Wie geht es Euch heute?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 521, 522, 523 ... 529, 530, 531  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3206

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2019 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.bing.com/search?q=reinhard+mey+%C3%BCber+den+wolken&qs=n&form=QBLH&sp=-1&pq=reinhard+mey+%C3%BCber+den+wolken&sc=8-28&sk=&cvid=B8023117437246A19A46F74ED26FB8D6
Nach oben
Nooria 24
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 632

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2019 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Mmh. . . noch ein Versuch für Lillian. . . Rolling Eyes

https://www.pic-upload.de/view-36482755/LeisekamdasLeidzuihr...jpg.html

Nooria Embarassed
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1392

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2019 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Dass Lilian jetzt aufgrund ihres exorbitanten Drogen und Medikamentenkonsums gestorben ist, kann einem leidtun. Dass genau dieser Abgang schon seit sehr langer Zeit täglich zu erwarten war, wie sie selbst immer wieder in den wenigen lichten Momenten von sich schrieb, ist die traurige Realität in und mit der Drogensucht.

Nein, sie war ganz bestimmt keine Kämpferin, wie jetzt manche sie nach ihrem Tod hochzustilisieren möchten. Sie war im Gegenteil eine, die bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu allen verfügbaren Drogen und Medikamente gegriffen hat.
Sie hat Hilfe nur angenommen, wenn es ihr passte und sie daraus Vorteile ziehen konnte. Sich zu ändern und sich komplett von ihrem durch und durch verdrogten Leben abzuwenden, war sie kein Stück bereit.

Sie gelogen, betrogen, ältere Leute abgezogen, gelinkt und war stolz auf ihre hohe kriminelle Energie.
Ob sie gegen Ende ihres traurigen Lebens sich dessen noch vollumfänglich bewusst war, konnte nur sie wissen. Aber angesichts der entweder von ihr erfunden Strafsache, und wenn gelogen, dann schamlos auf Kosten anderer Beteiligter, die trotzdem noch zu ihr hielten, oder der Realität, dass sie ein Strafmaß zwischen 2 und 18 Jahren oder die dauerhafte Unterbringung in der forensischen Psychiatrie zu erwarten hatte, kann jeder, der noch ein paar Gehirnzellen aktiviert hat, sich ausrechnen, welche Gefahr sie ganz offensichtlich für sich selbst und andere war.

Alle, die jetzt ein Hohelied auf so ein durch und durch süchtiges Wesen singen, haben nichts, aber auch überhaupt nichts begriffen.
Eure ganzen hehren Sprüche, von wegen „die Sucht nimmt sich Stück für Stück alles, was sie dir jemals gegeben hat“ u.v.a.m. sind so was von Gelabber.
Jeder, der ihre Jammerei über die Kindheit, ihre Herkunft und ihren Werdegang, und ihre nun mal Szenentypischen Erlebnisse so hochstilisiert, als wäre sie ein zeitlebens geschlagenes und geplagte Opfer gewesen, hat schlicht eine Latte im Zaun.
Ihr wisst von mir garantiert nichts (außer ein paar sehr wenige hier), aber realistisch betrachtet hätte bei einer auch nur annähernden Biografie wie meiner, eine Lilian schon Mitte 20 die Löffel abgeben.

Und für alle, die jetzt so heldenhafte Sprüche schreiben, wie "sie hat es jetzt besser" und "dort wo sie jetzt ist, geht's ihr gut": Sie ist jetzt einfach nur tot. Mausetot. Und wahrscheinlich ist sie alles andere als "schön und friedlich entschlafen", sondern ist wie die meisten Drogentoten einen qualvollen Tod gestorben. Sie hat ihr Leben weggeschmissen - für Nichts!
Nach oben
Nooria 24
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 632

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2019 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Dann halt so. . .

Leise kam das Leid zu ihr,
trat an ihre Seite,
schaute ernst und still sie an,
blickte dann ins Weite.

Leise nahm es ihre Hand,
ist mit ihr geschritten,
ließ sie niemals wieder los,
sie hat viel gelitten.

Leise ging die Wanderung
über Tal und Hügel,
und uns war's, als wüchsen still,
ihrer Seele Flügel.


Nooria
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2741

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2019 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Lilian, ruhe in Frieden.


Lg André
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2019 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

De mortuis nil nisi bene....oder anders gesagt: sag nichts Schlechtes über den Verstorbenen, denn er ist nun tot. Es ist einfach nur traurig, wenn ein Mensch stirbt, insbesondere so verhältnismäßig jung und unerwartet. Ich denke Lillli hatte - zumindest in ihrer eigenen Darstellung in diesem Forum - nie eine Chance bekommen bzw. hat diese nie erkannt und war in der Lage diese zu ergreifen. Das tut mir leid!

LG N
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1641

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2019 08:53    Titel: Antworten mit Zitat

Frieden, Lilli!

سلام Mohandes
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2738

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2019 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern Abend bekam ich die traurige Nachricht.

Ja, Marle, es ist richtig, was Du schreibst. Grundsätzlich. Und ich hoffe, dass nun solche Stimmen auch wieder zu Wort kommen (dürfen). Denn es gibt nur den Weg, sich seinen Problemen zu stellen und sich zu verändern.

Trotzdem gehörte sie zu jenen (und ich zu jenen, die sie noch in Schutz nahmen. Weil ich WEIß - da selbst betroffen), die sich zig mal mehr anstrengen müssen, um zu ähnlichen Ergebnissen, wie Nichtbetroffene zu kommen. Ich hab die Störung angesprochen und wurde am Ende dafür noch blöde angemacht (sinnloses Zeugs, oder so ähnlich... -> nein, "tödliches Zeugs" wie sich zeigt) Sie stand da, wo ich einstmals war - inmitten eines Alptraumes, der sich täglich in einem selbst abspielt.

Ich kann an dieser Stelle nur alle auffordern, sich helfen zu lassen, die betroffen sind und lesen. Es gibt Hilfe - nachhaltig. Boderline geht mit erhöhten Todesfällen einher, ist aber heute gut behandelbar.

Ihre Zeilen über das Ausmaß des Borderliners entsprachen der Wahrheit. Ihre überdauernden Kindheitstraumen waren real. Diese andere Art zu fühlen, zu denken, hat viele Tücken! Ja, das hätte man angehen können - hat sie auch (sie ging zum Psychologen, leider nicht stationär, denn mit aktiver Sucht ist dieser Weg zunächst versperrt) und starb, als sie zaghaft begann, für sich zu sorgen.

Lilli hat in mir ein Bild erzeugt, von einer Frau, die immer wieder hinfällt, sich mit blutenden Knien erhebt - um wieder zu fallen.

Losing control

feel my heart beating
forever in your soul
feel my heart seizing
forever out of conttrol
see my heart bleeding
dripping down the hole
feel despair breeding
forever unstoppable
feel when i´m feeding
anger on the whole
grieve when i´m grieving
on there goes the show
hear the silence, of the night
in the flick´rin´city light
your heart is warm, but you are alone
the moon is laughing, through the mist,
judging you, like your on the list
but in the end, but in the end,
they´re all gone, and you´re alone
darkness defeats the ray of light,
you are cast away, you lost the fight
no chance was there to have ever won,
but you know for sure, we´re alone
see what i´m seeing
together on we go
bleed when i´m bleeding
forever i am you, all alone
i look in the mirror
and all i see a faint reflection
of what i used to be
the sun has risen
shining in my face
just another day
gone to waste
forgotten the future
forgotten the pasta miraculous present
fading at least
numbed by depression
my deep obsession
vivid imagination
drifting into hallucination
no more tears ts shed
nothing to confess
all the lines i´ve read
it´s all a mess
the sheets are stained
ringing shallow
void remains
pioson´s swallowed
cause i lost my heart
I lost my soul
I lost my temper
now i´m losing control
Spoiled thoughts
A wicked mind
A broken heart
All this is mine
So picturesque, so beautiful
Put on the mask, the world is fooled
Until the day, it all comes down
To wash away that wicked frown

Lost in Disere, abgedruckt in "Die andere Art zu fühlen"

Lilli mochte die Gedichte und Texte aus dem Buch. Nun hat sie die Ruhe, die sich viele Betroffene immer wieder wünschen, um den unerträglichen Schmerzzuständen und Spannungsgefühlen auszuweichen. Verlassen, kaum auf der Welt, missbraucht und liegen gelassen. Blutend, alleine den Weg suchend.

Sie war eine Frau, die schon als Kind, weit mehr zu tragen hatte, als vorstellbar.
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2188

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2019 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Treffende Worte von dakini.
Find die Nachtreterei von Marle (oder "nüchterne Betrachtung") an dieser Stelle deplaziert, bzw. daneben. Aber ich wollte dazu nix mehr sagen.
Glaubst du, wir wußten das nicht? Wir dachten alle, Lillian sei ein "Unschulds-engel" der zu Unrecht in die Forensik mußte? Confused -
Wahrscheinlich hätte sie dort auch hingemußt, und das wußte sie auch, evtl gab sie auch aus Verzweiflung nochmal Vollgas, was ihren Konsum betrifft.
Dakinis Beitrag ist vielmehr von Mitgefühl geprägt. und yep, das Wort "stark" gebrauche ich in diesem Kontext: Lillian ist immer wieder AUFGESTANDEN, wenn sie dem Tode nahe am Boden lag. Das ist eine Leistung. ... und: danach wieder hingefallen- aber sie hatte eine absolute SURVIVOR-Konstitution. Viele andere hätten die Unmengen an Tbl die sie in sich reinstopfte, gar nicht überlebt, wären schon zig Jahre früher gestorben.
Lillian wurde schwerst missbraucht! Und es ist ein absolutes Drama, dass ihr Vertrauen in andere Menschen (Psychotherapeuten, Ärzte) ähnlich wie bei mir, hinüber war. So versuchte sie sich mit ihrer kleinen Familie (T. und Amy) irgenwie so gut wie möglich im Alleingang durchzufriemeln.
Trotz der Lügereien und Betrügereien verdient die Frau tiefsten Respekt- niemand weiß ganz genau, welche Grausamkeiten sie erlebt hat. Sie hat manchmal davon geschrieben, und ich mußte immer weinen.

Das wollte ich noch loswerden. Ein Drama. Embarassed
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 586

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2019 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

R.I.P. Lillian

@Marle
Glaub mal nicht das wir hier alle so verstrahlt sind, dass wir die Realität nicht mehr sehen.

Hab bis jetzt nichts zu deinem teils überheblichem Getue gesagt, aber dieses von oben herab und das nur weil du ein Süchtiger bist der clean ist, das geht mir echt so langsam auf die Nerven.
Klar schreiben hier einige Unsinn, breit und nicht breit, doch das zu Verallgemeinern ist echt unter aller Sau.
Hab nicht vor mit dir darüber zu diskutieren, wollte es dir nur mal mit auf den Weg geben.
Es grüßt Jolina
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2682

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2019 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Muss gerade an Lilli denken .

Seit Mai 2017 hatten wir privaten Kontakt.
Dadurch durfte ich eine ganz andere Lilli kennenlernen,
als hier aus dem Forum.

Natürlich gab es Tage wo ich dachte , oh man , heute ist sie wieder voll da neben .
Trotzdem war sie eine Bereicherung.
Voller Zuversicht, egal wie blutig ihr Knie war .
Hat sich rührend um Aimy gekümmert.
War eine liebevolle Gastgeberin , mit sehr gepflegten Haushalt .
Und vor allem mit einem riesengroßen Herzen am rechten Fleck .

Ich erinnere mich an unser letztes Gespräch ...
Dieses herzhafte lachen ...
So möchte ich sie in Erinnerung behalten .

Möge Lilli in Frieden ruhen .

Yez




Ps. T. ( Freund von Lilli ) ,
dir wünsche ich ganz viel Kraft .

Und wenn du denkst , du kannst nicht mehr,
dann denke an Lilli ... immer wieder aufstehen.
Nichts anderes würde sie zu dir sagen .

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1077

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2019 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr lieben,
Es tut mir leid um Lilli. So oft , nachdem sie uns schilderte was wieder passiert war, ihre Unfälle, ihr grenzenloser Pillenkonsum den sie immer wieder verzweifelt herunter schrauben wollte, die Sache mit dem Rollator, dem Koma, ach, was nicht alles war...so oft habe ich gedacht: Das geht irgendwann schief.
Leider.
Ist Lilli dieselbe Person wie Silent Addiction?
Ich trauere um ein verlorenes Leben. Ob sie ein wertvoller Mensch für andere war weiß ich nicht. Ich kannte sie nicht persönlich.

Ihre Widersprüchlichkeit en machten mich sauer.
ZB "Ich habe nichts gemacht" und später : "Die Füße still gehalten außer ein Ding was eingestellt wurde" ...nur ein einziges Beispiel, es gab noch viel mehr...
Von 30km täglich laufen bis zum Rollator, ach , ich weiß nicht ob sie Mitleid wolllte oder das alles wirklich geglaubt hat...

Bei den ersten Posts habe ich noch erwartet, dass Lilli wieder aufsteht und sagt:"Sorry Leute ich war doch nicht tot, ich war nur im Koma...

Das passierte bisher nicht. Also: Ruhe in Frieden , wir sehen uns im Seelenhimmel zwischen all den Sternen.
RiP von Caro
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3206

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2019 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Yez hat geschrieben:

Zitat:
Seit Mai 2017 hatten wir privaten Kontakt.
Dadurch durfte ich eine ganz andere Lilli kennenlernen,
als hier aus dem Forum.


Hi Yez...

Was hier im geschriebenen Wort rüberkommt ist noch nicht mal 1 Prozent was ein User ausmacht...weil vieles mit geschriebenen Wort nicht "Transportiert" werden kann...

Privater Email kontakt ist schon ne andere Hausnummer,weil da gibt man sich ganz anders...

Und Privat mit jemand 20 Minuten Face to Face bei einem Kaffee reden gibt vermutlich mehr her wie 5 Jahre Foren Gelaber...

Nicht falsch verstehen...ich guck gern ins Forum...natürlich auch aus angewohnheit...

Mehr Fluch wie segen...die sozialen Medien...so denke ich mitlerweile...

Nochmal zu Marle...

Sehr direkt vielleicht Schroff...

Aber auch vielen Funken Wahrheit in seinen Posts...aufhören mit Dogen /Saufen oder Verrecken...ganz klare Aussage...

Ich mag Marle auf seine Art,und jeder Drogi sollte auch ein bissjen Kritikfähig..sein...die meisten sind das halt nicht...

Nochmal zu Lillian...

Meine Mutter wurde ja auch in frühester Kinheit von ihrem eigenen Vater missbraucht...

So ein Trauma kriegst du nie wieder weg...mit keiner Therapie der Welt...

Gruß an die letzten Forianer hier noch...
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3206

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2019 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.bing.com/videos/search?q=filterfunk+s+o+s&qs=n&sp=-1&pq=filterfunk+s&sc=0-12&sk=&cvid=6E3FC70B658543C98F59D67884D12ACF&ru=%2fsearch%3fq%3dfilterfunk%2bs%2bo%2bs%26qs%3dn%26form%3dQBLH%26sp%3d-1%26pq%3dfilterfunk%2bs%26sc%3d0-12%26sk%3d%26cvid%3d6E3FC70B658543C98F59D67884D12ACF&view=detail&mmscn=vwrc&mid=55589724456642FFE88B55589724456642FFE88B&FORM=WRVORC
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2682

BeitragVerfasst am: 19. Jun 2019 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Doktor,

stimme dir zu



Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 521, 522, 523 ... 529, 530, 531  Weiter
Seite 522 von 531
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin