Orgasmus - Segen oder Fluch ?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nooria 24
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 542

BeitragVerfasst am: 21. Jun 2018 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Mmh Marle,

alles okay bei Dir?

Du kommst gerade sehr authentisch bei mir an - aber nicht im positiven Sinn. Es geht mir überhaupt nicht um das, WAS Du schreibst und wen Du gerade angreifst, sondern WIE Du es formulierst. Das ist nicht Dein üblicher Stil. . . Mache mir gerade ein paar Runzeln in Deine Richtung.

LG
Nooria Wink
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1552

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 04:55    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Eigentlich sind die Bayern ganz okay, finde ich, wenn sie dann mit ihren krachernen Lederhosen unter sich bleiben Wink

Nu isset amtlich. Rassist. Wink


Marle hat Folgendes geschrieben:

Schlaumeier zum Beispiel. Dieser alte Macho und Frauenverächter, der steht zu seiner Schläue – aber er tät gern Meier heißen. Das ist einer …

"Wann ist ein Mann ein Mann?"
Nur kein Neid Marle. Die wohl maennlichsten Attribute Sind Macho, Frauenverachtung und der gute alte Sexismus. Ich lebe gleich mal alle drei aus. Und dennoch lebe ich seit 15 Jahren in einer gluecklichen Beziehung. Cool Ich wunder mich ja selber ... Wink

Identitaetsverweigernde Menschen mit ruesselaehnlichem Geschlechtsteil die meinen Frauen verstehen zu muessen, die meinen man muesse eine mentale, vieleicht sogar intellektuelle Verbindung aufbauen um mit einer Frau im Bett zu landen oder nach dem Sex "zwangskuscheln", moegen alles sein, (fuer mich?) aber keine "richtigen Maenner" ... Laughing
Das sind diejenigen welche von der Arbeit kommen und erstmal den Haushalt schmeissen weil ein emanzipierter Mann das so haelt oder doch weil sie vergessen haben was einen Mann ausmacht? Ich bevorzuge es in ein von einer "fraulichen Frau" gemuetlich und sauber gehaltenes Haus zurueckzukehren und sie im Neglige auf dem Bette in freudiger Erwartung eines von mir gegebenen Orgasmus vorzufinden ... Shocked Deshalb bin ich auch nicht mit einer Frau Schwarzer oder Kuehnast liiert.
Mein Gott, bin ich wirklich so? Rolling Eyes


"Meine Hochachtung, dass du die Geduld hast, das alles zu lesen, R."
Dakini, hab ja sonst nix zu tun, ausser vieleicht ein bisserl Sex & Drugs & Roch'n'Roll ...
Ich habs glaub ich schon mal geschrieben. Bis auf ein bis zwei Kaminefreier fuehle ich mich hier gut aufgehoben. Ich kenne kaum ein Forum auf diesem Niveau, bin aber auch kein Forenfetischist.

Drum die Frage an Dich Schatti, um welches Forum handelt es sich das so ueberaus sachlich, fuer Deine Begriffe besser und dazu noch moderiert daher kommt. Ich persoenlich komme im uebrigen ganz gut ohne "Forenwaechter" klar. Ist fast wie im richtigen Leben, da versuche ich auch ohne uebergeordnete Autoritaeten klar zu kommen.
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2411

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 06:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Doktor ,

ich glaube Schatti meinte mich , in punkto Marle .
Weil ich seinen Text anders ( eher positiv, nicht angreifend ) aufgenommen habe
im Gegensatz zu Mohanndes
und meine Position Richtung Marle ging .

Da viele nicht direkt und wirklich offen schreiben ,
ist es manchmal echt schwierig zu erkennen,
wer und was genau gemeint ist .

Ich bin auch eher für das direkte .
Das „Kind „ beim Namen nennen.

Außerdem wird ihr von vielen nicht ehrlich geschrieben.
Sie ändern ihre Meinung öffentlich ( im Forum ) und denken im privaten ganz ganz anders .
Das liest man ganz oft , zwischen den Zeilen .

Aber egal , als Zeitvertreib in der Zigarettenpause ,
mag ich das Forum und nutze es dementsprechend.
Man darf davon nur nicht zu viel ins RL mitnehmen .

Übrigens, dich lese ich immer gerne
und wenn du mal voll daneben rüber kommst ( wegen zu viel Alk )
entschuldigst du dich am nächsten Tag .
Dazu sind nur wenige in der Lage .
Für mich ist es ein Zeichen von „ Größe „

Liebe Grüße und einen schönen Tag

Yez
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2576

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist ganz einfach - ich hänge noch drauf und deshalb bin ich hier.
Andere, um abzulaichen.
Andere, um nach Hilfe zu suchen.
Andere, um ja was?

Keine Ahnung und tatsächlich ist mir das auch latte.

Im wahren Leben - und das hat wenig mit dem hier zu tun, bin ich gnadenlos offen. Wer´s abkann, bleibt, wer nicht, geht.

Hier, meine Güte, etwas Höflichkeit, ein bischen Flexibilität und ganz viel "ich kann was überlesen" und lese, was ich möchte, schreibe, wo ich antworten möchte. Was zum Teufel, ist daran so schwer?

Links, rechts, oben, unten - wen intererresiert´s? Ich hab noch nie verstanden, wie man das hier allzu ernst nehmen kann.

Nur in Sachen drugs, ja, das ist das Thema - die meisten vergessen es. Warum? Keine Ahnung. Und stochern in den "Persönlichkeiten" rum - ich lach mich tot.

Wer so viele hier life erlebt hat, der macht sich keine Illusionen.

Gestern ist mir fast der Hörer aus der Hand gefallen, beim ersten "Sprachkontakt" mit einem member - heidewitzka, da brutzelts auf dem Löffel...

Was denkt man denn, wo man sich hier befindet?

Reiht man die Drauf und Saufzeiten aneinander, findet man in die Ewigkeit. Als wenn da noch was stünde, Marle, wirklich, das sollte kein Thema sein. Laughing

Dafür gibt´s das wahre Leben! Wink
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1509

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm ... dieses Forum ist ja sehr überschaubar geworden. Fast wie eine Familie, wo auch ganz verschiedene Typen zusammen sind, manche mag man mehr, andere weniger. Ich habe hier interessante Menschen kennengelernt, sogar echte Freunde!

Außer einem Forum wo es um physikalische Dinge geht, ist dies übrigens das einzige, in dem ich mich aufhalte. Sonst bevorzuge ich das wahre Leben.

Auch in einer virtuellen Welt - dahinter verbergen sich echte Menschen. Echte Schicksale. Manche sind authentisch, andere bleiben diffus. Es gelten auch in einem quasi-anonymen Forum gewisse Regeln. Eben weil sich Menschen dahinter verbergen. Dazu gehört für mich auch Respekt. Andere akzeptieren, wie sie eben sind.

Klar, man soll auch Kante zeigen. Und ich habe auch schon strunzvoll totalen Blödsinn geschrieben. Ist ja schließlich ein Drogen/Suchtmittel-Forum, auch wenn es kaum noch um Drogen geht - aber gemeinsam haben wir, daß wir alle irgendeine Verbindung zu Drogen haben oder hatten.

Bei der Geschichte mit Marle ging es mir einzig darum, Flagge zu zeigen. Niemand kann mich hier wirklich anpissen - da soll er erstmal im RL daherkommen. Aber Marles Äußerungen waren nicht nur provokativ sondern eindeutig rassistisch, 'fremden'-feindlich. Und das darf nicht toleriert werden, auch nicht in 'einer netten Unterhaltung'!

Was ich aber auch nicht verstehe, daß hier einige (von denen ich es nicht erwartet hätte) andere persönlich angreifen. Kann einmal passieren, geschenkt. Aber mehrfach, warum? Wenn ein Mensch gerade schwach ist, geradezu fragil, wieso ihn noch treten? Gibt welche, denen macht es Spaß die ganze Welt gegen sich zu haben. Andere kommen damit nicht zurecht und sind dann weg.

Achja ... das Forum ist schon klasse! Die, die noch schreiben, kennt man mitlerweile. Irgendwie auch wie ein skurriles Theaterstück. Aber auch Spiegel der realen Welt.

Ich habe jetzt einfach meine Gedanken aufgeschrieben und lese nicht mehr Korrektur. Ins Unreine sozusagen. Wünsche allen einen guten Tag, LG Mohandes
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen an ..

alle hater und follower, an die Loyalen und illoyalen sich treu Bleibenden, an die Authentischen, die auch noch in Totalversagen authentisch bleiben, an all die kafkesken Besserwisser und Klugscheißer,
und natürlich an den hellsten Stern hier, den man leider, leider so selten am Firmament des Forums findet, wie Schatten in der Wüste.
Ein neuer Tag nach brausendem Sturm und flutendem Nass ist angebrochen. Die Sonne scheint, wenn sie scheint, und die Wolken ziehen – nur wohin?
Ach, Ihr Abgelaichgelaichten und Ihr Druffen, Ihr Suchenden und all die, die keine Ahnung hatten.

Was hat Dich bewogen diesen Beitrag zu erstellen, Dakini?
Rechtfertigung, weil manche meinen in der Illegalität ihres traurigen Daseins, hier die Legalität fürs Bestimmen zu finden?
Das wahre Leben, ja, da hast Du recht, das ist nicht hier.
Das wahre Leben: Jetzt in der Sonne sitzen an einem grandiosen See, der doch tatsächlich fast türkisgrün schimmert. Tablet auf dem Schoß um gleich die gemachten Bilder, die Du immer wieder gerne sehen möchtest, die ich aber hier nicht einstellen werde, zu verarbeiten. Neben mir eine Latte! Neben! Das Brompton in klappbarer Nähe, damit ich fliehen kann, wenn doch tatsächlich eine dieser hartgesottenen Damen aus dem gar nicht warmen Gewässer steigt, das so kalt ist, dass man fast keine Runzeln mehr sieht.

Und dann – hallo Neb – egal wie kurz ein Urlaub ist, es ist immer der vor dem nächsten!
Das! Liebe Karin, sind die bleibenden Orgasmen des wahren Lebens. Alles andere, egal wie oft und wie feucht, geht vorüber und leider bleibt meist nur der fahle Nachgeschmack, es mal wieder mit der Falschen oder dem Falschen getan zu haben.
Obwohl: Reue, für das was man getan hat, haben nur die, die halt dann doch nicht authentisch sind. Oder gerade doch? S.o. Authentizität im Versagen?
Links, rechts, gerade, gebogen? Ich wird’s wissen, wenn ich wieder losstrampel. Den Wolken kann ich nicht entrinnen, aber meinen alten Schweinehund kann ich durch positives Erleben schachmatt setzen.

Ich mag mich! Nicht nur meine Zitate und Wortergüsse, nein, ich mag mich. Zum Beispiel, weil jetzt halt doch schon die x-ten Leutchen hier stehen geblieben sind und auf die unterschiedlichsten Dialekte des wunderschönen Deutschlands sagten: (hier wahlweise bayrisch) „Mei, hams Sie schee .. des möchte i au mal haben.“
Na wenn das mal kein Kompliment ist?!
Ich bin ja auch Realist. Die wenigsten von uns allen schaffen es irgendwann mal mit sich selbst klarzukommen und die Realität – wie Joe so schön sagt – hart cool zu ertragen.

Was heißt ertragen? Ich muss gar nix ertragen, was ich nicht will. Schlaui hat so was von recht: Wenn ich das, was ich will, und das was ist, der Realität anpasse und dann noch – halt ‚wie ein Mann oder eine Frau‘ – anpacke, dann: Für was Drogen, die nichts, aber auch gar nichts besser, aber alles, jede noch so verdammte Kleinigkeit schlechter und schlimmer machen?

Neulich traf ich eine Reiterin. Echt jetzt! Eine echte Reiterin mit eigener Stute, die ihren wunderschönen Gaul noch nie im Leben geritten hat!
Sie erzählte mir, wie sie die Stute hege, tätschelte, für sie sorgte, jeden Pferdapfel darauf untersucht, ob nicht irgendein Parasit oder Anzeichen für irgendwelche Krankheiten darin schlummern. Sie hat geschuftet und gerackert bis der Stall und die Koppel so hergerichtet war, dass es für jedes Pferd ein paradiesischer Traum wäre. Ja, sogar andere Reitersleut kommen zu ihr und fragen sie zum Beispiel so Sachen: „Was ist mit meinem Gaul los? Seit Montag guckt der so grimmig und beißt und schlägt nach mir!“
Da guckt sie das Pferd an, die Pferdeäpfel, schaut ihm ins Maul, begutachtet den Stall, die Koppel … und stellt dann meist fest: „Wann haben Sie ihn das letzte Mal ausgeritten?“
Die Antwort ist klar: „Schon lange nicht mehr. Keine Zeit, das und dies, jedes Mal was anderes …“
Dann sagt diese weise Reiterin, die noch nie ihren eigenen Gaul geritten hat: „Weißt Du lieber Reitersmann, so ein Pferd ist zum Reiten da! Du musste es jeden Tag ausreichend bewegen, so oft es geht mit ihm ausreiten. Das tut ihm gut, dann bleibt es gesund.“
Als sie mir das erzählte, mümmelte die Stute griesgrämig an trockenem Biostroh herum, ließ so viele Bollen fallen, das ich erschreckt aufsprang, und machte den Anschein, dass sie sich am liebsten jetzt und sofort in irgendein Schlammloch geworfen und darin gewälzt hätte, um deutlich zu machen wie scheißegal ihr die gestriegelte Mähne, das durchs stete Bürsten glänzende Fell, und der geflochtene Schweif sind.

So, ich fahr jetzt weiter, lebe mein Leben, frei von (fast) allen mich kaputt machenden Drogen, Medikamente und vor allem (bei mir) – hallo Dr. Mabuse: Ohne Alk!


Es grüßt Marle
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2576

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wer bestimmt, was Respekt bedeutet?

Es gibt klare Regeln, die aussagen, was Respekt überhaupt ist - mal die Nase in ein solches Buch strecken? "Gewaltfrei Kommunikation" ? "Schuld, Scham und Wut" ist aber viel interessanter, würd Dir wohl eher Freude machen. (hab ich Dir das nicht auch empfohlen zu Anfang hier, Marle?)

Fühlt sich das nicht merkwürdig an, in eine Unterhaltung zu grätschen und sei sie noch so lapidar?

"Das darf man nicht durchgehen lassen?" -> Geht´s noch, Mohandes? Bist Du hier der Moralbulle? Das hat mich echt geschockt, wie Du da aus der Ecke vorgehopst kamst!

Du merkst manchmal überhaupt nicht, wie Du Dich verhälst in Deiner Einsortiererei, wer/was gut und böse ist.

Ja, "kleine Familie", dann überdenke auch mal, was man Dir zuruft!

Eine Teilfrage habe ich Dir damit beantwortet, Dr. Mabuse,

immer genug Anstand, dass so mancher sich echt ne Scheibe abschneiden kann! Da biste hier fast ne Ausnahme!

Hi Marle,

witzig, dass Du ebenfalls "drüber schreibst", aber das Thema hatten wir ja schon (re/li/oben/unten). Möglich, dass Du plauderstes, ich hab jedenfalls nix böses gewittert. Oder eben doch bewusst/unbewusst provoziert hast? -> so ist das, wenn man sich nicht kennt, man weiß vieles nicht, aus den Zeilen hier.

Wenn letzteres der Fall war, dann bin ich sauer auf Euch beide! N E R V ! Zieht mich nicht da rein! Rolling Eyes
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2779

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Dakini...

Ich find's halt gut,das man auch Themen anspricht die nix mit Drogen zu tun haben...

Sei es Politik,Orgasmen ,Lieder die Themen verarbeiten...

Oder auch so Threads "Was Esst ihr heute"...oder sowas...

Die meisten schauen ja nur rein ob Substitol besser Schädelt wie Pola...

Oder welches Benzo ein am schnellsten ins Nirvana schickt...

Oder wie die UK am besten zu fälschen ist...

Wenn die Handvoll Leute die hier ab und an Schreiben, nicht Schreiben würden,

Wäre das Forum schon komplett Braindead...

Gruß...
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1509

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:
"Das darf man nicht durchgehen lassen?" -> Geht´s noch, Mohandes? Bist Du hier der Moralbulle? Das hat mich echt geschockt, wie Du da aus der Ecke vorgehopst kamst!

Du merkst manchmal überhaupt nicht, wie Du Dich verhälst in Deiner Einsortiererei, wer/was gut und böse ist.

Ja, "kleine Familie", dann überdenke auch mal, was man Dir zuruft.

Ja, geht noch Dakini. Wenn Du mich als Moralbulle siehst, dann steht Dir das frei. Ich habe nur meine Moral und dazu stehe ich auch.

War mir klar, daß ich damit nicht everybodys Darling bin, aber auch damit kann ich leben.

Für mich gibt es rote Linien und wenn die überschritten werden, dann bleibe ich nicht still. Dazu gehören Rassismus, Tierquälerei, Pädophile oder wenn jemand auf schwächere losgeht. Das halte ich im echten Leben genauso! Und denk mal, da habe ich ganz anderen Gegenwind.

Auch wenn viele hier im Forum das anders sehen (möchten) - es ging mir nicht um Marle vs. Mohandes. Das hätte ich bei jedem anderen auch geschrieben. Also kein Popcorn.

Wie eure 'nette Plauderei' weiter ging, war je gestern abend zu lesen. Da wirst Du und Dein Freund böse beleidigt, vielleicht überlesen?! Die unappetitlichen Worte möchte ich nicht wiederholen, nichtmals lesen.

So, ich habe meine Flagge gezeigt und damit ist das Thema für mich fini. Gibt besseres als unnötige Streitereien.

LG Mohandes

P.S. Auch wenn Du mich jetzt nicht (mehr) magst, Dakini. Ich glaube, ich bin nur Dein Blitzableiter, Dein Zorn richtet sich in eine ganz andere Richtung.
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1133

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Dakini hat Folgendes geschrieben:
Möglich, dass Du plauderstes, ich hab jedenfalls nix böses gewittert. Oder eben doch bewusst/unbewusst provoziert hast? -> so ist das, wenn man sich nicht kennt, man weiß vieles nicht, aus den Zeilen hier.

Wenn letzteres der Fall war, dann bin ich sauer auf Euch beide!

Also was denn nun? Bewusst oder unbewusst? Bei Letzterem wüsste ich es ja dann gar nicht, oder?
Ich verstehe überhaupt nicht, was hier immer für ein Terz gemacht wird, von wegen „man weiß vieles aus den Zeilen hier nicht.“
Ich dachte, Ihr seid alle so fürchterlich authentisch. Dann ist doch zwischen dem, was ich schreibe und dem wie ich im reallife bin, kein Unterschied? Oder doch – bei Euch?
Also ich schreibe jedenfalls, was ich denke und wie ich’s meine. Würden wir uns real sehen und kennen, würde ich es keinen Deut anders sagen und ausdrücken.
Da muss doch dann die Frage nach der Provokation ganz anders gestellt werden: Gibt es hier Leute, die sich von jedem provoziert fühlen, der eine andere Meinung und – was ja nicht außer Acht gelassen werden darf – eine andere Lebenserfahrung hat.

Nach dem, was hier so rüber kommt, sind die wirklichen Rassisten, Ausgrenzer und – ja, ich schreibe das bewusst, weil es so oft ankommt – Ghettofürsten ganz andere, die jeden, der ihnen nicht voller Bewunderung ob ihrer beschissenen Drogen- und Knastkarriere zu Füßen liegt, versuchen „provokant hinauszuekeln“.
Und zum anderen Thema, dem kulturellen, da erlaubt sich jeder hergelaufene Depp über das Land, das ihn füttert und in das er ja nachweislich vor seinen Mullahs geflohen ist, mit Füßen zu treten und drauf zu spucken. Aber kaum sagt einer die Wahrheit, wie’s wirklich ist, dann s.o. sind se beleidigt.

Und was soll das ganze Gerede von Respekt, Achtung und Anstand.
Ich glaube Schlaui war’s der geschrieben hat, wie es sich mit dem besungenen Respekt, der Achtung und dem Anstand in der Szene verhält.
Ich habe Respekt vor jemand, der die volle Verantwortung für sich übernimmt, der sein Mögliches tut, um aus der Scheiße herauszukommen, und dem Land gegenüber dankbar zeigt, das ihn aufgenommen und beschützt hat. Vor den Anderen, die wie die Parasiten immer dort zu finden sind, wo es das leckerste Opfer gibt, die – gerade in der Szene – beschissen, betrogen und gelogen haben (und es immer noch tun), vor was soll ich da Respekt haben?

Meine Güte, ich weiß auf was ich alles drauf war. Trotzdem stilisiere ich mich jetzt nicht als Held hoch, weil ich trocken und clean bin. Aber weil ich weiß, wie schwer es ist davon wegzukommen, gebe ich auch nicht gönnerhaft Tipps und Tricks, wie andere an das Scheißzeug kommen, oder?
Wenn ich heute lese, such Dir eine Spitzenklinik, möglichst 7 Sterne Hotel, guck, dass Du Privattherapie bekommst usw., dann lach ich mich schlapp.
Als ich von meinen Drogen abgekickt hab, da ging es in die Arbeitstherapie nach TÜ. 5 Uhr aufstehen, Feld oder Gartenarbeit egal bei welchem Wetter, kaum eine freie Minute zum sich ausruhen. Für sich selbst – wieder – verantwortlich sein. Disziplin lernen. Ja, lernen, weil mir kein Junkie erzählen kann, dass er so was wie Disziplin kennt.
Die, die das geschafft haben, die ganzen beschissenen 8 Monate, die hatten es geschafft. Zumindest mal von der einen Droge. Und die, die da wegliefen, die waren Nullkommanix wieder voll drauf.

Dakini – bevor Du Dich nervst, schalt mal Deine Birne ein: Wir hatten eine nette Unterhaltung, immer mit dem Unterton der Ernsthaftigkeit, aber auch des Humors. Dann platz da einer aggressiv und bescheuert mitten hinein, provoziert und geht mich an. Sorry, ich sag das direkt: Im reallife, würde er eins aufs Maul bekommen, und aus die Maus.
Aber nicht genug damit, dann …
Mohandes hat Folgendes geschrieben:
Eben weil sich Menschen dahinter verbergen. Dazu gehört für mich auch Respekt. Andere akzeptieren, wie sie eben sind.

Und ...
Mohandes hat Folgendes geschrieben:
Niemand kann mich hier wirklich anpissen - da soll er erstmal im RL daherkommen.

Überleg mal! Wenn das keine Drohung ist!
Abgesehen davon, dass ich diesen Spank nicht „angepisst“ habe, sondern er mich. Kann man nachlesen.

So sind se: Große Reden und Getue über Respekt und Akzeptanz. Aber dann, hier, in meinem Land leben, sich alles erlauben wollen, und dann noch von Rassismus tönen. Mach das mal da, wo er herkommt, dann gibt’s nicht nur eins aufs Maul …

So, bin jetzt raus hier. Da sind mir zu viel, die im Oberstübchen nicht mehr richtig ticken.
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2779

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Komm Mal bissjen runter Marle...

Mohandes hat das Herz am richtigen Fleck...

Das Wort Rassist wird halt schnell in den Mund genommen...da geb ich dir Recht Marle...

Dafür kannst du dich bei Frau Merkel bedanken...mit ihrer Asyl Politik...bedanken

Wer sich hier nicht benehmen kann,...und das sind einige,ab in den nächsten Flieger...

Aber das hat mit Mohandes nix zu tun...
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2576

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2018 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Marle,

ich hab jetzt nur ein paar Sätze gelesen (an mich gerichtet) - ich hatte auch kein komisches Gefühl, hab mich wohlgefühlt. Danke, dass Du drauf eingegangen bist! Cool
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2576

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2018 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen, Marle,

ich geh mal auf das ein, was Du geschrieben hast. In TÜ war ich auch - 2x, voll durch gezogen. Weicheitechnisch ist man bei mir sicher falsch. Ich hab aber auch dazu gelernt. Und wie Du sagst, jeder in seiner Erfahrungswelt.

Bei mir gings hoch und runter, hatte meine Cleanzeiten glücklicherweise schon früh. 10-20 Jahre am Stück usen - so was kenne ich nicht und so ICH WILL, bleibt mir das auch erspart.

Moron spricht von Indoktrienierung durch die Tübinger (99 war noch Hardcore angesagt) und mein Andocken an Nachsorge vom Synanon Zweig -> innerlich lehne ich es ab, von etwas abhängig zu sein,( gerade ich, mit meinem Freiheitsdrang...), ich bin suchtherapeutisch ganz klar auf der etwas härteren Linie und "gestatte mir das nicht einfach so". Das alles hatte schon seine Wirkung. Und wie für Dich, ist für mich nur Nüchternheit mit 100 %iger Lebensquali assoziiert, auch, wenn es die ersten Jahre auf Subutex hervorragend lief, noch ein paar Scheinchen eingehamstert Smile und viel Spaß gehabt. Es war klar, das bleibt so nicht für mich. DOCH das hat nichts damit zu tun, wie ich andere sehe. Diese Maßstäbe gelten nur für mich - und irgendwann landen sie beim Partner. Auch klar, aber hier?

Ich hab es mir nicht ausgesucht, hier geboren zu werden - und auch nicht, wie es weiter lief, also - da streike ich, was "das edle Ländle" angeht, ich bin von Haus aus ultra kritisch und habe auch allen Grund dazu - auf wen beziehst Du Dich da? Hier ist NIEMAND, der "aufgenommen wurde".

Wie Schlaumi/andere ihre Draufzeit verbracht haben, ist kein Maßstab für hier alle anwesenden! - bei mir gab es 1 Hammerjahr Szene im Rhein-Main-Gebiet, danach hatte ich nie wieder solch ein Leben. Insofern sind auch Umgang (Sprache, etc) und Handeln im Alltag völlig anders und ich denke, da bin ich hier nicht die einzige, was das betrifft. Eine Aussage, die nur auf einige zutrifft und auf KEINEN, mit dem ich noch Kontakt habe.

Virtuell stellt sich doch jeder irgendwie dar! Nicht nur hier. Was ich gel hier las und dann privat mitbekam, das waren 2 Welten, aber der Hintergrund ist nicht etwa LÜGE, sondern hat eher damit was zu tun, dass geschrieben wird, WIE man sich WÜNSCHT zu sein. Dazu kamen multible Perönlichkeiten mit Mehrfachaccounts -> keiner hat es bemerkt in einem Fall, da war ich dann die Beichtmutter... Für die, mit denen ich mich intensiver austausche, bzw die, wo überhaupt noch kontakt da ist, gilt das nicht. Da kann man wirklich sagen, die Leute sind, wie sie sind. Und sicher trifft das auf andere auch zu, die ich nicht persönlich kenne. Aber es gibt eben einige, die solche Foren nutzen, um sich ein bischen aufzuwerten. (Dass man HIER einiges raus lässt, ist selbstverständlich, virtuell/öffentlich hat vieles seine Grenzen! )

Zum Thema unbewusstes Handeln: Ich, die so offen rüber kommt zuweilen, ich hab so ein Wesen real, hat meterhohe Mauern um sich. Ich lasse Menschen nur bis zu einem gewissen Punkt an mich heran, dann warte ich erst mal ab, laaange - all das, läuft UNBEWUSST. Aber ich weiß, dass es so ist. Und ich könnte noch bis morgen früh Beispiele anfügen, Du warst doch in Thera. Müsstest doch wissen, was ich damit meine?

Du machst das ein bischen ähnlich wie Moron damals. "Ich lese, schreibe, aber ich gehöre nicht dazu." Das empfinde ich anders. Trotz, dass ich weiß, clean ist Feierabend. Solange ich da bin, bin ich "Mitglied" im wahrsten Sinne.

Mich triggert hier aber nix, ich ärgere mich nicht, noch nicht mal im Ansatz.(außer ein paar Kleinigkeiten, wie nun, real gehe ich da aber ganz sicher einen Zacken heftiger ab, hier, ist das alles sehr sehr lau meinerseits - ich nutze das Forum nicht, um mich auszulassen, das geht real viel besser:))
Es ist mir völlig egal, dass Ratschläge kommen, "bleib doch drauf" - wie Du kürzlich formuliertest. Das ist ein Suchtforum, kein Cleanforum - Ich kann vllt Einfluss nehmen, mit Tips, die von mir immer Richtung Stabilität abzielen. Ansonsten, empfinde ich es eher als "miteinander".

Man muss nicht jedem unterstellen, nur weil er Drogen nimmt, ginge es ihm schlecht. Tendenziell, wird die Substi bevorzugt! Und hier sind einige, die auf Substitut ihre Arbeit tun und das genauso gut, wie nicht Süchtige - (und noch mehr, die stille member sind)

Ich hab mit einigen gesprochen, die sagen: "Mir geht es viel besser, auf Substitut, dann kann ich arbeiten und alles machen. Ohne, fühl ich mich nur Kacke" Und vielen, sieht man es überhaupt nicht an.

Du selbst sprichst die unterschiedlichen Erfahrungswelten an - das gilt auch für Substi. Es ist ein Unterschied, ob man morgens zu ner Pille greift, aufsteht, leistungsfähig ist, oder sturzbetrunken den Tag beginnt.

Manche, wie Karin, haben lange gekämpft und gewonnen. Aufgrund wirklich starker Schmerzen, muss ja irgendwas her, das greift, jetzt eben das gaba..aber von Opiaten ist sie weg und da gehört verdammt viel dazu mit der Hintergrundproblematik. Ist ne ganz Liebe und Korrekte! Alles braucht seine Zeit. - nicht nur sie, hat im Verlauf viel verändert.

Zu Anfang hier, war ich ziemlich entsetzt, damals ging es oft drum, wie use ich jenes und wie komme ich an was ran - das hat sich gedreht und immer mehr, versuchen, vom Stoff loszukommen. Ich finde, das ist eine gute Entwicklung, aber andere, die substituiert leben, sind nicht schlechter, als jemand, der clean ist.

Ich sehe das auf rein menschlicher Ebene. Zudem ist jeder seines Glückes Schmied. - NICHT ich bin sein Schmied, wenn Du verstehst, was ich meine. Und da fängt die Achtung nämlich vor anderen an.

Drauf ist nicht gleich asozial! - so stellst Du es aber in etwa hin. Mit dem Hinweis, dass Schlaumeier das schon sagte. Mit der Einstellung, wird sich immer mal wieder jemand angepisst fühlen. Ich bin mir sicher, es ging überhaupt nicht um rechts, oder links...

Gestern ging es mir nicht so pralle, heute auch nicht, aber ich bin sehr klar - naja, mein Stoff gibt grundsätzlich keinen geistigen Ausfall her. Bin auschließlich vom Opiat abhängig. Abends, wenn ich rauche, höre ich auf, mich auszutauschen hier. Ich finde, dazu bedarf es einer gewissen Klarheit. Aber auch das, beziehe ich nur auf mich. Was andere tun, ist deren Sache und ich kann das wunderbar so stehen lassen.

Das hat für mich tatsächlich mit Respekt zu tun. Kann man auch verwerfen, weil man höhere Maßstäbe ansetzt (Verantwortung für sich übernehmen) - und genau da, ist für mich ein wesentlicher Unterschied, zu Leuten, die nah an mir dran sind. Bei meinen Freunden, sehe ich das sehr sehr ähnlich, wie Du. Hier, käme mir das gar nicht in den Sinn.

Achtung für Leute die ihre Verantwortung übernehmen - ganz schön streng in solch einem Forum! Ich hab ne Grundachtung vor JEDEM Menschen. Erst, wenn ich sehe, das Verhalten ist total daneben, ziehe ich mein persönliches Wohlwollen ab, aber es bleibt doch Akzeptanz - aus der Ferne.

Wir sind da sicher verschieden, ich hab mich mehr auf die Dalai Lama Schiene verlegt, sofern mein Charakter das zulässt. Tendenziell bin ich eher auf Mitgefühl programmiert, schon immer, kam so zur Welt. Und ich hab gelernt, meinen Mitmenschen nix aufoktruieren zu wollen.

Gleichgültigkeit ist das nicht, sondern das Wissen, dass ich so eh nix erreiche. Idea

Dein erstes poste - tja, darauf kann man schlecht eingehen. Was soll ich dazu sagen, Marle? Moron leckt mir die Füße -> Ich kann damit wenig anfangen, zudem beleidigend. Naja, ein versauter fick, wer würde da nein sagen, es wäre ja passend zum Thema, hättest Du die Andeutungen weg gelassen. Von daher mein poste - wen interessiert, wem was steht? Oder wolltest Du mir damit was rüber bringen, was sich mir nicht erschließt? Es war ja an mich gerichtet.

Hast Du gezogen? So liest es sich nämlich. Dreckiger Höhenflug auf weiß. Oder hast Du Aussetzer, wenn Du unter Stress gerätst? Du kannst gerne mit mir witzeln, auch deftiger, aber lass meinen Partner da raus.

Trotzdem mag ich Dich inzwischen, virtuell.(hab mich schon erschrocken real, bin da echt vorsichtig. Natürlich sind gute Erfahrungen dabei, oh ja Smile Aber ich würde nie einfach "glauben" - was ich real sehe" ist", was hier läuft, "kann") Aber es ist nicht leicht mit Dir! Du schreibst viele gute Sachen, vieles ist richtig und dann hauste solche Dinger raus...Shocked

Das poste strotzte vor Provokation, das könnte man so auffassen, nur bin ich nicht so leicht zu beeindrucken. Das sind für mich Kleinigkeiten. Ich lächel dann mal und gut is. Stell mir Dich in Lack und Leder vor und hab meinen Spaß dabei.

Aber in dem poste, hast Du genau das gemacht, was Du später dementierst. Oder sollte das witzig sein? Was war da los mit Dir? Oder fällt Dir das nicht auf? Mehr Blick auf die anderen?

Neben dem, was ganz entspannt rüber kommt, sachlich. Allein da, zeigst Du 2 Gesichter. Ich kapier das nicht, Du tauschst Dich ganz normal aus und dann hauste da so nen Hammer rein, dass man sich fragt, ob alles ok ist mit Dir? Naja, ich mag ja drüber grinsen, aber andere tun das gewiss nicht, wenn es um sie geht. Ich mein, der Schreibstil hat was, aber da tun sich ja Abgründe auf, da habe ich psychologisch gesehen, meine helle Freude Very Happy Naja, vllt spricht mich auch noch anderes an, aber da blicke ich auch nicht wirklich durch. Man fragt sich einfach, wen man da vor sich hat.

Und so, sitzen wir alle im virtuellen Bötchen und lernen voneinander, auf welche Weise auch immer Smile
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1897

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2018 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

hmmmm... also ich les dich echt gerne dakini, weil interessante Aspekte dabei sind! u.a. stimme ich hier zu: das Forum bietet die Möglichkeit ein tolles Idealbild des eigenen Selbst zu inszenieren, reine Selbst-darstelllung die evtl wenig mit der Realität zu tun hat,... Shocked - bei mir ist es schon so, dass es so ca zu 90 Prozent übereinstimmt: also, das, was ich "ablaiche" zu dem, was ich "wirklich bin"! ...
Ich denke, deinerseits besteht einfach (mir nicht ganz erschließbar... hab ich ja erklärt) der Wunsch, Marle WIRKLICH kennenzulernen, weil du dich halt für diesen Menschen interessierst,...
da kommt dann -logo - die Frage auf! warum connected ihr zwei euch nicht privat. Deine e-mail-Adresse hat Marle doch! Idea - Bildchen austauschen, usw. wäre auch interessant, denn auch die Optik ist nur ein "Spiegel der Seele" all in all.

Das war das, was mir durch den Kopf ging beim Lesen.
Ich find s halt schon interessant, - dachte nur, evtl könnte es andere Leser etwas überfordern oder nerven.. k.A.- bin ja "ach, so sozial" - LOL.

Hoffe, dass Deutschland sich heute für die WM disqualifiziert. Dann ist der blöde Hype vorbei!

Zitat für heute:
"Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt"
PEACE
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1897

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2018 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

sorry fürs "Hinein-grätschen" meinerseits.

Gelbe Karte für mich! oder sogar die rote- ? Shocked


Ich hab derzeit einen nicht optimalen Drogen-mix intus. Das waren wilde Spekulationen meinerseits, - die evtl Shocked voll daneben waren! - ich zieh mich mal dezent zurück...

Shit Fußball, ich muß die Fenster schließen.
Ich spüre einfach energetisch die Anspannung schon im Äther- schlimm, schlimm
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 7 von 9
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin