Alle wollen nur noch Lyrica ?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2016 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe nicht vor, es zu probieren.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3337

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2016 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hier kostet die 2€ die 300er. Wenn du das nur machst um an Kohle zu kommen finde ich das echt arm. MAn sollte keine Tabletten nverkaufen.
Nach oben
blautopf
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 226

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2016 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

JP hat Folgendes geschrieben:
In paar Tagen habe ich den Termin bei meiner neuen Psychiaterin,
da werde ich allee versuchen um große Mengen Lyrika zu bekommen,
3€ für eine 300er Shocked damit verdient man ein Vermögen Wink



Ja wie...300 er Packung vom Onkel Doktor ? 300 mal 3 € also ? hahaha
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3337

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2016 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn das raus kommt, ist der Arsch ab wie man so schön sagt. So, wir gehen statt in den Wald zum Blumencontainer.
Nach oben
JP
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2016 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Blaukopf, ja kein Scheiß in Berlin gibt es viel Lyrika auf dem Schwarzmarkt,
150er kosten 1,50€ und die 300er 3€,
meist gibt es Mengenrabatt,
aber du wirst keine zwei 300er für weniger als 5€ bekommen.

Und das geile die Lyrika Pakungen sind riesig,
direkt 20 x 300er Riegel Laughing

Das Zeug verkaufst du innerhalb von 5 Minuten,
an Diazepam verdient man ja nichts 60-70Cent pro Tab.

Hoffe bekomme direkt richtig viel,
klappt das suche ich mir direkt mehr Psychiater,
um Millionen mit Lyrika zu verdienen.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3337

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2016 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Und wenn das Ärztehopping rauskommt, bist du genauso dran wie ich. Und ich habe die Tabletten nicht einmal verkauft.
Nach oben
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2134

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2016 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde jetzt nicht, dass der Verkauf von solchen Medikamenten bedenklicher oder auch riskanter ist als der von illegalen Drogen. Natürlich kann es sein, dass durch ein solches Verhalten die Verschreibung für den "normalen" Patienten immer schwieriger wird (was man den Leuten dann durchaus vorwerfen kann), aber auf der anderen Seite muss es doch den Leuten, die sie "missbrauchen" klar sein, dass das Zeug irgendwo her kommen muss.
Nach oben
perl
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 938

BeitragVerfasst am: 5. Dez 2016 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lillian,
was ist da eigentlich warum passiert, dass Du ne Anklage (oder was?) wegen Ärztehopping bekommen hast?
Ich vermute mal, dass Du in einer kleineren Stadt oder Dorf lebst und die ÄRZTE sich abgesprochen haben!

Ich war auch bei unendlich vielen Ärzten, weil ich über fast ein Jahr niemanden gefunden habe, der den Entzug mit mir machen wollte.
Da hatte ich auch schon Sorge, dass ich Ärger deswegen bekomme und habe zweimal mit meiner Krankenkasse deswegen telefoniert.

Die haben mich da total beruhigt und da ist auch nichts gekommen, obgleich ich ja schon Btm und Benzos benötige.

Was ist denn bei Dir gewesen, dass Du da einen Anschiss oder was auch immer bekommen hast?

Gruß perl
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3337

BeitragVerfasst am: 5. Dez 2016 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Da würde ich mich gerne hier öffentlich im Forum nicht zu äußern, denn ausgtesanden ist die ganze Sache noch nicht. Was mir etwas Hoffnung gibt ist, das Ärztehopping bei einer Suchterkraknkung wohl nicht strafbar sein soll. Aber wir werden sehen.
Nach oben
blautopf
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 226

BeitragVerfasst am: 5. Dez 2016 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

JP hat Folgendes geschrieben:
Blaukopf, ja kein Scheiß in Berlin gibt es viel Lyrika auf dem Schwarzmarkt,
150er kosten 1,50€ und die 300er 3€,
meist gibt es Mengenrabatt,
aber du wirst keine zwei 300er für weniger als 5€ bekommen.

Und das geile die Lyrika Pakungen sind riesig,
direkt 20 x 300er Riegel Laughing

Das Zeug verkaufst du innerhalb von 5 Minuten,
an Diazepam verdient man ja nichts 60-70Cent pro Tab.

Hoffe bekomme direkt richtig viel,
klappt das suche ich mir direkt mehr Psychiater,
um Millionen mit Lyrika zu verdienen.



Ja...So siehts wohl aus. Bin gab gestern Abend am Weihnachtsmarkt wieder nach Lyrica oder aehnlichem gefragt worden. War dort wegen Leergut und Pfandglaeser. Hauefig sind es auch sogenannte Flüchtlinge die nach Lyrica usw fragen. Nicht nur Einheimische. Bei Lyrica rollt der Rubel...wie es aussieht. Wie früher bei Rohypnol und Valium 10 ?
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3337

BeitragVerfasst am: 6. Dez 2016 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

JP hat Folgendes geschrieben:
.

Und das geile die Lyrika Pakungen sind riesig,
direkt 20 x 300er Riegel Laughing


Das sind dann die kleinen Packungen. Wenn Du schon Geschäfte mit Lyrica machen willst, hole Dir die 100er schachteln.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin