niedrige Dosis Tilidin Tropfen u.a. tödlich?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lämmchen
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 09.02.2012
Beiträge: 3754

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2017 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt erinnere ich mich wieder, Du hast ja die Tabletten nicht vertragen...so ein Käse. Wie lange ist denn Dein Doc vorraussichtlich nicht in seiner Praxis? Wenn es jetzt 1 oder 2 Wochen sind, meinst Du nicht, das Du diese Zeit mit den ungeliebten Tabs überbrücken könntest? Klingt blöd, aber eine andere Möglichkeit, wenn die Sache mit der Apotheke nicht klappen sollte, seh ich kaum.

Klar kannst Du wegen Schmerzen die 112 anrufen, nur...die geben Dir für die Akutphase etwas, aber was ist dann? Ein Rezept stellen die meines Wissens nicht aus.

Zu Deinen anderen Fragen kann vielleicht der nette Dr.Praxx etwas beitragen.

Alles Gute weiterhin und liebe Grüße von Lämmi
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2017 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Blöd ist, dass gerade alles auf einmal kommt. Ich muss eigentlich schon ausgezogen sein und das die nächsten Tage auf die Reihe kriegen. Die Schmerzen sind nur immer pervers extrem. Und dann muss ich eine vernünftige Schmerztherapie machen. Das Tilidin nimmt ja auch nur so gerade die Spitzen, es hilft kaum noch. Es ist lieb, dass du mir regelmäßig schreibst. Es hilft mir. Ich hoffe praxx sagt noch was zu Tramadolor Tabletten und Tilidin. In dem neuen Ort ist ein Schmerztherapeut, was mir ein wenig Hoffnung macht. LG
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3070

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2017 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

40 Trp Tilidin sind 100mg, entsprechen 100mg Tramadol

LG

Praxx
Nach oben
xylocain
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 29.09.2015
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2017 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

@Praxx
Tilidin Kapseln sind doch auch BtM? Weil unretardiert?
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2017 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe jetzt schon leichte Entzugssymptome oder kann das einfach die Panik sein? Kann das Tramadolor ausschließlich die Schmerzen abdecken oder auch den Entzug? Wäre echt klasse, wenn ich hier noch eine Antwort bekomme. LG tukuna
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3070

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2017 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Tukuna,
hab's gerade nachgeschaut - Tilidin Kps gibt es gar nicht mehr Sad
Tramadol ist "äquipotent" zu Tilidin, helfen also auch gegen den Entzug... allerdings ist der Wirkungseintritt bei retardierten Opis erheblich verzögert, will heißen: Es dauert zwei Stunden, bis die Wirkung kommt. Du bis durch die Tropfen verwöhnt, die wirken schon nach einer halben Stunde und fluten recht schnell an.
Wenn du "Entzug" fürchtest - schau dir mal die "COWS"-Tabelle an (Clinical opiate withdrawal scale) und check mal deine Punkte auf der Liste - da bist du noch weit weit entfernt von einem echten Entzugssyndrom, mach dir mal nicht ins Hemd!

LG

Praxx
Nach oben
lämmchen
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 09.02.2012
Beiträge: 3754

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2017 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo tukuna,

biste garstig heute? Wird wohl beides sein, Panik und Entzug. Das Tramadolor wird den Tiliaffen nicht ganz schaffen, weil Du mit dem Tili höher warst. Du solltest aber auf gar keinen Fall mit dem Tramadolor höher gehen, es winken sonst ein Serotoninsyndrom und epileptische Anfälle, sei also bitte gaaanz vorsichtig damit.

Hat sich Dein Freund schon etwas erholt oder ist er erwacht? Was sagen die Ärzte?

Wie schaut es bei Dir aus? Arzt gefunden, mit der Apo geredet? Irgendetwas positives?

LG von Lämmi
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2017 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Oh praxx ich danke Dir so sehr! Geht mir prompt besser. Very Happy
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2017 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

@lämmi: Apotheken und Ärzte: der totale Reinfall. Ärzte unisono: Schmerzpatient gleich Suchtpatient. Wie schön, dass die keine Schmerzen haben.

Der Zustand des Freundes ist unverändert

Ich nehme sicher nicht mehr Tramadol als nötig. Mir ist so schon schlecht genug davon. Und das Problem mit dem Serotoninsyndrom ist mir bewusst. LG tukuna
Nach oben
lämmchen
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 09.02.2012
Beiträge: 3754

BeitragVerfasst am: 31. Mai 2017 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo tukuna,

schade, nichts positives bei Dir...und Deinem Freund. Ich mach das normalerweise niemals, aber da Du das Tramadolor auch schon im Netz besorgt hast, kannst Du ja bei Tante Google mal folgendes eingeben...Tilidin online bestellen ohne Rezept. Im Tulpenlande gibts da was. Ich find die Preise heftigst, aber das Tramal war ja auch so teuer, oder? Ansonsten kann ich Dir da nur zustimmen, seitdem ich nicht mehr in B wohne, ich hier die Ärzte von einer ganz anderen Seite kennenlernen musste, nämlich so wie Du: Schmerzpatient=süchtig, versteh ich die Welt nicht mehr und wünsche denen auch mal 24/7 stärkste Schmerzen! Zum heulen, warum sind die in den Dörfern so hinterwäldlerich?

LG von Lämmi
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 1. Jun 2017 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lämmi,

Danke für den link. Ich frag einfach mal direkt: Hollandapotheke.com? Das hatte ich bereits gefunden. Die haben aber nur Tabletten. Aber zumindest gegen den Entzug könnten die ja helfen. Ist jetzt zum Glück nicht mehr aktuell. Gerade war ich beim Arzt - einem Schmerztherapeuten - drei Dörfer weiter. Er hat mir Tilidin verordnet, aber nur einmal zum runterdosieren, dazu Doxepin und Ortoton. Soll jeden Tag 10 Tropfen weniger nehmen. Ich hoffe, dass ist ein realistisches Ziel.
Leider ist er auch überlaufen und nimmt keine neuen Patienten mehr an.
Da bin ich wenigstens als Schmerzpatient ernst genommen worden.

Anschließend war ich im Krankenhaus. Habe ihm ein Buch von seinem Lieblingsautor vorgelesen und ihm gesagt, wir würden alle auf ihn warten. Es ist unverändert.

LG tukuna
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 1. Jun 2017 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht habe ich etwas nicht mitbekommen, ABER warum hast Du Dich nicht vorher richtig versorgen lassen von Deinem Arzt, solange er im Urlaub ist?

An so etwas denke ich IMMER. Natürlich ist es schlimm was Deinem Freund passiert ist, und vielleicht hast Du deswegen nicht zum richtigen Zeitpunkt reagiert.

Bin nur froh, das Du jetzt dochTillidin Tabletten bekommst. Ortoton habe ich auch. Ein Muskelrelaxan. Hat aber NULL geholfen.

Drücke Dir die Daumen. Einen ENtzug kann echt Niemand gebrauchen und schon gar nicht Du im Moment.
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 1. Jun 2017 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe Tropfen verschrieben bekommen. Das Doxepin soll ich zweimal täglich und bei Bedarf nehmen. Mein Bedarf ist jetzt schon gedeckt. Mein Freund sagt, ich spreche ganz schwammig, als wäre ich betrunken. Mir ist total schwindelig und ich könnte so einschlafen. Doxepin wurde hier im Forum mal erwähnt. Ich finde es gerade nicht. Ist so ein Gefühl normal?
@lilian: es gibt keinen Zusammenhang zwischen "absetzen" und dem Suizidversuch des Freundes. Er war ja schon im Krankenhaus, als ich es erfahren habe. Ich denke täglich darüber nach. Es gab nach außen hin keinen Grund. Er war ja auch kein depressiver Mensch, hat einen guten Job und eine nette Freundin und ist allgemein beliebt. Ich kann es nicht verstehen.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 1. Jun 2017 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Soweit klar..

.Nur hast Du meine FRAGE nicht beantwortet. WARUM hast Du NICHT dafür gesorgt, das Du über den Urlaub versorgt bist. Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes

Meld Dich mal morgen...

...Alles Gute ( das wünsche ich mir auch) Mad Mad Mad Mad
Nach oben
lämmchen
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 09.02.2012
Beiträge: 3754

BeitragVerfasst am: 1. Jun 2017 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

@Lillian, der Doc von tukuna ist plötzlich erkrankt, hatte sie doch geschrieben.

Liebe tukuna,

da bin ich aber froh, das Du erstmal versorgt bist. Doxepin macht am Anfang solche, wie von Dir beschrieben, Befindlichkeitsstörungen. Geht aber irgendwann weg. Wieviel mg sollst Du nehmen? Beim einschleichen fängt man eigentlich mit 25 mg an.

Ich meld mich morgen zum Rest.

Ich wünsche Dir eine ruhige und Schmerzarme Nacht und grüsse Dich ganz herzlich.

Lämmi
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin