Beispiele, wo versagt wurde. Auch sie sind Teil dieses Irrweges der Gesellschaft. Meine Freundin könnte noch leben, hätte man den Darm aufgebaut.So brach er nach Monaten durch. Und Intenso könnte vllt auch noch leben, hätte er keine ADs, sondern eine Therapie bekommen! Pillen anstatt Menschlichkeit, das ist deutlich und kann auch nicht mehr unter den Tisch gekehrt werden!
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1552

BeitragVerfasst am: 10. Sep 2015 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

@Dakini,

das Resume aus deinen Zeilen ist "mehr Menschlichkeit im Alltag". Dort ist das wahre Leben, dies hier ist ein anonymes Forum. Ob Fake oder nicht ist kaum zu beurteilen, aber nachdenklich sollte einen die Geschichte in jedem Fall machen.

Ich habe selber große Probleme mit 'Suizid-Kandidaten'. Nicht in dem Sinne, daß ich selber gefährdet bin - kein Gedanke daran, niemals.

Durch meine Aufenthalte in der Psychatrie (mehrere Entzüge von Opiaten bzw. Alkohol oder Tabletten) habe ich einige solche Kandidaten kennengelernt. Die ganze Palette: vom untauglichen Suizid-Versuch als Hilferuf über Leute die ständig davon sprechen bis hin zu den wild entschlossen, die das auch eines Tages durchziehen.

Medikamente können auch großen Schaden anrichten. Eine Frau, die nach einem Medikamenten-Wechsel mit einer Plastiktüte über dem Kopf im Keller gerade noch gerettet wurde. Sie konnte sich an nichts erinnern.

Ein lebensmüder Bestatter - Ironie des Schicksals.

Eine junge Frau, die aus Liebeskummer vom Balkon sprang. Erster Stock. Beide Beine mehrfach gebrochen und seitdem humpelt sie.

Einer, den ich nach einem Jahr in derselben Anstalt wieder traf (ist echt eine Anstalt: Depressive, Süchtige, Schizophrene, Borderliner - alle sich weitgehend selber überlassen und medikamentös ruhiggestellt). Schwerst-Alki. Hat inzwischen FS und Job verloren. Und mir permanent von seinen neusten 'Ideen' zum Thema Selbstmord erzählt.

Mehr Menschlichkeit im Alltag!

LG Mohandes
Nach oben
Lunatik
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 09.01.2014
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 11. Sep 2015 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hey , und der forum-tab ist immer noch offen und du bist die ganzen Tage dort in seiner Wohnung?

Ich kann mir schon vorstellen was jetzt für eine Erklärung kommt... Laptop mitgenommen

Hey... lass das.. mit so was solltest nicht scherzen oder “lektionen erteilen“ oder wie man das auch nennen darf.

Deine Ausdrucksweise ist gleich, und, und, und...

Es tut mir leid das keiner reagiert hat , jedoch so ist ist mit den Foren...

Also mindestens seit dem letzten Post von intenso glaube ich der todesmeldung nicht...
Nach oben
mesut976
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2015
Beiträge: 926

BeitragVerfasst am: 11. Sep 2015 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

intenso hat Folgendes geschrieben:
Er ist am 6.09 Abends gegen 19 Uhr verstorben... wir waren dann noch im Krankenhaus. Und am nächsten Morgen habe ich mit seiner Freundin das Zimmer aufgeräumt und da war in einem von vielen Tabs, eben dieses Forum zu finden.



Was mir aufegefallen ist : Hier in dem Beitrag schreibst du "seiner" Freundin. Im Eingangspost war es aber noch "deine" Freundin...Wat denn nun ?

Sorry aber ich glaube die Geschichte auch nicht.

Mfg und gute Besserung
Nach oben
intenso
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.06.2015
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 11. Sep 2015 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

Um... wo habe ich das geschrieben? Es war nie von meiner Freundin die Rede?!

Es tut mir wirklich Leid, wenn hier öfters mal "verarscht" wird. Aber in diesem Fall, ist es leider wirklich so passiert. Ich hab lediglich die gespeicherten Passwörter im Browser ausgelesen. Die Wohnung bzw. das Zimmer ist immer noch versiegelt.

Finde es auch ein wenig unangebracht, hier jetzt den Tod in Frage zu stellen, wer würde denn sowas machen? Und welchen Sinn hätte es ? Tut mir leid, kann ich nicht verstehen...
Nach oben
mesut976
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2015
Beiträge: 926

BeitragVerfasst am: 11. Sep 2015 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

dein allererster Satz in diesem Thread fängt an mit : "Gestern abend ist MEIN Freund verstorben" DU SCHREIBST ::: MEIN FREUND !

Und dann schreibst du 5 Beiträge weiter : Wir haben am nächsten Morgen mit SEINER FREUNDIN sein Zimmer aufdgeräumt. . . . . . .!

Das alles hast du SELBER geschrieben . . . .

Und langsam nervt das, was fällt dir eigentlich ein über so ein schlimmes Ereignis sowas in die Welt zu setzen ?

Ich meine wie geht das, dass ich erst schreibe "MEIN FREUND" und dann auf einmal "SEINE FREUNDIN"...

Ich bin echt genervt von sowas, was soll der Rotz ?
Nach oben
silentriver
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 29.04.2015
Beiträge: 434

BeitragVerfasst am: 11. Sep 2015 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

lediglich die gespeicherten Passwörter ausgelesen...

Du rechtfertigst Dich hier zu viel, bist zu oft online.

Du wolltest auch mit dem Account nicht mehr schreiben...

Ich glaube nichts!

~~~
Nach oben
mesut976
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2015
Beiträge: 926

BeitragVerfasst am: 11. Sep 2015 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

intenso hat Folgendes geschrieben:
Er ist am 6.09 Abends gegen 19 Uhr verstorben... wir waren dann noch im Krankenhaus. Und am nächsten Morgen habe ich mit seiner Freundin das Zimmer aufgeräumt und da war in einem von vielen Tabs, eben dieses Forum zu finden.

Er hat nichts angekündigt bzw. für uns hinterlassen, damit wir es ansatzweise verstehen könnten. Außer eben dieser Thread, den er hier gemacht hat. Es war nicht das letzte was er getan hat, weil er den Tag über noch unterwegs war. Wo genau, weiß seine Freundin auch nicht.

Ich möchte das alles nur verstehen und habe deswegen hier reingepostet.

Die Ärzte haben mir nochmal gesagt, das Anti-Depressiva solle wohl solche Gedanken hervorrufen/verstärken. Es gibt da mehrere Fälle. WAS ER SELBST AUCH GESCHRIEBEN HAT. Man kann nur Vermutung anstellen, ich stehe auch vor dem nichts, mir bleiben nur die Zeilen die er hier geschrieben hat... was genau das Problem war, keine Ahnung, er hat da mit keinem drüber geredet.


liess mal deinen allersersten Satz und diesen Beitrag, wo du schreibst das DU mit SEINER FREUNDIN das Zimmer aufgeräumt hast...wass ist so aschwer daran.

Was ist los mit dir ?
Nach oben
intenso
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.06.2015
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 11. Sep 2015 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann euch gerne alle Fragen beantworten.

Frage mich nur, was das soll? Ich bin ein Freund von ihm gewesen, seine Freundin hat ihn gefunden und ich habe mit IHR das Zimmer/Wohnung aufgeräumt, wie oben schon beschrieben, nicht das Zimmer, wo er sich umgebracht hat. Es ist seine Freundin. Ich habe keine Freundin.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin