Nochn (Entzugs?) Tagebuch...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2017 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
entweder allein
,

das meinte ich, lieber Nebukadzenar,

alles klar ?

grüsse

PS : siehhhst du, ich kann`s noch !
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4091

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

MausiMaus hat Folgendes geschrieben:


PS : siehhhst du, ich kann`s noch !


Moin mausi,

ich habe nichts anderes erwartet
Wink

Zum " allein " oder " mit Unterstützung " habe ich ja geschrieben " entweder ... oder...".
Das geht schon allein, kann man hier im Forum lesen ( meine Wenigkeit z.B., rock u.a.) und alle mit mir befreundeten Exuser ( OK, sind nur ne Handvoll) haben das so gemacht, wenn auch eventuell der grösste Teil das alleine nicht hinkriegt, ob mit Minimaldosen oder hohen Dosen. Das steht ja auch in keinem Zusammenhang, sondern hat mit dem Menschen zu tun, seiner Persönlichkeit und diversen anderen Merkmalen des eigenen Lebens, deren Umstände und der Ehrlichkeit gegenüber sich selber, der Fähigkeit zur ehrlichen Reflektion, um die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen und umzusetzen. Ganz am Anfang z.B. " ich schaffs alleine" bzw. " ich brauch Hilfe ".

Praxx hatte ja schon häufiger darauf hingewiesen, dass die Selbstremission ( allerdings.bei Alkoholikern) überwiegt.

...so mal eben kurz vorm Frühstück...

Schönen Tag!

LG N
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Neb,


ahso, das meinst du.

Mit ganz allein habe ich jetzt gedacht, ganz allein.

Also auch ohne Frau, Freund, Freundin, Mutter Vater, Schwester,

Bruder, Pfarrer, und so...

grüsse, Karin
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4091

BeitragVerfasst am: 17. Mai 2017 08:00    Titel: Antworten mit Zitat

Aso desu ka ( wie der Japaner sagt) Wink 😀

Ja, das allein sein, ...ist für viele ein Problem, und geht mit einem Suchtproblem aus unterschdl. Gründen oft einhand.
Da kenne ich mich nicht aus, ich war nie ungewollt allein oder gar einsam. Ich war immer sehr aktiv in meinem Leben, beruflich und gesellschaftlich, so habe ich einen sehr grossen Bekanntenkreis und ein paar sehr gute Freunde, zudem komme ich aus einer grossen Familie. Man sondiert eher , als man sucht oder gar Gefahr läuft zu vereinsamen.
Im Entzug und der Wiederherstellung von Geist und Körper gehe ich allerdings lieber den Weg des einsamen Kriegers. Ich gehe nie jemanden mit meinen probs auf die Nerven, die mache ich mit mir selber aus, ich kenne mich selbst am besten und finde i.d.R. auch die Lösung.
Allerdings war es für mich auch sehr hilfreich eine starke Frau an meiner Seite zu wissen, auf die ich immer verlassen kann. Aber auch die habe damit so wenig wie möglich belastet, was ja aufgrund unserer damaligen getrennten Wohnsitze unproblematisch war.

Du hast ja jetzt auch mal nen netten Mann kennengelernt, oder? Das ist schön und hilft dir bestimmt dich zu festigen.

Schönen Tag!

...und den Pfarrer konnte ich auch nicht um Hilfe bitten, der is' noch sauer wg. dem Messwein...

LG N
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2017 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

...lieber Nebukadzenar,

Bitte, könntest du mir bitte be- schreiben, wie ich das mach`
mit einem Video von You tube hier "reinstellen" ?

...wenn du mal Zeit hast,

das wäre nett.

Danke, und so.

..und na Ja, weisst du, es ist etwas anderes, wenn da irgendjemand ist,

der nach dir schaut,wo du dir noch irgendein gewisses Bild

aufrechterhalten willst,

als jemand, wo es völlig wurscht ist, ob der total verwahrlost,

weil eh`keiner nach ihm schaut.

weisst, was ich mein `?

also, danke, nochmal,

Karin
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2017 05:20    Titel: Antworten mit Zitat

Du willst es alleine nicht schaffen wollen /können, lehnst aber meine Hilfe ab Rolling Eyes .

Wie gesagt, viellleicht überlegst Du es Dir ja noch und ich habe auch mit einigen anderen hier aus'm Forum Kontakt und treffe mich auch bald mit jemanden, dessen Namen ich nicht verrraten möchte.Ansonsten herrscht reger Austausch über Email und Telefon.

Überlege es Dir in Ruhe und ein späteres kennen lernen ist doch nicht ausgeschloßén.Nur imMoment fehlt mir echt das Geld dazu und ich brauche ja auch Geld in Bayern. Da kommen schnell mal einige Hunderter zusammen. Mit Fahrticket hin und Zurück und der Aufentalt in Bayern.

Wenn du hier her kommen möchtest, bist Du natürlich eingeladen und brauchtst kaum Geld mitnehmen. Aber ich weiß nicht, ob Du das überhaupt annehmen kannst/würdest. Aber so handhabe ich das mit all meinen Gästen.

Man, es ist 5:15 Uhr und rieche durch mein Fesnter das Leichen verbrannt werden,. Sorry für OffTopic. Aber das ist echt wiederlich und ich muss jetzt mein Fenster schließen. Wer in Gottesw Namen kommt darauf in aller Herr Gotts Frühe den GRill anzuschmeißen?

Ich muss gleich mal den Übeltäter suchen und laut rufen " Das Grillen von Tieren ist untersagt" Laughing Laughing Laughing Laughing
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4091

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2017 07:48    Titel: Antworten mit Zitat

MausiMaus hat Folgendes geschrieben:
...lieber Nebukadzenar,

Bitte, könntest du mir bitte be- schreiben, wie ich das mach`
mit einem Video von You tube hier "reinstellen" ?

...wenn du mal Zeit hast,

das wäre nett.

Danke, und so.

..und na Ja, weisst du, es ist etwas anderes, wenn da irgendjemand ist,

der nach dir schaut,wo du dir noch irgendein gewisses Bild

aufrechterhalten willst,

als jemand, wo es völlig wurscht ist, ob der total verwahrlost,

weil eh`keiner nach ihm schaut.

weisst, was ich mein `?

also, danke, nochmal,

Karin
l

Hi mausi,

das vid läuft ja schon, allerdings nicht auf youtube im Internet, sondern auf nebutube im Intranet in Endlosschleife auf einer ehemals untreuen Synapse, die mich vor Jahren im Stich gelassen hat! Wink
Ich bin kein nachtragender Mensch, aber ich vergesse nie etwas. Das hat etwas mit Verbindlichkeit zu tun, anderen gegenüber, aber auch vor allem sich selbst gegenüber!
Du bist ja nicht allein und nimmt ja auch an NA teil, finde ich gut. Aber andere sind erst mal nicht wichtig, denn es geht um dich. Beantworte dir doch mal die Anfangsfragen: Warum mache ich das? Was fehlt mir? Wer oder was kann mir das geben?
Nette Menschen , die es ehrlich mit einem meinen in seinem Leben zu haben, ist wichtig! Wie erreicht man das? Indem man selber ein netter, ausgeglichener Mensch ist, allein aus der Natürlichkeit heraus, weil man sich selber mag. Vielen Menschen ist diese Natürlichkeit nicht gegeben bzw. abhanden gekommen, lassen sich steuern durch Triebe und Launen und verlieren sich selbst. Insbesondere wir Drogenabhängige kennen das , nur die allermeisten erkennen das nicht und machen sich selbst etwas vor, reden die Dinge schön, winden sich in alle Richtungen und fühlen sich wohl, wenn sie Bestätigung erfahren, meist von Menschen, die die gleiche Problematik mit sich herumtragen.

Du könntest von mir auch nichts hilfreiches aus meinem Entzug lernen, die Menschen sind verschieden, aber du kannst von dir lernen, wenn du mal ganz genau hinschaust! Jeder ist sein eigener Meister!

Schönen Tag!

LG N
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2017 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

...ahso...mir fällt auf, dass ich ja ganz vergessen habe,

mit dazu zu sagen, dass ich eigentlich die Depressiven

meinte.

Die, die aus eigenem Antrieb heraus nichts mehr schaffen,

oder fast nichts mehr.

Schon der Gang auf die Toulette wird zum mühseligem Unter -

fangen, und so.

Und wenn du da Gar Gar niemanden hast, oder fast niemanden,

für den es sich lohnt, aufzustehen,

bleibst du halt lieber liegen, und hoffst, dass dieser Zustand bald ein

Ende hat, weil, ein direkt schönes Leben ist das auch nicht.

Halt jemand, der dir ab und zu mal innen Hintern tritt, meine ich,

Neb., und damit meine ich nicht den Pfarrer, wegen dem

geklauten Messwein.

schönen Tag noch, Neb.,

und viell. kommst du später dazu, wegen dem You tube video.

grüsse,

Karin
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2017 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

...ahso,,

Zitat:
n: Warum mache ich das? Was fehlt mir? Wer oder was kann mir das geben?
,

hast du gefragt.

1. weil ich der dakini den Candomble`Tanz zeigen wollte.

2. das Wissen darum, wie manich das mache.

3. Du, wenn du aufgrund deiner Verbindlichkeiten, so ganz hab`ich

das auch nicht verstanden, und das mit den Synapsen auch

nicht, doch, wenn du wollen mögen würdest und mal Zeit

hättest, mir das viell kurz erklären könntest, oooder, einfacher

noch, ich schreibe die, wie man das Video schreibt, und

DU tust es hier rein.

wie auch immer, mach`s wie ein Dachdecker, sagt

man in Bayern.

gruss, Karin
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2017 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, Quatsch,

Zitat:
Aber andere sind erst mal nicht wichtig, denn es geht um dich. Beantworte dir doch mal die Anfangsfragen: Warum mache ich das? Was fehlt mir? Wer oder was kann mir das geben?
Nette Menschen , die es ehrlich mit einem meinen in seinem Leben zu haben, ist wichtig! Wie erreicht man das?
,

ja, iss schon klar, doch wie macht man das, wenn man so vereinsamt

ist, dass man schon längst angefangen hat,

mit sich Selber zu reden ?

ManSie kann sich ja nicht mit einem Schild um den Hals

an die Strasse stellen, mit :

" Suche dringend Anschluss " egal, wo .

Oder eben nicht egal.

du hast grosses Glück, weisst du das ?

grüsse, Karin
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4091

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2017 07:40    Titel: Antworten mit Zitat

Moin mäusken,

ja, das ist so einfach , wie es schwer ist u.U. .
Schreibe dir später noch etwas dazu, muss jetzt erst Brötchen nach Hause bringen, Frühstück machen und Schnuckel wecken...

Schönen Tag!

LG N
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2017 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, guten Morgen,

ich weiss jetz`nicht, ob das erlaubt ist, und entschuldige mich im

Vornehinein, doch das ist es, was ich zu 1000 prozent

nachempfinden kann, weil es mir bis vor kurzem auch

noch so ging, also, Gaucho hat geschrieben :

Zitat:
Es ist nicht mal das Craving, dass mich immer wieder zurückführt, sondern diese unendliche Langeweile.

Da sitze ich nun zu Hause, es ist noch früh am Abend. Hab niemanden zum Reden und auch nichts zu tun bzw. keine richtige Motivation für irgendwas. Zum Schlafen gehen ist es noch zu früh und außerdem bin ich auch nicht wirklich müde. Es ist heiß in meinem Zimmer.

Wenn man ganz alleine ist, dann ist das wirklich eine schlimmer Zustand während des Entzugs. Früher lebte ich ja noch bei meinen Eltern und konnte immer runter ins Wohnzimmer gehen, wenn mir mal die Decke auf den Kopf fiel oder ich unterhielt mich mit meinen kleineren Brüdern. Naja, ich fühlte mich allgemein viel geborgener und sicher in der vertrauten Umgebung.

Ich hatte mein kleines Reich, einen festen Platz, musste mich um nichts kümmern und auch keine Miete zahlen.

Jetzt sitze ich daheim in meinem stillen Raum am entferntesten Winkel der Stadt, starre auf den Bildschirm und zähle die Minuten. Noch ein Tag, Noch ein Tag...wird ja irgendwann hoffentlich besser.

Irgendwann ertrag ich es nicht mehr und wirf eine Tablette ein. Plötzlich ist alles gut und ich bekomme richtig Tatendrang und neue Ideen. Jede Minute wird dann mit Lust ausgefüllt :/
,

wer kennt das nicht ?

grüsse, Karin
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4091

BeitragVerfasst am: 20. Mai 2017 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, da müsste ich viel schreiben, was mir am smarty doch recht mühselig ist. So kürze ich das mal ab:
Werde erwachsen ( nicht provokant, sondern nett gemeint), treffe Entscheidungen und trage sie.
Alles im Leben hat eine Reihenfolge, auf Aktion folgt eine Reaktion, das Leben ist immer ein Kreis, der sich schließt,den man aber unterbrechen und steuern kann. Wenn du nur abhängst, diese Lethargie mit Substanzen erträglich machst, ist dieser Kreis sehr eng und dein Leben hängt fest in diesem kleinen Loch. Da wird niemand kommen und dich daraus befreien, da musst du schon selber etwas tun. Auch das muss erst aufgebaut werden, step by step, eine Reihenfolge eben. Das Leben funzt nicht , wie eine Pille, zum Glück!
Wenn du gerne tanzt, geh tanzen! Tanzen öffnet, befreit und aktiviert. Geh einmal am Tag in die Natur und brüll, so laut und lange wie du kannst, lass den ganzen Kram raus , öffne dich und wenn du völlig erschöpft bist, geniesse die Ruhe, setze ein Lächeln auf und begegne den Menschen (selbst)bewusst,souverän aber natürlich.

Ich hatte mal nen Azubi, der etwas still und introvertiert war. Das ist im Berufsleben, gerade wenn man z.B. Handwerker bedient, nicht förderlich und er wurde oft vernatzt. Den habe ich mir morgens vor Beginn geschnappt und ihn brüllen lassen. Nach einiger Zeit hat er sich positiv verändert. OK, anderer Mensch, andere Situation, aber durchaus vergleichbar.


Schönes WE!

LG N
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2165

BeitragVerfasst am: 20. Mai 2017 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Jaja,

schon klar, Neb.,

und guten Morgen, Forum,

weisst du, aufzuhören mit Opiaten war eine Entscheidung,

und ich habs durchgezogen.

Aufzuhören mit Kiffen ist das zweite mal in meinem Leben,

diese Entscheidung, das erste mal war vor 31 Jahren, als ich

schwanger war, und seh`heute noch die schwarzen Klumpen

Dpoe das Klo runter sausen...

aufhören mit Alkohol habe ich ungefähr schon 3000 mal.

Wo ich jetzt sooo am rumjammern bin, ist das KIFFEN.

ICH KANN NICHT ruft eine gewaltige Stimme in meinem Kopf.

Gestern wars extrem hart, darauf zu verzichten,

und ich hätte fast meinen Kumpel abgeschossen,

weil er mir keine 20 Euros leihen wollte, dafür.

und ich kann mich einfach nicht aus meinem Herzen heraus

entscheiden,

mal sehen.

aber ich glaub`ich bin im falschen Thread.

realistisches Ziel ist das keines, gerade, ehrlich gesagt,

oder doch ?

wunderschöner Tag heute, bei uns, Neb., ich hoffe

bei Euch auch.

grüsse, Karin
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin