Erneuter Entzugsversuch !

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: 20. Aug 2017 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Was willst du uns jetzt damit sagen?

Das du gern hannibal lecter wärst...?

Trotzdem aber nur ein H4 Empfänger,der täglich seine Windel wechseln muss?
Du musst schon kongreter werden,sonst kann dir keiner helfen...
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2017 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

mogäähn gaucho!
also, hatten wir uns nicht auf "narzisstische Persönlichkeits-Störung" geeinigt?
oki, dann bist du eben ein psychopathischer Narzisst oder ein narzisstischer Psychopath?, so what?
Ein Teil ist deinem Sternzeichen zuzuschreiben, (leider)- aber soweit nix neues.
Ich hoffe aber schon, dass die Eckdaten, auf die wir uns hier beziehen, stimmen- also dass du opiat-affin oder abhängig bist. deine "organische Erkrankung", deine Familiensituation, -
ob du jeden Tag ne Stunde Fahrrad fährst, und 8 Stunden Kundengespräche führst, bezweifel ich ganz arg! Rolling Eyes - sorry, aber evtl mal für ein paar Wochen, - gerade wenn du dir den Opiat-Tee oft reinziehst, ist die Leistungsfähigkeit nicht unbedingt geboostet!
Also ich glaube dir nicht alles einfach so. Es muß schon in sich schlüssig sein, sonst wird man eben "skeptisch"- egal jetzt.

Also grundsätzlich gilt hier im Forum schon:
"Come (as disturbed) as you are!"
- hier wird quasi jeder toleriert, egal wie krass die Macken sind... kommt mir so vor.
Denn die Drogen wirken ja nochmal mit ihrer Eigendynamik auf die Störungen aus, die eh da sind,
alles hat schließlich ne Vorgeschichte oder einen Grund: - bei dir ist ja oft genug das SELBST regelrecht übertrampelt, erniedrigt und verletzt worden.
Daraus hat sich dann eben leider Gottes eine krasse Misanthropie herausentwickelt. Weil du aber schlau bist, dazu, kommen dann evtl - sagen wir lieber - psychopathische Tendenzen - zum Vorschein.
Und jetzt?
Was genau erwartest du von uns? Confused
Wir sind doch keine Psycho-docs - und es bleibt eben "Geschreibsel"- prinzipiell kann man hier irgendein Bild von sich entwerfen, - die Realität kann durchaus abweichen, denke ich mir oft!
Obwohl das, was ich schreibe, schon stimmt, -
Im realen Leben bin ich weniger "empathisch" als hier, einfach weil ich besser auf den anderen eingehen kann, wenn ich das Geschriebene mal kurz einwirken lasse, - das entspricht eher meinem Tempo-
however, du hast ja auch "ehrliche Phasen"- ist doch nicht alles erfunden und verlogen, - auch die Hass-Liebe zu deiner Droge, die von einer Stunde auf die nächste "umswitchen" kann...
Liebe Grüße von mir! Cool
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2392

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2017 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Jo Gaucho, und wieder flüchtest du dich. Psychopath? Soso.
Da wären wir wieder bei dem Thema Verantwortung.
Du bist selbst für dich und dein Verhalten verantwortlich.
Nicht deine Kindheit, nicht dein Arbeitgeber, nicht irgendeine selbst gegoogelte Diagnose (übrigens ein Klassiker von Menschen mit Problemen).

Es nützt dir alles nichts. Finde einen Weg es zu verändern.
Mach halt mal 2 Wochen Entgiftung - lass dich krank schreiben.
Dann biste auch körperlich wieder fit und dann fällt die Ausrede "Wetter, Arbeitsweg" etc. auch schon mal weg.

Du hast ja scheinbar durch aus auch deine Stärken und das ist auch gut so. Wir alle haben unsere Schwächen und Probleme. Gründe zum Konsum gibt es massenhaft. Mach dir halt mal bewusst, was du überhaupt willst und wie du das erreichen kannst - und zwar ohne sowas wie: Ich brauch nur einen Freund / Freundin, es muss nur irgendwas passieren.
Du hast es selbst in der Hand.
Also mach was.
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1130

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2017 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

Gaucho hat Folgendes geschrieben:
Jetzt bin ich mal ehrlich und sage wie ich wirklich bin


Und täglich grüßt das Murmeltier ... Laughing

Ob Gaucho, ob die, die drauf anspringen und "in Teilen" dran glauben ... Cool

Wenn er schon schreibt, dass er ein "eiskalter Manipulator" ist ...
Einer, der dazu Andere noch für ziemlich beschränkt hält. Halt unfähig mit ein paar Klicks seine Story zurück zu verfolgen.
Es gibt Märchen, die taugen einfach nicht zum Märchen Laughing
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3583

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2017 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

Caucho hat wohl das Hannibal-Syndrom!
Lies mal "Evil" von Jack Ketchum,dann weißte was ein Psychopath ist...

Ich glaube nicht das ein Psychopath zugibt einer zu sein...
das mal vorweg,
aber ich weiss das sie keinerlei Mitgefühl für die Menschen in ihrer Nähe haben.
Sie sind ihre Schausteller für ihr mieses Szenario...

Böser Caucho Very Happy böÖöÖöÖse. Very Happy
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1130

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2017 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Böser Caucho böÖöÖöÖse.


Laughing Laughing Laughing Twisted Evil
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2017 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

so- jetzt wird gaucho ja quasi hier schon fast wieder "gemoppt", obwohl er sich selbst eben so "unliebenswert" darstellt, dass man evt noch die Diagnose "Masochismus" reinstreuen könnte... lieber, böser gaucho!
Denn: eins ist klar, - dir geht es nicht ums "Einhamstern" von Sympathiepunkten hier im Forum, sondern primär um AUFMERKSAMKEIT, egal wie.
Und! da hat mikel Recht:
Ein echter Psychopath würde sich selbst nicht als solchen bezeichnen, einfach deshalb, weil ihm ja die Distanz zu sich selbst fehlt, auch die "kritische Selbst-reflexion"! Also bist du keiner... meiner Meinung nach.
Obwohl du hin und her titscht, - mal gefangen im Moment-Erleben, das superschlimm ist, mal guckst du "von oben" auf deine Person, suchst "Definitionen" - das meine ich mit "zwei Seelen"!
Evtl findest du auch noch Anteile der "dissoziativen Identitäts-Störung" oder "multiplen Persönlichkeits-Störung" bei weiterem Nachdenken über dich. Kannst ja mal googeln. Bestimmt erkennst du dich auch dort anteilig wieder!
Und: was hast du davon?
Nix.
Punkt erstmal.
Alles Gute, so schnell kannst du uns nicht "vergraulen"- falls das deine Intention war!- denn wir wissen doch alle um die Abgründe der menschlichen Seele! Rolling Eyes
Alles Liebe!
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3032

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2017 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

"Psychopathen" interessieren sich nicht dafür, ob sie jetzt Psychopathen sind oder nicht.

CEOs großer Unternehmen, US-Präsidenten, Autokraten, Fernsehstars, kriminelle Clanchefs, Serienmörder, militärische Anführer - die alle erzielen auf den "Psychopathieskalen" stattliche Punktscores...

Psychopathie ist für bestimmte Positionen unserer Gesellschaft so eine Art "Grundqualifikation" - ohne die funktioniert einiges nicht...

Allerdings können nicht alle Psychopathen CEO, Präsident oder General werden - und für die wird es dann schwierig, Grund unter die Füße zu kriegen..

Allerdings hat es ein Psychopath niemals "nötig", Drogen zu konsumieren... außer mal ne Nase Koks und um auf "Schau" zu machen, der hat immer sein "endogenes Speed" dabei...

LG

Praxx
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3083

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2017 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

lieber gauche mach dir mal net zu viele sorgen denn es gibt bei der original
checkliste 40 fragen!und falls du dir sorgen machst bist du kein psychopath oder
nur in einer minderen episode,dann kommt die mittelgradige episode und die
schwere und sehr schwere.und das du tiere liebst also gefühle entwickeln kannst
ist schon der beweiss das du wohl höchstens 20 prozent psychopatie haben wirst!
LG und eine angenehme nacht hombre!

denn ich kann auch gut leute manipulieren und gut lügen in meinem umfeld.und ich
habe auch oft fehlendes mitgefühl gehabt jetzt nicht extrem aber nur weil mir mein
logischer verstand sagt das es nicht richtig ist und auch mein gefühl und weil ich erwachsen wurde!und da ich diese gefühle irgendwann kamen in einem schlechten gewissen bin ich trotzdem kein psychopath!gut ich lüge noch sehr gut und manipuliere wenn ich es für angebracht halte aber das heisst nicht das ich das gerne tue!
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3083

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2017 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

und nochwas gaucho was ich vergass viele deiner aussagen stimmen auch nicht,
oder nur unvollständig denn das psychopathen nicht langfristig planen ist ein mythos sie manipulieren und denken immer mehrere dinge im voraus und der
beweiss sind die psychopatischen mafiabosse in italien und der fakt das psychopathen gerne schach spielen!glaub mir ich hab auch als kind kleine tiere gequellt und ich und genauso du erreichen auf der skala nichtmal die mindere
episode denn ab 75% sind es schon sehr schwere psychopathen.was mich schockiert!was ist mit den anderen 25%?fast alle europäer haben einen psyhopatiewert von 10% was völlig normal ist glaub mir du bist kein psychopath!
Nach oben
Lugosi
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 06.05.2013
Beiträge: 739

BeitragVerfasst am: 26. Aug 2017 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gaucho,

Du möchtest entziehen, weil du zu viel nimmst und nicht mehr den gleichen
Kick wie früher hast, andererseits möchtest du jedoch auch nicht entziehen,
weil Opium relativgut kickt, langanhaltend und spottbillig ist, aber vom Mohn-
Tee bekommst du Verstopfungen und das ist wiederum lästig.
Dann erhältst du irgendwie die Antwort einer höheren Macht und singst das Hohe
Lied auf Schlafmohn.
Ich hab das jetzt mal durchgerechnet, der Mohntee kostet
lediglich 15€ im Monat, da sollte doch noch genügend übrig bleiben
für ein ordentliches Abführmittel oder ein paar große Klistiere, oder?

Du ahnst es sicherlich schon, es gibt leider kein bisschen süchtig.
Es gibt ja auch kein bisschen schwanger oder nur ein bisschen tot!

Alles geben die Götter, die unendlichen,
Ihren Lieblingen ganz, all die Freuden, die unendlichen,
all die Leiden, die unendlichen, ganz.
"Johann Wolfgang von Goethe"

oder so ähnlich, zumindest im Sinn sollte es stimmig sein.


Erst, wenn mir dies in all seiner Tragweite bewusst ist bin ich
wirklich bereit aufzuhören, aber da bin ich immer noch nicht
und du scheinbar auch noch nicht.

cu
Lugosi
Nach oben
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1022

BeitragVerfasst am: 30. Aug 2017 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir heute einen ganz besonderen Abend gemacht und mich für all die Entbehrungen und Anstrengungen der vergangenen Tage belohnt, denn schließlich habe ich in letzter Zeit nur noch unregelmäßig alle 2-3 Tage eine Tasse Opiumtee getrunken.

Heute also habe ich mir genau wie im letzten Jahr auch, mal zur Abwechslung ein wenig richtig gutes Heroin gegönnt (Blech geraucht) und fühle mich einfach nur pudelwohl. Im Hintergrund läuft dezente Musik von Sade "The Sweetest Taboo" während ich meinen leckeren Roibostee schlürfe und dazu genüsslich Gebäckröllchen esse.

Einfach nur herrlich, so nach harter und getaner Arbeit einfach mal die Seele baumeln zu lassen und sich selbst zu belohnen. Andere trinken ihren Whiskey oder drei Feierabendbierchen und mich mache das halt so. Das Leben ist einfach nur schön.
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2778

BeitragVerfasst am: 30. Aug 2017 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Gaucho...

Das leben ist schön...

Auch ich habe heut ein besonderen Abend...bin dank Ärztepfusch...seit 5 Monaten auf Hartz 4...

Das wollte ich auch "Feiern"...und vor ner halben Stunde gabs bei mir Frittierte Stierhoden,dazu Gemüse der Saison und ein Glas Chianti...

Ganz lecker...

Wünsch dir was..
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3083

BeitragVerfasst am: 30. Aug 2017 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

der war wirklich gut man ich kann nicht mehr Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3083

BeitragVerfasst am: 30. Aug 2017 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

hi gaucho nichts gegen dich ok ich musste nur so lachen!LG
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin