zu Entzug Substitol

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2576

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2018 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Musikera,

ich kann Dich gut verstehen - hab auch kein Verlangen mehr, nach Entzug, deshalb blieb ich auf dem kurz wirksamen Zeugs (Oxy), obwohl ich es schlecht vertrug und in schwindelnde Höhen kam. Ich hab Ende Mai angefangen, von der hohen Dosis abzudosieren. Bis jetzt, entzugsfrei. Naja, Verstimmungen, keine Frage, sehr instabile Gefühlslage - da darf nix kommen, sozusagen und zuhause ist ja immer mal was, aber irgendwie ging´s. Hab halt versucht und dabei bleibe ich, mir alles vom Hals zu halten, was zu sehr belastend sein könnte...auf die letzten Meter wird es knackiger - vllt. Ich hab Bupre eindosiert und gehe darüber raus, erst mal auf ne kleine Dosis - denn es ist, wie Mohandes schreibt: Substanzen wirken wunderbar "niedrig", wie auch Morphin, obwohl es ne andere Substanz ist. Ein Metha Entzug würde ich mir nie wieder antun. Schätze, das klappt besser, auf Substitol, insofern es für Dich passt.

Die Idee des Auswanderns, ist damit verknüpft, clean zu sein? Das ist doch ein klasse Ziel - obwohl mit Rinderzucht, könnte man mich jagen...Aber für Dich ist es ja vllt DIE Rettung, aus ner Tretmühle raus zu kommen, die hier fast für jeden gilt - schön, für die, die bereits Rente "genießen" - insofern der monatliche Betrag stimmt. Ich bin da eher so drauf, sich hier ein Leben zu schaffen, das einem "Urlaubsfeeling" gleicht und tatsächlich, fkt das, ist man nicht drauf, oder sehr niedrig dosiert. Im Winter dann mal Sonne aus Ägypten, oder andernorts - das ist ein Konzept, mit dem ich gut leben kann. Derzeit ist (fast) alles offen, auch ein gutes feeling.

In Wahrheit ist unser Land gar nicht so übel, um sich auszuprobieren, zu entfalten. Ausland ok, liebe ich, aber hier, hab ich meine Füsse auf dem Boden, nutze die Strukturen, die auch mal Stress bedeuten können, doch all in all, bekomme ich hier auch ne Menge. Solange Sommer ist, sehe ich keinen Unterschied zu den Ländern, die ich sonst "nutze". Im Gegenteil, hier hab ich alles, was mir dort ab einem gewissen Punkt fehlt. Panama find ich ganz interessant - aber die nehmen gern Leute mit Mio. Es gibt noch viele Orte, die zu mir passen könnten, aber da bin ich noch nicht. Egal, wo ich bislang war, auch am arbeiten war (Malle, Ibiza, Spanien (nähe Valenzia), Türkei - ich bin immer wieder zurück. Tatsächlich ist mir Ägypten derzeit am liebsten, doch im Sommer ganz sicher nicht, zu heiß! Zum leben? Ich denke nicht, allenfalls als Winterquartier. Bisher, fand ich also nichts, wo ich wirklich immer leben wollte.

Du bist doch auch eher kreativ zu nennen. Ich glaub, ist erst mal der Druck weg, fühlt sich vieles anders an. Viel Glück Dir, beim switschen. Wink
Nach oben
musikera
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.11.2013
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2018 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:
Hi Musikera, kurz o.t.,

Du hast doch die Daten von Silenth? Moron und ich machen uns schon lange Gedanken, haben uns doch sehr gewundert, dass sie so plötzlich "verschwand". Magste sie mal anbimmeln? Vllt lebt sie nicht mehr?

Liebe Grüße, Dakini


Hallo DAKINI ,

Ich hab auch oft an silenth gedacht . Sie hatte ja den tollen Job in dem Computerladen. Der hat sie ausgefüllt. Sie war ja schon mal verschwunden und kam dann plötzlich aus dem Hintergrund weil ein Troll auftauchte mit ähnlichem Namen Silent High o. ä. ein Buchstabe war anders. Jedenfalls hat sie das damals
t o t a l geärgert und sie ließ den Troll sperren aber er kam immer wieder mit anderen Buchstabendrehern die immer ähnlich wie silenth high waren...das hatte sie dann voll angekäst. Schlussendlich war sie dann weg. Ich war damals auch längere Zeit nicht im Forum und merkte das gar net das sie weg war.

Ich Check das mal ab. Hoffentlich ist nix passiert.

Gruß
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2576

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2018 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Dank Dir, Musikera!

Beide, waren wir unabhängig voneinader überrascht und besorgt. Hm, da warst Du grad nicht mehr am schreiben, ich erinnere mich, als sie von jetzt auf gleich "verschwand". Tatsächlich sind da große Bedenken...sie war gerade mit allem überfordert - es ging ihr echt nicht gut, als sie plötzlich nicht mehr schrieb.

Karin meinte, sie sei vllt "beleidigt"/verletzt gewesen und sie hätte schon öfter mal ein kleines Päuschen eingelegt, aber ich bezweifle das, weil sie sich gar nicht mehr meldete.

Find ich gut, wenn wir mal nach ihr schauen! Wink - auch, wenn doch einige Zeit nun vergangen ist...
Nach oben
musikera
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.11.2013
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2018 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:
Hi Musikera,

ich kann Dich gut verstehen - hab auch kein Verlangen mehr, nach Entzug, deshalb blieb ich auf dem kurz wirksamen Zeugs (Oxy), obwohl ich es schlecht vertrug und in schwindelnde Höhen kam. Ich hab Ende Mai angefangen, von der hohen Dosis abzudosieren. Bis jetzt, entzugsfrei. Naja, Verstimmungen, keine Frage, sehr instabile Gefühlslage - da darf nix kommen, sozusagen und zuhause ist ja immer mal was, aber irgendwie ging´s. Hab halt versucht und dabei bleibe ich, mir alles vom Hals zu halten, was zu sehr belastend sein könnte...auf die letzten Meter wird es knackiger - vllt. Ich hab Bupre eindosiert und gehe darüber raus, erst mal auf ne kleine Dosis - denn es ist, wie Mohandes schreibt: Substanzen wirken wunderbar "niedrig", wie auch Morphin, obwohl es ne andere Substanz ist. Ein Metha Entzug würde ich mir nie wieder antun. Schätze, das klappt besser, auf Substitol, insofern es für Dich passt.

Die Idee des Auswanderns, ist damit verknüpft, clean zu sein? Das ist doch ein klasse Ziel - obwohl mit Rinderzucht, könnte man mich jagen...Aber für Dich ist es ja vllt DIE Rettung, aus ner Tretmühle raus zu kommen, die hier fast für jeden gilt - schön, für die, die bereits Rente "genießen" - insofern der monatliche Betrag stimmt. Ich bin da eher so drauf, sich hier ein Leben zu schaffen, das einem "Urlaubsfeeling" gleicht und tatsächlich, fkt das, ist man nicht drauf, oder sehr niedrig dosiert. Im Winter dann mal Sonne aus Ägypten, oder andernorts - das ist ein Konzept, mit dem ich gut leben kann. Derzeit ist (fast) alles offen, auch ein gutes feeling.

In Wahrheit ist unser Land gar nicht so übel, um sich auszuprobieren, zu entfalten. Ausland ok, liebe ich, aber hier, hab ich meine Füsse auf dem Boden, nutze die Strukturen, die auch mal Stress bedeuten können, doch all in all, bekomme ich hier auch ne Menge. Solange Sommer ist, sehe ich keinen Unterschied zu den Ländern, die ich sonst "nutze". Im Gegenteil, hier hab ich alles, was mir dort ab einem gewissen Punkt fehlt. Panama find ich ganz interessant - aber die nehmen gern Leute mit Mio. Es gibt noch viele Orte, die zu mir passen könnten, aber da bin ich noch nicht. Egal, wo ich bislang war, auch am arbeiten war (Malle, Ibiza, Spanien (nähe Valenzia), Türkei - ich bin immer wieder zurück. Tatsächlich ist mir Ägypten derzeit am liebsten, doch im Sommer ganz sicher nicht, zu heiß! Zum leben? Ich denke nicht, allenfalls als Winterquartier. Bisher, fand ich also nichts, wo ich wirklich immer leben wollte.

Du bist doch auch eher kreativ zu nennen. Ich glaub, ist erst mal der Druck weg, fühlt sich vieles anders an. Viel Glück Dir, beim switschen. Wink


@ DAKINI

HEY DAKINI,

Ja auswandern geht nur clean. In Argentinien wirds kein Metha geben und als Gringo sowieso net.
Du hast im District Valenzia gearbeitet? Wo da? Ich hab schon in Alicante gearbeitet. Ich liebe Alicante und das Umland.
Spanische Art finde ich klasse. Ich war auf etlichen Fiestas und hab nie Schlägereien erlebt. Immer waren alle sehr diszipliniert. Ich hab da Sozialarbeit gemacht mit Romakindern und mir fiel auf das Kinder in Spanien noch Respekt vor Erwachsenen haben.
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2576

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2018 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Musikera,

wir haben in Castellon gelebt für ein halbes Jahr. Ich war noch sehr jung und hab in Oropesa (wurde gerade erschlossen) & in Benicassim gekellnert, während mein damaliger Freund gedealt hat und dann für 7 J hinter spanischen Gittern verschwand, wegen internationalen Rauschgifthandels. Da war ein Schwarzer involviert, der mich "kaufen" wollte und später dann ausgesagt hat - und so, wurden die andern beiden, bei der Übergabe geschnappt, 2 Kg H. Ich erinnere mich - als Hölle. Und die Spanier habe ich auch nicht in guter Erinnerung. Hunde an 1,50 Ketten in der prallen Sonne, katholisch und Misshandlung von Frauen. Ich müsste mich komplett neu abdaten, also noch mal das Land bereisen, um meine Eindrücke zu verändern. Du scheinst da völlig anders angedockt zu sein...

Dann viele Jahre weiter Malle/Ibiza, da haben wir Boote poliert - ich schau mal, müsste noch Fotos haben, da kann ich was abfotografieren...Wir (mein Ex & ich) hätten die Chance gehabt, die Firma zu übernehmen, haben uns in Banyola schon ne Wohnung klar gemacht - ich bekam kalte Füsse und bin zurück nach D. War auch gut so, die Beziehung war zum Scheitern verurteilt, nachdem ich das Kind nicht wollte, sondern meine Freiheit. (grad vom Metha zum ersten mal weg/ kurz drauf noch mal von vorne, dann endlich Entzug und ü10 J clean)

In den vielen letzten Jahren, lief es entschieden besser, man wird ja reifer, wie Du selbst schon geschrieben hast! Und sucht sich seine Orte aus, wie auch die Menschen - das fkt noch nicht so gut, grad mal erwachsen damals in Castellon. In Valencia gab es auch nur Drogenkontakte - ich immer "am Rande dabei", er wollte mich nicht mit reinziehen - aber das ist ja Unsinn. Am Ende, kam ich voll drauf wieder in D an, mit 46 kg. Man könnte sagen, ich hab die Gegend "von ganz unten" kennen gelernt. War dann noch 2 Mo da, um ihn im Knast zu besuchen. Nicht gerade der Stoff, aus dem Träume gesponnen werden. Wink
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2779

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2018 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

An Silent High kann ich mich auch noch gut erinnern...

Sie hatte ja auch den ewigen Kampf mit Abdosieren dann wieder mehr...

Woher das Zeug nehmen...Finanzielle Probleme...oft Streit mit den Eltern...

Und dann waren zu der Zeit hier Extrem viele Trolle ,die Silent High nicht gut gesonnen waren...

Milde Ausgedrückt...
Nach oben
musikera
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.11.2013
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2018 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

MausiMaus hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Entzugstrauma.
@genau deshalb solltest du sehr gut
vorbereiten. musikera,ist anscheinend unabänderlich...du wirst die Kraft aufbringen, für den LETZTEN Entzug, oder ? (wie alt bist du ? )



grüsse, K.


Ich seh nicht wie 55 aus Wink

Aber da hast Du was gefragt. Ich seh vieeeeeeeeeeeeeeeeeeel jünger aus, sagen alle. Kennst Du das Phänomen das Opiatler nicht altern? Also ich mein nicht Junkys die alles spritzen was nach Dreck aussieht, sondern Opiatschlucker.
Ich kenn eine Menge Leute die mit 50 oder 60 den ,,letzten,, Turkey machten und dann nach einigen Wochen rapide alterten. Hautmäßig, Haarmäßig ( Glatze ) Shocked Und meine Damen und Herren: DAS KOMMT FÜR MICH NICHT IN FRAGE.
Das erinnert michnan Oscar Wilde, Das Bildnis des Dorian Gray...Ein Meisterwerk. Da wo er den Vorhang vom Gemälde nimmt um zu gucken...

Ja ich weiß ich bin eine Diva und empfindlich...trotzdem ich nix Glatze

Wer kennt das NichtalternPhänomen?
Nach oben
musikera
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.11.2013
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2018 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:
Hi Musikera,

wir haben in Castellon gelebt für ein halbes Jahr. Ich war noch sehr jung und hab in Oropesa (wurde gerade erschlossen) & in Benicassim gekellnert, während mein damaliger Freund gedealt hat und dann für 7 J hinter spanischen Gittern verschwand, wegen internationalen Rauschgifthandels. Da war ein Schwarzer involviert, der mich "kaufen" wollte und später dann ausgesagt hat - und so, wurden die andern beiden, bei der Übergabe geschnappt, 2 Kg H. Ich erinnere mich - als Hölle. Und die Spanier habe ich auch nicht in guter Erinnerung. Hunde an 1,50 Ketten in der prallen Sonne, katholisch und Misshandlung von Frauen. Ich müsste mich komplett neu abdaten, also noch mal das Land bereisen, um meine Eindrücke zu verändern. Du scheinst da völlig anders angedockt zu sein...

Dann viele Jahre weiter Malle/Ibiza, da haben wir Boote poliert - ich schau mal, müsste noch Fotos haben, da kann ich was abfotografieren...Wir (mein Ex & ich) hätten die Chance gehabt, die Firma zu übernehmen, haben uns in Banyola schon ne Wohnung klar gemacht - ich bekam kalte Füsse und bin zurück nach D. War auch gut so, die Beziehung war zum Scheitern verurteilt, nachdem ich das Kind nicht wollte, sondern meine Freiheit. (grad vom Metha zum ersten mal weg/ kurz drauf noch mal von vorne, dann endlich Entzug und ü10 J clean)

In den vielen letzten Jahren, lief es entschieden besser, man wird ja reifer, wie Du selbst schon geschrieben hast! Und sucht sich seine Orte aus, wie auch die Menschen - das fkt noch nicht so gut, grad mal erwachsen damals in Castellon. In Valencia gab es auch nur Drogenkontakte - ich immer "am Rande dabei", er wollte mich nicht mit reinziehen - aber das ist ja Unsinn. Am Ende, kam ich voll drauf wieder in D an, mit 46 kg. Man könnte sagen, ich hab die Gegend "von ganz unten" kennen gelernt. War dann noch 2 Mo da, um ihn im Knast zu besuchen. Nicht gerade der Stoff, aus dem Träume gesponnen werden. Wink



Oha...da hast Du Spanien von der falschen Seite kennengelernt. Ich hab in Spanien immer Distanz zur Szene eingehalten. Auch Ganja...nada. Da ich immer genügend Methadicct bei hatte musste ich nicht zur Scene.
Mir graute es auch immer von den Sachen mit den Hunden aber sah und staunte viele Alicanter mit Rassehunden und in jedem Viertel etwas was es nichtmal in Deutschland gibt: nämlich eingezäunte Bereiche für Hunde, mit Vorrichtungen um Hunde spielen, kletter, Tunnel usw. zu lassen. Bestimmt ist es auf dem Land nicht gut Hund zu sein.

An jeder Ecke wird zusammengesessen und ein Joint gesmoket. Ich erlebte Polizisten die mit am Jolly gezogen haben. Ich bin ja auch Gitarrist und so oft in den Flamencokneipen gehockt. Nachts immer zu Fuß alleine durch die Gassen und NIE in einer Bedrohungssituation gewesen . Auch später wenn ich in Spanien war .

Allerdings scheint es sich durch die Heldentat der Merkel nun zu ändern...
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2779

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2018 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Woran hat Merkel jetzt wieder Schuld?

Das Polizisten in Spanien nicht mehr Jolly Rauchen dürfen,oder sich Morgens um 7uhr ne Eisbong machen...?

Alter Schwede...

Wird ja immer Abenteuerlicher...
Nach oben
musikera
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.11.2013
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2018 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Dr.Mabuse"]Woran hat Merkel jetzt wieder Schuld?

Das Polizisten in Spanien nicht mehr Jolly Rauchen dürfen,oder sich Morgens um 7uhr ne Eisbong machen...?

Alter Schwede...

Wird ja immer Abenteuerlicher...[/quote

Du weißt genau was ich meine. Spanien wird nun geflutet mit illegalen die man FLÜCHTLINGE nennt. Die Kriminalität ist am steigen. Schuld daran ist die UckermarkSchnalle und ein nicht vorhandenes Parlament. Italien hat sich ausgeklinkt und heuer sind in Spanien schon mehr angekommen als in Italien.
Mein Kumpel wohnt auf Malle und er sagt es ist furchtbar was da los ist.
Vorgestern haben 600 Schwarze die Grenze mit Branntkalk und selber gebastelten Flammenwerfern gestürmt. Polizisten wurden schwer verletzt. In Milano ist der Kokainhandel explodiert und die Dealer werfen Dir Backsteine an den Kopf wenn Du dumm guckst. In Neapel greifen Gangs Italiener an und rufen: Italien gehört jetzt Afrika und sie haben Häuser angezündet in denen ital. Familien wohnen. Das alles ist Fakt aber die MainstreamPresse wir es nie bringen. Wer in ein Boot steigt um ,,gerettet,, zu werden sollte gerettet werden und wieder an den nächsten Hafen verbracht werden...a b e r doch nicht als Freikarte nach Europa ins Sozialparadies Deutschland. Das ist hart, ja aber ökonomisch kann man nicht so weiter machen. Wenn man nun nicht die Sache stoppt wie es die Australier machten haben wir mittelfristig Krieg in der EU. Ich hörte das längst geheime Waffenlager durch die US Geheimdienste angelegt werden. Sie werden eine Paramilitärische Bürgerwehr zur Rettung Europas installieren...mit den Russen. Trump hat klar gesagt was er von Merkel und was er von der Flüchtlingspolitik hält.
Möglicherweise findest Du das ja gut...ich fände es besser wenn man nur hereinlässt wer wirklich ein Flüchtling ist UND Papiere hat. Und noch was Doc: Ich spiel mit schwarzen Musikern in einer Soulband und diese fassen sich an den Kopf.
Diese Leute haben ja ihre Verwandschaft in Afrika und diese sagen: es sind überwiegend Gauner, Verlierer, Gesuchte, Abschaum, Nichtsnutze. Lassen wir es gut sein...
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 29. Jul 2018 06:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Karin meinte, sie sei vllt "beleidigt"/verletzt gewesen und sie hätte schon öfter mal ein kleines Päuschen eingelegt,
@dakini, da muss ich über 2 Promille gehabt haben, erinner mich garnicht...liebe grüsse, K.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 29. Jul 2018 06:55    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
es sind überwiegend Gauner, Verlierer, Gesuchte, Abschaum, Nichtsnutze. Lassen wir es gut sein...
Nach oben
@musikera, das erstwichtigste in Afrika ist Strom, damit die
Computer wieder aufgeladen werden können...
sagten letztens, in Afrika wurde ein " Entwicklungssprung " von mind.

50 Jahren getan, seit es Internet gibt.

Wenn die Menschen dort im Internet "unsere" Welt sehen, weckt das natürlich
Begehrlichkeiten...

das würde "uns" auch nicht anders gehen.
Das Land, wo Milch und Honig fliesst...

Schätze mal, von dem Mist, was mittlerweile abläuft( miese Unterkunft und
Versorgung ), und nix Milch und Honig,

wissen sie garnichts, oder wollen nichts davon wissen.

Was damals am HBH München abging, mit diesem " Herzlich willkommen" , hat die Merkel mittlerweile auch schon verstanden, dass das ein Irrtum war.

Diese Bilder müssen durch Afrika wie ein Lauffeuer gegangen sein - und -
nix ,wie rein, ins nächste Boot.

Dann kommen sie nach grossen Strapazen an, im Schamballa,und
realisieren, dass Alles, was "sie " im Internet gesehen haben, Lüge war.

Irgendwann kommt die Wut und der Hass -

auf wen bloss ?

auf uns, die wir Ihnen gemeinerweise nicht das geben, was sie sahen,
in der Glitzerwelt des Internets.

ich verurteile nicht,okay ? Uns würde es "andersherum" genauso gehen...

oder kriegst du die grosse Sehnsucht , wenn du Bilder von Afrika

siehst, kein fliessend Wasser, kein Strom, Maden ausgraben und sich

den ganzen Tag am Lagerfeuer langweilen ?

was würden unsere Smartphone - verwöhnten Jugendlichen da bloss sagen ?

apropo " Lagerfeuer " ?

Meine Befürchtung wächst, dass Brandstiftung ein Aufschrei sein
könnte...

Feuer...

das wollte auch King Louis schon.

grüsse, K.
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2576

BeitragVerfasst am: 29. Jul 2018 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Soso, ne Diva - dacht ich´s mir doch Very Happy
Ich stimme Dir zu, es gibt dieses Phänomen - ein Plus für Oxycodon bspweise. Der Cortisol Ausstoß ist entsprechend vermindert, hat vllt damit zu tun. Moron sieht mega jung aus, obwohl er viel hinter sich hat. Ganz glatte Haut, geschmeidiger Körper, schon echt geil. Ich selbst, naja, würde sagen, die drugs haben mich eher jung gehalten, denn altern lassen. Auf jeden Fall sehe ich einiges jünger aus, als die, die heftig arbeiteten. Das macht alt! Hilfe, hab ich mich schon erschrocken, wenn ich alte Bekannte, auch Freunde wieder sah im ähnlichen Alter! Da hab ich mich gefragt, wieviel Zeit ich noch habe...bis ich so aussehe. Confused

Bin zwar nicht oberflächlich und schätze innere Werte, aber mir ist doch ein schönes Gesicht lieber, da bin ich ehrlich. Ist wie beim Essen - das Auge isst mit Smile

Und was Spanien angeht - ich kenne noch ein paar Küstenorte, wo abgefeiert wurde, da hatten wir auch nur mit Spaniern zu tun. Ich hab die Sprache damals auch schnell gelernt. Und als ich mal aus dem Knast kam, stand da ne Afrikanerin, wir kamen ins Gespräch, ihr Mann saß auch ein. Ich konnte kaum noch englisch, weil ich mich voll auf spanisch eingelassen hatte... naja, ist lange her, das hat sich wieder geändert, ich hab alles verlernt. Spreche inzwischen wohl besser türkisch, wenn ich mal länger da bin. Das ist so schnell wieder weg, wenn man dann wieder deutsch spricht. Ibiza fand ich chilig, das war aber vor der Saison, als wir da ein Boot polierten. Nette Leute! Naja, Malle war schon schön, die Leute, hm...so lala. Ich glaub, das ist auch Typsache. Am wohlsten, fühle ich mich mit Abstand in der Türkei. Da gibt es auch alternative Szenen aller Art. Die Menschen sind mir da am liebsten. Es war schon klar, dass ich mich da fest setzte auf meine alten Tage, bin da ja daheim, war nach türkischem Recht auch 10 Jahre verheiratet und kann da alles machen ...-> Nur leider, läuft da grad ein übles Programm. Deshalb, wich ich auf Ägypten aus, erst mal. Die Kultur ist ne völlig andere, aber ich kommme ganz gut zurecht. Wink
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2411

BeitragVerfasst am: 31. Jul 2018 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Dakini ,

also wenn ich in den Spiegel schaue ,
sehe ich auch so alt aus wie ich bin , eher noch bisschen drauf .
Obwohl ich ja mittlerweile schon 15 Jahre Oxy nehme .
Du siehst im RL 10 Jahre jünger aus .
Von der glatten Haut her ect.
Daher vermute ich , dass es eher von den Genen kommt .
Oder beides zusammen.

Du hast schon recht wenn du sagst : wer viel hart arbeitet , sieht älter aus .
Allerdings hatte ich Samstag ein nettes Gespräch in Polen .
Der Herr meinte zu mir , in Deutschland laufen viele ältere Personen mit Rollator rum .
Hier in Polen laufen die älteren wie ein junger Hüpfer ohne Hilfsmittel rum .
Sie haben ihr ganzes Leben sehr hart gearbeitet und sind deswegen noch ziemlich fit .
Auf den Rückweg habe ich mal drauf geachtet,
nicht ein einziger mit Hilfsmitteln unterwegs .
Alle älteren noch ziemlich rüstig .
Natürlich habe ich auch nichts gegen ein hübsches Gesicht,
aber im. „Alter“ spielt das immer weniger eine Rolle .
Da zählt dann die Mobilität

Beides wäre super .

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2576

BeitragVerfasst am: 2. Aug 2018 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Oh je, Yez,

so weit denke ich nicht, bzw kann da nicht "vorfühlen". Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, so "richtig" alt zu werden...Du hast da schon eher "den Absprung" hingelegt, dass wir nicht ewig jung bleiben. Obwohl Du sehr auf Dein Äußeres achtest und sehr gepflegt bist. Das ist keineswegs bei jeder Frau so. Und übrigens finde ich nicht, dass Du älter aussiehst, Du bist schon streng, was Dich selbst betrifft, aber schöne Frauen neigen wohl dazu, wenn die besten Jahre zur Neige gehen - allein mir ist aufgefallen, wie der "Wasserentzug" Deinem Körper zu schaffen machte damals. Aber das ist variabel, oder? Hast ne bomben Figur! Und das weißt Du auch! Hoffe ich jedenfalls.

Sicher ist Gesundheit das Wichtigste, weiß ich zu schätzen, seit das nicht mehr selbstverständlich ist - Übrigens waren die "Feldfrauen", die die Versuchsfelder mit betreuten, top fit bis zur Rente. Und gar nicht kaputt geschafft, obwohl es harte Arbeit ist, auf dem Acker. -> da sehe ich vllt die Verbindung zu Deinem "Polen-Erleben". Andere hier, sind oft ausgebrannt - das hat aber auch mit fehlendem Lob und Arbeit für 3-4 Leute zu tun und was sich hier noch so an fürchterlichem eingebürgert hat. Zudem erteilte mir ne polnische Doktorantin, mit der ich mal bei ner Versuchsreihe zusammen arbeitete, eine klare Absage - unser Essen wäre NUR sch...! Das Obst und Gemüse würde nach nix schmecken, alles industriell... Und die Deutschen wären ja so faul außerdem! Abends würde man nur noch die Ausländer in der Uni sehen - die Deutschen, wären ALLE schon lang daheim. Naja, ich ganz bestimmt, in dem sch...Labor, hielt mich echt nix. Very Happy

Auch denke ich, das hat zuweilen mit frischer Luft zu tun und der Nahrung. Und - klar, die "guten" Gene. Zumindest von Müttern zu Töchtern ist das häufiger zu beobachten. Moron hat da schon so ne Art Sonderstellung! Allerdings - für ihn tut es ein Schreibtisch und ein bequemes Sofa, auf das er sinken kann - > wie Diogenes gesagt haben soll: "Geh mir einfach aus der Sonne" Ich glaub, er ist ne Reinkarnation Very Happy Könnte ich malen, würde ich (wenige) Teile des körpers mit nem Leintuch locker umschlingen und ihn auf nem Diwan im Liegen verewigen.- wie die alten Ölbilder - da wäre ne Ausstellung auch mal wieder schön - es gibt sooo viel, das die Seele streichelt - man muss es nur tun...

Ja, man kann froh sein, wenn man noch fit ist. Denn die Zeit, wo ich das geschenkt bekam, ist rum! Ich muss ganz schön was tun. Heute wollte ich noch schwimmen, wäre sogar noch möglich kräftemäßig, obwohl ich heute schrubbte und putzte und schwitzte, wie verrückt (meine Eltern kommen morgen), doch dann dachte ich: lass die Karre stehn, nur um eine große Bahn zu schwimmen, hast genug gemacht - doch ich bin schon froh, denn das zeigt, dass die Dosis sitzt und ich bald weiter auffädeln kann, was ein Geduldsakt. Zudem weiß ich, dass ich sicher noch 2 Monate schwimme, wenn nicht länger, denn der Tag kommt, an dem ich es mehr spüren werde, da hatte Ast schon recht, auch, wenn er grad was ..hm, indisponiert war - da ist dann NUR See/bzw Meer und das ALLERNÖTISTE angesagt. Kennst das ja, da geht nicht mehr viel...

Von nix kommt nix, das wissen wir beide nur zu gut! Alles Liebe für Dich! Wink
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin