Lyrica bzw. Pregabalin in sehr hoher Dosis, Missbrauch

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3304

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2016 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Schattengewächs...gruß zurück...

Schmerzen zu haben ist ja die eine Sache...wenn nix dagegen hilft,die andere...

Wenn ich wüsste in Entgiftung hätten die was,was hilft wär ich Sofort drinn...

@Karin...sorry wollte den Thread hier nicht "Stören"...yupp hast recht...kann meinen eigenen Aufmachen...mach ich falls ich noch fragen hab...

Achso...ne Benzos wollt ich nicht...hab Höllenrespekt davor...

@Lillian...

War bei zig Ärzten...alles Bestens wurde da immer gesagt...

Ähnlich wie Fibro Patienten vor 15 Jahren noch als "Bekloppt" hingestellt wurden,so gings mir im Verlauf der Beschwerden auch...

Ich weis aber das da nix Psychosomatisch oder sonst was ist...

Physiotherapeuten,die mein Röntgenbild gesehen haben,haben die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen...

Nur bei den Ärzten war immer alles "Bestens"...

So ich räum die Bude noch bissjen auf...kein Bock aber muss sein...

Gruß...
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2236

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2016 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

doc, entschuldige, dass ich nochmal nach-hake:
Aber ich kapier das einfach nicht: Alk gegen Schmerzen?
Also ich trinke Alkohol gegen Ängste. Das ist ja eine Kopplung, die häufiger vorkommt... Confused - leider, also nicht adäquat behandelte "Angst-patienten" werden zu Alkoholikern.

oki, Alkohol betäubt eben und beduselt, aber ist ja wirklich nicht Mittel erster Wahl zur Linderung von chronischen physischen (organisch bedingten) Schmerzen... Rolling Eyes -
Wenn ich Schmerzen hab, kann ich mich mit Dias und Zopis und Alk noch so sehr betäuben, der Schmerz wird sich "immer durchsetzen"- über jeden Betäubungs-schleier hinweg, quasi, da ist er "knallhart"-

deshalb noch kurz die Frage (die du nicht beantworten mußt):
hast du schon "vor dem Vorfall" dem Bruch des Schultergelenks, Alk konsumiert? Evt nur "weniger"?
Erfüllt er primär den Aspekt "Schmerz-reduktion"?

Das ganze ist nämlich einfach irgendwie etwas "wuselig" und für Außenstehende "undurchschaubar" ...
Lieben Gruß!
Bin erstmal weg. pardon, mein Gefasel hier ist etwas o.t. geraten.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2016 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

schattengewächs hat Folgendes geschrieben:


Hab jetz zig Nächte mit Clusterkopfschmerzen oder Migräne (auf jeden Fall halbseitige Kopfschmerzen auf der Schmerzskala minutenweise auf 10) und Kotzerei verbracht. Mir macht mein chronische Übelkeit zu schaffen. Da hilft nix mehr.


Liebe Grüße!


Clsuetrkopfschmerzen tritt normalerweise nur Männer.Ich weiß das so genau und habe ihn des manchen Mal begleitet.
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2236

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2016 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

bin ja hormon-technisch gesehen auch ein Zwitter, deswegen hab ich mir die Diagnose selbst gegeben.
Es gibt eben zwischen Migräne und Cluster "feine Unterschiede"-
Cluster-geplagte müssen während der maximalen Schmerzphase durch die Gegend latschen, oder eben rumzappeln,(den Kopf irgendwo gegenhämmern) können sich nicht einfach ruhig hinlegen mit ihren Triptanen, wie Migräniker es machen.
Das trifft zu.
Die Neurologen und Kopfschmerz-spezialisten meinen zwar, es ist Migräne (plus Angst) , aber ich kenne mich eben besser. Weil ja selten jemand "dabei ist" und ich es nur "beschreiben" kann.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2016 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Lillian hat Folgendes geschrieben:
schattengewächs hat Folgendes geschrieben:


Hab jetz zig Nächte mit Clusterkopfschmerzen oder Migräne (auf jeden Fall halbseitige Kopfschmerzen auf der Schmerzskala minutenweise auf 10) und Kotzerei verbracht. Mir macht mein chronische Übelkeit zu schaffen. Da hilft nix mehr.


Liebe Grüße!


Clsuetrkopfschmerzen tritt normalerweise nurbei Männern auf.Ich weiß das so genau, weil Miwo daran leidet. Und habe ihn des manchen Mal begleitet.
Nach oben
Johannes96215
Anfänger


Anmeldungsdatum: 27.10.2016
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 15:48    Titel: Aktueller Stand Lyrica (Pregabalin) Konsum / Missbrauch Antworten mit Zitat

Also ich habe das Absetzen von Lyrica nun doch noch um zwei Tage verschoben. Der Hintergrund meines Handelns war wohl, dass ich nochmals die Wirkung genießen und vor allem ALLE Tabletten aufbrauchen möchte.

@Lilian: Achtung! Smile
Am Freitag kam ich, höre und staune, auf fast 14000 mg. Es hat sich angefühlt wie ein Alkoholrausch ... ich war sogar noch am nächsten Morgen wie besoffen. Dann machte ich Samstag Pause. Nun brauche ich heute meine letzten Tabletten auf.

05:00 3000 Rest der alten 100'er
10:45 1000 Eine Reihe der neuen 100èr mit 500 mg Ibuprofen.
11:30 1000 Eine Reihe der neuen 100èr mit 500 mg Ibuprofen.
12:00 1000 Eine Reihe der neuen 100èr.
13:30 Massive Euphorie, Aufsprechen
14:00 1000 Eine Reihe der neuen 100èr mit 500 mg Ibuprofen.

Summa Summarum derzeit: 7000 mg
Übrig: 6000 mg
Geplant: Jede Stunde 1000 mg

Ich nehme Lyrica immer in Kombination mit Ibuprofen und Magenschutz. Ich finde die Wirkung steigert sich hierdurch.

Heute Abend ist dann also mein Vorrat aufgebraucht. Dann ist Ende.

Hatte am Samstag überhaupt keine Probleme nichts zu nehmen und auch überhaupt keine Entzugssymptomatik.

Habe daher auch keine Angst mehr vor einem Entzug. Ich nehme einfach nichts mehr. Ende und Aus.
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2236

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

oh my...
Du bewegst dich echt jenseits dessen, was "Otto Normalverbraucher" verträgt, Johannes... Rolling Eyes
Kann mir nicht vorstellen, auch wenn du jetzt nur 2 Wochen hochdosiert Ly konsumiert hast, dass dein System beim Absetzen nicht "abkracht" , somehow...
Aber es gibt ja auch unerschütterliche Konstitutionstypen. Denke ich mir gerade.
Wäre ja gespannt, zu hören, wie es mit dir weitergeht. Wenn du magst, kannst du uns ja kurz Bericht erstatten oder auch Zuheulen. Wir sind ja immer da, quasi... Idea

@Lilian, ich weiß jetzt nicht so genau, wieso du deinen Beitrag wiederholt hast.
Egal.
Auf jeden Fall habe ich tiefes Mitgefühl für deinen Mitbewohner, wenn er wirklich diese grauseligen Cluster-Anfälle hat, die oft "unangekündigt" wie ein Gewitter einbrechen... (für die, die es nicht kennen,- kann man sich life bei youtube ansehen, damit man eine ungefähre Vorstellung davon bekommt).
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Johannes,

freu dich nicht zu früh,

einen Tag wirkt dasschon noch nach.

Erst am zweiten Tag gings immer los, bei mir...

die


bleierne Müdigkeit.

gruss, Karin
Nach oben
Gregory
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

...14000mg?
Das is' ne ganze 100 Stück Packung á 150mg pro
Kapsel, am Tag.
Das kann mir keiner erzählen.
Genauso: "...um 05.00 Uhr 3000mg der alten
100mg" Kapseln.
Das sind 30 Stück 100er mit einmal und das um
05.00Uhr morgens und dann gehts ja um
10.45 Uhr noch weiter und dann noch Ibuprofen
dazu.
Das zerwixt einem doch die Nieren.

...wenn Johannes von dieser Dosis gleich auf "0"
geht, hören wir vorerst nix mehr von ihm.
Im Zweifel hören wir nie wieder etwas von ihm.
Heftigste, epileptische Anfälle, bis hin zum Delir
erwarten ihn. Das Keppra hilft nicht vom ersten
Tag an, sondern muss erst mal einen Spiegel
aufbauen.
Das einzige was da helfen würde wären Benzos,
ob Gabapentin funktionieren würde... kein Plan.

...derartiges Absetzen, aber auch solche Dosen,
gelten für mich schon als Eigengefährdung.
...oder auch als suizidal. Shocked
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="
@Lillian...

War bei zig Ärzten...alles Bestens wurde da immer gesagt...

Ähnlich wie Fibro Patienten vor 15 Jahren noch als "Bekloppt" hingestellt wurden,so gings mir im Verlauf der Beschwerden auch...


Gruß...[/quote]

Ich habe Fibromyalgie und es hat viele Jahre gedauert, bis jendlich mal eine vernünftige Diagnose gestellt wurde.

Man hielt mich auch für "nervig" und "anstrengend" und bin letztendlich von Arzt zu Arzt gelaufen Crying or Very sad
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2112

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

mal abwarten, er hat´s ja erst zwei Wochen oder so genommen.
aber da sieht man mal, was das Zeug doch für ein Missbrauchspotenzial hat...anscheinend nach oben offen auf der Richterskala Rolling Eyes
bin ja auch mal gespannt, ob er das einfach so wegsteckt, aber kann schon sein.
die Entzugssymptomatik differiert gerade bei Lyrica individuell sehr stark.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

gregory, das geht, glaub mir...

nach 2 Wochen konsum bist du da oben...

30 ksp. auf einmal ? kein problem, du

denkst da nicht mehr drüber nach.


drum hab ichs ja immer "nur 3 - 5 tage genommen, war da auch schon bei 3000 am Tag, immer

aprupt abgesetzt, trotzdem

keine Chance, was zu tun...Bett, Decke übern kopf, abwarten...
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fand das Zeug ganz, ganz übel, habe übelste Hallus bekommen. Bei dir nicht?
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

nein, girlie,

hallus nicht. eher antriebssteigernd,

bei mir so, wie früher was zu rauchen gewirkt hat, wenn

du so tausend Sachen auf einmal tun willst...

und auch die Lichter leuchten so schön,

ich habe dann auch schon mal die ganze Nacht geputzt, und solche

Sachen...

Doch bringt ja nix, wenn du dann 2 Wochen flach liegst,

aber wieso kennst du Lyrica ?

Ich dachte, du hättest "nur" ein Alk -
und Ritalinproblem ?

und garnichts mehr tun kannst.

So wars bei mir, jedenfalls.

Deprie ohne Ende.
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 30. Okt 2016 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab vor allem ein Tilidin- und Alkoholproblem. Medikinet nehm ich nur, wenn ich ne Opi-Pause machen muss und mich irgendwie auf Stand halten will.
Klar hab ich lyrica ausporbiert-alles, was direkt vom Doc kommt, muss doch mal ausgetestet werden 😉
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 3 von 6
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin