Was ist der Sinn des Lebens ?!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 15, 16, 17  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 23. Okt 2016 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Seppel 4 hat Folgendes geschrieben:
Paramahansa Yogananda -

Autobiographie eines Yogi


Ein wirklich guter Buchtipp !
Nach oben
mimii
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 04.09.2016
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 06:05    Titel: Antworten mit Zitat

surreal hat Folgendes geschrieben:
mimii hat Folgendes geschrieben:
wollte nur klarstellen, wo die ganze Moral da herkommt in der Bibel und dass ich diesen strafenden Gott, der dort beschrieben wird im AT auch sehr fremd finde.
Jesus hat in das ganze sehr anders eingeschlagen.


Das wird oft behauptet, stimmt aber tatsächlich nicht. Jesus stellt an sehr vielen Stellen ganz ausdrücklich Regeln auf und erklärt, dass diejenigen, die sich daran halten, belohnt werden und die anderen bestraft. Auch die viel gelobte Bergpredigt hat so einen Inhalt, z.B.:

"Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen.
18 Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht.
19 Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich."

"Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt ist (2.Mose 20,13; 21,12): »Du sollst nicht töten«; wer aber tötet, der soll des Gerichts schuldig sein.
22 Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnt, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Du Nichtsnutz!, der ist des Hohen Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr!, der ist des höllischen Feuers schuldig."

Usw. usf.

Das ist übrigens auch so eine Sache, die mir nicht in den Kopf will, dass nämlich Gott (der vollkommene) von seinen (unvollkommenen) Geschöpfen erwartet, dass sie stets gnädig sein sollen, während er es am Ende dann doch nicht ist.


das stimmt sehr wohl, dass er nicht gekommen alte Gesetze aufzuheben,
( nur die ganzen opfer von Tieren etc. hat er abgeschafft indem er sich selber zur verfügung stellte)
sondern zu ergänzen mit 2 geboten mehr:


du sollst die gotteltern lieben, den sie lieben ihre kinder und möchten von ihnen wiedergeliebt werden.

du hast vergessen die schönen verheissungen von Jesus reinzukopieren aus dem NT , surreal, es gibt da wunderbare worte. kann ja jeder selber lesen,
aber wahrscheinlich nicht fassen.( ausserdem schon im vorhinein abgeschreckt?)

du sollst deinen nächsten lieben ist das zweite, was sowieso jeder kennt.

und GNADE gibt es sehr wohl haufenweise ,durch seine Vergebung beim übertreten von gesetzen, nur sollte man da auch mal um Entschuldigung bitten bei ihm, oder Vergebung , wie es auf altmodisch heisst und nicht pausenlos alles wieder tun.
automatisch geht da gar nix von selber einfach so. sonst eben karmische verstickungen und weiter mit vielen Wiedergeburten...

zum rest kopier ich halt auch was aus den Schriften rein, über das was mit so ins auge sticht, bei vielen Kommentaren.

Jesus Christus als Eckstein des Hauses Gottes. (1. Petrus2 )

4 Da ihr zu ihm gekommen seid, als zu dem lebendigen Stein, der von den Menschen zwar verworfen, bei Gott aber auserwählt und köstlich ist,
5 so lasset auch ihr euch nun aufbauen als lebendige Steine zum geistlichen Hause, zum heiligen Priestertum, um geistliche Opfer zu opfern, die Gott angenehm sind durch Jesus Christus.
6 Darum steht in der Schrift: «Siehe, ich lege in Zion einen auserwählten, wertvollen Eckstein; und wer an ihn glaubt, soll nicht zuschanden werden.»
7 Für euch nun, die ihr glaubet, hat er Wert; für die Ungläubigen aber ist der Stein, den die Bauleute verworfen haben und der zum Eckstein geworden ist, ein Stein des Anstoßens und ein Fels des Ärgernisses.

neben seiner Demut, predigte Jesus mit Macht und war sehr mächtig und wusste was richtig und falsch ist.
er randalierte sogar im tempel und warf mal tische um, oder warf leute raus.
er beherrschte auch Naturgewalten und konnte sogar tote wieder lebend machen . keiner muss das glauben.
für mich macht es halt doch oft sinn.

alles kann ich auch noch nicht verstehn und hyronimus, ein bibeltextschreiber verlautete selber, dass er einiges auf wunsch von kaiser und papst im 3 Jahrhundert auch verändern musste, damit kirche und Staat mehr macht übers Volk hatten.
genauso behaupten andere dass der Jahwe(Jehova) des AT, ein eifersüchtiger, opfer fordernder Gott ) auch eher der teufel selber ist, der sich da eingeschlichen hat, damit viele seine werke tun, wie kinder schlachten und Frauen steinigen etc. Jesus selber brachte an einigen stellen Kritik an, wo es heisst ihr habt den teufel zum Vater.

also bleibt da noch viel zu forschen und auseinander zu klauben, an unvollständigen und zum grossteil halb vernichteten Schriften.

ja prüften muss man alles für sich, ob es stimmig ist oder nicht.
sich an vorgekauten blind orientieren und einreihen in Gruppen, bringt auch nicht viel.

Weisheiten vom dalai lama mag ich auch.
es gibt sogar Archive in nordindien, wo sieangeblich beweise aufbewahren, dass Jesus
in den jahren, wo man nix mehr von ihm schrieb in der Bibel , bei den Buddhisten gewesen sein soll. sie lehnen Jesus nicht ab, im Gegenteil, sie beanspruchen ihn auch für sich und als teil von ihnen.

ES ist sich da
einiges auch sehr ähnlich.
damit will ich nur sagen, dass man durch( religiös) geistige suche oft auf die gleichen risultate kommt, natürlich wieder von den verschiedensten Blick-u. Kulturwinkeln ausgehend.
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1546

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich brauche keine Prediger, noch weniger brauche ich Missionare, am allerwenigsten Zeugen Jehovas. Liebe Mimii, bitte lass es sein. Im uebrigen hat Religion nix mit dem Sinn des Lebens gemein. Denn der Sinn des Lebens kann es nicht sein anderen seinen eigenen Glauben schwachen Persoenlichkeiten aufzudraengen.
Dies ist ein Drogenforum. Bitte respektiere das.
Wenn Du bekehren moechtest, geh in AA / NA Gruppen, dort findest Du potentielle Opfer. Wink
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3908

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hoisnna, frohlocket!

watch?v=FW6P_crgp8M


´leluja sog i, N
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 09:12    Titel: Antworten mit Zitat

mimii hat Folgendes geschrieben:
du sollst die gotteltern lieben, den sie lieben ihre kinder und möchten von ihnen wiedergeliebt werden.


Tut man's, ist alles in Ordnung ...
Oh Mann, wie ekelhaft sind diese dogmatischen Religionen !
Die Religionsbrüder haben die Weisheit mit dem großen Löffel gefressen und glauben ihren Schmonzes Jeder und Jedem als alleinseligmachende Wahrheit aufdrängen zu müssen.
Von mir aus kann und soll jeder glauben, was er will. Aber man sollte die Anderen in Ruhe lassen mit Geboten und dem ganzen Krempel rundherum.
Zu missionieren, das ist eine der bösesten Eigenschaften vieler Menschen. Anderen das "Heil" mit dem Vorschlaghammer ins Hirn zu drücken ist so was von minder !
Es ist, als würde ich durch die Gegend rennen um möglichst vielen Leuten Heroin als Mittel zur Glückseligkeit nahezulegen - mit Nachdruck und allen Tricks die die Menschheit kennt !
War da nicht was mit Religion und Opium ? Religion, Opium für's Volk oder so.
Ich glaube an die Schöpfung, davon spürt man wenigstens was. Den Jesus Christus konnte man historisch noch immer nicht nachweisen. Wer weiß, aus wieviel Figuren der im Laufe der Jahre zusammengestoppelt wurde.
Heute landete man in der Irrenanstalt, führte man sich so auf wie der vermeintliche Jesus und seine Jünger. Es gibt übrigens immer ein paar dort, die behaupten, der neue Messias oder Sohn Gottes zu sein. Warum glaubt man diesen nicht ? Man hört sie ja nicht einmal an !
Ein Abraham hatte vor, seinen Sohn zu töten. Zuerst sagte Gott ihm, er soll's tun, dann sagte er ihm, er soll's doch lassen. Ich habe im Knast einen kennengelernt, dem ging's genauso, der hat auch auf Gottes Befehl gehandelt. Nur wurde er dafür eingesperrt und nicht verehrt !
Ach was, glaubt nur, am Sterbebett ist's dann umso schwerer, wenn sich plötzlich rückblickend herausstellt, daß das ganze Kirche-Gehen etc völlig für die Fisch' war.
Cheers
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3582

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

alles ist nur auf Ursache und Handlung bzw. Ausführung zuruckzuführen.

ich meine, wenn ich zu meinen krebskranken Nachbarn, der in den nähsten Tagen eh bald elendig abkratzt, sagen wir mal, er hat es durch einen Strahlungsunfall bekommen den Krebs, ist Mitte dreizig und hat vier Kinder, sage, he Gott ist immer für dich da...wird es seiner Frau die dann mit vier Kindern und ohne Perspektive dasteht herzlich egal sein.

auch wird wohl kaum eine Bank dann sagen..."Gott ist barmherzig drum bleibe in dem Haus mit dem von uns gegebenden Krediten wohnen"
ne, ne die vier Kinder und die Frau werden "gefickt" sein für den Rest des Lebens, ne klare asoziale Karierre vor sich haben und aus dem "Dreck" nicht mehr rauskommen, da der Strahlungsunfall, nat. von den mächtigen der Industrie als nicht deren Schuld dargestellt wird und die Frau noch ne Verleugnungsklage an den Hals bekommt.

toller Gott.
echt geil.
Gott hatte auch Bin Laden lieb, und wer weiß wozu die abertausend Toten im Irak und Syrien gut sind, Gottes Wege sind unergründlich.

na dann pfeife ich mal drauf, Gott meint es sehr gut finanziell und materiell mit mir, er scheint mich zu lieben, auch wenn ich nichts von ihm halte, naja, wie gesagt Gottes Wege sind unergründlich.

Prost

Mikel

P.S.
wie mir diese Jesusfreaks auf den Sack gehen...
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3908

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

@ rock & mikel

...jetzt aber flott 137 Ave Maria rauf und runter beten, dem nächsten popen die Füsse lecken...dann wird´s vielleicht noch was mit dem Segen des barmherzigen Herrn und Vater!

´luija N!
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1130

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zuerst sagte Gott ihm, er soll's tun, dann sagte er ihm, er soll's doch lassen.


Was soll ich gesagt haben? Twisted Evil
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2024

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

CHAOS REIGNS Exclamation Twisted Evil
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3582

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Zuerst sagte Gott ihm, er soll's tun, dann sagte er ihm, er soll's doch lassen.


Was soll ich gesagt haben? Twisted Evil




der war gut...gröhhhhllllll...
Laughing Laughing Laughing
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2024

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

rock hat Folgendes geschrieben:
Ein Abraham hatte vor, seinen Sohn zu töten. Zuerst sagte Gott ihm, er soll's tun, dann sagte er ihm, er soll's doch lassen.

das ist so allerdings auch nicht ganz richtig Wink
Gott wollte Abraham prüfen, ob er die Liebe zu ihm über die Liebe zu seinen Kindern stellt, deshalb verlangte er das Opfer.
es war aber nicht so, dass er Abraham dann gesagt hätte, er soll´s lassen, sondern eher so, dass er den tödlichen Hieb Abrahams in letzter Sekunde abgelenkt hat...aber Abraham hatte seinen Glauben bewiesen, immerhin.
das alte Testament halt Rolling Eyes Arrow Abrahams Dilemma
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ast, auch der Insaße in der Anstalt für Geisteskranke Rechtsbrecher behauptet steif und fest, daß Gott ihn und seine Liebe zu Gott prüfen wollte, als er ihm sagte, er solle seine Kinder umbringen.
Als es darum ging, die Sache vorzeitig abzublasen, gab es eine Funkstörung ...
Sonst wäre der jetzt als Irrer abgestempelte Typ möglicherweise ein Prophet, ein richtiger religiöser Popstar geworden. So böse kann das Schicksal manchmal sein ...
Danke für die Richtigstellung, ast. Ich hab' die Bibel zwar gelesen, mehrmals sogar, aber ich tu' mir extrem schwer damit, mir Schwachsinn im Detail zu merken.
Cheers
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2024

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin auch keineswegs 'Bibelfest', aber mit Abraham´s Dilemma habe ich mich zufälligerweise schon mal eingehender beschäftigt, gibt´s ja doch einige Abhandlungen drüber.
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3582

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Gefahr für die Menschheit sind die Fundamentalisten, für die der spezifische Glaubensinhalt absolut und heilig ist. Gegenteilige Fakten zählen nicht, dieWissenschaft hat sich dem Glauben unterzuordnen. Wenn die Realität ihrer Welt nicht mehrzum Glauben passt, dann muss man die Realität eben ändern.

Diese Menschen haben Millionen Mitmenschen zum Segen ihres Gottes in Kriege getrieben, auf Scheiterhaufenverbrannt, gefoltert, beraubt, bestohlen und betrogen. Und sie werden es wieder tun.Genau so sehr wie sie blind und fanatisch sind, genau so wenig sind sie belehrbar bzw.willens sich in ihrem Handeln den gesellschaftlichen Mehrheiten und Vorgaben zu beugen.

Habe fertig...

Mikel
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2016 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

mikel015 hat Folgendes geschrieben:
Habe fertig...


Hast' eh alles gesagt. Ich unterschreib's Wink
Cheers
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 15, 16, 17  Weiter
Seite 16 von 17
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin