Bin ich Alkoholiker? (10-12 Flaschen Bier am Tag á 0,5 L)

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4001

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2018 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Meldung des Tages:

https://amp.n-tv.de/wissen/Alkoholkonsum-erhoeht-das-Demenzrisiko-article20302378.html

...ist aber auch nicht so neu, oder?...egal, kann man eh vergessen... irgendwann Wink

LG N
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1335

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2018 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
Meldung des Tages:

https://amp.n-tv.de/wissen/Alkoholkonsum-erhoeht-das-Demenzrisiko-article20302378.html

...ist aber auch nicht so neu, oder?...egal, kann man eh vergessen... irgendwann Wink

LG N


Laughing Laughing Laughing
... nur halt nicht "kann", sondern "wird man eh vergessen ..."
Ggf., wie ich schon schrieb (bei Korsakow) hört einer meiner dann von ganz alleine damit auf - weil er vergisst, dass er Durst auf Bier oder was auch immer hat ... Mr. Green
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2018 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte dir mal erzählen, wie es bei mir war. Mit 14 Jahren fing ich an zu trinken. Den harten Sprit aber nie pur. Das erfolgte erst einige Jahre später und zum Schluss war es so, das ich 2 Falschen Schnaps am Tag trinken MUSSTE. Egal ob Vodka, Korn, Jägermeister oder sonst i-etwas hochprozentiges. Ich konnte später nichts mehr essen, wenn ich morgens aufwachte, nach mega schlechtem Schlaf erst einmal ab in die Küche, bevor ich ins Bad ging und ein 0,2 Liter Glas mit Schnaps füllte, das auf Ex weggesoffen habe und dann an einigen Tagen richtige Körperbeherrschung an den Tag legen musste um nicht zu erbrechen.

Und als ich meine Ernährung auf die pflanzliche Schiene umgestellt habe, habe ich mir Distras besorgt und von einem Tag auf den anderen nichts mehr getrunken. Ich bin mir sicher, ich könnte mal ein Alster trinken, aber ich will das NICHT. Nun sind es etwas über 11 Jahre wo ich nichts getrunken habe.

Aber im Endeffekt nur ne Suchtverlagerung machte. Seit etwas über 2 Jahren nehme ich keine illgelalen Drogen mehr, bin runter von der Nadel und Koks und H ist sind mich absolut Tabu.

Mache Dir nicht den Druck NIE wieder etwa zu trinken, denn das macht einen Irre im Kopf.

Versuch doch mal wenigstens 3 Wochen in die Endgiftung zu gehen um Deinem Körper mal Ruhe zu schenken. Un dann sehen wie es Dir geht.

Ich wünsche Die ganz viel Kraft und den Mut den Schritt in die Entgiftung zu gehen.

Liebe Grüße Lilli
Nach oben
power-mueller
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 02.01.2012
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 1. März 2018 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Lillian hat Folgendes geschrieben:
Ich möchte dir mal erzählen, wie es bei mir war. Mit 14 Jahren fing ich an zu trinken. Den harten Sprit aber nie pur. Das erfolgte erst einige Jahre später und zum Schluss war es so, das ich 2 Falschen Schnaps am Tag trinken MUSSTE. Egal ob Vodka, Korn, Jägermeister oder sonst i-etwas hochprozentiges. Ich konnte später nichts mehr essen, wenn ich morgens aufwachte, nach mega schlechtem Schlaf erst einmal ab in die Küche, bevor ich ins Bad ging und ein 0,2 Liter Glas mit Schnaps füllte, das auf Ex weggesoffen habe und dann an einigen Tagen richtige Körperbeherrschung an den Tag legen musste um nicht zu erbrechen.

Und als ich meine Ernährung auf die pflanzliche Schiene umgestellt habe, habe ich mir Distras besorgt und von einem Tag auf den anderen nichts mehr getrunken. Ich bin mir sicher, ich könnte mal ein Alster trinken, aber ich will das NICHT. Nun sind es etwas über 11 Jahre wo ich nichts getrunken habe.

Aber im Endeffekt nur ne Suchtverlagerung machte. Seit etwas über 2 Jahren nehme ich keine illgelalen Drogen mehr, bin runter von der Nadel und Koks und H ist sind mich absolut Tabu.

Mache Dir nicht den Druck NIE wieder etwa zu trinken, denn das macht einen Irre im Kopf.

Versuch doch mal wenigstens 3 Wochen in die Endgiftung zu gehen um Deinem Körper mal Ruhe zu schenken. Un dann sehen wie es Dir geht.

Ich wünsche Die ganz viel Kraft und den Mut den Schritt in die Entgiftung zu gehen.

Liebe Grüße Lilli


@Lillian: Danke für dein Statement !

@All: Auch danke für eure Posts !


Quintessenz!

Habe hier in manchen Posts en bisschen viel Scheiße beschrieben weil ich en bisl viel intus hatte! Im Endeffekt ist Alkohol ne Räudige Droge (für jeden Tag, nicht wenn man mal Feiern geht oder so) weil... ich kenne eigentlich niemanden der trinkt "jeden Tag" dem es gut geht, der Glücklich ist ( mich mit einbegriffen), und ich Persönlich kenne "VIELE" Alkis die aufgehört haben denen es besser geht "viel viel besser" die ne Frau gefunden haben, oder umgekehrt! Die ihrem Leben eine Chance gegeben haben, und heute Glücklich sind! Dass trifft leider nun mal nicht auf mich zu... bin immer so der Eigenbrötler Typ gewesen wenig Freunde, keine Hobbys einfach in den Tag hineinleben Hauptsache man bekommt den Tag herum! Wenn ich jetzt hingehe und Entziehe dann wird dass auf gut deutsch für die "katz" gewesen sein! Was erwartet mich denn wenn ich draußen bin? Ich sehe nicht besonders gut aus, habe an nix Interesse und sehe auch so keinen Sinn im Leben! Finanziell stehe ich echt gut da! Geld macht nicht Glücklich! K.a was an mir anders ist ,was mit mir nicht stimmt, auf jedenfalls dass jetzt mit 30 Jahren aufzuarbeiten wird was schwer ne ;( . Habe gestern "NUR" 6 Flaschen Bier getrunken statt mind. 10-12 Fl. Bier und was ist passiert direkt wieder Scheiß Alpträume Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad und deshalb Glaube ich auch dass ich trinke, WEIL ICH SCHLAFEN ABGRUNDTIEF HASSE Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Twisted Evil ich habe nie gerne geschlafen schon als Kind nicht (egal wie kaputt ich war) wenn es heißt schlafen zu gehen heißt es für mich mein "Zepter" aus der Hand zu geben und mich von meinen Gedanken ficken und kaputt machen zu lassen " JEDE NACHT DASS GLEICHE SPIEL" Twisted Evil (Ja... das wird richtig Lustig für mich zu entziehen Shocked ) und dann auch nur 2 Tage wo es Medikamente gibt ,wie ich hier rausgelsen habe! Jetzt versteht ihr auch warum ich nicht Entgifte! Trinke ich.. auch NUR 1 Tag nicht bis zur Oberlippe/Unterkante, bis ich nicht mehr zum Fernseher gucken kann, dann kann ich mich nachts wenn ich Schlafe Warm anziehen Crying or Very sad

@all: Ihr seit nicht ich, und ich bin nicht IHR Very Happy, trocken bleiben lohnt sich hab ich bei vielen Alkis gesehn ,nur nicht bei mir... dass ist nicht möglich!



dann bis dann, so long !

Power Müller
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1335

BeitragVerfasst am: 1. März 2018 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
und ich Persönlich kenne "VIELE" Alkis die aufgehört


Wow! Bei dem Umfeld und den "vielen", die aufhören konnten, hast Du zu 200% die besten Voraussetzungen es auch zu packen.
Also ich kenne auch "viele" Alkis - leider konnten die aller aller meisten nicht mit dem Saufen aufhören.

Aber Praxx wird jetzt schreiben: Irgendwann kommt die Selbstremission von ganz alleine ...
... mit Sicherheit: Spätestens wenn die Nägel in den Deckel geschlagen werden
Wink
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1591

BeitragVerfasst am: 2. März 2018 00:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wollte eigentlich zu diesem Thread nix mehr schreiben, weil Müller einen PUNKT gesetzt hatte. Er hat seinen vorläufigen Frieden im Alc (leider) gefunden.

Aber Marle, der Misantroph & Zyniker schreibt. Marle, du wolltest mich doch zum Frühstück verspeisen ... vorsicht, ich bin SOO polytox verseucht, könnte man sich eine ernste Vergiftung einfangen.

Müller, 'konsequente Konsequenz'. Gibt sicher bessere Mittel gegen Albträume & Co. als Alc. Aber Du schiebst Deine eigenen Filme und das ist DEIN Weg. Dir wünsche ich nur Gutes!

LG from Esfahan, LOVE & PEACE, Mohandes
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3064

BeitragVerfasst am: 2. März 2018 01:10    Titel: Antworten mit Zitat

Nana, Marle...
eine Selbstremission KANN passieren, aber ganz bestimmt nicht automatisch und zuverlässig.
Dass sie überhaupt passieren kann, wurde sogar im Experiment nachgewiesen, zufällig und völlig ungewollt:
Bei den Studien zur Wirkung von Nalmefen (Selincro) gab es nämlich eine Kontrollgruppe, die statt des Verums ein Placebo bekam - und dennoch ebenfalls eine signifikante Reduktion von Trinktagen und Trinkmenge erreichte - nach einhelliger Meinung der Experten bis dahin "völlig unmöglich"
Das Faszinierende dabei: Die Referenten bemerkten nicht einmal, dass sie ein ehernes Fundament der Suchtmedizin pulverisiert hatten: den "irreversiblen Kontrollverlust"
Nur Prof Drinkmann, der bei dem Vortrag neben mir saß, grinste dabei von einem Ohr zum anderen, wurde er doch ganz aus Versehen rehabilitiert (er ist einer der "Efinder" des "kontrollierten Trinkens" und wurde wegen dieser Theorie überall desavouiert)

LG

Praxx
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 6. März 2018 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hey power-müller. Mach dir nix draus. Clean sein ist nix für Feiglinge. Wenn du denkst, es hat keinen Sinn, dann ist das so. Vielleicht findest du trotzdem einen Ansatz, dein Leben zu verbessern. Ich wünsche dir, dass dir etwas oder jemand im Leben passiert, das es sich für dich lohnt an eine Zukunft zu denken.
Bei mir kam der Punkt, als ich das erste Mal so richtig verliebt war. Ich denke ich war 25 Jahre jung. Das hat viel für mich geändert, da ich das erste Mal in meinem Leben Gedanken an meine Zukunft verschwendet habe.
Und auch wenn aus der Liebe auf Dauer nichts wurde, so hat mir das doch gezeigt das ich zu Dingen und Gefühlen in der Lage bin, die ich nicht für möglich gehalten habe.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 8 von 8
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin