Hassliebe Koks

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 17, 18, 19  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
*Luna*
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.11.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 1. Nov 2016 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Bemerkt dein Mann absolut gar nichts?
Ich warte auch, dass mein Freund von der Arbeit kommt ... nochmal andere Ablenkung, einfach nur dadurch, dass er da ist.
Versuch mich jetzt gerade noch durch Malen und Fernseh gucken abzulenken. Rolling Eyes

Weiß dein Arzt von der Tilidin-Abhängigkeit oder verschreibt er "einfach"?

Und warum solltest du einen eingeschenkt bekommen? Solange andere dadurch nicht zu schaden kommen, es dir aber hilft, ist es doch in Ordnung.
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 1. Nov 2016 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Mann weiß und bemerkt nichts-was mir ehrlich gesagt ein Rätsel ist.
Wie ist es bei deinem Freund?
Mein Arzt zickt zwar ab und an-bisher hab ich ihn aber immer überzeugen können, dass ich halt einfach üble Schmerzen habe 😉.
Ach, was schlicht und einfach auch hilft: aushalten.
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Porn, hehe. Sehr gut. Kombinier das mal mit Koks, am besten noch zusammen mit einem Partner auf Koks. Und dazu noch Suppe. Nix kickt dir mehr die Schädeldecke weg als diese Kombo!

Ja Koks. Man muß wohl erst soweit sein, daß es einen mehr ankotzt als Spaß macht und dann noch der Geldfaktor dabei kommt.
Dann gehts fast von alleine.
Hatte in den letzten paar Jahren auch viel zu viel gekokst. Selbst, wenn ich Eltern oder Opa besuchen war, auffe Toilette zum rotzen.

Im letzten halben Jahr jetzt 3x. Der Ryhthmus ist echt gut und hab auch kein Verlangen danach es wieder öfter zu tun, da es mich schon innerlich anwiedert, wenn ich an die negativen Seiten denke.

Einmal wars ein Geburtstag, deine eine Hochzeit und jetzt am Sonntag zu 4. Football geguckt, Bier, Schnaps und 4g weggemacht und dann auch echt wieder die Schnauze voll gehabt.
Richtig geil geb öliges, was nach 2,3 Nasen dann auch schon voll auf die Augen geschlagen hat. So ne weiche Optik und schön breit gemacht, nicht so aktivierend wie das Speedmäßige Koka. So lieb ichs
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

"Fingerkoks" heißt das bei uns und in NL. Sind immer 10g Rollen/Batzen, wie so ein Daumen.
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 07:24    Titel: Antworten mit Zitat

Na, Luna, geht's dir nach dem post von Oxy jetzt besser? Genau sowas hab ich gemeint🙄
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1572

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 08:44    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Luna,

eigentlich hat Oxynaut es sehr sehr treffend beschrieben:

...man muss soweit sein, dass es einen MEHR ankotzt als Spass macht, und

dann noch der Geldfaktor dabei kommt.

So war es und ist es bei mir.

Ich will nicht der Mensch sein, zu dem ich durch das Koksballern immer wurde.

Diese KRANKE Gier hat mich zum Glück nur finanziell auf Null gebracht.

Ich bin froh, dass ich das heute tatsächlich anders sehe.

Geholfen hat mir die Beschäftigung mit den Gesetzen der Welt:

Die Welt ist immer in Schwingung und polar: Nach Ups kommen garantiert die

Downs, auch wenn es manchmal ne Weile so aussieht, als kämen sie nicht.

Die Stones habe es damals schön gesungen:

' You can't alway get what you want, 3 x

but if you try sometimes, you might find:

YOU GET WHAT YOU NEED !

Das im Leben zu begreifen, dass dort eine ordnende Struktur ist, die manche

Gott oder die Matrix oder wie auch immer nennen: Das ist es.

Mich in Reflexion auf diese Gesetzmässigkeiten zu erkennen und bewusst zu er-

leben: Das ist es. Für mich. Seit dem bin ich viel ruhiger! Und nicht mehr so

egoman, wie ich war.

Bei mir haben nur die negativen Schicksalsschläge geholfen: Positives ist mir

immer zu Kopfe gestiegen, und das war gar nicht gut.

Luna, jeder hat seine Art, mit Problemen umzugehen und jeder hat individuelle

Qualitäten. Entdecke Deine und mach was draus. Mehr kann ich nicht dazu

sagen. Doch wünsche ich Dir alles Gute und viel Mut und Toleranz Dir und den

anderen gegenüber.

Alles Liebe für Dich

von Sepp

Wink
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo sickgirl,
warum musst Du Dich denn beim Arzt "erniedrigen"?
Hast Du denn durchgehalten?
Gruß perl
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, perl, ich finde das jedes Mal absolut übel, beim Arzt wieder nach Pillen betteln zu müssen. In meiner aktuellen Praxis hat mich auch noch persönlich eine von den Damen auf dem Kieker-die hat schon behauptet, dass ich mein Zeug nicht mehr kriege, was dann letztendlich gar nicht gestimmt hat. Aber die Tage bis zum Termin mit dem Arzt waren natürlich der Horror, vielen Dank dafür.

Die Abstände werden halt auch immer kürzer und dann hab ich jedes Mal Panik, dass es das letzte Mal war (war auch schon so-Arztwechsel hat Gott sei Dank funktioniert).

Kennst du/ihr das?
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich habe auch ziemlich lange nach einem Arzt gesucht.
Meiner Erfahrung nach spielen die Arzthelferinnen oder MFA, wie sie jetzt heißen, auch oft Machtspielchen.
Bist Du denn beim Allgemeinarzt?
Und mit welcher Diagnose?
Weiß er, dass Du (zuviel?) Alk trinkst?
Gruß perl
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin bei nem Orthopäden und hab das Glück (wie krank eigentlich, das als "Glück" zu bezeichnen), einen Bandscheibenvorfall in der halswirbelsäule zu haben. Da ich von Anfang an Opioide nur missbrauchen (we definiert eigentlich, was Ge- und was Missbauch ist 🙄) wollte, war die Diagnose für mich aber halt ne prima Eintrittskarte.
Und nein, weder vom wahren Beweggrund meins Tilidingebrauchs noch vom Alkohol weiß irgendein Arzt.

Ah okay, das machen Sprechstundentanten also allgemein gerne? Na, dann muss ich's ja wenigstens nicht persönlich nehmen 🙄.

Ich weiß nicht mehr, perl, um was geht/ging es denn bei dir?

Bin übrigens grad auf meinem Lieblingsweg-zur Apotheke 😉. War die Angst heute also mal wieder unbegründet...
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1572

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Luna,

ich hätte ohne die Schmerzen, Scham, Traurigkeit, den Tod durch Überdosis

wegen ewigen Pechs bei Frauen von meinem Bruder 1992 ( er hatte eigentlich nie Pech ; er sah sehr gut

und war immer gut drauf, DOCH er machte den Fehler, den man als Junkie NIE

machen darf, wenn einem an eine langfristige Beziehung gelegen ist: Man

darf niemals jemand als Partner/in wählen, die/der auf dem selben Stoff ist.)

Kenne keinen Fall wo es langfristig gut ging.

So jung, wie Du bist, wüsste ich nix, was Dich von irgendwas abhalten könnte.


Es gibt nur Dich und das, was Du im Leben willst. Wenn du Konsequenz dazu

lernen musst, dann lerne Konsequenz. Doch mich haben Schmerz und Scham,

weil ich mal eben das in zwei Std. platt gemacht habe, was meine Frau in einer

Woche hart erarbeitet hatte.

Und auch nach meiner Beendigung ( ohne Rückfälle ) hatte ich zig Tagträume,

wo ich mit Augen zu mir vorstellte, wie ich die Pumpe abdrücke usw.

Doch auch die Depressionen danach und die Freude, dass es vorbei ist.

Es war noch 1 Jahr eine sehr zwanghafte Zeit mit diesen Träumen, doch irgend-

wann war es vorbei und blieb so.

Rezepte dafür gibt es meines Erachtens nicht. Bei mir war es so, bei anderen ist

es anders. Doch der Herzenswunsch MUSS da sein, damit aufzuhören, sonst ist

es noch zu früh ( aus meiner persönlichen Sicht, die auch falsch sein kann ).

Alles Gute für Dich

wünscht Dir Sepp

Wink Wink Wink
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Nee, auf keinen Fall persönlich nehmen.
Hatte auch mal nen Bandscheibenvorfall - ist zum Glück ohne OP über die Bühne gegangen.
Ich reduziere gerade Oxazepam, das ist weniger schön, aber da muss ich jetzt durch.
Hätte ich mal vorher gewußt, wie fies das wird Shocked .
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso hast Du denn solche Angst?
perl
@luna: sorry, dass wir in Deinem Thread schreiben, sollten vielleicht mal wechseln...
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drück die Daumen, perl! Bezos müssen echt schlimm sein... Halt die Ohren steif!
Nach oben
sickgirl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2015
Beiträge: 386

BeitragVerfasst am: 2. Nov 2016 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Perl-warum ich Angst habe? Weil das langsam auffällig wird. Eines Tages macht der Doc nicht mehr mit.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 17, 18, 19  Weiter
Seite 2 von 19
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin