Was könnte wirken wie Alkohol...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2055

BeitragVerfasst am: 4. Nov 2016 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast auf schon ne poetische Ader, Süße, ich lese Dich jedenfalls immer gerne, auch, wenn Du manchmal ein bisschen verpeilt rüberkommt Cool

Zitat:
Romeo hat bei mir "angebissen"-
also ist s nicht nur beschissen.

habe mir mal die Freiheit genommen, die letzten zwei Zeilen zu berichtigen, so liest´s sich etwas flüssiger Wink
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2055

BeitragVerfasst am: 4. Nov 2016 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Smile umpf, bin wohl auch etwas verpeilt z.Zt. und dann auch noch nächste Woche wieder arbeiten, ätz, erstmal wieder drauf einstellen...
Nach oben
Gregory
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 635

BeitragVerfasst am: 4. Nov 2016 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Die Metapher mit dem Boot gefällt mir übrigens
und Eure Prosa gefällt mir auch...

@Schattengewächs

...der Absatz wo du beschreibst das du Dich wie
ein Schiff fühlst ...misantrophe Anfälle hab ich
auch ab und zu... ich weis auch das du, genauso
wie ich, nicht wirklich "Menschenfeindlich" bist.
Eher wohl ernüchtert und enttäuscht oder besser
entfremdet von dem Schicki Micki Konsumwahn.
Jeder hat den Größten/Längsten alle wollen Über-
flieger sein und wenn man nicht bereit ist ebenso
zu denken, bleibt man auf der Strecke.
Und Dopen tun sich doch auch mehr Leute als
Sie zugeben würden.
Erst heute wieder, ich hatte ein Vorstellungs-
gespräch, mein evtl., zukünftiger Chef hatte
ganz üble Steckies (Koks?)
Wir sind wenigstens ehrlich, hier unter uns.

Hihi.
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2033

BeitragVerfasst am: 4. Nov 2016 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

@ ast: nee, das stimmt schon so,

Romeo hat mich echt gestern in die Hand "gebissen", so dass ich jetzt noch seine Zahn-abdrücke drin hab. Das tat schon richtig weh...
Er ist eben kein Schmuse-kater- sondern ein Kampf-kater- und sieht in mir eben, (eben auch weil er hier kampf-technisch bei den zarten Streuner-Miezen nicht "ausgelastet" ist- er hat einfach überschüssige Energie) einen gleichwertigen "Spielkameraden"-
wenn ich so bier-trinkend auf meiner Bodenmatte liege, kommt er, und stellt sich einfach auf mich, Kopf hochgereckt- so als ob ich "seine Beute" wäre. Ist schon lustig.
Er ist gerade mal kurz raus, zum streunern, schläft aber ansonsten immer mit mir auf dem Sofa, und wenn ich ins Bett wechsel, kommt er "hinterher"- wieder ein "follower"- however.
Er will schließlich hier wohnen, ich zwinge ihn nicht dazu. Balkontür ist eben meist offen, und er tappst rein und raus, nach Lust und Laune.

yep, Gregory, willkommen im Bund der vom Leben abgefuckten, gestrandeten, dennoch (dank Drogen) halbwegs glücklichen Gestalten...
Bis später oder so...
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3078

BeitragVerfasst am: 4. Nov 2016 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Der Kapitän auf meinem Schiff ist stark Depressiv...ich fragte ihn heute was er denn Wolle...

Er sagte zu mir "Ich will Schmerzfrei sein,und wieder "Leben"...einen Menschen finden den man Lieben kann...und Seelenfrieden ...

Ich sagte zu ihm "Das will ich auch"

Brothers in Arms...
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2033

BeitragVerfasst am: 4. Nov 2016 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

ach, fuck, ich glaub s dir echt, Doc. Mabuse- dass du im Gegensatz zu mir, echt wieder gerne "leben" (was auch immer das heißt) willst... aber mit Schmerzen ist das natürlich fast unmöglich... hatte oft gedacht, dass du die Schulter "als Vorwand" brauchst, um nicht leben müssen zu wollen...(oder leben wollen zu können) Aber ich hab das komplett falsch eingeschätzt, - erst nach und nach ist mir das klargeworden...sorry.

Ast, ich find mich "null verpeilt". Hab nochmal meine letzten Beiträge gelesen, und merke schon wieder, dass du dann evtl nicht auf meiner Wellenlänge surfst, sondern auf ner anderen. *plink*
Ich drücke mich immer klar und unmissverständlich aus, trotz des politoxen Inputs... aber egal.

Gregory, "misantrop"? ach, stimmt, den Begriff hatte ich mal reingestreut.
Wenn ich echt misantrop wäre, würde ich nicht hier sein... oder?

Also ich bin es schon latent, das ist wohl wahr.
Aber man darf echt nicht alle inkarnierten Seelen "über einen Kamm scheren": ich mag Psychotiker generell sehr, Kinder (manchmal), schwer Drogenabhängige sowieso -
und logo (andere Kategorie): Tiere, insbesondere "Katzenartige" eben.

So, noch ein Bierchen und dann ist Feierabend. Idea
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3078

BeitragVerfasst am: 4. Nov 2016 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Du willst auch Leben...Schattengewächs...da bin ich mir ganz sicher...

Nur halt eben nicht unter den momentan Gegebenen umständen...die unlösbar zu sein Schei en ...bei mir sinds die Schmerzen...

Bei dir etwas anderes...

Gruß...
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2033

BeitragVerfasst am: 4. Nov 2016 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

das ist wohl wahr!
Ich weiß, dass Jammern hier (in diesem Forum voller "lösungs-orientierter Menschen) generell unerwünscht ist, aber diese unsichtbaren "seelischen Schmerzen" sind eben nicht zu unterschätzen... Idea

Deshalb stimmt auch die Aussage: ich leide IMMER,- nur unter Betäubungsmitteln bin ich fähig, diese Tatsache zu verdrängen, oder eben "einen Schleier" draufzulegen, so dass ich es nicht mehr bewußt mitkriege, den Schmerz.

Das künstliche Einbauen eines "Motors" (wie etwas Stimulanzien aller Art und antriebs-steigernde ADs) sind für meine Seele ein "no-go"- weil sie den daraus entstehenden Zwiespalt nicht gut erträgt (ich bin eigentlich wirklich traurig und dazu "künstlich gehyped"...), die sich daraus ergebende "In-kongruenz" sowie ich sie im Sommer auch verstärkt spüre... (verstehen eh nur Insider oder Betroffene, aber ich sags trotzdem) ist noch ätzender als das authentische Gesule im Leiden und das viele laute Weinen.
Punkt erstmal.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2055

BeitragVerfasst am: 4. Nov 2016 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

schattengewächs hat Folgendes geschrieben:
Hab nochmal meine letzten Beiträge gelesen, und merke schon wieder, dass du dann evtl nicht auf meiner Wellenlänge surfst, sondern auf ner anderen. *plink*

whatever
Nach oben
James09
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: 5. Nov 2016 06:44    Titel: Antworten mit Zitat

@schattengewächs,

red doch bitte mal etw. mehr auf "deutsch", s.u. wenn es geht, nicht so pseudomäßig.

Du benutzt ja Satzzeichen ", -, ( ). ´s und Phrasen in jedem Satz nur noch.

Aber nur, wenn Du klug rüberkommen willst, bei dem mitlerweile allseits bekanntem Romeo kannst ja auch normal reden?!

LG James
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 5. Nov 2016 07:01    Titel: Antworten mit Zitat

Erinnert mich grade schwer an meine Oma und meinen Bruder das Ganze.
Mein Bruder hat wenig soziale Kontakte. Er redet extrem geschwollen und hochgestochen - so empfindet das zumindest meine Oma, die doch ne sehr einfache Frau ist und nicht begreifen kann, wie sich jemand in so vielen Fachwörtern verlieren kann.
Sind halt oft Autodidakten so Leute, Sprachliebhaber, Einsame.
Ich kenns von mir so, ich pass mich da immer meinem Umfeld an, wie eloquent ich mich ausdrücke - oder bessa auch ma nit. Wink
Manchmal macht´s aber auch Spass sich gewählt auszudrücken, insbesondere in sachlichen Diksussionen geht mir das so.

Soooo wieder meinen Senf abgegeben.
Ich warte eigentlich täglich drauf, dass mir jemand schreibt, ich soll hier nit überall meine unqualifizierte Meinung abgeben Very Happy
Bitte seid gnädig, ich hab wenig Ablenkung.
Nach oben
James09
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: 5. Nov 2016 07:22    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt halt rüber als gehe es weniger um das Thema, worauf man mehr Zeit investieren sollte, als wie toll man sich ja ach doch mit Fremdwörtern und usw auskennt u profilieren kann o versucht?
LG
Nach oben
Sabine72
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 11.07.2016
Beiträge: 155

BeitragVerfasst am: 5. Nov 2016 07:59    Titel: Antworten mit Zitat

Und Anführungszeichen über Anführungszeichen.
Nicht nur das nervt!
Nach oben
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2154

BeitragVerfasst am: 5. Nov 2016 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Je nachdem, was man so liest und gelesen hat, und mit wem man sich, wenn überhaupt, so unterhält, kann es mitunter ganz natürlich sein, sich so "geschwollen" auszudrücken. Ich habe mir das mittlerweile tatsächlich gezielt abgewöhnt, nachdem ich aus der Familie und von Bekannten immer mal wieder zu hören bekommen habe, man könne mir so schwer folgen, weil ich so viele Fremdwörte benutze und spreche, als würde ich schreiben (also viele Nebensätze usw. verwende). Das hatte allerdings zu keinem Zeitpunkt den Hintergrund, dass ich besonders schlau rüberkommen wollte, sondern ich habe einfach immer viel mehr gelesen und geschrieben als gesprochen. Vor allem normale Alltagsgespräche hatte ich fast keine.
Auf der anderen Seite gibt es ja auch Leute, die benutzen Alltagssprache in einem geschriebenen Text, etwa in einem Forum ("net" statt "nicht" usw.) und keine oder nur eine durchgängig fehlerhafte Zeichensetzung. Da gehe ich davon aus, dass diese Leute einfach kaum lesen und schreiben und daher aus der Übung sind oder es gar nicht richtig gelernt haben.
Nach oben
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2154

BeitragVerfasst am: 5. Nov 2016 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, manchmal benutze ich auch ungewöhnliche Ausdrücke, weil sie mir einfach gefallen. Etwa das Wort "beckmessern" für "kleinliche Kritik üben". Laughing Das kommt von der Figur des Beckmesser aus Richard Wagners "Die Meistersinger von Nürnberg".
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin