An die CLEANEN

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
joe
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 992

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

guten tag,
... tja, nach so vielen jahren suchtmittel forum kann ich einfach nicht mehr aufhören. bin voll drauf.
früher habe ich das forum nur genutzt, wenn ich länger mit dem rad unterwegs war. da hat mir ein wenig kontakt ganz gut getan.
jetzt habe ich ja seit einiger zeit auch internet zuhause, und bin hier öfter mal zugegen. letztendlich ist es teil meines lebens, was ich halt so mache.
ich gehe auch auf entgiftungsstationen und einrichtungen, stelle unsere SHG vor.
(natürlich nicht alleine)
es gibt ein gutes leben jenseits von aktiver sucht. für menschen, für die drogennehmen nur noch elend bedeutet, und nur für die, ist diese aussicht wohl recht hilfreich.
bei mir war das jedenfalls so.
antriggern tut mich hier nix, eher das gegenteil. da wo ich herkomme möchte ich sicherlich nicht wieder hin. viele sachen lese ich auch einfach nicht.
schönen tag
joe
nur für heute nehme ich mal keine drogen
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

rock, ich habe noch nie ansatzweise behauptet, ich wäre "clean"! Shocked
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

für Leute, die an ihrem Konsum leiden (in jeder Hinsicht) ist joe wirklich richtungs-angebend.

Für die, die sich "irgendwie arrangiert haben" weniger.
Gibt auch Leute mit krassen stoff-ungebundenen Süchten, die zwar keine Drogen nehmen, aber ihre Sex- und Spielsucht nicht kontrollieren können- bis zum sozialen und finanziellen Total-ruin.

Es gibt zufriedene Drogenabhängige und unzufriedene Nicht-Konsumenten.
Meistens ist aber das Gegenteil der Fall.

Am glücklichsten sind wahrscheinlich die Ex-Drogenkonsumenten, (aus der Liga "raus aus der persönlichen Hölle in die Freiheit" )- diese Menschen hatten aber dann wirklich die Kontrolle absolut verloren und sehen das cleane Leben als Befreiungsschlag. Sie haben auch meinen absoluten Respekt!

(Ich will mich bloß nicht ständig rechtfertigen müssen, warum ich jetzt oder evtl für immer mit vielen oder wenig Drogen zusammenleben will oder muß.)
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3908

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Frage die ich mir gerade stelle ist: macht eine komplette Abstinenz überhaupt Sinn?


ABSOLUT!... zumindest für mich! Ich fühle mich wesentlich besser, körperlich wie geistig. Aber wie gesagt: für mich. Allgemein ist das sicher individuell.

Zitat:
Klar man wünscht sich irgendwo, es wäre so, man wäre komplett trocken, clean...Aber real umzusetzen ist was ganz anderes, , längere Zeit oder sogar Jahre...
Eine komplette Abstinenz ist ne richtig harte Sache, wenn man erstmal ein Gefühl/Rausch lieben -gelernt hat.


Wenn man mich vor Jahren gefragt hätte, ob ich mir ein abstinentes Leben vorstellen könnte, hätte ich das verneint. Aber so was von! Aufs Methadon verzichten ok, wenn es denn so leicht wäre ( Rolling Eyes dabei war es so leicht Evil or Very Mad ), aber auf den Genuss von Alk? Ein gutes Steak ohne eine Flasche guten Weins? Kein Bier in der Kneipe? Kein Schnaps nach einem harten Arbeitstag? NEVER! Ist viel zu schön! Aber was ist? Ich vermisse nix, es schmeckt mir meist nicht mal mehr und mein Lieblingsgetränke sind heute Wasser und Kaffee! Und ich bin ein Rauschmensch, nicht nur in Bezug auf Alk und anderen Drogen.
Ist keine harte Sache, ist ganz leicht...also bei mir. Warum? Keine Ahnung!
Hätte ich aber nie gedacht!

Aber man muss nicht abstinent sein, um glücklich zu werden. Abstinenz macht auch nicht glücklich...zumindest nicht für sich allein!

LG N
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1130

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
(Ich will mich bloß nicht ständig rechtfertigen müssen, warum ich jetzt oder evtl für immer mit vielen oder wenig Drogen zusammenleben will oder muß.)

Es fällt mir schon sehr stark auf, dass Du selbst permanent dabei bist, Dich zu rechtfertigen, obwohl es keine Sau interessiert, was Du Dir alles reinpfeifst. Laughing

Will sagen: Die wirklichen Fragen, ob Dein Konsum kritisch zu beurteilen ist, stellst Du fortlaufend selbst.

Ich neige sehr zu Nebus Aussage: Entweder man ist clean, nada, nix, fertig, oder man ist drauf, egal wie.
Was völlig anderes ist, ob irgendwer sich so oder so besser fühlt.

Ich weiß auch nicht, ob es tatsächlich Willensstärke ist, die jemand clean und trocken bleiben lassen.
Für mich jedenfalls muss jemand schon eine extreme Willenstärke haben, wenn er seinen Drogenkonsum kontrollieren kann.
Bei mir wäre das mit Sicherheit Russisches Roulett, nur dass in der Kammer statt einer, mindestens vier Kugeln sitzen. (Für die Waffennarren: Ich lege einen Sechsschüsser zu Grunde Wink)

Joe hat das immer wieder schön herausgestellt: Wenn man wirklich ganz unten war, seinen absoluten Tiefpunkt erreicht hatte, in der Gosse lag, gekotzt, wie ein Schwein gelitten und gezittert hat, nicht mehr ein noch aus wusste, und die Sucht nur noch Leiden war, dann will man da einfach nicht mehr zurück.

Marle
Nach oben
joe
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 992

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

hallo schattengewächs,...
ein kleiner schritt in richtung sonnengewächs wäre vielleicht, einfach diesem impuls sich zu rechtfertigen nicht nachzugeben.
ich praktiziere das seit jahren so gut ich kann, und das ist total witzig. aikido zen, oder so.
dem schwung des angriffs die kraft nehmen.
in persönlichen gesprächen erlebe ich immer die hilflosigkeit von menschen, wenn sie von mir rechtfertigung erwarten. dieser gesichtsausdruck wenn der schlag ins leere geht ist köstlich.
und dann folgt oft ein lachen.
joe
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1130

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ist keine harte Sache, ist ganz leicht...also bei mir. Warum? Keine Ahnung!
Hätte ich aber nie gedacht!

So geht's mir auch. Ich habe, wohl trotz reichlich Wissen, keine Ahnung, warum es klappt, aber es tuts.

Marle
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3583

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Marle,ich frage mich ..warum dein schwarz-weiss denken?
Für dich gibt es wahrscheinlich kein grau...und es ist wohl für dich unvorstellbar mit einer Sucht (Abhänigkeit) sehr wohl auch zufrieden zu leben,nicht wahr!


L.G.
Mikel
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1130

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mikel,

ich glaub jetzt nicht, dass ich schwarz-weiß denke.
Es ist halt so, wenn ich wieder so Alkohol konsumieren würde, dass es mir feelingsmäßig etwas bringen soll, dann wäre ich ziemlich schnell wieder voll drauf.

Aber bitte: Das betrifft nur mich!
Wenn es jemand kann, so wie Du, dann top! Nichts dagegen!
Ich freu mich auch, wenn Du damit zufrieden leben kannst. Weil das ja die Voraussetzung dafür ist, dass man etwas aus Überzeugung macht, oder?

LG
Marle
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3583

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, Schweinehunde hab ich genug, einen hab ich jetz wieder in die Schranken verwiesen.. Wink
Nach oben
Fjara
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.05.2016
Beiträge: 371

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mikel

Ich glaube da ganz fest dran... an deiner Aussage.

...vielleicht ist ja doch was dran an dem Gehirnstoffwechsel der nicht richtig funktioniert?...

Für mich stimmt es , auf mich bezogen.

Liebe Grüße
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1480

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin noch nicht clean, doch mir hilft es, mitzukriegen, wie Neb und andere

ihr Cleanwerden posten. Ich freue mich für Marle, Joe und Obelix und Neb,

dass sie es geschafft haben.

Sie sind für mich wie die Sonne ohne die wir nicht leben können.

Ich freue mich total, wie Neb das Steuer seines Lebensschiffes rumgerissen hat

und so verdammt nett und freundlich, anständig und aufrecht sich hier im Forum

darstellt.

Mir gibt das Kraft und ich werde im nächsten Jahr auch zu den Cleanen gehören.

Ich habe dieses Jahr ein paar Sachen voll gegen die Wand gefahren, so dass ich

schon etwas, doch nicht alles geschafft habe.

In diesem Sinne: Alles Gute für Euch,

wünscht ganz herzlich

Wink Sepp Wink
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

schattengewächs hat Folgendes geschrieben:
rock, ich habe noch nie ansatzweise behauptet, ich wäre "clean"! Shocked


Stimmt ! Ich wollte es Dir auch nicht unterstellen !
Ich hatte Deine Situation nur mit dem Schildchen "Betroffener nicht clean" versehen, um sie als Beispiel zu nützen. Sorry, ich hätte sorgsamer formulieren sollen.
Cheers
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

alles paletti rock!
Ich brauch gerade "feste Nahrung"- mein Serotonin-spiegel ist im Keller. Confused
Shitte- ich bin abhängig von Essen! (und Luft auch, muß ständig "atmen") Shocked
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 16. Nov 2016 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

ach so, wg. Nahrung und Luft:
ich meinte, "hülfe, ich muß genmanipulierte, pestizid-verseuchte Billig-Nahrung zu mir nehmen (kein Geld zuviel für Bio!) und verdreckte Luft in meine Lungen ziehen- überall lauert "Gift"- mannometer- ! Twisted Evil

ich bin sowas von weit entfernt von "clean"...sauber, whatever.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin