Riesen Notfall! GBL overdose

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2017 22:45    Titel: Riesen Notfall! GBL overdose Antworten mit Zitat

leute, ich bin der beste freund von oxynaut. und sein einziger vertrauter in dieser sache. seine beste freundin rief mich gestern nacht an. er ist völlig overdosed. ich bin nun nach der arbeit direkt hier her. das ganze spielte sich vor nun fast 24std ab. ich bin selbst seit 6 oder 7 jahren gbl abhängig. ich kenne das alles zu gut. von mir selbst. aber auch von ihm. wir haben uns stehts um uns gekümmert. haben uns immer wieder zurückgeholt. doch jetzt ist es anders. er drehte völlig im delirium durch. unansprechbar. verkrampft. hecheln.schreiend, robbend... allles schonmal gesehen. doch das war meist nach 6-8std durch. jetzt sind es fast 24 und es ist kaum besserung in sicht. kaum ein klares wort. zwischendurch für ne std am pennen. wir achten darauf dass er nicht in den entzug kommt und geben ihm alle 1-2 std kleinere portionen. dann vesuchen wir ihn mit benzos zum schlafen zu kriegen damit er das gröbste auspennt. MEINUNGEN DAZU?!
die große frage ist: wann sollen wir hilfe holen? ich habe gesagt ich gebe ihm noch bis morgen mittag, spätestens dann hilfe holen. MEINUNGEN?

WIE GESAGT ES IST NICHT SO ALS HÄTTEN WIR DAS NICHT ALLES SCHONMAL ERLEBT. so traurig es is, aber wir sind seit nunmehr zwanzig jahren vollkommen polytoxisch unterwegs. wir haben nie probleme gehabt, haben uns immer vorher informiert. egal ob mischkonsum oder völliges abdriften. wir wussten immer was wir taten auch wenn andere psychonauten und selbst für völlig crazy sahen. nennen wir es profis. das soll kein profilieren sein, ich will nur dsss ich wisst, dass das kein plötzlicher erster unfall ist. falls das irgendwie von belang ist.

ich tippe grade selbst völlig im wahn weil ich echt auf hilfe hoffe. ich hätte nie gedacht, dass das jemals passiert, aber ich habe grade das erste mal pisse in den augen gehabt als ich sein gesicht gehalten hab und ihm zugeredet hab...

BITTE BITTE LÖSCHT DIESEN BEITRAG NICHT! ICH HAB KEINE AHNUNG OB ER HIER RICHTIG IST! ES IST SEIN ACCOUNT! BITTE LEUTE; WIR ZÄHLEN AUF EUCH Sad
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2017 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

haben ihm jetzt grade noch ne halbe quetiapin verabreicht.
dazu habe ich rund um ihn herum alles mit zwei matratzen,diversen kissen ausgelegt. schränke mit couchkissen abgedemmt damit er sich nicht weh tut.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2038

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2017 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

hört sich trotzdem nicht gut an, ich kenne mich mit GBL zwar nicht aus, aber ich würde ihn lieber früher als zu spät ins Krankenhaus bringen.
ich habe mich zwischendurch schon mal gefragt, was er so macht...ist ja eigentlich ein sehr erfahrener, kontrollierter User, aber hat schon länger nichts mehr gepostet hier.
ich drücke euch jedenfalls die Daumen...
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2017 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

hängt wohl mit unserer sucht zusammen und dass wir seit geraumer zeit davon loszukommen... egal. soll er selbst was zu sagen. hatte ihn grad kurz soweit zusammen dass er gecheckt hat dass ich hier schreibe. er nur so: das ist gut. das sind profis^^

habe ihm dann noch gesagt, pass auf bruder, wenn wir es endlich schaffen uns loszureissen, belohnen wir uns mit einer reise ins h.r. giger museum in der schweiz. das planen wir schon 5,6 jahren. da hat er sich kurz echt gefreut und seine augen standen das erste mal für einen kurzen moment still... glaub das hat er kurz gecheckt.
Nach oben
Oxynaut
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.01.2012
Beiträge: 725

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2017 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

wir bleiben bis morgen, oder solange bis wir die Not(arzt)bremse ziehen müssen bei ihm. wechseln uns, sofern es besser wird bis montag mit wachehalten ab. speed is da, zur not pennen wir halt nicht.
Nach oben
MissElly
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 05.01.2012
Beiträge: 424

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2017 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Habe das jetzt gerade zufällig gelesen. Ich kenne mich mit der Substanz so gut wie gar nicht aus, theoretisch und schon gar nicht praktisch.
Aber das was du hier beschreibst hört sich gar nicht gut und wirklich bedenklich an.
Und du wirkst auch sehr besorgt um deinen Freund.
Da habe ich mir sofort die Frage gestellt, warum macht ihr denn nicht das naheliegenste in so einer Situation und organisiert medizinische Hilfe bzw. warum wartet ihr noch das zu tun?

Ich würde auf Nummer sicher gehen und ihn jetzt ins Krankenhaus bringen oder wenn es nicht geht den RTW rufen.

Ich wünsche oxynaut alles Gute und dass es ihm bald besser geht!

Liebe Grüße
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2038

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2017 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

der Mischkonsum mit Benzos etc. ist evtl. auch nicht das beste Confused
auf jeden Fall drauf achten, dass es nicht in Richtung Ateminsuffizienz geht, aber er ist ja wohl eher psychotisch drauf?
vielleicht wenigstens mal den Notarzt anrufen und um Rat fragen, nicht, dass ihr euch später Vorwürfe macht Exclamation
Nach oben
blautopf
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2017 23:43    Titel: Clean sein... Antworten mit Zitat

Ab ins Krankenhaus...wie schon Miss Elly richtig sagte. Wenn eurem Freund was ernsthaftes passiert...koennte man euch vieleicht zur Rechenschaft ziehen? Auch weil ihr nuechtern seid. Ein GBL -Delirium koennte wie bei Alkohol auch Toedlich enden. Oder unbehandelt mit Folgeschaeden usw. Wer weiss? Auf jeden Fall alles gute fuer euren Freund...
Nach oben
Elmar
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.06.2016
Beiträge: 352

BeitragVerfasst am: 1. Sep 2017 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
das ganze spielte sich vor nun fast 24std ab.

er drehte völlig im delirium durch. unansprechbar. verkrampft. hecheln.schreiend, robbend.

jetzt sind es fast 24 und es ist kaum besserung in sicht. kaum ein klares wort.

dann vesuchen wir ihn mit benzos zum schlafen zu kriegen

nennen wir es profis

haben ihm jetzt grade noch ne halbe quetiapin verabreicht.

speed is da, zur not pennen wir halt nicht.

MEINUNGEN DAZU?!
die große frage ist: wann sollen wir hilfe holen?


Vielleicht liest du dir ja deine Zitate mal durch, wenn das Gröbste vorbei und du wieder nüchtern bist.

Und zeigst dann die einzige angemessene Reaktion und läufst ein paarmal schreiend mitm Kopp vor die Wand...
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2940

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Kann mich Ast nur Anschliessen...

Hab Oxynaut auch als sehr erfahrenen User noch im Kopf,der vor Monaten hier noch regelmässig Gepostet hatt,...dann auf einmal gar nix mehr...

Er hatte doch einen gut Dotierten Job,war öfter auf Reisen usw...in USA und so..
Scheinbar jetzt der Totalabsturtz...

Ruf den Krankenwagen,zumindest muss mal Blutdruck und Puls kontrolliert werden...am besten aber ab ins Krankenhaus...

Gruß und ich hoffe das es gut ausgeht...
Nach oben
persephone
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 27.07.2016
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 04:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ein GBL Entzug ist mit nem Alkoholentzug zu vergleichen. Spätestens wenn er ins Delirium gefallen oder bei Krampfanfällen hätte ich einfach mal meinen logischen Menschenverstand! eingeschaltet und hätte nen RTW gerufen.


Habt ihr euch denn vorher gar nicht informiert wie scheiß gefährlich son Entzug sein kann ?
Ein sehr guter Freund von mir ist am GBL entzug gestorben.
Er war langjähriger Konsument (7Jahre) und auch bei GBL Entzügen nicht gerade unerfahren.


Nach 3 Tagen ist zumindest körperlich das gröbste vorbei. Aber wenn man sowas schon in Eigenregie macht dann muss ein PLAN her! Und nicht "mal hiern benzo mal da,n Neuroleptikum ".
Ihr müsst euchn Plan machen wann was gegeben wird und wenn er krampft läuft da was gewaltig schief und dann sollte man vielleicht doch mal den RTW rufen.! Auch wenn er sich darüber in dem Moment nicht freuen wird.

Ich war auf dem Scheiß auch mal ne ganze Weile drauf...so ca 1 Jahr war das glaube ich. Die meisten Leute verlagern ihre Sucht dann entweder auf Benzos oder Alkohol.
Weil beides im Entzug ungemein hilft (GABA Rezeptoren).


Wie gesagt :son GBL entzug ist kein Zuckerschlecken. Und danach folgt erstmal ein tiefes schwarzes Loch und Depressionen ohne Ende.
Meine Antwort kommt jetzt vermutlich eh zu spät...aber ich kann echt nur den kopf schütteln wie man seelenruhig ein Forum befragen kann anstatt ma die 112 anzurufen und wenigstens nachfragen wie ihr handeln sollt! Euer Kumpel hätte dabei drauf gehen können!


Verdammtes Teufelszeug! Wie kann ein Mensch nur Graffittientferner freiwillig saufen ? (Denk ich mir heute. Fürchte nur wenn mans mir auf party mal wieder anbieten würde, würde ich nicht nein sagen Rolling Eyes



Und maln kleinen Tipp: schüttet den scheiß ins Klo! Ihrkönnt doch keinen Entzug beginnen, wenn ihr weiterhin das Zeug in Griffweite habt. Ist doch logisch, dass es dann nicht lange dauert und dann seit ihr wieder drauf.
Und genau das wollt ihr doch nicht mehr oder hab ich da was falsch verstanden?
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3083

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 07:32    Titel: Antworten mit Zitat

alter ruf einen rtw mit notarztwagen direkt!so ein entzug und dann noch der mischkonsum mit benzos und auch noch seroguel ist lebensgefärlich und es können
auch neurologische schäden auftreten also ruf jetzt sofort einen krankenwagen mit notarzt.sag dazu mit notarzt sonst kommt ev.nur der rtw!mach jetzt!
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1965

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

puh, ... das hört sich echt dramatisch an!
Wie geht s ihm denn jetzt?
Er hat ja echt schon lange nix mehr gepostet (evtl hat er still mitgelesen)- ist im Prinzip ein aufgeklärter User, der, so schien es "alles unter Kontrolle hat"- die Substanzen gezielt im WE relativ "high-dose" einsetzte und dann wieder in den "Arbeit und Leistung-Modus" umswitchen konnte. So jedenfalls kam es rüber.

Sehr dialogbereit war er hier nicht, war mehr so, dass Oxynaut immer nur Kurzstatements seines Konsums und seiner "highs" hier reinstellte...
shitte, echt.
Also ich würde auf jeden Fall mal die 116-117 (hausärztlicher Notdienst) anrufen,- den rufe ich auch ca einmal im Monat an, wenn ich wieder denke, dass ich gerade sterbe. Der kann die Lage evtl besser einschätzen, Vitalfunktionen überprüfen usw... meistens sind das echt nette Leute, - wenn sie denken, er sollte ins KH (kein toller Ort, logisch,- vermeide ich auch gerne!)- können sie einen Rettungstransport-Schein ausstellen, - dann fallen auch keine Kosten an. (falls ihr nicht mobil seid, oder so,- k.A).
Alles Gute für unseren Oxynauten! Funk mal durch, wie es jetzt aussieht.
Confused -
aber: meine Güte: why, oh my, gibt er sich so ein Dreckszeug? hab selbst keine Erfahrung damit. Er hat doch immer guten Stoff am Start gehabt (Oxys, Kratom, usw...) - kapier das nicht ganz... Rolling Eyes Idea
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3956

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Und? Oxy wieder unter den Lebenden?
In solchen Fällen nie zögern, RTW und Fachleute dran lassen!
Überleg mal!

Alles gute für Oxy!

LG N
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3819

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Oxynaut und ich waren auch mal im privaten Kontakt. Aber eines Tages hörte alles auf. Ich sprach 2-3 Mal auf die Mailbox und nix kam zurück.

Im letzten Gespräch erzählte er mir ne echt heftige Nr.

RUFT DEN RTW! Und zwar JETZT ! Ich lag auch im Koma und bin glücklicher Weise ohne ( bisher) bleibenden Schäden und diese Intensivsation war die Hölle. Nachdem ich mir den ZVK aus 'm hals gerissen habe, wurde ein neuer gelegt. Das beispielsweise weiß ich noch, weil's echt weht tat. Da wurden meine Hände fixiert, meine Füße auch und einen Bauchgurt der unter'm Bett lang ging. Da war nix mit fliehen und in solch einem Flügelhemd kommste ja auch nicht weit.


Wollte nur damit sagen, das er JETZT dringend professionelle Hifle braucht, nicht das er auch noch ins Koma fällt und vielleicht erst Jahre oder Monate später aufwacht.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin