Kaffee Kaffee Kaffee...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Suchtverlagerung auf Kaffee? Dann müsste es auch Suchtverlagerung auf Fanta geben? Sorry, ich kapiers nicht.
Nach oben
Sabine72
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 11.07.2016
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Brauchste auch nicht!
Nach oben
nebukadnezar
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 2870

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

...naja, Suchtverlagerung ist auch ein oft überstrapazierter Begriff, aber seitdem ich clean und absolut abstinent lebe, hat sich mein Kaffeekonsum mehr als verdoppelt!

LG N
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Und? Probleme deswegen? 🙄
Nach oben
blautopf
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2016 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

sickgirl hat Folgendes geschrieben:
Suchtverlagerung auf Kaffee? Dann müsste es auch Suchtverlagerung auf Fanta geben? Sorry, ich kapiers nicht.



Warum musst du Suchtverlagerung auf Kaffee kapieren ? Hat das jemand verlangt. Du musst gar nix kapieren. Vorallem dann wenn es dich nicht betrifft. Gell
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2174

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2016 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
...naja, Suchtverlagerung ist auch ein oft überstrapazierter Begriff, aber seitdem ich clean und absolut abstinent lebe, hat sich mein Kaffeekonsum mehr als verdoppelt!

LG N


Für mich ist das Suchtverlagerung. Koffein ist ebenfalls ein Suchtmittel und sonst gar nix. Gehört mit zu den Stimulanzien (ich hab sogar Koffeinabhängigkeit in der Diagnose) Wink
Hab´in der Entgiftung ca. 10 tassen am Tag getrunken, vorher 1.

sickgirl:
Das will dir jetzt vielleicht nicht in die Birne, dass man auch Dinge thematisieren kann, die fern von lebensbedrohlichen Süchten sind Wink is aber so.
Ich hab durch´s Kippe rauchen auch keine Probleme (von meinem gelben Finger mal abgesehen)... wenn ich jetzt nen Post mache, wie ich meinen gelben Finger in den Griff kriege? Ist das dann auch nonsens, weils hier nicht um Koka in die Leiste geht?
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2174

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2016 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

sickgirl hat Folgendes geschrieben:
Suchtverlagerung auf Kaffee? Dann müsste es auch Suchtverlagerung auf Fanta geben? Sorry, ich kapiers nicht.


Könnte sogar sein, Zucker ist auch ein Suchtmittel Very Happy
Suchtverlagerung gibt´s in jedem Bereich.
Sport, Arbeit, Sex, zocken, zu jedem scheiss im Forum seinen Senf abgeben .. und und und..
Nach oben
nebukadnezar
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 2870

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2016 06:08    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
...naja, Suchtverlagerung ist auch ein oft überstrapazierter Begriff, aber seitdem ich clean und absolut abstinent lebe, hat sich mein Kaffeekonsum mehr als verdoppelt!

LG N


Für mich ist das Suchtverlagerung. Koffein ist ebenfalls ein Suchtmittel und sonst gar nix. Gehört mit zu den Stimulanzien (ich hab sogar Koffeinabhängigkeit in der Diagnose) Wink
Hab´in der Entgiftung ca. 10 tassen am Tag getrunken, vorher 1.


Hi haschi,

Suchtverlagerung? bei mir? Ich bin doch gar nicht süchtig! Die Sucht liegt über 20 Jahre zurück und die folgenden Jahre der methasub war ich abhängig, aber nicht süchtig!
Manchmal finde ich einige Dinge einfach übertherapiert, wenn z.B. jede Verhaltensänderung mit Suchtverlagerung beschrieben wird. Nicht, dass es das nicht gibt, aber man muss da doch etwas genauer und differenzierter hinschauen, um etwas als Suchtverlagerung zu bezeichnen.

Schönen Tag!

LG N
Nach oben
nebukadnezar
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 2870

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2016 06:50    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:


Suchtverlagerung? bei mir? Ich bin doch gar nicht süchtig! Die Sucht liegt über 20 Jahre zurück und die folgenden Jahre der methasub war ich abhängig, aber nicht süchtig!



LG N


ups, das muss korrigieren! Habe ja noch 2014 - 01-2015 ne Alksucht abgemacht, die aber auch nach der Entgiftung abgelegt. Und Nikotin ist wohl eine echte Sucht bei mir.
Nur verlagert wurde nix.

LG N
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 721

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2016 08:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mag den Geschmack und den Geruch voll gerne! Aber ich mag den Koffein/Kaffeeturn überhaupt nicht und bekomm dann auch voll die Magen-Darm Attacken.
Eine der wenigen Drogen, die ich nicht mag.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 1412

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2016 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

hachi, wie kriegst du denn die gelben Finger in Griff ?

bei mir bringt zitrone und zahnpasta nichts mehr.

ich brauch den Bimsstein, den weichen.

Jeden Tag muss ich das abreiben, sonst ganz furchtbar.

will mir schon lange so eine Zigarttenspitze kaufen...viell. dann besser ?

gruss, Karin


und , PS,...ohne Kaffe in der früh und nachmittag fehlt mir etwas.
mahle die Bohnen selber.
Nach oben
Ambivalenzia
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.01.2014
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2016 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war schon immer ein Kaffetrinker. Ging so mit 8 Jahren los, denn Oma hatte den "guten" Kaffee Hag, den auch wir Kinder durften. Richtig heftig wurde es dann aber als ich Mitte der 90er in meiner ersten Cleanzeit zu NA ging. Laughing Und auch jetzt ist so, dass ich weder Alk noch andere Drogen nehme, dafür aber reichlich Kaffee trinke. Ich glaube, es liegt daran, dass ich abends keinen Alk trinke. Und gerade in der kühlen Jahreszeit lust auf heißen Kaffee habe. Ich mag keinen Tee, den kriege ich nur runter, wenn ich krank bin.

Und definitiv darf man mir so ziemlich alles nehmen, ohne das ich ausraste. Aber...Koffein- und Nikotinverzicht gehen gar nicht. Von daher würde ich mich schon als abhängig bezeichnen. Macht aber nix, kann ich mit leben.
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2174

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2016 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:


Suchtverlagerung? bei mir? Ich bin doch gar nicht süchtig! Die Sucht liegt über 20 Jahre zurück und die folgenden Jahre der methasub war ich abhängig, aber nicht süchtig!



LG N


ups, das muss korrigieren! Habe ja noch 2014 - 01-2015 ne Alksucht abgemacht, die aber auch nach der Entgiftung abgelegt. Und Nikotin ist wohl eine echte Sucht bei mir.
Nur verlagert wurde nix.

LG N


Ich muss mich wohl korrigieren, lieber Nebu.
Richtig hätte es heißen müssen:
Bei MIR war es Suchtverlagerung und ich glaube schon, dass grade bei Kaffee das bei sehr vielen der Fall ist (hab ich ja beobachten dürfen). Genau wie die Fresserei, in die sich dann viele stürzen.
Von 1 auf 2 Tassen - ok. Aber von 1 auf 10 Tassen? Da isses wohl recht klar.
Aber ja, du hast natürlich recht, das gilt deshalb nicht für jeden, verzeihung. Wink
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2174

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2016 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

MausiMaus hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

hachi, wie kriegst du denn die gelben Finger in Griff ?

bei mir bringt zitrone und zahnpasta nichts mehr.

ich brauch den Bimsstein, den weichen.

Jeden Tag muss ich das abreiben, sonst ganz furchtbar.

will mir schon lange so eine Zigarttenspitze kaufen...viell. dann besser ?

gruss, Karin


und , PS,...ohne Kaffe in der früh und nachmittag fehlt mir etwas.
mahle die Bohnen selber.



Zigarettenspitze? Ich weiß ja nicht...
ja ich nehm auch den Bimsstein, das mit der Spitze kannste ja mal probieren.
Nach oben
Coalabär
Anfänger


Anmeldungsdatum: 24.03.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 6. Jan 2017 01:57    Titel: kaffe Antworten mit Zitat

... ca 8-12 Tassen am Tag Rolling Eyes
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin