Tageszitat

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 56, 57, 58, 59  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 3944

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2019 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird kalt!

- Wetterbericht
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1567

BeitragVerfasst am: 20. Jan 2019 02:39    Titel: Antworten mit Zitat

kann mir bitte jemand das Wasser reichen?
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3599

BeitragVerfasst am: 20. Jan 2019 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Konfuzius sagt: Ein gutes Pils braucht 7 Minuten!
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2589

BeitragVerfasst am: 20. Jan 2019 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich las eben ein Zitat von Konfuzius (zuvorderst auf Buchseite), Mikel, bevor ich das Forum anklickte Idea das mir gefällt.

Wer das Ziel kennt, kann entscheiden,
Wer entscheidet, findet Ruhe,
Wer Ruhe findet, ist sicher,
Wer sicher ist, kann überlegen,
Wer überlegen kann, kann verbessern...

Es hat doch etwas von energetischer Vernetzung, grins. Wie vor wenigen Tagen, als ich einer Freundin schrieb (Thema Ausland vs D). Auch von Dir, Schlaumeier, schrieb ich, wie auch von einem guten Bekannten, der auf Ibiza lebt seit einigen Jahren und sagte: "Das hätte ich schon früher tun sollen". Ich habe ihn ca 2 Jahre, weder gesehen, gehört, noch gelesen und eben genau an diesem Tag, der mail an meine Freundin, schrieb er. So war das also auch heute, Mikel. Ich las etwas von Konfuzius und Du benennst ihn Smile
Nach oben
Nooria 24
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2019 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Heute hat mir Jack Kornfield etwas Wichtiges gezeigt:

Die Dinge loszulassen bedeutet nicht,
sie loszuwerden.
Es bedeutet, sie sein zu lassen.

Und über diese Aussage habe ich zu der Homepage https://mymonk.de/ gefunden.
Bin sehr angetan von den Themen, die dort angesprochen.

Nooria Laughing
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1567

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2019 06:27    Titel: Antworten mit Zitat

Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm.
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2019 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das hätte ich schon früher tun sollen


Diese Frage möchte ich mir auf keinen Fall 5min vorm abtreten stellen.
Der Mensch ist ein GewohnheitsTIER, und Gewohnheiten, je älter mann/frau wird, werden immer schwieriger abzulegen.
Ich frag mich oft, was mache ich hier eigentlich (noch) ?
Die Katze, die gewohnte Umgebung, Freunde & family, Job etcpp
Alles eigentlicgh nur Vorwände , um den Schritt ins Ungewisse nicht zu wagen.
Man muss ja nicht gleich alle Zelte abbrechen, aber zumindest scheitert es bei mir schon am Reisepass, wasne Armut.


Meine Rente kann ich auch in Thailand oder Vietnam abholen, erstmal 2 Monate zum antesten, und dann kann ich immer noch verlängern.
Diese Leistungskonsummentalität macht mich krank, und dann muss ich was konsumieren um das auszuhalten.
Ich glaube, wenn du im Land deiner Träume tatsächlich angekommen bist, brauche ich nix mehr , um mich dichtzumachen.

Okay, der körperliche Opiatentzug sollte in der Heimat erfolgen, ich kenne Leute , die sind nach Kuba und haben sich den Entzug weggesoffen, mein Ding wär das nicht.

Naja , erstmal am 4.2. auf Entgiftung und dann mal das Jahr ohne BK klarkommen.
Das wär ein Anfang.
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1175

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2019 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Das Leben hat 3 "Spielräume":

Change it!
Love it!
Leave it!

Jammern ist nicht darunter Wink
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1927

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2019 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Marles Zitat gefällt mir. Arrow -
(reduce it to the max.!)
werde ich mir fett an die Wand tackern, damit ich es nie vergesse! Exclamation
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1530

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2019 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Schöner Frühling, komm doch wieder,
Lieber Frühling, komm' doch bald,
Bring' uns Blumen, Laub und Lieder
Schmücke wieder Feld und Wald.

Auf die Berge möcht' ich fliegen,
Möchte seh'n ein grünes Tal,
Möcht in Gras und Blumen liegen
Und mich freu'n am Sonnenstrahl.

Möchte hören die Schalmeien
Und der Herden Glockenklang,
Möchte freuen mich im Freien
An der Vögel süßem Sang.


August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

Hat er bestimmt geschrieben im düsteren Januar, wo das Herz klamm ist und nicht mal ein wenig Opium die Seele erwärmt.
Nach oben
Nooria 24
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 545

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2019 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Heute habe ich eine wunderschöne Geschichte von Robert Betz gelesen und möchte sie gerne mit euch teilen:

Das schöne Herz von Robert Betz

Eines Tages stellte sich ein junger Mann in die Mitte des Ortes und verkündete, er hätte das schönste Herz im ganzen Tal. Eine große Menge versammelte sich um ihn, und alle bewunderten sein Herz, denn es sah vollkommen aus. Nicht eine Schramme war daran und nicht die kleinste Delle. Ja, alle stimmten zu, dass dies wirklich das schönste Herz sei, das sie je gesehen hatten. Der junge Mann war sehr stolz und prahlte noch lauter mit seinem schönen Herzen.

Plötzlich trat ein alter Mann aus der Menge heraus und sagte: „Ach was, dein Herz ist lange nicht so schön wie meines!“ Die Menge und der junge Mann blickten auf das Herz des Alten. Es schlug stark, doch es war voller Narben. Stücke waren herausgebrochen und andere eingesetzt, aber sie passten nicht genau, und so gab es raue Kanten. Tatsächlich waren da sogar mehrere tiefe Löcher, wo ganze Teile fehlten. Die Leute starrten darauf. Wie kann er sagen, dachten sie, sein Herz sei schöner?

Der junge Mann schaute auf das Herz des Alten, sah seinen Zustand und lachte. „Du machst wohl Witze“, sagte er. „Vergleich dein Herz mit meinem: Meines ist vollkommen und deines ist voller Löcher!“

„Ja“, sagte der alte Mann, „dein Herz sieht vollkommen aus, aber ich würde doch niemals mit dir tauschen. Weißt du, jede Narbe steht für einen Menschen, dem ich meine Liebe gegeben habe. Ich nahm ein Stück von meinem Herzen und gab es ihm, und oft gab er mir dafür ein Stück von seinem eigenen Herzen, das den leeren Platz in meinem ausfüllte. Aber weil die Stücke nicht genau gleich sind, habe ich ein paar Unebenheiten – die ich in Ehren halte, weil sie mich an die Liebe erinnern, die wir geteilt haben.“

„Manchmal“, fuhr er fort, „habe ich ein Stück meines Herzens weggegeben und der andere Mensch gab mir kein Stück von seinem zurück. Das sind die Lücken. Liebe zu geben ist immer ein Risiko. Diese Lücken schmerzen, doch sie bleiben offen und erinnern mich an die Liebe, die ich auch für diese Menschen habe, und ich hoffe, dass sie mir eines Tages etwas zurückgeben und den leeren Platz füllen, der darauf wartet.“ „Siehst du jetzt“, fragte der Alte, „worin die Schönheit meines Herzens besteht?“

Der junge Mann stand schweigend da und Tränen liefen über seine Wangen. Er ging zu dem alten Mann, dann griff er nach seinem perfekten, schönen Herzen und riss einen Teil heraus. Mit zitternden Händen bot er es dem Alten an. Der alte nahm es an und setzte es in sein Herz, dann nahm er ein Stück seines alten, narbigen Herzens und setzte es in die Wunde im Herzen des jungen Mannes. Es passte aber nicht ganz genau, so blieben einige raue Kanten. Der junge Mann schaute auf sein Herz, das nicht mehr vollkommen war, aber doch schöner als je zuvor, weil Liebe aus dem Herzen des alten Mannes hineingeflossen war.

www.pic-upload.de/view-36335705/Herz.png.html

Nooria Laughing
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1567

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2019 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Was nutzt dem Sachkundigen seine Sachkunde, wenn um ihn her nur Narren sind?
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1567

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2019 05:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung
die Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.
A.Bierce
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2431

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2019 06:19    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen Nooria,

sehr schöne Geschichte.
Musste gleich an mein riesen Loch denken , was mir anfang des Jahres rausgerissen wurde .
Die Wunde ist im Begriff zu heilen und bald kommt bestimmt ein neues Stück dazu ,
um mein Herz wieder zu füllen .

Die zurück bleibenden Unebenheiten, machen uns zu dem , was wir sind .

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3599

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2019 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Yez,
es gibt keine Garantien im Leben...
wie oft tritts du in die Scheisse ? Mehr als einmal bewusst ? Das nächste mal läufst du vorbei und tritts nicht hinein. Das bedeutet nicht, das du nie wieder in Scheisse trittst ,aber das es dir bewusst ist ,das da Scheisse liegt und du nicht heineintreten solltest... Wink

L.G.
Mikel
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 56, 57, 58, 59  Weiter
Seite 57 von 59
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin