Wie geht es Euch heute?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 625, 626, 627, 628  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1031

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2022 05:41    Titel: Antworten mit Zitat

Der Feinwaagen Gaucho ist wieder hier. Ich hoffe Ihr kennt mich noch alle, gehöre ja schließlich nun auch schon zu den älteren Hasen hier im Forum. Hatte vor genau 21 Tagen - am 31.05 - meinen 32. Geburtstag und mir geht es aktuell besser als jemals zuvor in meinem Leben. Ich hatte, wie ihr sicherlich wisst, einige Höhen und Tiefen in meinem Leben.

Aber mit Gottes Hilfe habe ich es nun endlich geschafft das Tal der Finsternis zu durchschreiten und meine innere Dämonen abzuschütteln.

Herzlichste Grüße gehen insbesondere an Schattengewächs raus, sofern sie das hier noch liest. Ich schließe Sie in meinem Herzen und meine Gebete ein - sowie euch alle.

Aber vielleicht hat ja noch jemand Kontakt zu ihr und kann ihr meine Grüße übermitteln.

Gottes Segen euch allen.

Euer Gaucho.
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3263

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2022 07:35    Titel: Antworten mit Zitat

Gaucho alter Schwerenöter Very Happy
ich hatte Dich schon abgeschrieben nach Deinen letzten Eskapaden.

hättest Dich ja ruhig mal etwas ausführlicher auslassen können...bist Du jetzt komplett clean, oder was?
hast Du jetzt Deine geliebten Mohnkapseln gegen Opium fürs Volk getauscht?
hat der Glaube Dich errettet?

freut mich jedenfalls für Dich, dass Du Deinen Weg gefunden hast und lieb von Dir, dass Du Schattengewächs einen festen Platz in Deinem Herzen einräumst.
ich habe keinen Kontakt mehr zu ihr, denke aber auch öfter mal an sie.

nun denn, auch von mir ein Segen, für Deinen Wandel auf Gottes Wegen Wink
Nach oben
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1031

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2022 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen Ast, das mit Schattengewächs ist natürlich sehr schade. Dabei war Sie so ein guter Mensch, die mir damals immer mit Rat und Tat beiseite stand. Wir beide waren ja ein klein wenig seelenverwandt und wollten uns ja auch mal in der Realität bei mir in Lübeck zusammentreffen.

Aber ich war damals leider noch voll in meinem Film drin und hatte sie auch mal völlig unbegründet beleidigt. Heute könnte ich mir für meinen damaligen Narzissmus und Egoismus natürlich in den Arsch beißen und schäme mich nur zutiefst für mein flegelhaftes Benehmen.

Aber sei es drum, ich hab es leider vermasselt und kann die Schuld hierfür einzig und allein nur mir zuschreiben. Ich werde trotzdem immer an Sie denken und so Gott will werde ich vielleicht eines Tages auch noch einen anderen Soulmate hier auf Erden finden.

Das Leben geht natürlich trotzdem immer weiter und ich hoffe einfach mal aus meinem tiefsten Herzen heraus, dass es ihr heute soweit gut geht - wo auch immer Sie sein möge. Wer Sie kennt, möge Sie bitte herzlichst von mir grüßen.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass auch sie ihr Glück und inneren Frieden nun endlich gefunden.
hat. So wie jeder, der nicht mehr aktiv in diesem Forum unterwegs ist.

LG Timo
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3263

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2022 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

hi nochmal Timo,

nun lass uns mal nicht von Schattengewächs in der Vergangenheit reden, sondern hoffen, dass sie weiterhin ein guter Mensch ist...

Deine Worte könnten auch von mir stammen, dennoch denke ich, wir haben uns beide nix vorzuwerfen oder zu bereuen...viel schöner ist es doch, wenn wir ihr rückblickend dankbar sein können, wofür auch immer.

wobei ich Schattengewächs jetzt absolut nicht als Heilige verklären möchte - sie kann Leute durchaus an ihre Grenzen bringen, aber manchmal ist es wohl genau das, was man braucht Wink

Love & Peace @all
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3305

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2022 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Einfach mal eine nette Zeit mit einem Freund hier aus dem Forum.
Quatschen, lachen, und über Gott und die Welt plaudern.

Das Leben kann schön sein. Man muss es nur zu nutzen wissen!
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3305

BeitragVerfasst am: 1. Jul 2022 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Nach zwei erlebnisreichen Tagen mit dem Forumsfreund
nächste Station - zukünftige Heimat.

Bei der Verabschiedung der Verabschiedung waren wir uns einig:
Solche schönen Tage wären mit Alk und Drugs nicht möglich gewesen.

Bald wieder ... das Leben kann so schön sein.
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 4068

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2022 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hermes ist doch echt ein Affenstall...

ich gebe detailliert meine Anschrift an ... der Heini kann direkt bis zu mir an die Tür fahren...2 mal hintereinander heißt es ihre Sendung konnte nicht zugestellt werden da wir sie nicht angetroffen haben.Wir versuchen es morgen noch mal!
Ach wat, Arsch lecken! Laut den Zustellzeiten war ich da nur von Hermes war weit und breit keiner zu sehen!
Da sehe ich heute schräg gegenüber beim Nachbarn den Hermeswagen stehen,ich direkt rübergeflitzt und erkläre dem Vogel das er auch ein Paket für mich im Auto haben muß.

Albano... nix verstehen!

Zeige ihm den Ausdruck wo druff steht das heute ein Paket für mich geliefert wird!
Albano...nix verstehen...und der Kerl haut einfach ab!

Schaue dann wieder in die Sendeverfolgung und lese doch tatsächlich...Sendung konnte nicht zugestellt werden da wir sie nicht angetroffen haben!


AAAAARRRRRWWWAAAAAAAA... Evil or Very Mad

Jetzt gibt's Zunder...und ich rufe den Hermes Kundenservice an und habe elendige 20 Minuten telefoniert...erst hatte ich ein "Bot" an der Strippe... voll gruselig...und dann oh Wunder...einen lebendigen Menschen!
Das Ende vom Lied:Die Zentrale hat meine Adresse falsch eingegeben!
Echt zu blöde mal ne Anschrift zu übernehmen...

Wenn der "Albano" morgen nicht kommt dreh ich ab...ich hau den ungespitzt durch den Beton bis zum Erdkern... Evil or Very Mad
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3344

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2022 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

Nuja, Gaucho, das Wichtigste ist doch, dass Du es noch kapiert hast, dass das nicht so nett war. Das kann hier ja fast jeder mal von sich gesagt haben - aber die wenigsten räumen es ein. Wobei Du schon nen Knall hast (eher nett gemeint, ist halt so), im Wechseln der Prioritäten, Ideen, ect. Schon auffällig.

Ein Suchender. Sich selbst. Auch das kennen die meisten, inkl mir.

Tja, die lieben Komorbiditäten. Das vergeht eher selten, je nach Ausprägung...Aber man kann sich schon "normalisieren". Ich für meinen Teil, sehe da jedoch ne Grenze bei mir. Liegt nicht nur am "wollen", aber auch.

"Ohne alles besser?" Halte ich für ein Gerücht. Kann so sein, aber mit nem Joint am See, kann es auch mega Spaß machen, oder mit der Nachbrin auf der Couch am quatschen die halbe Nacht...daneben viele Gespräche nüchtern. Sehe da wahrlich nix groß unterscheidendes an Miteinander und fun. Nüchtern gilt für Arbeitszeiten, ect. Und na klar "nix brauchen", um aufzustehen. Das ist ne Linie, die ich nicht mehr überschreiten mag! Aber das war es auch schon. Man bleibt sich treu. Niemals gab es meinerseits die Ultra cleane Schiene, außer vorrüber gehend, um klar zu werden für einige Monate...da macht es echt Sinn. Ich kenne die süchtigen Fallstricke, den Abbau von Grenzen, das "aufweichen" - aber auch lange Jahre einfach nur ohne Opiate. Ist am besten so für mich. Mit Kasteiung hab ich es so gar nicht. Muss von alleine gehen, weil ich "möchte", ist man durch körperlich - mein Anspruch schon immer.

Ich kenne wenige, die ganz nüchtern sind und wirklich entspannt. Die meisten verfallen in Aktionismus...Joe könnte da auch rein fallen (von hier) von wegen innerlich realaxed, aber ihn kenne ich ja nicht real. Wie Doc. ) Ansonsten fiele mir echt keiner ein. Die anderen kiffen in Maßen, trinken mal was. Klar sind wir meist nüchtern, aber man muss es ja nicht übertreiben, schmunzel**Sogar meine Nachbarin schaffte es, ihre Müllhaufen in der Wohnung zu beseitigen, Berge von Wäsche zu waschen, wieder zu arbeiten, sich "einzufädeln" nach 2 Wochen "Party-Entzug" mit hoher Müdigkeit von hohen Mengen Pepp und Liquids. (letzteres hat es jedoch in sich - nicht für Geld und gute Worte, igitt!..sieht schon so giftig aus..naja, jedem das seine)

Amphetamine machen eh keinen Entzug in Mini Dosen. Null. Aber die meisten ziehen echt was weg. Passen nicht mehr auf sich auf. Klar merkt man das dann auch. Aber trotzdem . Ein Witz gegen Opiate. Ich hab noch nie verstanden, wozu es da ne Entgifte braucht. Aber wir wissen ja, Sucht ist Sucht? Ich beginne das anders zu sehen, da ich die Bsp grad vor der Nase habe. Sie hören alle zwischen durch immer wieder auf, wobei das Erwachsene sind zw 34 und 55. - und schlafen teils 3 Tage am Stück zunächst ü Wochenende, stehen Montags auf und gehen zur Arbeit... So nen "Entzug" würde man sich wünschen nach Jahren auf Opioden aus der Pharma Küche.

Naja, für mich so "nebenbei". Bin froh, dass ich es hinter mir habe, mir darüber Gedanken zu machen in dem Maße...

Seezeit. Und damit alles perfekt!

Lach, Mikel! Jaja, die schöne neue Zeit, alles wird iwie "unübersichtlich", die Post immer mal wieder mieser, usw.(bei uns kam mal wieder was weg..) Tendenz abwärts. Ich gebe zu, mir macht es schiergar Freude zuweilen. Man erntet, was man sät, auch als Gesellschaft. Und die Korruption, salonfähig, entbindet mich jeglicher "gesellschaftlicher Moral" - da bleibt lediglich die eigene. Und das ist gar nicht soo schlecht. Macht frei, finde ich. Oh ja, man bleibt sich treu.

Manche tun sich schwerer mit der Migration. (am See gestern war so ne Situation) Mir ist das alles kein Dorn im Auge, eher der Verlust der Artenvielt - bin ohnehin entspannter insgesamt längst. Alles gut so weit.

Liebe Grüße in die Runde!
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2022 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Nach 3 Monaten saufen habe ich vorgestern mit Baclofen begonnen. Gestern war ich dann von einer Flasche Whisky auf 3 Fl. Bier (LEO 640ml/Fl.). Heute noch nix, bin guter Dinge. Very Happy Cool
Gestern Grosseinkauf im Makro (wie in Kölle Metro / Handelshof). Ausserdem beim Engländer für Cumberland, Pies, etc ... (facebook: NST Pantry)

Danach auf ein Bierchen zum Fred, nähe Ai Keow Waterfalls, https://nakhonsithammaratwaterfalls.weebly.com/

Zurück kurz zur Post. Da war ein Brief- Bestellung aus Spanien da. Samen. Afghan Kush. Hier darf man seit ein paar Monaten legal bis 6 Pflanzen anbauen.
Warte noch auf ne Bestellung aus A`dam. Cool Cool Cool
Hab auch noch Opium Samen. Die werde ich mal dazu pflanzen. Wink

Demnächst mehr, auch zur Schizzoschlampe, Extremspamer*in SophNaKristie. Die fuckt mal richtig up ... Es gibt Menschen die sind einfach widerwärtig ... aufdringlich ... Votze halt ...

Ansonsten allen `Normalos` hier, egal ob gerade drauf oder Ex-/Trocken, nur das Beste. Und nen geilen Sommer(urlaub). Wir haben nen verregneten Sommer dieses Jahr. Ich liebe es. Very Happy
Bin Weihnachten (hoffentlich) in Köln. Wäre offen fuer ein Forentreffen, in NRW. [/i]
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3305

BeitragVerfasst am: 23. Jul 2022 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Schön wieder von Dir zu lesen Schlaui!

Wie kams, dass Du wieder so uff Alk gekommen bist? Einfach nur Bock drauf?

Mit Baclo wird es Dir sehr wahrscheinlich gelingen, die Menge relativ leicht zu minimieren.

Alles Gute!
Marle
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2022 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

.Moin Marle,
... Shit happens ... Wink
Es begann mit meinem Mopedunfall Anfang Dezember inkl. 3 Tage Koma. In meiner privaten "Home Reha" fings an mit Alk um überhaupt ruhig im Bett liegen zu können. Februar kam der Folgecrash und aus meinem vormals Schlüsselbeinriss wurde ein sauberer Bruch. Im D Urlaub dann der Coronascheiss und wochenlanges Warten auf ein OP Termin für die Eisenplatte. Zurück im Paradies gabs wieder verordnete Bettruhe und letztendlich ne Pulle / Tag. Meine Frustgrenze scheint mit stegendem Alter zu sinken. Mit Baclo wirds hoffentlich auch langfristig nach dem absetzen wieder gut. Werde mich halt wieder beschäftigen. Projekte hats genug, u.A. Restaurieren des Pickup. Smile

Was läuft bei Dir Question
Schon tiefer Süden oder doch noch Südteutschland im Sommer.
Freue mich immer auf Updates von Dir. Cool Very Happy
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2022 07:00    Titel: Antworten mit Zitat

Alltag
Freitag war ja Shopping Tour. Zur "grossen Stadt" sinds ohne rumfahren inne city 70 km inkl., mit einem Abstecher zum Wasserfall zum plantschen und Essen 100 km gesammt.
Auf dem Rückweg ne neue Front fürn Pickup gekauft, 3.000 thb (80 €), 2 Scheinwerfer und Kühlergrill. Die Lackierung wird mich 25 - 30 kbath (ab 666 €) kosten, je nach Aufwand wie schweissen und spachteln.
Garagenarbeit. Fachgerecht mit Lackierbox etwas mehr.
https://www.bilderhoster.net/60188/7d18847c.html (Bilder durch anklicken vergrössern)
Preise muss ich noch einholen.
Technisch isser in Ordnung.Werde bei Interesse mit Bildern berichten. Auch mal von anderen Projekten. Könnte fuer Reiseinteressierte, respektive Auswanderwillige interessant sein als Asienbeispiel.
Alternativ hat die klugscheissende Schizzospamer*in Kristie sicher nen Link Exclamation Laughing
Randinfo: Euro liegt aktuell bei +-36.5 thb


Experte gesucht: Alle paar Zeilen springt der cursor mitten im Text nach oben. dann schreibe ich also oben weiter, ich muss den entsprechenden Text markieren und wieder an die richtige Stelle verschieben. Wie kann man das richten Question Question Question
Ist echt nervend. Crying or Very sad
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3305

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2022 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:
Experte gesucht: Alle paar Zeilen springt der cursor mitten im Text nach oben. dann schreibe ich also oben weiter, ich muss den entsprechenden Text markieren und wieder an die richtige Stelle verschieben. Wie kann man das richten Question Question Question
Ist echt nervend. Crying or Very sad

Kann mehrere Ursachen/Lösungen haben:
a) USB-Anschluss - mal wechseln
c) Maustreiber neu installieren, bzw. deaktivieren, Rechner runterfahren, dann wieder aktivieren.
d) Maus Elektronik ist defekt/verschmutzt
e) Windows Update ist schiefgelaufen
f) ...
g) ...
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3305

BeitragVerfasst am: 24. Jul 2022 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Schlaumeier,

da hast aber ein Päckchen zu tragen. Viel Geduld und Gelassenheit dabei!
In manchen Dingen scheint die Frustgrenze altermäßig tatsächlich zu sinken, in anderen dagegen extrem zu steigen.

Aus eigener Erfahrung (keine Empfehlung!): Ich würde Bac nicht langfristig nehmen. Nach ca. 6 - 8 Monaten (weiß nicht mehr genau) habe ich es wieder abgesetzt, und gut war.
SD ist m. E. mehr eine innere Einstellung.

Wahrscheinlich ist das an Dir vorbeigegangen: Bin am Häusle bauen. Ziehe nach Nordhessen. Tourenmäßig trete ich noch bissle kürzer, bis das Projekt fertig ist. Kleiner Touren immer.
Hatte sehr schönes Treffen mit Forumsfreund hier. Wurde dann sogar länger, als geplant.
Danach nach Thüringen zu Freunden. Die (meisten) Leute dort sind bzgl. "C" völlig anders drauf, wie hier bei mir. Fand ich erquickend. Macht halt auch die Biografie, dass sie sich nicht so schnell dem Diktat beugen.

Gesundheitssystem ist - ganz, ganz, ganz anders, wie der Laberbach das vermitteln möchte. War - auch bzgl. Wartezeiten (OP oder Verletzungen) noch nie so schlecht, wie jetzt. Hat überhaupt nichts mit "C" zu tun. Wurde heruntergewirtschaftet, und jetzt kommen noch die Krankenstände und Abkehr vom Beruf wegen Impfpflicht dazu.
Erlebe das gerade bei einer Freundin mit bei Knieoperation. Katastrophe, gelinde gesagt.

Ansonsten bei mir: Alles nach Plan. Verwirkliche halt meine Pläne, solange ich es noch kann. Man weiß ja nie.

Grüßle
Marle
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2022 04:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Marle,
bin aber Happy das ich das Päckchen geöffnet / angegangen habe bevor es zum Paket oder gar Container wird. Rolling Eyes
Kann ich gut mit leben und "es geht voran". Bis vor 4 Tagen ne Pulle Hochprozentigen, vor 3 Tagen reduziert auf 3 Fl. Bia, dann je 1 Tag 1 Flaschbia. Bin noch in der Baclo Einstellphase, dafür funzt es toll, bin Zufrieden. Ansonsten helfen mir meine "hart erarbeiteten normalen Lebensumstände". Das Päckchen verbuche ich unter Shit Happens. Wink


Mit dem Baclo ist das wahrscheinlich wie mit allen Submitteln. Es kommt beim Abkicken vor Allem auf Motivation, Dosierung und Änderung der Lebensumstände an. Baclo ist nur der"Pusher". Du siehst, auch ich bin mir bewusst das Baclo allein keine und schon gar nicht ein langfristig Lösung ist.
By the way verspüre ich unangenehme (aber erträgliche) Nebenwirkungen. Werde das Zeug wie gesagt nur temporär nutzen. Die Umstände stimmen ja soweit. Nur das Bikeverhalten muss ich ändern. Wollte eigentlich ein neues BigBike kaufen, wird jetzt wohl ein gebrauchter SUV. Bin aber ehrlich gesagt noch Hin und Her gerissen ... Evil or Very Mad


Ich bin aktuell wieder hier im SUMI, war aber die letzten Monate nicht wirklich forentechn. Motiviert. Auch in meinen geliebten Thaiforen nicht. Lag sicher mit an meiner Alk Lithargie und den situationsbedingten Deprischüben. Hat sich erfreulicher Weise mit dem Beginn meiner "Kur" so gut wie aufgelöst. Aber so ist mir halt einiges entgangen.
Bei Dir scheint's ja gut zu laufen. Der Hausbau ist sicher ne spannende, geile Sache. Komme ja vom Bau und bastel gerne an Häusern rum.
Ich wurde wegen organisationtechn. Familienangelegenheiten in Hessen / Wiesbaden geboren. War als Kind oft bei meinen Grosseltern in der Hasenstrasse, damals noch Kopfstenpflaster und ein Abenteuerpark in Form einer amerik. Kaserne um die Ecke. Ich liebe Wiesbaden, bin aber in Köln aufgewachsen. Cool Cool Cool


Gesundheitssystem? Sag ich mal nix zu, keinen Bock mich aufzuregen. Nur soviel, ich war von der Kkh Situation schockiert und überrascht was in den Medien teilweise fürn Schwachsinn verzällt wird.

Es ist gut / tut gut wenn's gut läuft und man sein Leben nach seinem Gusto im Griff hat. Da klatsche ich gerne respektvollen Beifall.
Hier läufts eigentlich auch ganz gut. Das Päckchen ist zum Glück nur ne kurzfristige, wenn auch unangenehme Last. Ansonsten ist bei uns das Einkommen durch Corona (-massnahmen) etwas eingeschränkt. Aber wenigstens nicht existentiell. Rolling Eyes Very Happy

Ich suche die Tage mal Deine Mailadresse und schreib Dir mit ein paar Bildern. Muss erstmal meinen Laptop auf Vordermann bringen.

LG vom Expat zum 'reisenden Camper Häuslebauer' Cool
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 625, 626, 627, 628  Weiter
Seite 626 von 628
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin