Seit dieser Nacht...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 155, 156, 157  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Soltau
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.11.2014
Beiträge: 1623

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Höhö ja die Christen sind da deutlich besser, da wurden Frauen immer hoch angesehen und waren gleichberechtigt.
Nie hat ein Christ jemanden unterdrückt oder getötet.
Oder etwa doch?


Es ist zumindest nicht an der Tagesordnung. In unserer Kultur darf eine Frau gleichberechtigt leben.
Der Anschlag in Berlin wurde von einem Pakistani verübt, ein Flüchtling.

Natürlich sind nicht alle Flüchtlinge böse und jeder Moslem ein Frauenverächter, bei den Afghanen sieht das schon anders aus, das gibt's sogar dieses gängiges afghanische Sprichwort "die Frau gehört in das Haus ihres Mannes oder ins Grab"; gibt aber ganz klar auch gute Afghanen.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Kultur der vielen Zugereisten nicht mit unserer harmoniert und die meisten auch nicht gewillt sind sich anzugleichen.

Heute Morgen als ich hier geschrieben habe war ich voller Entsetzen und gleichzeitig machte sich eine Wut in mir breit. Ich habe tiefes Mitgefühl für die Angehörigen;
ich möchte nicht wissen, wenn eines eurer Kinder dort verunglückt wäre, wie die meisten von euch dann reagiert hätten.

Ich habe es satt diese Schönrederei, die Politiker, die heute Mittag ihr tiefes Mitgefühl kund getan haben, scheinheiliges Getue liegt doch die Verantwortung auf deren eigenen Schultern.

Soltau
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2741

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Extremistische Fanatiker, gibs überall. Schau dir mal Richter an und im Richter Saal , thront das Kreuz über alle.

Freiheitsentzug weil die 10 Gebote in den BGB mit einfließen , Folter ,Freiheitsentzug im Namen Gottes.

lg andy
Nach oben
Soltau
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.11.2014
Beiträge: 1623

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Wenn ich im Namen des Christentums auf einem Markt irgendwo in der Welt eine Bombe hochgehen lasse, ist das Christentum dann dafür verantwortlich ?

Wo war das? Shocked


eben!, nirgends passiert das zum Glück!
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1667

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:

Ich hab noch keine Stellungnahme, Distanzierung oder Beileidsbekundungen von musl. Gemeinschaften zum Anschalg gelesen. Twisted Evil


wenn es nur das ist und dich tats. interessiert:

Zitat:
BeiträgeAlle anzeigen

IGD - Islamische Gemeinschaft in Deutschland e.V.
3 Std. ·
Köln 19 12. 2016 IGD zum Terroranschlag in Berlin Wir verfolgen die Geschehnisse in Berlin mit Entsetzen und großen Sorgen. Viele unschuldige Menschen müssten ihr Leben verlieren. Herr Samir Falah, Präsident der IGD e.V. sagte diesbezüglich heute "Ich bin erschüttert und bestürzt über das Geschehen in Berlin". Die Islamische Gemeinschaft in Deutschland verurteilt den niederträchtigen und schändlichen Terroranschlag in Berlin auf das Schärfste. "Unser Mitgefühl gilt insbesondere den Angehörigen der Opfer. Wir fühlen mit Ihnen in Ihrem Schmerz und in Ihrer Trauer", so Samir Falah. Wer auch immer dahinter steckt und welche Motive sie haben, ich rufe allen zur Besonnenheit und Zusammenhalt. Möge Allah den Hinterbliebenen viel Kraft und Geduld geben und die Toten in seiner Barmherzigkeit einschließen.


aus : geht nicht wird geblockt, siehe Seite IGD

...hat mich keine 10 sec. gekostet, das zu finden

LG N

Danke fuer den Link. Ich habe auch nach 20 sekunden nix gefunden. Mann muss schon speziel suchen. Mit einfachen Suchparametern wie "berlin distanzierung moslem" kommt einmal nix.
Davon abgesehen, wenn Du alles von mir gelesen haettest, wuerdest Du erkannt haben das mir das nicht das wichtigste war. Sondern die Erkenntnis das der Terror angekommen ist. Nur meine bescheidene Meinung. Und die Aussage das aktuell 99? % aller Attentaeter Moslems sind ist keine Stimmungsmache, sondern eine Feststellung.
Aber klar, mit dem Islam hat das nix zu tun.
Schau Dir Syrien an. Da schnitten die "moderaten Rebellen" sogar Kindern die Koepfe ab, haben das Volk gefoltert und als menschl. Schutzschild missbraucht. War da auch nur ein "Rebell/Kopfabschneider" Christ? Hat aber auch nix mit dem Islam zu tun,oder doch?
Im Ernst, warst Du mal in Saudi Arabien, einem hochtechnisierten, kultivierten moslemischen Land? Ich schon. Du weisst aber schon was Scharia ist und das sie dort angewendet wird, wie in vielen anderen muslim. Laendern auch?
Selbst hier in Thailand regiert in einigen suedlichen Provinzen der Terror. Das sind Provinzen mit hohem Anteil an Moslems. Dort werden Lehrer von Muselmanen erschossen weil sie zu offen lehren. Hat bestimmt auch nix mit dem Islam zu tun. Komisch nur das weiter noerdlich in den Provinzen mit geringem Anteil keine Bomben gelegt werden.
Im uebrigen bin ich auch mit einer Muslima zusammen. Das aendert aber nix an den Fakten.
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3747

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Soltau hat Folgendes geschrieben:


Ich bin nach wie vor der Meinung, dass die Kultur der vielen Zugereisten nicht mit unserer harmoniert und die meisten auch nicht gewillt sind sich anzugleichen.







Wie immer von den Rechtsrechten (nicht du soltau) behauptet das eine "Islamisierung des Abendlandes" erfolgt, ist allerdings fraglich, aus zwei Gründen.

Erstens haben wir als Deutsche es selber in der Hand, ob wir eine solche Transformation zulassen und eigene möglicherweise dem Islam entgegengesetzte Werte aufgeben. Zweitens gibt es auch Verwaschungseffekte. Zum Beispiel gibt es genügend muslimische Frauen, die nicht streng nach dem Koran leben, sondern die statt dessen einen "westlichen Lebensstil" pflegen, indem sie eben "kein" Kopftuch tragen, Sex vor der Ehe haben oder Alkohol trinken. Auch bekommt nicht jede muslimische Familie 10 Kinder. Insbesondere die Gutverdienenden haben teils nur 1 oder 2 Kinder (mehr wären nicht bezahlbar, wie bei den Deutschen).

Wie ich schon schrieb, entscheidend sind die Menschen und was sie daraus machen. Der Islam bzw. Muslime sind keine homogene Masse, daher ist dringend davon abzuraten, hier zu pauschalisieren.Aber auch wir als Deutsche wiederum seien aufgerufen, unser Licht nicht unter den Scheffel zu stellen, sondern unsere eigene Kultur, unsere eigenen Sitten und Gebräuche aufrechten Hauptes zu leben.
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3747

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Schlaumeier
ich resepktiere deine Meinung...keine Frage und gerade jetzt nach Berlin sind die Gemüter aufgeheizt...
Aber abgesehen von diversen Extremisten lehnen viele Moslems den IS-Terror in Gänze ab. Unterhalte dich mal mit einigen von Ihnen.
Das schlimme dabei ist, dass viele Menschen aufgehetzt durch die Medien sich nicht nur gegen Salafisten oder Radikale stellen sondern gegeen den Islam und die Muslime und beides in einen Topf stecken.
naja, ich glaube das wird sich niemals ändern...

Inschallah

Mikel
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:

Danke fuer den Link. Ich habe auch nach 20 sekunden nix gefunden. Mann muss schon speziel suchen. Mit einfachen Suchparametern wie "berlin distanzierung moslem" kommt einmal nix.


Das ist gar nicht schwer, nur die richtigen parameter eingeben
z.B. : muslimische+gemeinschaft+anschlag+berlin

Zitat:

Davon abgesehen, wenn Du alles von mir gelesen haettest, wuerdest Du erkannt haben das mir das nicht das wichtigste war.

Naja, aber du hattest danach gesucht, oder?
Zitat:

Sondern die Erkenntnis das der Terror angekommen ist.

Echt? jetzt erst, nach 12 Toten und 48 Verletzten? Nee, glaube ich nicht! Der ist schon lange hier!

Zitat:

Aber klar, mit dem Islam hat das nix zu tun.
Nein hat es nicht, aber mit einer sehr grossen Menge von Menschen muslimischen Glaubens, die eine radikale ( wenn das Wort überhaupt ausreicht) Art für sich gefunden haben, den Islam zu interpretieren.
Zitat:

Schau Dir Syrien an. Da schnitten die "moderaten Rebellen" sogar Kindern die Koepfe ab, haben das Volk gefoltert und als menschl. Schutzschild missbraucht. War da auch nur ein "Rebell/Kopfabschneider" Christ?


Zu was Menschen, egal welchen Glaubens, Orientierung etc. in der lage sind zu tun und auch tun, würde diesen post sprengen!

Zitat:

Im Ernst, warst Du mal in Saudi Arabien, einem hochtechnisierten, kultivierten moslemischen Land? Ich schon. Du weisst aber schon was Scharia ist und das sie dort angewendet wird, wie in vielen anderen muslim. Laendern auch?


Jepp, ich auch! In Saudi Arabien, genauer in Riad, gleich 2 x, einmal als Kind in Begleitung meines Vaters, der dort ne Baustelle hatte, sowie Jahre später als ich selbst dort einen Geschäftspartner besucht habe, dann noch im Iran, ebenfalls nen Lieferanten besucht und noch unzählige Male in Marokko, privat , wie geschäftlich. Insofern habe ich den Islam recht gut kennengelernt und was im Iran und Saudi Arabien im Namen des Islam passiert ist auch für mich schlimm, aber es ist deren Land.

Zitat:

Selbst hier in Thailand regiert in einigen suedlichen Provinzen der Terror. Das sind Provinzen mit hohem Anteil an Moslems. Dort werden Lehrer von Muselmanen erschossen weil sie zu offen lehren. Hat bestimmt auch nix mit dem Islam zu tun. Komisch nur das weiter noerdlich in den Provinzen mit geringem Anteil keine Bomben gelegt werden.


Ja, das ist schlimm!
Zitat:

Im uebrigen bin ich auch mit einer Muslima zusammen. Das aendert aber nix an den Fakten.


Ich nicht, ändert aber auch nix an den Fakten Wink

Ich bin auch kein Anhänger des Islam, auch nicht der katholischen Kirche, des Christentums oder sonstigen Glaubensrichtung.
Und ich bin kein pauschale Mensch!

LG N
Nach oben
Guybrush Threepwood
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 12.07.2016
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Der nachfolgende Text spiegelt nur meine persönliche Meinung wider:

Es ist erschreckend wenn wegen solcher Dinge ganze Länder wieder in Gruppen gesteckt werde; obschon das keine Tat eines ganzen Volkes ist, sondern einer Minderheit geisteskranker! Ebenso alarmierend und erschreckend ist das lasche Deutsche Rechtssystem. Der Täter war Anfang zwanzig, heisst er KÖNNTE in seinen 30ern (!) wieder auf freiem Fuß sein - wir wissen ja: Lebenslang in Deutschland kann nach 15 Jahren zur Bewährung ausgesetzt werden. Hier hat einfach jeder eine zweite Chance verdient, fast egal was er auch immer gemacht hat. Dann kommen noch diverse Psychologen welche dutzende Traumata bescheinigen, ihn vllt für unzurechnungsfähig oder vermindert schuldfähig pushen können, und wer weiß welche Tricks es da noch alles gibt - aber das ist jetzt nur wild spekuliert.
Jedenfalls liest es sich so wie es vermutlich auch ist, ein schlechter Witz!

Und das schlimmste ist: wir verlieren doppelt und dreifach! Nicht nur die vielen unzähligen Menschenleben, die Sachgüter, Ressourcen & die Kraft die man aufwenden muss um damit umzugehen.
Mal im ernst: wen soll diese popelige Strafe denn abschrecken? Wohl kaum Menschen welche skrupellos genug sind systematischen Massenmord zu planen!

Das war kein einzelner Mord wo Person XY Person YZ wegen eines Streites, Geld oder was auch immer tötete. Das war kein EINZELFALL, das war MASSENMORD!

Dafür sollte es bei uns ein Ausnahmegesetz geben, und zwar die Todesstrafe! Zumindest bei einem solchen Ausnahmefall.



Diese Leute, egal ob ausführender Handlanger oder Hintermann, haben sich jegliches Recht auf Menschlichkeit verbaut! Wer die Tötung unschuldiger Menschen missbilligend in Kauf nimmt, so als wären es tollwütige Tiere - oder noch schlimmer, Spaß daran hat ganze Bevölkerungsgruppen oder Länder zu terrorisieren und vor systematischen Mord nicht zurückschreckt - dem kann man nicht mit Mitleid, Verständnis oder falscher Toleranz helfen, dafür ist es viel zu spät.
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:
Danke fuer den Link. Ich habe auch nach 20 sekunden nix gefunden. Mann muss schon speziel suchen.


Auf nt-v läuft seit dem Morgen im Laufband die Meldung, daß ein Moslemverband sich nicht nur distanziert, sondern die ganze Geschichte auch noch sehr tragisch (ich weiß die genaue Formulierung nicht mehr) findet.
Es ist wie beim Schwammerlsuchen, zuerst sieht man keines und plötzlich ist alles voll davon - auch dort, wo man zuerst keine sah.
Man muß nur die Augen aufmachen und bereit sein, die Realität als solche zu sehen und anzuerkennen, auch wenn sie einem nicht gefällt.
Cheers
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3206

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Günaydin...

Wie hatt Salman Rushdie mal gesagt...Ohne Religionen wäre die Menschheit besser dran...

Und ich Denke fast er hatte recht...

Nach veröffentlichung seines Buches,hatte er ja Zig Mordandrohungen bekommen...

In die Bibel wie auch dem Koran,lässt sich Zuviel Rein Interpretieren,so wie es dem Mensch gerade passt...meines Wissens steht Nirgens im Koran,das sich die Frau Verschleiern müsse...ist eine "Erfindung" der Männerwelt...

Meiner meinung nach kann man Muslime,die in Europa Leben,nicht vergleichen mit Muslime z.b. in Dubai usw...die sind nämlich einen Tacken härter drauf,wie in Europa...

Das Frauen z.b. in Dubai bei eventuellen Vergehen,mit Körperlicher Gewalt "Gemasßregelt" werden,das ist durch und durch Fakt...da gibts nix Schön zu reden...

Auch würde ein streng Gläubiger Muslime niemals ein Dönerladen betreten,in dem ein Glücksspielautomat hängt,oder das Tier fürs Dönerfleisch nicht Halal geschlachtet wurde...

Ich persöhnlich glaube auch nicht mehr an Gott,das Leid auf dieser Welt ist einfach zu groß...ausserdem müsste es dann auch einen Teufel geben...

Wo Licht ist,ist auch Schatten...
Nach oben
Soltau
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.11.2014
Beiträge: 1623

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Guybrush Threepwood hat Folgendes geschrieben:


Dafür sollte es bei uns ein Ausnahmegesetz geben, und zwar die Todesstrafe! Zumindest bei einem solchen Ausnahmefall.



Ich finde die Todesstrafe zu milde, da bleibt ihm doch viel Leid erspart. Ich finde, jeder, der Zugereisten, der sich in irgendeiner Weise strafbar macht, müsste sofort ausgewiesen werden ohne jemals wieder einreisen zu dürfen; so dass dem Staat nicht noch zusätzliche Kosten entstehen.

Wenn man sich vorstellt, was teilweise mit den Steuergeldern passiert, die jeder täglich erwirtschaftet (Kotzsmilie)
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3747

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:

Ich persöhnlich glaube auch nicht mehr an Gott,das Leid auf dieser Welt ist einfach zu groß...ausserdem müsste es dann auch einen Teufel geben...

...




Die schönste List des Teufels ist es, uns zu überzeugen, das es ihn nicht gibt. Wink
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3206

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Mikel...

Das Zitat von dir,stammt glaube ich aus einem Film...

Ich weiß nur nicht mehr welchen...

Einer meiner Lieblingsfilme ist ja Constantin mit Keanu Reeves...

In dem Film Spielen Gott und der Teufel so eine Art Schach miteinander...

Es geht nicht um die Menschen selbst,sondern einfach nur welche Macht die Menschen mehr beeinflussen kann...

Gruß...
Nach oben
Guybrush Threepwood
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 12.07.2016
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Soltau hat Folgendes geschrieben:
Ich finde die Todesstrafe zu milde, da bleibt ihm doch viel Leid erspart. Ich finde, jeder, der Zugereisten, der sich in irgendeiner Weise strafbar macht, müsste sofort ausgewiesen werden ohne jemals wieder einreisen zu dürfen; so dass dem Staat nicht noch zusätzliche Kosten entstehen.

Wenn man sich vorstellt, was teilweise mit den Steuergeldern passiert, die jeder täglich erwirtschaftet (Kotzsmilie)



Es gibt Rechnungen die kann man nie adäquat begleichen, zumindest nicht ohne seine eigene Würde zu verlieren. Jemanden zu Tode quälen erschafft nur neue Monster. Zumal schnell & schmerzlos in erster Linie reiner Selbstschutz ist, und kein Privileg.

Naja, nur meine Meinung. Hoffentlich fängt dieser ganze PEGIDA- und AfD-Schwachsinn nicht schon wieder an.

Die Menschen sind als Art so verdammt schlau (wir alle!), wir waren auf dem Mond, wir können den Planeten nach unseren Wünschen entsprechend formen, wir sprechen weit über 2.500 Sprachen - und doch sind wir zu dumm um friedlich zusammen zu leben und über unseren eigenen Schatten zu springen.

Zumindest noch im Moment, ich bin optimistisch das wir das irgendwann auch schaffen.
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3206

BeitragVerfasst am: 20. Dez 2016 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Nope Guybrush...

Die Menschheit wird nach den Dinosaurien alles nächstes "Gehen"...

Wir werden das nicht mehr erleben...

Nostradamus hatte recht,er hatt sich nur im Datum geirrt...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 155, 156, 157  Weiter
Seite 3 von 157
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin