Neulich...beim NA Info meeting

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1335

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2018 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Naja, natürlich weiss ich, was ein Suchtgedächtnis ist,

Wenn das so ist, warum schreibst Du dann ...
Zitat:
Ich denke schon, dass praxx das ernst meint und das ist doch auch genau das, was die meisten Leute hier oft schreiben:' einmal süchtig, immer süchtig!'
?
Zitat:
Mal abgesehen davon, dass ein Subststidoc nicht von Spenden der Substituenten leben kann,

Hat niemand was von Spenden geschrieben, oder? Wird schon Gründe haben, wenn sich ein Arzt auf Substitution konzentriert. Oder glaubst Du noch an die Mär vom Menschenfreund, der um jeden Drogentoten weint? Wink
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1591

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2018 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Kleine Begriffsverwirrung ... und da tauchen wieder die beiden Begriffe SUCHT & ABHÄNGIGKEIT auf.

Einmal Morphinist immer Morphinist! Das weiß ich schon lange und damit lerne ich umzugehen. Das ist rein psychisch und darauf kann ich Einfluß nehmen.

Meine Frage an Praxx war auf rein KÖRPERLICHER Ebene gemeint! Die mu-Rezeptoren - können die sich, nach jahrelangem Dauerkonsum von Opiaten bei Abstinenz wieder VÖLLIG regenerieren?!

Damit es nicht zu einfach wird, jetzt doch noch eine Frage zur psychischen Komponente. Praxx, ich hatte mir vor Jahren mal einen Satz von Dir notiert (aus dem Gedächtnis, ich hoffe es ist sinngemäß richtig):

Praxx: "Jeder Sucht liegt eine psychische Störung zu Grunde. Die Sucht verhindert schlimmeres (bezüglich der Grunderkrankung)".

Würde das bedeuten, daß eine solche Grunderkrankung IMMER zurückkehrt wenn man clean wird? Ich kenne meine 'Grunderkrankung' übrigens nicht, ich halte mich für einigermaßen geistig gesund, abgesehen von meinem Hang zu Drogen.

LG Mohandes
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3688

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2018 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Mohandes, ich kann dir sagen das z.b. Benzos erheblichen Einfluss auf das Zentralnervensystem haben, somit auch biologisch veränderte Hirnstruktur. Die Rezeptoren sind dadurch extrem gereizt.Beim Entzug wirkt sich das extrem auf vielleicht vorhandene Grunderkrankungen aus, Anspannung, Ängste und Depression verstärken sich
ich glaube Morphin wirkt an den selben Rezeptoren... Rolling Eyes

Von Benzos kann ich persönlich sagen das sich die Rezeptoren nach einer gewissen Zeitspanne wieder regenerieren...

Meiner Meinung nach liegt auch das Suchtverhalten darin begründet, dass bestimmte Botenstoffe im Gehirn im Ungleichgewicht sind. Die ersten Süchte entwickeln sich ja bereits um die Pubertät herum, als kann man vermuten, dass zu diesem Zeitpunkt die Stoffe durcheinandergeraten oder das Fehlen erst dann so richtig durchschlägt
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2708

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2018 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Es gab früher 1,5 Jahre Therapie inkl Adaption. Das hatte seinen Sinn, wie man sieht, benötigt man 9 Mo bis 2 Jahre, bis alles wieder rund läuft.

Inzwischen hielt ein anderes Modell Einzug. Max 6 Mo all in all - und wenn es nicht funzt, wieder ab in die Substi. Pillen sind billiger, als Therapie.

Soweit ich das selbst empfand, bei anderen sah - es erholt sich vollständig und wer ne gute Psycho-/Verhaltensthera machte, hatte zusätzliche skills, sich selbst zu helfen. "Grunderkrankungen", wie Praxx meinte, sind zu behandeln derart.

Außerdem glaube ich, dass HEUTE bei vielen noch anderes mit rein spielt, als nur die "psychische Grunderkrankung", in der es in der Suchthera geht. Die Kids kommen schon belastet zur Welt, wer annimmt, das hätte keine Auswirkungen auf die Humangesundheit, der ist ganz schön naiv.

Zudem, sind viele ü 40. Auch ohne drugs, fangen für einige die Probleme dann allmählich an. "Auf einmal" reicht das Substitut nicht mehr, ADs kommen hinzu. Einschlafhilfen...Die Stimmung kippt, die Kraft lässt nach...

Manchmal sind es rein körperliche Geschehen. Unerkannt. Ich weiß noch, wie surreal weit von sich wies, dass die Darmgesundheit mit autistischen Störungen im Zusammenhang stehen kann. Zwar gibt es Studien, Versuche mit Antibiotika - aber die muss man auch lesen! Solange Antibiotika gegen Clostridien...ach was, ein Klick und schon fährt die erste Seite hoch

https://www.chronische-heilung.de/autismus-darmflora-aufbauen-darmsanierung/

Bei genauer Recherche - (das ist wohl ne Werbeseite) kommt ähnliches zu Tage. (die Störungen begannen wieder, sobald das Antibiotikum abgesetzt wurde..es zeigt lediglich, dass der Ursprung ein anderer ist - wirklich behandeln, dürfte schwerer sein -man kann es nur probieren..)

Meine Bemühungen haben von einem Tag zum anderen für eine völlig andere Stimmung gesorgt. Die Dosis, konnte ich entsprechend senken.

Diese Diagnostik hätte also erst mal ein Arzt machen müssen, um dahin zu kommen, wo ich nun bin. (Es gibt dann eher mal Zufallsbefunde.)

Aber dass sich ein Arzt hinsetzt, ne ellenlange Anamnese macht, Stuhlproben, Urinanalysen, Schwermetallqueck, Blutanalyse - das ALLES, müsste gemacht werden, um zu erkennen, ob ein Malabsorptionsproblem, Stoffwechselproblem vorliegt, ein Mikrobiom Stämme aufweist, die da nicht rein gehören, Mineral-/Vitaminmangel, Blutbild allgemein, inkl Schilddrüse, NN-Hormone, Sexualhormone, Mitochondrien - da wären wir bei etwa 1500€. Und dann ist nur die Diagnose gemacht- Niemand arbeitet außerdem umsonst..- Noch keine Behandlung!

Was macht man dann als Arzt? Man tut, was man kann, um das Leid zu mindern in seinem Rahmen der Möglichkeiten. Wink

Quasi,

alles Gute Dir! Lass Dich nicht ärgern! Die Frau wird auch noch lernen, dass Hochmut vor dem Fall kommt. Wink
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1513

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2018 06:00    Titel: Antworten mit Zitat

Yo, thx Dakini, ich habs verarbeitet, naja noch nicht so ganz... Twisted Evil
Ich mag das nicht , wenn eine/r schlau daher kommt und mir Redeverbot erteilt, schon garnicht aus der selben Zielgruppe.

Was mich jetzt auch neugierig gemacht hat ist die Aussage von praxx

Zitat:
dass "richtig clean" an der "ewigen Toleranz" der degenerierten µ-Rezeptoren ein unkalkulierbares Risiko des Scheiterns birgt.


in Verbindung mit Mohandes/praxx

Zitat:
"Jeder Sucht liegt eine psychische Störung zu Grunde. Die Sucht verhindert schlimmeres (bezüglich der Grunderkrankung)".


Da würde ich schon gerne mehr zu wissen.

Und klar.
Damals, ja damals dauerte eine Therapie plus Nachsorge 18-20 Monate, und allein der zeitliche Abstand war bei mir sehr förderlich. Ich merkte, wie ich in diesen Monaten förmlich weg vom Gift zu anderen Interessen (meist Frauen Wink ), was natürlich wieder das Spiel mit dem Feuer war, aber immerhin, du hast gemerkt, dass du noch nicht völligst emotional abgestumpft bist.

In vielen Theras von heute hast du dein Einzelzimmer, deine Karte zum Öffnen der Tür, die Speisen werden nicht mehr selber zubereitet sondern geliefert, putzen muss auch keiner mehr, du hast dein Flatscreen, deine Playsi 4, dein S9 und machst dich alleine, in den wenigen Wochen, nach denen heute abgerechnet wird und zockst nächtelang irgendwelche Spiele durch.
Man kommt garnicht an den Punkt der Demut sag ich mal, weil du ständig mit Flachlaukonsum abgedeckelt bist und den Abstand zur Droge garnicht hinkriegst.

Ich weiss auch nicht, es geht wahrschscheinlich eh um eine Menge cash und darum die Leute schnellstmöglich wieder einzugliedern in Arbeitsmarkt 1, aber da beisst sich die Maus in den Schwanz.
Es wird soviel Eigenverantwortung vorausgesetzt und die Wenigsten sind überhaupt in der Lage dieser nachzukommen.
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2708

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2018 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Quasi,

voll lustig, schau mal, was ich fand Very Happy

aaaaht t p: // aaawww.

aaafoaaarum.aaaa

opaaaioiaaadforum.aacoaamaaa/aaa

lofiversion/index.php/t2617.html (musste zusammen bauen, der link geht nicht raus und alle a wegmachen, die Leertasten zusammenziehen)

Ist ja gruselig, was Du da schreibst. Nicht nur die Zeit ist verkürzt, allein unter den äußerlichen Bedingungen geht man da ganz anders durch und setzt sich anders ("weniger", kann ich nicht beurteilen, war ja noch nie in irgendeinem Haus "von heute" ) auseinander, wenn das miteinander eher spärlich ausfällt, könnte ich mir vorstellen.

Ich bin nach nem halben Jahr erst mal richtig da angekommen. Hab die Zeit genauso gebraucht... Wink
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2018 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, Ouasimodus,

Zitat:
im April war ich in Lüneburg stationär, entgiften was geht.
,

das freut mich sehr !

Vergiss die NA, diese Gruppen sind teilweise so derart

verknöchert, und so stur in ihrem Rahmen, den sie Selber

sich gestrickt haben, tu dir solche Gruppen nicht an.

Doch bitte hör nicht auf, zu suchen.

Irgendwo , in irgendeiner dieser Gruppen wirst du jemanden finden,

der dir zuhört, und dich versteht.

Manche dieser Leute sind so Pseudojunkies, die nicht wirklich

Ahnung haben, von deiner Realität.

Drum kriegen sie Angst, weil sie nicht damit umgehen können, was du

hinter dich gebracht hast, keine Ahnung, und deshalb sollten solche

Leute lieber mal ihre saudumme Fresse halten, und so jemand wie dir

zuhören.

Doch das wollen sie ja garnicht.

Sie wollen nur in ihrer kleinen bescishennen Welt, die sie sich

aufgebaut haben, leben, gehen keine Kompromisse mehr

ein, sind geschlossen gegen über Allem, was abweicht von den

Regeln und Geboten, denen man zu gehorchen hat, wenn man ein cleanes

Leben sich wünscht.

Kannst genausogut in eine Sekte gehen.

Es tut mir immer so leid, sowas zu hören, über NA, denn

in ihrem Ursprung war AA und NA wirklich mal super !

Doch, was manche Menschen und Gruppen draus gemacht haben, ist einfach

nur grauenhaft.

Drum finden die auch keine neuen Mitglieder mehr, weil sie an ihren alten

verstaubten und altmodischen Strukturen festkleben, wie der Honig an der

Wabe.

Und wenn so ein Ungetier wie du daherkommt, und bisschen dran kratzt,

müssen sie sich schützen.

Weiss garnicht, warum ich jetzt schon wieder seit Stunden im Forum abhäng,

blieb kleben, und kam nicht mehr los...

grüsse, Karin

und Bitte, such weiter ! Es gibt immer irgendwo einen Menschen, der einen

so sein lässt, wie er ist, auch bei NA.
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1513

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2018 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

das war wie ein Kampf gut gegen böse, clean gegen Substitut,ich gegen die Beiden da.

logo, dass man inner Entgiftung mit den Nerven am Boden liegt
Nach oben
joe
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 1014

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2018 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

... ich fühle mich gar nicht hilflos gegenüber Substis ... verknöchert und verbittert auch nicht ... eher dankbar und so ...
liebe gruesse
joe, nur für heute clean
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1335

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2018 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

joe hat Folgendes geschrieben:
... ich fühle mich gar nicht hilflos gegenüber Substis ... verknöchert und verbittert auch nicht ... eher dankbar und so ...
liebe gruesse
joe, nur für heute clean


Cool

Exclamation Idea Exclamation
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2018 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Joe,


sag ich doch...

auch bei NA gibts coole Leute, so,

wie überall halt.

grüsse, nur für Heute

Karin
Nach oben
joe
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 1014

BeitragVerfasst am: 8. Jun 2018 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

hallo praxx,
das "sorry Joe" ging mir ja gar nicht aus dem kopf. jetzt habe ich mir deine schreibe noch mal durchgelesen und verstehe immer noch nicht.
wieso sorry.
das einzige was mir so auffällt ist deine ziemliche unkenntnis über NA.

na ja, schönen tag.
Joe, nfh nehm ich mal nix
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 520

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2018 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Wo ich grad Joes Post lese fällt mir auf, das Praxx schon seit geraumer Zeit nicht schreibt und auch nicht auf die Fragen in diesem Treat geantwortet hat.
Hoffe es geht ihm gut und wenn er das hier liest möge er sich mal kurz melden.
Hoffe es geht ihm gut und es ist alles okay bei ihm.
Ohne ihn ist unsre mittlerweile sehr klein gewordene Truppe einfach nicht komplett. Oder?
Es grüßt Jolina
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2708

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2018 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hi ihr Lieben,

Praxx arbeitet sehr viel, hat rund um die Uhr zu tun. Vor kurzem ging es ihm auf jeden Fall noch gut. Ich denke, dass er vllt auch mal mehr Privatleben braucht. Unermüdlich setzte er sich nun für Süchtige ein, egal ob hier, oder in seinem Alltag. Und ich glaube, dass i r g e n d w a n n mal der Tag kommt - für jeden - ein bischen an sich selbst zu denken und wo man auch mal was ganz anderes hören und sehen will. Er wird sich sicher wieder melden. Zudem: es ist Sommer - da geht man doch auch raus, ansatt vor der Kiste zu sitzen, in den wenigen freien Stunden. Wink
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2018 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

auf jeden Fall werde ich 5 Euros spenden...


Jetz`isses auch schon egal...



vielleicht hilfts dem Forum weiter..

grüsse,

Karin
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin