Rückfall nach knapp 20 Jahren...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1367

BeitragVerfasst am: 18. Sep 2018 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Kann’s gar nicht recht erklären...


Ich könnt's Dir schon erklären. Die Frage ist nur, ob Du es auch wissen möchtest Wink
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1596

BeitragVerfasst am: 18. Sep 2018 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Mem hat Folgendes geschrieben:
Einen Tag vor meinem Rückfall, selbst 5 Minuten davor, war ich mir noch sicher.
Hätte meine Hand ins Feuer gelegt, dass dies nicht passiert.

Kann’s gar nicht recht erklären...

Erklärung hin oder her - das heißt ganz einfach daß man sich NIEMALS sicher fühlen kann, auch nicht nach 20 Jahren! Einmal Suchti immer Suchti. Der (innere) Dämon schläft nicht!

Mem, lerne daraus, aufstehen und weiter im Leben. Auch mit Rückfällen, so bitter sie in diesem Moment auch scheinen mögen, muß man umgehen lernen. Und sie nicht ZU ernst nehmen. Bestenfalls unter Lebenserfahrung verbuchen. Und: keine Serie hinlegen!

LG Mohandes
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1367

BeitragVerfasst am: 18. Sep 2018 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Laughing
Ja, genau: Mal Dir ein Kreuz auf die Stirn oder wirf Knoblauch ein, meinetwegen werde Sufist (also keiner so wie Mabuse Wink ), dann klappt's auch mit den Rückfällen und Deinem "Dämon". Oder doch Derwisch? *grübel*
Egal auch, Hauptsache Du glaubst, was Dir die permanent Rückfaller so für Tipps geben Laughing
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 04:25    Titel: Antworten mit Zitat

Warum so sarkastisch bis zynisch Marle?
Den Koenigsweg hast Du als cleaner, nein abstinenter Exjunkie sicher auch nicht gefunden. Es mag sein das Du mit Deinem neugefundenen Leben erfolgreich bist, Dich anscheinend in perfekter Zufriedenheit suhlen kannst, aber das bedeutet nicht das Dein Weg der einzig gangbare oder richtige ist, nichtmal fuer Dich. Es fuehlt sich nicht jedermann wohl in der Haut eines Zynikers der meint nun endgueltig den Guertel der Weissheit umschnalle Ihn. Ohne Deine zumindest fuer mich hier empfundene Entwicklung zur Empatiefaehigkeit und gelegentlicher Zurueckhaltung wuerdest Du eher das Bild eines selbstzufriedenen Kotzbrocken abgeben. Das wir uns nicht falsch verstehen, ich komme mit Deiner klaren Haltung gut klar, mich stoert nur ein wenig Deine begleitende Arroganz.
Fuer mich ist Laeuterung nur eine Tugend solange wir sie nicht vergessen. Was wuerden uns Selbsterkenntnis, Eigenlaeuterung sowie (positive) Veraenderung nuetzen, wenn unser Ego dadurch soweit ueber uns hinaus wachsen wuerde, dass wir zu selbstherrlichen, zynischen Klugscheissern mutierten? Das waere es nicht wohin mich mein neues cleanes Leben fuehren sollte. Ich sehe vieles von Dir in mir selbst. Das erschreckt mich ein wenig, denn wenn ich einmal nicht mehr "relativ", sondern "wirklich" clean oder abstinent sein sollte, so fuerchte ich das ich noch um einiges zynischer werde als Du es schon bist. "Will ich das?", stellt sich mir da die Frage Wink Langer Rede kurzer Sinn, vergiss nicht woher Du kommst und wohin Du eigentlich wolltest.
Nur ein gut gemeinter Rat zu einem persoenlichen, subjektivem Eindruck zu Deiner Person von einem "relativ cleanen" Exjunkie.
Im uebrigen bin ich der Meinung man sollte hier Tips und Ratschlaege geben duerfen unabhaengig der eigenen Situation. Es liegt am Tipnehmer was er evtl. annimmt, was er ueberhaupt Ernst nimmt, schliesslich sind wir alle zumindest altersmaessig erwachsen. Es ist ein Unterschied ob ich einen Ratschlag bezweifel, kritisiere, oder mich darueber lustig mache, seis weil mir die Lebenssituation des Tipgebers nicht gefaellt oder weil ich Ihn als Person nicht mag. Rolling Eyes

Mohandes, ich bin der Meinung man sollte Rueckfaelle nach soo langer Zeit ganz besonders Ernst nehmen. Natuerlich bringt es nix panisch zu werden, aber ein wenig Angst wuerde ich als gesund ansehen. Ursache fuer den Rueckfall ist ja nicht allein die Affinitaet zu Drogen oder einfach "weil man Suechtel ist". Ich denke es ist eher ein Signal das etwas an der Lebenssituation nicht stimmig ist ... na ja und selbst wenn er nur aus einer vorruebergehenden 'midlife Crisis' initiiert wurde, so ein Rueckfall kann einem in kuerzester Zeit alles nehmen ... spaetestens wenn er zum Selbstlaeufer wird, weisst Du ob Du Ihn Ernst genug genommen hast. Shocked

Mem beglueckwuensche ich das sie sofort reagiert hat. Es scheint ja geholfen zu haben hier darueber zu schreiben. Respekt an Dich mem und schoen das das Forum eimal mehr gezeigt hat fuer was es gut sein kann ... Cool Laughing

Das war mein Wort zur Wochenmitte. Ich wende mich dann mal wieder meiner "Selbstkasteiung" am Strand zu ... Laughing
R.
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1367

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 08:53    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Laughing
War klar, dass irgendwann der große Brockhaus mit seinem göttlichen Wort um die Ecke kommt Laughing

Man beachte: Wo Schlau draufsteht ist nicht immer schlau, aber dafür viel Meier drin.
Oder anders ausgedrückt: Wer lesen kann, wenn er sich zu den Themen hier äußert, ist ganz klar im Vorteil!
Also, um was ging es: Um „Kann’s gar nicht recht erklären...“ von Mem.
Eine simple Frage zu seinem Rückfall und warum dieser ihm passiert ist, die eine ehrliche, m. E. auch mit Suchtwissen versehene Antwort verdient, nicht wahr?
Was wird ihm geantwortet: Das es sich bei seinem Rückfall um irgendeinen Dämon handle, der in ihm schlummre.
Na denn …

Ich könnte jetzt zu Deiner persönlichen, halt ganz auf der Welle mancher hier reitenden Anmache und Deiner, wie ich meine, irgendwie fehlgeleiteten Wahrnehmung schreiben. Aber nein, da bin ich jetzt echt mal so arrogant und hämisch und schreibe: Bade weiter in Deiner Selbstgerechtigkeit und Deiner dummen Überheblichkeit, dann wirst Du selbst am besten erfahren, wohin Dich Deine immer wieder sagenhaft umschriebene Selbsterfahrung treibt. Razz
Laughing
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3705

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Schlaumeier,

Ich hatte mal nen Kumpel, der meinte, er wäre einfach nur sehr sarkastisch, aber er war zynisch.Ich habe seine Ansichten selten geteilt und konnte meistens nur den Kopf darüber schütteln, was er so von sich gab. Sarkasmus ist ok, aber nur noch Zynismus geht meiner Meinung zu weit. Das Problem bei meinen Kumpel war außerdem das er keine Kritik vertragen konnte...
Zugute halten musste ich ihm aber das er vieles realistisch sah und nicht alles durch die rosarote Brille.

ich bin auch extrem sarkastisch (kommen auch nur sehr wenige mit klar) und in schlechten Situationen kommt das dann halt auch durch. Ich halte ein bischen Zynismus in Grenzen durchaus für sinnvoll, da (Sarkasmus vorrausgesetzt) man in schlechten Situationen so das ganze auch mit einer prise Humor versehen kann. Es ist immer eine Frage, wie man das auch rüber bringt.

Mein Wort zur Wochenmitte... Wink

Greetz,
Mikel
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Laughing Laughing

Bade weiter in Deiner Selbstgerechtigkeit und Deiner dummen Überheblichkeit, dann wirst Du selbst am besten erfahren, wohin Dich Deine immer wieder sagenhaft umschriebene Selbsterfahrung treibt. Razz
Laughing

Du siehst wie aehnlich wir uns sind?! Koennte ich von Dir geschrieben haben.
Wer nun mehr oder weniger Recht hat in seiner Meinung zum anderen unter uns zu diskutieren, bringt nix, oder siehst Du das anders? Ich wurde um ein weiteres mal in meiner Eitelkeit bestaetigt, werde aus der Wanne steigen und versuchen einen Gang runter zu schalten.
Na ja, als Antwort auf eine Kritik an Dir am Ende mit "ja aber Du ..." zu kommen, fand ich dann doch unter unserem Niveau. Kenne das noch von meinen Jungs wenn die sich im Vorschulalter gestritten haben. "Du bist doof" "Nein Du bist doof" "aber Du bist noch viel doofer" "Du Bloeddoofi" "menno" und irgendwann faengt noch einer an zu heulen ... Laughing Laughing

Auf die Gefahr mich zu wiederholen, Tips sind Tips. Manche sind gut, manche schraeg, manche daemlich ..., gut das allein Du die Weisheit besitzt zu wissen was einen guten, zielfuehrenden Tip ausmacht.

So, schaun wir mal was so an konstruktiver Hilfestellung von Dir kam:
Zitat:
Zitat:
Kann’s gar nicht recht erklären...



Ich könnt's Dir schon erklären. Die Frage ist nur, ob Du es auch wissen möchtest Wink

Thema verfehlt,
Zitat:
BeitragVerfasst am: 18. Sep 2018 21:37 Titel:
Laughing Laughing
Ja, genau: Mal Dir ein Kreuz auf die Stirn oder wirf Knoblauch ein, meinetwegen werde Sufist (also keiner so wie Mabuse Wink ), dann klappt's auch mit den Rückfällen und Deinem "Dämon". Oder doch Derwisch? *grübel*
Egal auch, Hauptsache Du glaubst, was Dir die permanent Rückfaller so für Tipps geben Laughing

Unterhaltend, didaktisch perfekt, aber leider Thema verfehlt, setzten 6. Shocked Smile
Mal praktisch gesehen, Dein pubertierender Sohn fragt Dich "Papa, warum sind Drogen gefaehrlich, weil doch der Mehmet aus meiner Klasse immer so lustig ist wenn er gehascht hat?" Deine Antwort?! "Mein Sohn, ich keonnte Dir das natuerlich beantworten, aber die Frage ist ob Du das wirklich wissen moechtest ..." und damit wendest Du Dich wieder dem morgendl. Ritual am Fruehstueckstisch zu, welches da ist die FAZ zu studieren... Laughing Laughing Laughing
Man koennte das noch auf die Spitze treiben wenn Deine Frau, seine Mutter, es daraufhin Ihm zu erklaeren versucht und Du Ihre Erklaerung nicht etwa damit abspeist das sie verkehrt ist oder Du gar eine bessere haettest, diese sogar ausprichst, sondern einfach einwirfst "... sagt eine die in der Oberstufe die groesste aller KifferInnen war ..." Wink Laughing
Ich hoffe Du hast verstanden was ich sagen will. Idea
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2730

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Mem,

ich meinte mit dem "sicher sein" auch nicht den Verstand/Gedanken - übelst trügerisch, absolut!...Eher das berühmte und trotzdem vielen unbekannte "Bauchgefühl" Exclamation Ich bezweifle, dass da die Warnung ausgeblieben wäre...Vllt ist es ja das, was Dir (noch) fehlt. Question Quasi hat Dich ja gefragt, wie Dein Leben verlief...naja, bist kein großer Schreiber...Entwicklung, geht für viele immer weiter Smile und Du hast schon viel gepackt! Wink

(für manche ändert sich nie was)
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Mikel,
ist wahrscheinlich wie mit den meisten Dingen, besser mit Mass zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Fuer mich ist Zynismus die wohl schaerfste Waffe im Sprachgebrauch. So kommt zu den o.g. Bedingungen noch hinzu bei wem ich dieses Mittel ueberhaupt anwende(n kann).
Ich kenne z.B. Marle nicht genug um Ihm zu unterstellen hier und da ein Brocken Empatie einzuwerfen um seinen Zynismus ein wenig zu verdecken, oder entschaerfen. Koennte ich mir aber vorstellen, da ich ihn fuer kuehl und berechnend halte.
Das sind Gedanken von mir fuer Dich, Du kannst die als laecherlich abtun, mit einem anderen Makel wie meiner "dummen Ueberheblichkeit" an mir zu entwerten versuchen oder einfach mal die Kritik hinnehmen und darueber nachdenken ob nicht doch was dran ist. Ich gebe hier lediglich meinen Eindruck weiter, nicht mehr nicht weniger. Es liegt mir fern Dich zu beleidigen oder mich mit Dir zu messen.
Wie gesagt, ich komme mit Dir klar, nur manchmal bist Du einfach "over".
Ich schliesse mich da nicht aus und wuerde es begruessen wenn man mich drauf hinweist. Denn viel zu oft merke ich es nicht.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
wuerde es begruessen wenn man mich drauf hinweist.
@Schlaumeier, JA, du bist ein brutaler Zyniker. Doch gerade das finde ich auch deine Stärke.

grüsse, K.
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1596

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ironie finde ich klasse! Sarkasmus finde ich gut wenn die Situation angebracht ist. Zynismus ist immer mit bitterer Galle verbunden - wozu? Und ja, Sprache ist eine mächtige Waffe!

Mem wird Ironie nicht helfen, Sarkasmus nicht, Zynismus schon gar nicht! Und ich würde einen Rückfall nach 20 Jahren nicht auf die leichte Schulter nehmen, da habe ich mich evtl. falsch ausgedrückt.

Das mit dem inneren Dämon der nie schläft ... das ist eben ein bildlicher Vergleich. Ich denke gerne in solchen Bildern und mir hilft das.

Knoblauch essen gegen Rückfälle - tsts, DAS sind 'Ratschläge' die die Welt nicht braucht. Was soll das? Das Thema ist ernst!

Ansonsten haben Schlaumeier und Mikel es gut auf den Punkt gebracht.

LG Mohandes
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

dachte, @mem wäre eine Frau...

sorry, @mem.

wie geht es Dir Heute ?

grüsse, K.



PS : ich habe meinen Lyrika - Rückfall wieder überstanden,

nachdem ich eine Woche lang mit Depries zu kämpfen hatte,

bzw, habe mich ihnen hingegeben.

Seit Heute wieder besser, zum Glück,

hatte gestern seit langem wieder einen Waldspaziergang, mal nach Pilzen sehen.

geht wieder " bergauf ".

kann weiter arbeiten.

schönen Mittwoch
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1367

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Wir uns ähnlich? Puh – da wird mir ehrlich geschrieben Angst und Bange. Beruhigen und trösten tut mich, dass ich Deine Wahrnehmung so ganz und gar nicht teile.
Ich glaube aber, dass dieses „könnte von mir geschrieben sein (Schlaumeier)“ bei genauer Betrachtung eine völlige Selbstüberschätzung ausdrückt. Wink

Worte, zudem geschriebene, die man nur schwer umdeuten kann, sind oft verräterisch: Geht’s Dir denn darum? Um „Dein Recht“?
Also mir ist das ehrlich geschrieben scheißegal, ob ich (hier) recht habe oder nicht. Ich sehe das ganz realistisch: Das juckt wirklich kein Schwein!
Ob es Dir – hier vor Deinen treuen Fans und Lesern – gut tut, wenn Du „einen Gang runterschaltest? Ich ahne: Eher nicht, weil das ich bislang las, war ja mehr … so lauer Käse, oft halt aus diversen I-net Quellen zusammengestückelt und geschustert. Schreibst ja – diesmal ganz selbstironisch – selbst: Schlaumi erklärt uns die Welt.

Nein, also von mir kam jetzt überhaupt kein „ja aber Du“. Ganz im Gegenteil. Geh nochmal zurück und lies!
Wobei aber das Prinzip, dass derjenige (in diesem Fall Du) immer „recht“ hat, der einem anderen zuerst in die Fresse haut, und jede Gegenantwort dann kindisch oder albern sei, sehr zeitgemäß – ganz im Sinne Deiner sonstigen Ausführungen zur Tagespolitik hier in Deutschland (wo Du ja aktuell gar nicht bist) ist. Ganz egal, was die andere Seite sagt, sofort kommt die Keule mit dem „N“-Wort. Ist in Wirklichkeit dann wirklich kindisch, nicht? Antwortet der Andere nicht mit Unterwerfung, dann ätschi-bätschi … Wink

Zurück zum auslösenden Thema, zu dem Du Dich so toll und wirklich „Tipp-gebend“ eingebracht hast, also … na Du weißt schon selber Wink
Geht’s Dir denn dabei um Deine Weisheit? Oder überhaupt um irgendeinen „Weisheit“?
Dann habe ich die Fragestellung offenbar völlig falsch verstanden. Ich dachte jetzt mehr, dass es Betroffenen ganz gut tut, wenn sie neben dem pseudo-Psycho-Szene Gelaber vor allem erklärbares und belegbares Wissen über die Vorgänge bei einem Rückfall erfahren.

Du siehst also: Wir spielen in ganz verschiedenen Ligen, und ein Schelm, wer dabei an Niveauunterschiede denkt. Wink
Da ich weder einen pubertierenden Sohn habe (Hast Du denn einen?), noch die FAZ zu meiner Frühstücklektüre gehört (bei Dir etwa?), kommt Dein Beispiel bei mir ziemlich … hm, banal? Fad? Wenig zur Sache beitragend? Nicht mal lustig? – such’s Dir aus … an.

Ich hab’s aber, das muss ich Dir gestehen, eh noch nie so mit Deinen weltumspannenden Erklärungen gehabt, wahrscheinlich, weil ich dazu einfach zu arrogant, zynisch und für Dich viel zu einfach gestrickt und dumm bin?

Deshalb, auf die Gefahr hin, dass es Dich erneut in den Finger juckt: Nein, ich verstehe überhaupt nicht, was Du sagen willst, und Deine Hoffnung ist wahrscheinlich völlig vergebens.
Wenn Du also was zu „sagen“ hast, was ich wirklich verstehen soll, dann schreib das einfach so, dass es so ein Dödel wie ich versteht. Wink
Nach oben
Mem
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.10.2011
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2018 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

Marie, du hast einen einzigen Satz aus dem Zusammenhang von mir zitiert und dich daran aufgehangen oder besser gesagt, selbstverwirklicht...

Kann man natürlich machen, im Prinzip kann man es sich aber auch komplett sparen, da einfach sinnfrei, siehe dann auch die Antwort.
Und bei der Antwort ist dann auch klar, dass von dir nichts brauchbares mehr im weiteren Verlauf kommen wird.
Ich habe deshalb deine weiteren Beiträge bzw. Romane gar nicht erst gelesen... Laughing

MausiMaus, geht soweit gut.
Versuche einfach in meinen alten Trott wieder reinzukommen und den Rückfall abzuhaken.

Sehr schön, dann sind wir beide ja vom Lyrica erstmal weg. Wink
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2148

BeitragVerfasst am: 21. Sep 2018 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
einfach in meinen alten Trott wieder reinzukommen
@Mem, mir gehts auch nicht anders, und anders gehts auch nicht, grüsse in den Freitag, K.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin