Mein Fenta - Rückfall

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2626

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2016 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Karin,

weißt, Menschen, die das Herz auf dem rechten Fleck haben, finden sich zusammen. Da zählt nicht viel anderes, denn das ist das wichtigste. Wenn ich jetzt schreiben würde, was ich mir so dachte, als ich mich hier einloggte und die "Leute las", müsste ich "ausholen", aber tatsächlich dachte ich damals, als ich Dein noch "wirres Geschreibsel" las -> da steckt ne ganz nette, liebe, ECHTE dahinter. Und genau so verhält es sich ja auch. Und wir sind auch ganz natürliche Menschen mit nem Sack voller Probleme...weißt ja, dass ich das kenne: bin ja auch so eine, die gern aufdosiert, wenn mir die Energie flöten geht.

Aber damit ist jetzt Schluss. Denn ich habe einen Arzt gefunden, dem ich vertraue - eigentlich müsste ich das separat schreiben, aber ich schau ja kaum noch hier rein...

Das erste x seit Jahren, dass ich bereit bin, ein gutes Stück Verantwortung abzugeben und dadurch bin ich freier - außerdem ist er super! Tut das richtige, um mir zu helfen. Ich hab jetzt ein Pflaster, das mir gestattet, mein Leben nicht im Dauerzustand eines burn outs zu verbringen und damit komme ich "sanft" , zeitlich angepasst letztlich raus. Auch, weil ich die Pillen nach der ersten Woche jetzt aus dem Haus schaffe. Und nicht mehr Gefahr laufe, mich "idiotisch" zu verhalten.

Ich kann mein Glück kaum fassen: einen tollen Mann, der mich versteht, den ich nur "geil" finde, in welcher Hinsicht auch immer und einen Arzt, den ich nicht nur für voll nehme, sondern, mit dem es ebenso "passt...Ach, da wären ja Herzchensmilys angebracht Smile

Will sagen: es geht! Nur manchmal braucht´s halt seine Zeit! Mach Dir keine Vorwürfe, zeih es durch (wieder absetzen) Und irgendwann wird auch das nicht mehr nötig sein. So, wie Deine Entwicklung hier zu lesen war/ist, kann ich zu keinem anderen Schluss kommen. Oyx moron sieht das ganz genau so...er hat Deine Geschichte ja auch verfolgt: "...eine ganz arg liebe & starke..."

Bis bald Wink
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2626

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2016 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Karin,

schau mal in Deinen mail account...Liebe Grüße Wink
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2016 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

mike,

bei mir gibts keine berge, die sind schon ne gute stunde mit dem auteo weg. was findest du an jodeln so schrecklich und lustig. ich kann bisschen jodeln, das ist garnicht so einfach, und ich finde einen guten jodler schön. gibt auch schöne jodler, schau mal bei youtube.

aber du hast recht. meiner Tochter würde ich mich grade nicht anvertrauen. will sie da gedanklich auf garkeinen Fall belasteb oder reinziehn...bin heute am 4ten tag mit lyrica, und,

wie es ja schon zu erwarten war, gestern war die supertolle liebling zauberwirkung schon sehr sehr abgeschwächt , bzw schon garnicht mehr spürbar. bin grade aufgewacht,
als erstes 800mg genommmen, starker, guter kaffee...

MUss das Heute absetzen ! Sch...ei..sse, ich hab noch so viele...



und konnte es kaum fassen, das ich die GAnze Nacht durgeschlafen hab. das erste mal seit MOnaten !

der Blutdruck war grade okay...-sonst immer viel zu hohe werte...

den zucker krieg ich auch n hin, dauert noch paar Tage...


doch das durchschlafen hat mich jetzt total geflascht, tut sooooo gut.
Ist wichtig wahrscheinlich, oder ? mal durchschlafen. kanns kaum fassen, immer noch nicht, obwohl ich schon eine stunde wach bin.
aber Zucker 377 !n üchtern. ruf jetzt gleich beim Arzt an.


Dakini ! danke für deine worte. dass du mich noch von früher kennst, wo ich to´tal in der Psychose festsasss, nimmt mir meine angst, vor dem treffen ein wenig,, und dass ich vorher geschrieben hab, ich besorg mir erst lyrica, wenn ihr kommt, wegen der angst. finde ich jetzt ganz schön BLöd, aber auch verständlich.

natürlich will ich nicht so eingefroren , ( blöder Begriff , aber der triffts irgendwie ), sein,

wenn ihr kommt. doch mal schauen. dann bnin ich eben so, wie ich bin. Bin immer wieder erstaunt, wie mich eine DRoge so zu einem völlig anderen Menschen macht,

halt zu dem Menschen, der ich sein sollte...!

was hast du denn für Pflaster, ich hoffe, kein Fenta...aber schön schön , schön, dass es dir besser geht , damit !

dakini, moron sagt mit jetzt wenig, gab damals mehere oxy`s ,

doch dass ich eine liebe, eine gute bin,
habe ich schön öfter gehört.
und dass ich schöne Augen habe (lach*, ist nicht ernst gemeint , tschuldigung ),

doch ich bin halt auch eine extrem - süchtige,
dass blöd.
was bedeutet eigentlich dieses " x " , die ganze zeit ? les das andauernd hier.


entschuldigung für die rechtschtreibfehler, meine finger sind noch ganz steif, und ich achte auch grade nicht so drauf, denke, aber, du kannst es mir verzeihen.

kuss,

Karin
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3624

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2016 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Karin,

naja,meine Äußerung über das jodeln war nur so'n Joke musste nicht so ernst nehmen! Auf THC werde ich manchmal schon einbischen albern und haue manchmal Klöpse raus die andere dann nicht so lustig finden,naja so bin ich halt!
Eigentlich sollte ich hier nicht schreiben wenn ich einen"geraucht" habe-grins-!Du hast glaube ich blaue Augen,kann man schon auf deinem Bild hier erkennen und na klar hast du schöne Augen!

Naja,Lyrica;
habe dir ja schon mal was dazu geschrieben!

Ich glaube wenn man ne gute Selbstbeherrschung hat und sich selbst eine Grenze setzt. Ist das nicht ganz so schlimm.

Vielleicht bei Abhängigkeit sich nen kleinen Plan zurechtlegen. Wann, wieviele Tage, Pause gemacht wird. Wieviele Tage, hintereinander, konsumiert wird, und wieviele mg. Eventuell sogar einen uhrzeitlichen Zeitraum festlegen, wo dann von Uhrzeit a bis Uhrzeit b konsumiert werden darf (mit der Uhrzeit mache das, zumindest, ich. Dann konzentriert man sich in der Tabu-Zeit besser auf andere, wichtigere Dinge)
Nach meinem Benzo-Entzug ist Lyrica bei mir halt grade nicht angesagt , da steht mir grade nicht der Sinn nach. Hab in der Hinsicht genug zu tun, meinen Opi-Konsum am ausufern zu hindern
Ich habe es früher mal ungefähr 2 Monate durchgängig genommen und die Toleranz entwicklung ist ziemlich krass... am Ende habe ich locker über 1 1/2g am Tag verputzt.

Lyrica in hohen Mengen ist nicht ungefährlich und auch paradox wirken kann. Kannte einige Leute, die ihre Reanimierungen alle Lyrica Mischkonsum zu verdanken hatten, high Dose ist das echt ne Hausnummer besonders mit Opis Benzos oder Alk .

naja Karin ,das weißt du ja warscheinlich auch alles selber und vielleicht wäre es mal ne gute Idee das Ly mal zu reduzieren,neewahr!



L.G.
mikel
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2016 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

hi, mike,


TU ich doch, das ganze Jahr schon..-..

einschränken, nicht jeden Tag, Pause machen...,...-nur 3 - 5 Tage, höchstens, nehmen...dann wirkts eh nicht mehr euphorsierend, und eigentlich sollte man sie dann in die Tonne hauen...

hatte ja auch immer Abnehmer, oder der Arzt hat mir nur eine 50ger Pk verschrieben.

doch heute iss schjon der vierte Tag, und ich sitz noch auf paar Streifen.

ich schaff das auf keinen Fall jetzt, mit reduzieren...
mir gehts nicht gut. Hab schmerzen an der hüfte, wie schon seit Jahren...

heute früh ganz steife finger gehabt, hatte das letzte woche schon mal...in der frü , alles aus der Hand gefallen...schmerzen auch...


hab mal gegoogelt, ich weiss, das soll man nicht,

doch da stand was von Artritis,

meine Oma hattre das.

und Symptome sind bei mir da.
muss den arzt fragen.

shit shit shit,

ich schaff es nicht, die restlichen ly ins klo zu schmeissen.
hab grade schon wieder 8oo genommen.

muss jetzt mit den Hunden raus.

fahr nach Landsbeerg, ist ein substiarzt, vielleicht hängt da

jemand rum, der froh drüber ist.


liebe grüsse,
und - klar, kannst du hier schreiben, wenn du bekifft bist.

ich nehm mal an, dass anderer Schreiberhier noch

viel dichter sind, als man vermutet,

bzw es ist völlig egal, dies ist Ja ein Suchtmittel -
forum...

gruss, Karin
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2016 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, wieder,

jetzt ist es also wieder mal soweit.

mein Zahn hat sich entzündet,
war gestern beim Zahnarzt, der muss raus,

sagte er, so schnell wie möglich,

und mein erster Gedanke war, nicht ohne Lyrica...

habs mir also gestern gleich besorgt,
und... -
wie immer...

tut mir gut.

Ich wollte es nicht mehr nehmen, wirklich.

Doch die panische Angst vor der Zahn -OP
hat mich dazu gebracht, es wieder zu nehmen...

Ich konnte es einfach nicht aufheben, bis Donnerstag,
und hoffe, das die Wirkung

bis dahin anhält...

dann will ich wirklich Schluss machen, mit dem Ly.

Am Montag Termin bei der Neurologin, den ersten.
Bin ehrlich, ich schwöre.

Werde ihr sagen, dass ich abhängig bin,
von dem Zeug,
dass es mir so verdammt gut geht, damit.

Paar Tage.

Vielleicht findet sie für mich ein Medikament,

das mir auch die Schmerzen nimmt,
dass ich Schlafen kann,

und Arbeiten.
Und mich nicht körperlich abhängig macht.
Neuroleptica kann ich nicht nehmen,
krieg sofort restleggs drauf, Immer...
Ich hoffe es so sehr.Dass ich endlich mal Hilfe krieg.

schönen Tag noch,

gruss, Karin
Nach oben
Stein
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.08.2015
Beiträge: 479

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2016 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, MausiMaus,

finde ich eine gute Idee, dass du der Neurologin alles erzählen möchtest! Manchmal ist das auch eine enorme Erleichterung, ein Druckabfall, wenn man sich jemandem anvertrauen kann. Diese Geheimniskrämerei führt nur zu Schuldgefühlen und noch mehr Suchtverlangen!

Weil du von dem Zeug weg möchtest, findet ihr sicher gemeinsam eine Lösung, einen Kompromiss.

Viel Glück!
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2016 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Stein,

Ja, werde ich. auch, wenn sie mir total unsymphatisch wäre.
Hoffentlich nicht.

Sie ist auch noch Psychotherapeutin,

Und ich hoffe so sehr,
dass sie mir helfen kann.

Kompromiss hört sich gut an...

grüsse, Karin
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2626

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2016 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Du Liebe,

schreib Dir mal hier, bevor Du die mails nicht queckst. Smile
Bin in der Nähe, steht ziemlich viel an, aber so ein Tag chillen wär mal ganz angenehm...allerdings fahren wir noch mal zu mir. Vllt kann es auch Oktober werden, das sehen wir mal.

Ist doch nicht wichtig, auf Ly, oder "Du" Smile

Ich meld mich auf jeden Fall noch mal. Jetzt steht ja erst mal der Zahn an bei Dir...

Sicher ist, dass ich hier bin ab Dezember. Dauerhaft. Von daher gibt es eh kein Limit, was Kontakt betrifft.

Meine Freundin nimmt seit 2 Jahren Ly und NUR so geht es bei ihr überhaupt, also verteufeln muss man auch nicht alles. Wenn´s hilft - why not. So kann man es auch sehen. Nur scheint es Dich ja zu stören - genau, wie mich die Opiate. Klar will man da raus...aber so einfach ist es nicht. Wer kann hier kein Liedchen davon trällern?

Mir ist es egal, was Du drin hast, bin da selbst sehr autonom (mach mein eigenes Ding - Bupre-Pflaster 0,3 mg) Mal ein Wein, rauchen weniger inzwischen. Oxy moron findet, dass ich darauf "verblöde". Nun ja, da hat er schon Recht Smile

Drücke Dich, alles Liebe, Dakini
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 7. Sep 2016 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, dakini,

schön, dass du mir schreibst.
Freut mich.

Du bist also " in der Nähe ", und
dieses Jahr noch wirst du da wohnen.
Das ist super !

Darf ich fragen, wo du bist ?

Auf Ly werd `ich sicher nicht sein,
wenn wir uns treffen,
irgendwie glaube ich, dass die Neurologin,
wenn ich total ehrlich zu ihr bin,

sie mir helfen wird.
Irgendwas brauch`ich,
echt, und wenns mir auf Ly so gut geht,
weil es mir sämtliche Ängste wegnimmt,

wirds doch irgendein andres Mittel geben,
das auch diese Rezeptoren im Gehirn
besetzt.
Und keine Sucht erzeugt... Oder ?

Hoff ich mal.
Drück mir die Daumen, bitte,
am Donnerstag nachmittag...
ich hoffe, dieses Sch..-ei..ss -
Lyrica wirkt dann hoffentlich noch.

Diese dumme Toleranz ist so krass...
Werd mehr nehmen müssen
Grade bin ich auf 2400 mg ,
übern Tag verteilt..

na ja, bin ja selber schuld,
wollte das echt aufhören, mit dem Ly,

doch die Zahn - OP
hat anders entschieden.
Letztes Jahr hat er mir auch 2 Zähne gezogen,
und ich war so dicht, vom Ly,

dass ich die Augen zugemacht habe, und wundervolle
Farbenflashes hatte,
hat mich garnicht interessiert,
was der da in meinem Mund werkelte.
Habe garnichts gespürt, beim rausmachen,
hoffe, dass es wieder so wird...

Das ist jetzt lang geworden,
glaub`ich, entschuldige bitte.

gruss und *drück*,
Karin
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3819

BeitragVerfasst am: 7. Sep 2016 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

So, liebe Karin,

da bin ich Smile

Meine Frage kennst Du ja.Magst Du mir das bitte erzählen?

Liebe Grüße L.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 7. Sep 2016 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Gleich liebe lilian geh grade mit Hund gassi bin gleich zu hause bis gleich gruss karin
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 7. Sep 2016 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo wieder, Lilian,

also das ganze nochmal in Kurzform.

War 2014 auf 3000mg am Tag.

2015 Entzug, praktisch kalt, war die Hölle.
Zum ersten mal in meinem Leben eine Depression.

wochen, monatelang.
Du must dich, wenn du vorhast, das zu entziehen, langsam runterdosieren,.
Ich konnte mich fast nicht mehr bewegen, war starr, geschwitzt nicht soviel, wie du, aber es hat mich fertiggemacht.

ende 2015 zahnop, genau, wie jetzt, da habe ich es mir wieder besorgt, weil ich so grosse Angst hatte. hab hier auch im Forum geschrieben unter panische angst vorm Zahnarzt.

ist aber gut gegangen. von da an war ich wiedr drauf auf ly. habs mir dieses jahr immer wieder geholt, aber immer nur paar tage, dann wieder pause..weil ich so Angst hab, vorm Entzug.

doch, schon nach paar tagen, wenn ichs wieder absetzte, fall ich wieder in mein loch...

müde müde müde, mir fallen ständig die augen zu, auch beim spazierengehn,

hab extreme rückenschmerzen, kann nicht essen, nicht schlafen, niocht garnix...schwitzen auch, aber nicht so stark, wie du.Aber du nimmst ja noch andere sachen, vielleicht von daher ?

ich schick das jetzt mal ab, bevors wiedr verschwindet,

gruss karin
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3624

BeitragVerfasst am: 8. Sep 2016 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

MausiMaus hat Folgendes geschrieben:

doch, schon nach paar tagen, wenn ichs wieder absetzte, fall ich wieder in mein loch...

müde müde müde, mir fallen ständig die augen zu, auch beim spazierengehn,





Moin Karin,

Wenn der Motor ohne nicht mehr läuft, ist es angebracht, mal etwas Abstand zu nehmen.Aber dazu habe ich dir ja schon einiges geschrieben,neewahr!

Als ich das Ly abgesetzt habe damals waren die ersten 2 Wochen recht komisch, Schlafprobleme und echt abartige Gedankengänge und Sprünge. Emotional gesehen war ich auch durch, wie beim Runterkommen nur dauerhaft...
Es ging dann über zu einer extremen Müdigkeitsphase, konnte wirklich ewig schlafen

Wünsche dir wirklich das du das mit Hilfe der Psychotherapeutin auf die Kette bekommst!

Aber weißt du was ich mir auch oft sage, wenn man dann mit Hilfe dieser Medikamente wie Ly wieder halbwegs normal leben kann, scheiss auf die körperliche Gewöhnung ... Hauptsache es gibt wieder ein bißchen Lebensqualität ...

So muss man das auch mal sehen ...


wünsche dir was ,

L.G.
mikel
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 8. Sep 2016 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, mike,

du hast recht, ich habs auch immer wieder genommen, weil ich das Leben ohne was einfach nicht mehr ertragen konnte.

Was mich wundert,, ist, kann es denn wirklich sein, dass ich nach paar Tagen Einnahme ( so 50 300derter sind nach ein paar Tagen schon weg ), aber dass ich da schon einen körperlichen Entzug habe ?

das gibts doch nicht. Oder istz das mein "normaler" zustand dann ?


wie lange hast du das Ly genommen ?

gruss, Karin
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 8 von 9
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin