Was alles konsumiert und welche Substanz am liebsten?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
whitenoseprincess
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2016
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 06:33    Titel: Was alles konsumiert und welche Substanz am liebsten? Antworten mit Zitat

Weiß nicht ob es ein ähnliches Thema schon gibt, falls ja einfach löschen bitte.

Welche Drogen habt ihr bereits schon zu euch genommen und welche ist eure "Lieblingsdroge" oder die Droge, von der ihr abhängig seid?
Nach oben
Südösi
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 19.05.2015
Beiträge: 331

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2016 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Princess,

genommen hab ich eigentlich schon so gut wie alle "Klassiker". Auch ein paar eher ungewöhnliche sogenannte Designerdrogen waren dabei, welche ich übrigens zu tiefst verabscheue, und nie wieder angreifen werde. Hab mir mit Pentadron (oder wie dieses elendige Zeug heißt) eine langwierige Psychose eingefangen...

Ich bin in Substitution und nehme auch nichts anderes, außer meinem Morphin. Und bin unglaublich glücklich, das legal zu bekommen.

Also Favorit Nummer eins: Morphin

Und Nummer zwei: XTC bzw. MDMA

MDMA eignet sich halt nicht für den täglichen Alltagsgebrauch, ist aber, obwohl ich seit Ewigkeiten nichts mehr nahm, mein absoluter "Liebling"! Und zwar nicht nur auf Partys, auch in einer netten Runde zu Hause...

Und Du und Deine Vorlieben, Princess?

LG vom Südösi
Nach oben
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2154

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2016 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich es richtig zusammenbekomme: Alkohol, Gras/Hasch, Speed, Ecstasy, Benzos und Opiate. Mit Abstand am meisten sagen mir die Opiate zu und davon am besten hat bisher das Heroin gewirkt. Aber im Großen und Ganzen nehmen sich die nicht viel, finde ich. Abgesehen von den Opiaten nehme ich auch keine Drogen mehr (wenn man von einem Glas Wein hier und da mal absieht, aber das löst keinen Rausch aus).
Nach oben
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2154

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2016 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Und ja, MDMA fand ich auch beeindruckend. Eine solche Euphorie habe ich sonst nie mehr erlebt. Im Vergleich zur Opioideuphorie aber auch eher "künstlich" und überhaupt ist dieser Rausch zu intensiv, als dass ich ihn regelmäßig erleben wollte. Bei den Opioiden ist es eher so, dass ich mich sozusagen "ganz normal" gut fühle, nur eben so, dass es besser nicht mehr ginge.
Nach oben
Südösi
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 19.05.2015
Beiträge: 331

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2016 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Exakt, surreal. XTC ist eben nichts für "zwischendurch". Aber diese "ich-umarme-alles-was-mir-in-den-Weg-kommt-Euphorie" ist schlicht unbeschreiblich! Oijoijoi, werde ganz scharf drauf, wenn ich so zurückdenke... sollte einem dieses Forum nicht eher helfen seine Sucht zu handeln? Jetzt muss ich los, mir was besorgen, menno!

Ne Spaß beiseite, das Morphin ist sozusagen meine bessere Hälfte, die mich gänzlich ausfüllt... in guten, wie in breiten Zeiten... amen...
Nach oben
blautopf
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2016 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Mache mir gerade mein DHM/DXM Frühstück mit Grapefruitsaft. Hahaha. Immer noch besser wie Alkohol. Aber zum Nachtisch gibts gleich Kaffee und Kuchen. In der Bäckerei nebenan. Da ist nicht so teuer.
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2016 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Im Moment nehme ich am liebsten gar nichts.
Konsumiere allerdings reichlich Nikotin und Koffein.
Abhängig bin ich von Nikotin, Koffein und anderen Stimulanzien.
Außerdem von Alkohol und Thc.
Genommen habe ich bisher folgendes:
Koffein, Nikotin, Speed, koks, gras, hasch, xtc, LSD, Pilze, Trüffel, gbl, deo, Ketamin, kräutermischung
Ich glaub das wars.
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2016 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Achja. Mdma, tetrazepam, diazepam.
Nach oben
joe
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 1014

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2016 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

matetee und joy division, erdnussmus und honigbrote
Nach oben
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2154

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2016 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Koffein, Nikotin, Speed, koks, gras, hasch, xtc, LSD, Pilze, Trüffel, gbl, deo, Ketamin, kräutermischung


Deo? Ich habe schon mal gehört, dass Jugendliche sich Deo aus einer Plastiktüte geben, aber dass das wirklich etwas "bringt", hätte ich nicht gedacht. Ist man da nicht einfach bloß benommen (wegen des Sauerstoffmangels)?

Und ja, Nikotin und Koffein habe ich vergessen bzw. nicht als Droge aufgeführt, weil ich davon eigentlich bewusst nichts merke, jedenfalls bei Weitem keinen Rausch. Aber ich rauche auch und trinke Kaffee, Tee und manchmal Cola und Energydrinks. Beim Koffein ist es interessanterweise so, dass mir der Verzicht überhaupt nichts ausmacht. Ich bin dann nicht einmal besonders müde oder nervös oder ähnliches. Es macht mich aber auch nicht wirklich munter. Ich trinke das eigentlich nur, weil es mir schmeckt.

Und mit dem Rauchen will ich in der nächsten Zeit wirklich mal (wieder) aufhören. Das ist einfach nur eine dumme Angewohnheit und bringt eigentlich überhaut nichts. Dafür lohnt es sich nun wirklich nicht, die ganzen Risiken in Kauf zu nehmen und so viel Geld auszugeben. Aber so leicht ist es dann halt nicht, es zu lassen. Wobei ich gerade da wirklich denke, dass das bloß eine hartnäckige Angewohnheit ist. Einen Entzug spüre ich jedenfalls nicht und wenn ich früher mal aufgehört hatte, waren die Zigaretten immer vergleichsweise schnell einfach kein Thema mehr. Wird wirklich Zeit, das mal wieder in Angriff zu nehmen.
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2016 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ja deo. Wir haben das damals durch ein Handtuch gesprüht und inhaliert.
Ja das bringt was. So für 10 Sekunden vielleicht. Klebstoff schnüffeln ist wahrscheinlich ähnlich. Nicht meine stolzeste Leistung, aber mit 13 macht man viel quatsch.
Nach oben
whitenoseprincess
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2016
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 12. Dez 2016 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Südösi hat Folgendes geschrieben:

Und Du und Deine Vorlieben, Princess?

LG vom Südösi


Hey you Smile
Habe im Gegensatz zum Großteil der User hier sehr wenig Erfahrung mit unterschiedlichen Substanzen.
Außer Kokain und Gras nichts anderes genommen bisher. Und im Prinzip auch lediglich neugierig auf LSD. Ansonsten reizt mich keine andere Droge irgendwie.. und nur um es mal probiert zu haben oder "mitreden" zu können muss ich auch nichts von alldem konsumieren... Smile

Vor vier Jahren hatte ich ne intensive Zeit mit Gras. Nach jedem Feierabend zwei bis drei Joints über einen Zeitraum von drei Monaten geraucht... Je nach Sorte ist Gras eine feine Sache, finde ich! Ich mag dieses Gefühl wenn der Körper sich leicht anfühlt und sich Musik oder Film viel intensiver anfühlen...

Also von den zwei illegalen Drogen die ich aus eigener Erfahrung kenne würde ich sagen, dass mir Gras ein wenig besser gefällt.
Nach oben
Lebkuchenmax
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 14.01.2015
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 13. Dez 2016 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Ich habe bereits ausprobiert:
-Koks
-MDMA
-diverse XTC
-Speed
-Weed/alk
-Ketamin

Ausprobieren möchte ich noch:
- 2CB
-Pilze
-DMT

Am besten gefällt mir als langzeitkiffer natürlich mein weed. Obwohl ich schon ein paar schlechte Erfahrungen gesammelt habe und ich weiß das weed depressiv machen kann wenn man alleine konsumiert, überwiegen die guten Erfahrungen bei weitem.
Danach kommt Ketamin, unfassbar was man mit dieser droge erreichen kann.
Auf Platz 3 MDMA, bin einfach immer zu verballert wenn ich amphetamine nehme. Obwohl ich das auch ganz geil finde, bereue ich am Ende der party jedes mal das ich mich wieder gehen lassen habe Wink

Opiate, Benzos, LSD und die meisten anderen Sachen jucken mich nicht, bin außer bei weed nicht von Downers angetan. Das gleiche zum Glück aber auch bei Koks.
Nach oben
Workratan
Anfänger


Anmeldungsdatum: 19.11.2016
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 18. Dez 2016 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Genommen hab ich Speed, Alk, Gras, Ecstasy und nen paar mal Crystal Meth.

Am besten finde ich Ecstasy. Die wirkung von Meth is zwar extrem geil, aber wird von den potentiellen folgen überschattet...
Nach oben
Kajomi
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 20.03.2014
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 19. Dez 2016 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

Mit 14 fings an mit kiffen, LSD und Speed

Mit 15 dann mit Ectasy, Pilze, Shore (geraucht)

Mit 16 dann mit Benzos, Shore (i.v), etlichen anderen Opiaten, Kokain

Zwischendurch auch Kräuter und Ketamin probiert.

Mehr fällt mir grade nicht ein. Und abhängig bin ich nur vom Heroin, hab ne Therapie gemacht, aber psychisch abhängig bleibt man ja leider ein lebenlang !

LG Kajomi
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin