Song über diesen Abgrund

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Björn82
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.08.2016
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2016 20:38    Titel: Song über diesen Abgrund Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

ich stehe da gerade vor einer Sache. Ich bin Musiker und eigentlich ist das auch alles recht vielversprechend. Ich habe nie Probleme damit, Songs über mein Inneres zu verfassen. Wenn mal eine schwierige Trennung angestanden hat, habe ich das einfach in Verse verpackt und aufgenommen. Auch generell denke ich, dass ich ein sehr authentischer Künster bin.

Aber mit diesem Suchtthema ist das so eine Sache. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Musik mein einziges Ventil ist um Sachen "in die Welt hinaus zu schreien". Komischerweise kann ich über alle Auslöser schreiben, denn ich stehe zu allem. Nur irgendwie habe ich einfach auch das Bedürfnis, über meine Sucht zu schreiben.

Wenn ich aber erzählen möchte wo es hinführen kann, habe ich große Bedenken.

Hier kann ich offen reden und schäme mich für nichts. Ihr kennt ja das alles... Irgendwie habe ich aber Angst, dass andere Menschen, welche nicht ein ähnliches Leid tragen, das entweder nicht verstehen, oder aber darin etwas "cooles" sehen.

Ich hoffe ich kann mich da einigermaßen gut ausdrücken. Leute wie Curt Cobain, Whinehouse oder Jim Croce wurden am Ende dafür gehyped, dass sie ja die kaputten "Drogensüchtigen" usw. waren und das wurde "verherrlicht"...

Ich möchte auch kein Moral-Apostel sein oder so... Ich weiß auch ehrlichgesagt nicht wie ihr mir da helfen wollt...

Aber was empfindet ihr denn bei Songs die sich um eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema "Drogen" drehen?
Nach oben
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2016 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ein interessantes Thema!

Also Kurt Coban "Nirvana unplugged" war eines meiner ersten Alben und ich habe es geliebt.
Sound & Stimme -damals war ich aber auch erst ca 14 und hatte mit Alk nichts am Hut- mit Drogen schon gar nicht.

Wusste damals gar nicht was Lithium ist.
Habe das meiste seiner Texte damals auch gar nicht verstanden-mein Englisch war noch so schlecht.

Aber wenn ich es heute höre, empfinde ich Mitleid mit ihm.
Ich denke er wurde zur Ikone,weil er so offen mit dem Thema umging!


Ich kann und möchte Cobain aber nicht mit Winehouse vergleichen die ständig auf der Bühne umklappte, lallte und von "Rehab" sang. Das war für mich schon eher abschreckend!

Wie du das am Besten angehen sollst, weiß ich nicht und jeder wird es auch nicht verstehen.

Exclamation Vor allem in der Musikbranche ist es doch so ,dass sich die Geister spalten,oder?
Nach oben
Stein
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.08.2015
Beiträge: 479

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 00:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke der Trick besteht darin, die innere Balance zu finden zwischen Verherrlichung und Moralapostel. Das gelingt am besten mit einem objektiven Blick. Denn im Grunde genommen gehts bei der Kunst doch nur um eines: um Wahrheit. Nicht du bist das Produkt, sondern das Stück. Es gibt auch die Möglichkeit, in Metaphern zu schreiben. Wenn du mit dem Gedanken schreibst, was andere über dein Stück wohl denken mögen, hast du meines Erachtens schon verloren. Trau dich!

LG
Stein
Nach oben
Stein
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.08.2015
Beiträge: 479

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Noch etwas:

Zeig die Sucht so, wie sie ist, dann kann nichts schiefgehen. Verherrlicht wird meist nur dann, wenn Selbstvermarktung im Spiel ist, sodass Fehler einen positiven Wert bekommen.
Nach oben
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 07:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube auch übrigens nicht, dass Curt Cobain wegen seines Drogenkonsums so verherrlicht und zur Ikone wurde.

Er war einfach ein ganz großer - der Pionier des Grunge!
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3988

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 07:55    Titel: Antworten mit Zitat

honeygirl hat Folgendes geschrieben:
der Pionier des Grunge!


eher nicht...aber der bekannteste...

kurzes o.t...
Nach oben
Kirschblüte
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.08.2016
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 13:24    Titel: Re: Song über diesen Abgrund Antworten mit Zitat

Björn82 hat Folgendes geschrieben:

Aber was empfindet ihr denn bei Songs die sich um eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema "Drogen" drehen?


Wenn es eine kritische Auseinandersetzung ist mit dem Thema Drogen finde ich Songs dazu sehr gut.

Früher habe ich "Drogenlieder" die die Substanzen verherrlichen gehört und gut gefunden, ich fands cool. Rolling Eyes

Nachdem die Kifferei seit langem Geschichte ist, kann ich wieder die alten Lieder hören. Ich habe damit abgeschlossen und Abstand gewonnen. Mit Saufliedern konnte ich nie sehr viel anfangen.

Mach, lass Deiner musikalischen Ader freien lauf! Very Happy
Nach oben
graham
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2205

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
honeygirl hat Folgendes geschrieben:
der Pionier des Grunge!


eher nicht...aber der bekannteste...

kurzes o.t...


ich dachte auch, er wäre einer oder der pionier gewesen?!
dann klär mich mal bitte auf, nebu, wer war denn da noch, der den grunge groß gemacht hat?

graham
Nach oben
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade nachgelesen
Es gab paar Bands bereits in den 70-ern aber:

...als im September 1991 das Album Nevermind von Nirvana erschien. Auslöser des Grunge-Hypes war der Song Smells Like Teen Spirit, der auf eben diesem Album erschienen war... (quote)

So sagt Wikipedia.
Nach oben
graham
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2205

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

ich mein auch der grunge wurde erst durch nirvana groß, zumindest hab ich den begriff grunge vorher nie gehört...

welche bands waren da denn in den siebzigern, die gegrunged haben, honigmädchen?

sry 4 ot!

graham
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

ABBA,Eric Clapton,THE DOORS,...

Dancing Quenn,whos that Girl only seventeen...
Nach oben
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Neil Young,The Velvet Underground...
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Six feet under

Der Typ hatt ne sehr geschmeidige Stimme wie ich finde...
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2058

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.bing.com/videos/search?q=mudhoney+touch+me+im+sick&qpvt=mudhoney+touch+me+im+sick&view=detail&mid=4960A910B74A8BF9D8F04960A910B74A8BF9D8F0&FORM=VRDGAR
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2016 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Gutes Vid...schön mit schmackes..

Ich bin auch "Sick" und ne Krankenschwester die heut Abend bei mir mal "Fieber" mist,wär auch nicht schlecht..

Aber Träume sind Schäume,..nicht war Ast...

Willkommen in der Realität...aber trotzdem Liebe Grüße,und alles Gute..

Eric B & Rakim I aint no Joke

Auch nicht schlecht...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin