Rückfall und umsteigen.

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Freder
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 09.07.2016
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 03:08    Titel: Rückfall und umsteigen. Antworten mit Zitat

Ich war bisher auf Subutex eingestellt 8mg welche ich nasal immer genommen haben. Etz bin ich vor 10 Tagen an ein paar Morphin (Substitol 200mg) gekommen und habe seit dem über den Tag verteilt 100-150 mg i.v genommen. Jetzt wollte ich wieder aufhören da diese Woche allein schon meine Arme sehr zerstört hat und ich eigentlich das ganze nur ausprobieren wollte. Also einfach auf null ohne Vorbereitung von Benzos oder sonstigen Helferlein. So Freitag Abend als die Unruhe dann schon sehr spürbar wurde dachte ich mir eine ganz ganz kleine Nase Subu wird nichts schaden...grosser Fehler, dachte mein Herz fliegt raus.
Ich bin dann kurz zur Kassenärztlichen Notdienst gegangen und gehofft dort ein paar Benzos zu bekommen aber war natürlich nichts. Hab dann doch nochmal nen kleinen 20mg Schuss genommen weil ichs einfach nicht mehr ausgehalten habe.
Weiss jemand wie lange ich warten muss bis ich wieder Subu nehmen kann ohne sofort nen Turboaffen loszutretten? Werde morgen versuchen ein paar Beruhigungstabletten zu organisieren und bis Montag wieder auf Subu zu sein. Ist da realsistisch?
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3085

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

du hast also jetzt nur 10 tage das subtitl genommen und die tex komplett weggelassen.also wenn du benzos auftreiben könntest oder eine 20er packung zopiclon oder lyrica ne kleine packung 150mg kapseln oder acuh ne andere dosierung aber mindestens 100er dann könnte es bis monatag nacht oder dienstag klappen den es sollten ca.48st dazwischen sein besser noch länger und kein subti mehr nehmen!kannst du denn eins der medis auftreiben?
und kennst du dich mit lyrica oder zops und benzos aus.also sag mir bescheid wenn du medis hast und dann sag ich dir wieviel du von welchen medis nehmen kannst ich bin selbst auf allen drei medis und kenne mich gut aus.aber ich sag auf eigene gefahr den ich bin kein arzt!am besten einfach garnichts nehmen und affen schieben aber ich würde das auch nicht machen und medis nehmen aber lass das substi weg!also was benzos angeht bin ich schon gut mit vertraut.ich hab so gut wie jedes gängige benzo schon genommen und lyrica und zops jahre lang.sag bescheid wenn
du medis hast!ich guck dann später hier nochmal rein ich weisss ja nicht wann du welche auftreiben kannst!LG
ach ja sei dir bewusst das alle die medis die ich aufgezählt habe abhängig machen können!
Nach oben
Freder
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 09.07.2016
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mit Benzos auch vertraut und weiß wieviel ich nehmen sollte. Dummerweise habe ich natürlich heute morgen um 5 oder so noch mal 10mg injiziert da ich so nicht suchen gehen hätt können. Wir haben hier eine Substi Ausgabe die gleich aufmacht und hoffe dort ein paar Benzos oder Lyrica zu finden. 48h hören sich machbar an aber ist kacke wegen Arbeit... Ich hoffe einfach das ich Montag morgen wieder Subu nehmen kann und dann evtl Dienstag wieder fit genug für Arbeit bin. Gibt es irgendwas was ma machen kann wenn ma doch zu früh wieder Subu genommen hat? Dieses Gefühl brauch ich echt nicht nochmal und des einzige das ich kenn was hilft ist es mit nem anderen Mittel wegzudrücken aber das ist ja dann total kontraproduktiv.
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3085

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

ich hatte auch schon zwei mal turbo-und einmal naloxon affe brauch echt keiner und
das einzige was man machen kann ist konsumieren ohne ende halt opiate aber das bringt dir ja nichts weil du ja irgendwann wieder umsteigen musst.also am besten so viele benzos nehmen wie es geht also so viel bis linderung eintritt etwas linderung ganz gehts net weg ich habe es einmal mit einer ganzen packung zopiclon in einem tag und am anderen lyrica un dann wurde es am zweiten tag abends langsam wieder besser also wen man erstmal turboaffe hat dann kannste schon 2 tage rechnen bis du wieder komplett gesund bist.kommt aber auch auf den menschen an halt individuell bei jedem!meinst du du bekommst bei der ausgabe benzos und lyrica?gibts bei dir keinen schwarzmarkt?
Nach oben
Freder
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 09.07.2016
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

ne ned an der Ausgabe aber es stehen immer Leute davor die was einstecken ham. Hab etz 10x 300mg Lyrica und 3x200mg Lyrica hoffe des reicht. Benzos hatte leider keiner.
Nach oben
Freder
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 09.07.2016
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

dadurch das ich heute Nacht nochmal was genommen habe war der gestrige Tag voll schmerzen und Turboaffe fürn Arsch...Mittlerweile sollte ichs eigentlich besser wissen und mich besser vorbereiten.
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3085

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

ich denk wenn du genug nimmst wirst du zwei tage überstehen sind ja nur morphine
deswegen denke ich du packst das schon und das gute an lyrica ist du kannst immer nachlegen und die wirkung wird trotz des zeitabstands noch besser.ist zb. bei mir bei benzos net so da muss ich viel auf einmal nehmen und wenn ich nachleg spür ich nicht mehr als vorher.ich weiss ja net wieviel du verträgst ich würde mit 900mg anfangen aber bei "normalen konsumenten" erstmal 300mg aber du musst es am besten wissen!kannst ja mal berichten wie es in zwei stunden bei dir aussieht?!
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Da du ja vorher kein Lyrika genommen hast würde ich erstmal mit 100mg anfangen und auch erst nach einer stunde nachlegen, jeweils 100mg. Ist nur n tip, bin weder arzt noch profi in sachen Medikamente...
Mit 900 mg anfangen ist viel, viel zu viel für jemanden ohne depo, ehrlich.
Ich mag dich domenico das weißte, aber das is nicht ungefährlich jenandem so ne Dosis zu empfehlen, du weißt doch selbst wie gefährlich das Teufelszeug ist.
Die Toleranzbildung ist auch unglaublich, trotz allem sollte man auf gar keinen Fall so viel davon nehmen, das ist unverantwortlich m.m.n.
sind nur meine 50 cent
es grüßt jolina
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3064

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Freder,

Du darfst halt Buprenorphin (Subu) erst dann nehmen, wenn du WIRKLICH entzügig bist!
Das heißt: Naselaufen, Tränen, Gänsehaut, weite Pupillen, feuchte Hände... DANN wirkt Buprenorphin auch richig!
Wenn du noch halb dicht bist vom Morphin und da mit Subu einsteigst (auch noch nasal!), wird es schon schwieriger, und wenn du eine Suboxone mit Naloxon erwischst und nasal konsumiert, bekommst du wirkliches Problem!

Und nochmal ein bißchen "Potenz-Lehre": 4mg BUP entsprechen einer oralen Tagesdosis von 900(!)mg Morphin oder 300mg Morphin i.v.

Wozu brauchst du da noch Pregabalin?

LG

Praxx
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hab grad nochmal gelesen das du nur 200er und 300er hast, also höchstens eine 200er oder noch besser eine der Kapseln öffnen und nur die Hälfte des Pulvers schlucken, hab ich öfter so gemacht...musste nur n papier drunter legen da die kapsel bis oben hin voll mit dem Pulver ist.
geh lieber auf nummer sicher es sei denn du hast schon Erfahrung mit Lyrika gemacht und weißt wie dein Körper drauf reagiert
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3085

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

ich mag dich auch aber ich hab nicht empfohlen 900mg zu nehmen sondern 300mg ich hab ja gesagt bei normalen konsumenten 300 ich kenne viele die lyrica das erste mal genommen haben um den heroinaffen oder sogar polaffen weg zu machen und die haben immer 2 150er genommen also 300mg.aber ich hab ja auch gesagt er muss es am besten wissen und so wie ich das verstanden habe kennt er sich schon gut mit den medis aus.und ich hab noch gesagt das sie abhänigig machen am anfang da hat er aber schon geantwortet das er sich gut auskennt,nächstes mal schreibe ich noch auf eigene gefahr hin.ich hab sogar gesagt ich bin kein arzt im ersten post.also ich habe genug gewarnt denke ich!LG
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3085

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

soweit ich weiss gibt es keine 200er nur 225er und 100er dann 150er und 300er
und 75er und dann weiss ich nicht mehr wie weit runter weiter runter war ich nie.
aber ich hatte in erinnerung das es 25er gibt
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde auch langsam mit dem Lyrica anfangen. Da du es--wie Jolina schon sagte--Keine Toleranz hast, werden die wenigen Lyrica schon gut helfen.

Und 48 Stunden ohne Substitut ist nun auch keine Kunst. Ich habe sogar als ich auf Hydromorphon war, am Abend mit 1mg Subu angefangen, eine Stunde später noch mal 1 mg und dann später dirket 2 mg und es ist gar nix passiert wegen Turboaffen. Hatte wohl RIESENGLÜCK.
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1513

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hätte auch nix gegen Substitol, ehrlich.
Aber weisst du warum ich das nicht nehmen kann ?

Weil Spezialisten wie du sich das i.v. geben und das noch an die grosse Glocke hängen.
Behalts doch für dich, dass du dir deine Arme kaputtgeschossen hast.
Wen interessierts?

Mein Bundesland ( HB ) ist da so rigoros mit den verfickten Substitiol, dass eine th Verordnung wohl ins Reich der Träume gehört.
Und dabei ist es ein Medikament, welches mir durchaus auch gefallen würde.
Aber kein th , keine Option, sorry.

Und dabei dachte ich, th Verordnungen sind nicht Ländersache , sondern werden auf Bundesebene abgesegnet.

What a fuck.
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3085

BeitragVerfasst am: 2. Sep 2017 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

der brauch pregabalin um den affen in den 48stunden auszuhalten keine lust auf
affen schieben.ich würde aber nach 48 stunden keine lyrica mehr nehmen um zu sehen wie entzügig man ist um dann die richtige entscheidung bezüglich subutex zu treffen und nicht nasal einnehmen!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin