Drogenreportagen im TV

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2016 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
RTL wird hier ja immer als "Untermenschensender" bezeichnet, was ich persönlich problematisch finde, - wissen doch wohl die meisten, wer das Wort "Untermenschen" geprägt hat.

Nun, wie dem auch sei, hat gestern jemand das Jenke Experiment gesehen und was haltet Ihr davon?

Gruß perl
Nach oben
Prelux
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 22.05.2015
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2016 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Alles in allem war das Experiment "ok" bis gut.

Erstmal zur Kritik:
Stellenweise nur Halbwissen, wie z.B. das Liquid Ex ausschließlich als KO Droge
benutzt wird und nicht zum eigenen Rausch. Mir sind öfter so Aussagen in
kleinen Nebensätzen sauer aufgestoßen wie "Zombie Droge Crystal", verzerrt
das Bild. Gefährliche Droge > Ja, allerdings war das mit dem Zombie Ding
und optischen Verfall innerhalb von Monaten schon immer son Medien Ding.
Und von so Aussagen gab es eben ein paar mehr.

Auch hätte ich mir gewünscht, dass sein Arzt mal spricht und Jenke analysiert,
da die eigene Analyse von Jenke, speziell bei LSD, einfach von Unwissenheit
geprägt war. Er hatte ANGST die Droge überhaupt zu nehmen, hat gezittert
als wäre er ein Alkoholiker vor Aufregung kurz vor der Einnahme. Das der Trip
ins negative kippt, war ja fast schon klar.

Zum Positiven:
Er hat keine Droge KOMPLETT verzerrt und verkannt. Die Auswahl der
Drogen war definitiv gut. Hätte mir aber gewünscht das er echtes Speed
zieht - das ist dann doch nochmal was anderes.
Der LSD Trip war sehr beeindruckend. Auch wenn er in meinen Augen etwas
viel abbekommen hat. Der Selbstversuch mit LiquidEx war erschreckend, lustig,
aber auch sehr informativ. Heftig wie man da entgleisen kann.
Auch fand ich gut, dass er wenig Vorurteile gegenüber Konsumenten hatte.
Das war definitiv einer der, wenn nicht DER heftigste Selbstversuch einer
Medienträchtigen Person. Die Doku wird keine Vorurteile abgebaut haben,
aber auch keine neuen aufgebaut haben. Menschen die davon überhaupt
keine Ahnung haben, können sich nun vllt. etwas besser vorstellen wie
derartige Drogen wirken.
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2016 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hi prelux,
danke für Deine ausführliche Antwort.
Ich fands alles in allem nämlich auch eigentlich ganz gut...

Gruß perl
Nach oben
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2154

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2016 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

perl hat Folgendes geschrieben:
RTL wird hier ja immer als "Untermenschensender" bezeichnet, was ich persönlich problematisch finde, - wissen doch wohl die meisten, wer das Wort "Untermenschen" geprägt hat.


Nicht "Untermenschensender", sondern "Unterschichtensender"...
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2016 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Aha, ja, wenn dem so ist, muss ich mich wohl verlesen haben.

Ist ja nicht so, dass ich das meiste auch höchst fragwürdig finde, was da präsentiert wird, ganz besonders natürlich RTL2, aber eben nicht durchgängig alles.

Und zur "Unterschicht", was oder wer immer das sein soll, zähle ich mich auch nicht...

Grüße perl
Nach oben
Gregory
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 635

BeitragVerfasst am: 6. Sep 2016 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann von diesen Doku's halten was man will,
aber ich bin da ganz Andy's Meinung.
Durch derartige Präsentationen wird die
Gesellschaft nach und nach desensibiliert
bezüglich der allgemeinen Ansichten über Drogen,
Konsum und Konsumenten.
Wenn eines Tages mal der Straftataspekt wegfallen
soll und evtl. kontrollierte, legale! Abgabe Realität
werden soll, muss die Gesellschaft langsam und
über solch niederschwellige Formate an diese
Thematik herangeführt werden.
Ich glaube auch das genau das passieren wird.
Der Staat kann in Zukunft nur noch in begrenztem
Umfang, seine Schutzleistung erfüllen.
Ich denke darauf wird bereits hingearbeitet.
Ob realistisch oder nicht, das hätte wohl auch
nicht nur Vorteile für den Konsumenten. Wenn er
so zentral erfasst ist, als solcher. Aber ich schweife
zu weit in die Zukunft ab.
Im Moment sind diese Sendungen der erste Schritt
in diese Richtung.
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 7. Sep 2016 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

WDR jetzt -> Steuergelder für die Kokain Mafia? UNO Mitarbeiter unter Verdacht
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2016 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Packs einfach mal mit hier rein...

Jemand schon die Serie "Narcos" gesehen? Ist halb fiktional, halb wahre Begebenheiten über das Medellin Kartell und Pablo Escobars Leben.
Sehr spannend und sehenswert.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2016 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe die erste Staffel gesehen und war hellauf begeistert. Die gute alte Zeit. Wie einfach das alles noch war und wie krass er sich alle gekauft hat und sein eigenes " Gefägnis" hatte Laughing

ODer mal eben Nen Flieger in die " Luft" gehen lassen.
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3998

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2016 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Oxynaut hat Folgendes geschrieben:
Packs einfach mal mit hier rein...

Jemand schon die Serie "Narcos" gesehen? Ist halb fiktional, halb wahre Begebenheiten über das Medellin Kartell und Pablo Escobars Leben.
Sehr spannend und sehenswert.


Hi,

habe mir auch vor einigen Wochen die 2. Staffel angeschaut, kurzweilig und gut! Habe mir anschl. davon inspiriert auch mal den Streifen " Escobar- Paradise Lost" angeschaut, auch nice!

LG N
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2016 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, den kenn ich noch nicht.
Kann noch Cocaine Bandits 2 - Sins of my father empfehlen.
Viele Interviews mit seinem Sohn.
Nochmal aus einer ganz anderen Sicht.
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2016 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

"Der Mexikaner" Narco gefällt mir bisher am Besten. Geile Figur, gut der Psychopath Very Happy
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3998

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2016 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hi oxy,

haste schon sausages geschaut?

LG N
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2016 04:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ne, bisher auch noch nicht von gehört. Direkt mal im Netflix Account speichern. Hört sich gut an.
Nach oben
blautopf
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 21. Okt 2016 02:03    Titel: Antworten mit Zitat

Bei YouTube gibt es einiges an Drogen Reportagen. Auch vom TV. Auch einiges an Tripberichten. Die TBs von OpenMind gefallen mir weniger. Von DEA gibts einige gute usw.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin