Das mir das passieren muss...

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kamikaze1970
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2018 18:56    Titel: Das mir das passieren muss... Antworten mit Zitat

Der Sparte nach richtig muss ich hier mal eben eine Erfahrung niederschreiben, die mir die letzten Tage passiert ist.
Kann sonst mit keinem darüber reden, und allein schreiben kann ja schon Teil der Therapie sein... Wink
Für die, welche nicht alles hier mitlesen kurz zur Vorgeschichte.
Bin am 11.September zur Entgiftung von Methadon in Klinik gewesen.
Bis 2ml blieb ich und den Rest habe ich allein zu Hause gemacht.

Jedenfalls habe ich dort eine sehr nette, liebe und hübsche Frau kennengelernt.
Wir waren seitdem immer mal in Kontakt, und letzte Woche fragte sie, ob wir uns nicht auf einem Weihnachtsmarkt treffen können...
Muss dazu noch sagen, das ich seit 7 Jahren solo bin- spielt wohl alles mit rein.. Rolling Eyes
Naja, es wurde ein sehr schöner Abend, und da ich ja leicht entzügig war/bin habe ich ihre Einladung noch eine Flasche Weil zu besorgen und mit zu ihr in die (warme) Wohnung zu gehen gerne angenommen.
Habe davor allerdings gesagt, dass ich dann bei ihr auf der Couch schlafen müsse, weil 2 Glühwein hatte ich schon auf dem Weihnachtsmarkt- und ich bin ja gefahren.
Was soll ich sagen, ich sehr zurückhaltend (bin von Haus aus bei Frauen eher zurückhaltend- da müssen schon eindeutige Signale kommen...) und ich hatte auch Berührungsängste, die ich früher nie hatte, war allerdings auch noch nie sooo lange solo unterwegs...
Jedenfalls war es total schön, ich sagte bitte kein Sex heute weil NOCH dazukommt, dass Mann (oft auch die Frau) im Entzug sehr schnell kommt.
Das wollte ich mir und damit ihr nicht antun...
Aber sie war...recht offensiv und trotzdem sehr behutsam- war auf jeden Fall beste nach seit sehr langen.
Das war letztes Wochenende.
Montag fragte sie, ob ich nicht nochmal vorbeikommen wollte, wir haben ja auch wirklich nett geredet usw.
Seit Dienstag habe ich bis heute bei ihr geschalafen, und es war derart schnell eine Vertrautheit, wie ich es noch nie hatte.
Konnte bei ihr schneller mit dem Kratom runter als geplant- sie war Medizin für mich.
Und ich wohl auch für sie, sie ist zweifaches Mißbrauchsopfer und hat ein Kokainproblem, auch noch intravenös...
Bis jetzt alles toll Sad
Alles war toll, bis sie gestern Abend nach dem gemeinsamen Bad fragte, ob ich Lust auf Koka hätte? Shocked
Das war wie ein Schlag in den Magen!
Ich sagte ihr (das hatten wir vorher abgemacht- sie machte 5 Wochen Tagesklinik und will/ wollte auch keine harten Drogen mehr) das ich dann fahre.
Und dann wurde sie total hektisch ( wir haben Stundenlang geschmust- völlig relaxt- vorher) zog sich sehr schnell an und sagte dann müsse sie die Bahn bekommen.
Und war aus der Tür...in 2-3 Minuten von der Badewanne aus der Tür...

Shocked Shocked
Ich war nicht mal angezogen als ich sah, dass sie ihre Wohnugsschlüssel liegenlassen hat.
Habe angerufen, aber sie ging nicht dran..
Wie soll sie wieder reinkommen, habe ich mich gefragt...
Da waren es 21.20 Uhr gestern...
Ich habe erstmal ihre Katzen gefüttert und ihr dann einen 4-seitigen Brief geschrieben, den aber versteckt, dass sie ihn erst lesen kann, wenn sie runter ist von dem Scheiß...
Sie kam um 4 Uhr (!) zurück, mit´m Taxi.
Und sie fragt mich tatsächlich, ob ich ihr 25,- Euro dafür geben kann...ohne Worte.
Habe mich umgedreht und bin wortlos die Treppe zu ihrer Wohnung hoch.
Da ich aus Sorge, Frust und irgendwo auch Angst um sie 2x2 mg Clonazepam plus drei Bier intus hatte, musste ich bis Vormnittag bei ihr bleiben.
Sie wußte, dass ich Clonaz dabeihabe und fragte, ob sie auch eine haben kann, zum runterkommen. Die hat erstaunlich schnell geschlafen...
Und ich diesmal wirklich auf der Couch, obwohl sie mich eigentlich bei sich im Bett haben wollte- aber in diesem Moment hätten mich da keine 10 Pferde reinbekommen.
Als sie um 10 Uhr immer noch geschlafen hat, habe ich die Rollos im Schlafzimmer hochgezogen, um sie zu wecken und ihr zu sagen das ich jetzt fahre.
Jetzt sitze ich hier und fühle mich SCHEISSE !
Es ist wirklich sooo schade um sie, total patente Frau mit feinsinnigem Gespür für wesehntliche, seh hübsch )außer sie kratzt sich, wie heute Nacht, die Nase blutig..)
Ich habe selber vor über 20 Jahren heftig Kokain gefixt, bis 58 kg runter usw.
Aber der Scheiß heute besteht meist nur noch aus zusammengepanschter Chemiesauce mit Kokainresten.
Die letzten 16 Jahre ist mit Koakin ziemlich gleichgültig, hole mir bei Gelegenheit viellleicht 1-2 mal im Jahr weiß. Und das ziehe ich dann, gefixt schon Jahrelang nicht mehr.
Jetzt HASSE ich dieses Zeug.

Andi

Da wir hier ja so ziemlich anonym sind, schicke ich des auch mal ab.
Und bin lange genug dabei, um zu wissen, dass ICH da gar nichts ändern kann!
Leider!
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2785

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2018 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Kamikaze,

eigentlich braucht man darauf nichts schreiben,
du weißt selbst ganz genau , wie das ausgehen wird .
Von daher kann ich dir nur raten ,
schaue auf dich selbst und gehe erst einmal deinen eigenen Weg.
Aktuell würde sie dich nur in den Sumpf ziehen .

Denke an deine bevorstehende Therapie und an das geleistete , der letzten Monate.

Liebe Grüße und weiterhin ganz viel Kraft

Yez
Nach oben
Kamikaze1970
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2018 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast mit jedem einzelnem Wort natürlich recht.
Habe, wie geschrieben auch eininges an Erfahrungen mit dem Zeug, aber das
jemand derart abgeht...das kannte ich noch nicht.
Wie zwei völig unterschiedliche Menschen...

Und natürlich setze ich nicht meine Ziele, also Therapie usw. auf´s Spiel.
Es
Es ist nur so schade, nach Jahren mal wieder jemandem kennenzulernen, wo wirklich viel passen würde, aber dann so etwas...

Liebe Grüße zurück, hoffe es geht Dir inzwischen besser..

Jetzt ist eh ist mal Wochenende angesagt, allen ein schönes...
Wink

lg, Andi
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3271

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2018 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Kamikaze...

Scheiss Situation in der du bist,ich kann da schon mich reinversetzen...

Sei du der Fels in der Brandung...für dich...

Vlt zieht sie mit,wenn ihr irgendwas an dir liegt...

Zu 99 Prozent wohl aber nicht wenn die Nachts um 4 mit Taxi heimkommt...

Du kennst ja die Koks Scheisse...ich denke dein Bauch sagt dir Beine in die Hand nehmen und Schnell weg ...

Mach das ...
Nach oben
Kamikaze1970
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2018 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Genau das denke ich, Doc...laufen.
Aber ist sehr schade um sie, hoffe sie überlebt es, bis es irgendwann mal Klick macht.
Sie erzählte nämlich, dass sie schon zweimal derart übertrieben hat, bis sie einfach zuckend umklatschte, mit Schaum vor´m Mund.
Im KH wieder zu sich gekommen..
Confused
Aber da hat wohl jeder seine eigenen Grenzen, zu sagen bis hierhin- und nicht weiter...
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2749

BeitragVerfasst am: 8. Dez 2018 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Andi,

Du scheinst doch recht saubere Grenzen ziehen zu können. Fiel mir dazu ein, nachdem ich erst mal lachen musste. Die typische Entgiftungsarie, wenn man sich mit jemandem einlässt., den man dort kennen lernte. Kann man auch auf Therapien und sonstige "Suchtecken" ausdehnen - das geht meist in die Hose ( v.a. wenn es nicht eher freundschaftlich angelegt ist). Wie bei mir auch vor 2 J nach der Entgifte - bei mir knallte es nur was heftiger. Hab ich auch hier geschrieben damals. Ast antwortete: es wird nirgends so vel gevögelt, wie beim entgiften und auf Thera...oder so ähnlich.

Du hast noch mal nen Schubs bekommen Smile Und wieder was mehr entgiftet.

Nur ein Satz war dergestalt, dass ich dachte: hui, da sind wir alle erst mal gleich:"... ich nahm 2x2 Clonaz mit..."

Man denkt immer, man kann es anders - noch - nicht. Aber das ist ja gar kein Thema, Du gehst ja bald in Therapie und vllt sollte Dir das ne Warnung sein. So nach dem Motto: zieh es durch und sei mit Frauen äußerst vorsichtig, wenn Du wieder raus kommst. Ziehe mit keiner gleich zusammen - und was es da sonst noch an "Superideen" geben könnte.

Ich bin gebranntes kind. Das kann ich Dir echt nur raten.

Das mit der Frau (neg) verfliegt schnell, aber es war doch auch sehr schön andererseits. Und vllt kannst Du es so in Erinnerung behalten.
Nach oben
Kamikaze1970
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 8. Dez 2018 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo dakini,

auch Du hast n atürlich recht, mit dem, was Du schreibst.
Ist mir auch alles klar...aber...
Es ist jammerschade, unter anderen Umständen (no drugs) könnte sie so etwas wie eine Traumfrau sein... Confused

Die Clonazepam habe ich immer mit, notfallmäßig.
Aber ich habe mir noch nie 4 mg plus Bier und grün in die Rübe gehauen...so abgefuckt war ich über ihr Verhalten.
Evil or Very Mad
Habe davor alle 4-5 Tage mal 1-2 mg genommen, damit ich dann mal auf mehr als 1-2 Stunden Schlaf komme.
War und werde (hoffentlich) nie auf Benzos hängenbleiben, also physisch.

Und ja, versuche, die guten Tage/ Stunden in Erinnerung zu behalten.
Das Verhältnis steht so 90 zu 10...aber diese 10% waren echt heftig und kalt.
Sie war so kalt, emotional.
Hat nicht mal ihre ach so geliebten Katzen gefüttert, bevor sie mit nassen Haaren in der Nacht entschwand...
Shocked

Ich glaube sowieso, dass sie jetzt stinkig ist, weil nachdem ich gestern Vormittag gefahren bin, schrieb ich ihr noch, wo ich ihr einen Brief hinterlassen habe.
Da habe ich mich in ihren Augen wohl zu deutlich ausgedrückt...weil sie sich nicht geäußert UND mich bei Whatsapp geblockt hat. Rolling Eyes

LG, Andi
Nach oben
joe
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 1028

BeitragVerfasst am: 8. Dez 2018 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

hallo Andi,
im ersten cleanjahr ne pflanze, im zweiten vielleicht ne katze und im dritten vielleicht ne beziehung.
ich persönlich habe die katze weggelassen.
liebe grüsse
Joe
Nach oben
Kamikaze1970
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 8. Dez 2018 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Den kenn ich, Joe.
Die Sache ist, ich habe drei riesige Zimmerpflanzen, die ich seit (?) Jahren
hege und pflege.
Ich arbeite, also zur Ziet wg. Entzug/ Erschöpfungssyndrom arbeitsunfähig geschrieben bis ich Anfang Januar in Therapie gehe, für sechs Monate.
Habe nach außen hin eine "normale" Existenz...Doppelleben halt.
Aber das schlaucht immer mehr mit den Jahren- habe keine Lust mehr!

Oder will es zumindest noch einmal sehr ernsthaft versuchen...ohne Opiate leben zu können.
Habe natürlich keine Ahnung, was da alles auf mich zukommt wird, bin aber froh vieles davon in einem geschützten Rahmen durchmachen zu können.

Aber Dein "Joe- nur für heute clean" finde ich supie.
So werde ich mir mental auch zu helfen versuchen...weil der Gedanke nie wieder macht ja doch nur Angst und unsicher...

Und die nächste Frau ist hoffentlich weitestgehend Stoffungebunden... Wink

LG, Andi
Nach oben
Kamikaze1970
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 8. Dez 2018 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Kleiner Nachtrag: Immer, wenn ich von mir geschriebenes nochmal durchlese, finde ich viele Fehler- oder das Buchstaben fehlen.
Ich bin seit dem Entzugbeginn irgendwie...naja, kann nur noch sehr schlecht sehen.
Habe vier verschiedene Brillen der letzten 15 Jahre hier, und mit keiner kann ich vernünftig gucken- vor allem lesen- obwohl 24 Zoll Monitor..
Confused
Schreibe fast blind nach Gefühl, sehe also auch die Tasten schlecht, vor allem natürlich, wenn ich Nachts schreibe.

Das nervt total, und eigentlich wollte ich diesen Monat noch zum Optiker,
aber je nach Schlafdauer sehe ich von Tag zu Tag unterschiedlich.

Ist das normal, also hat das auch schon einmal jemand bei sich festgestellt?

Weil so macht eine neue Brille dann ja keinen Sinn...

Vielleicht weil Pupillen nach über 25 Jahren wieder normal groß sind?
Bin auch noch recht Lichtempfindlich- also mit der Nieserei.
Aber das kennt ja jeder, der schon mal von Opis abgekickt hat...

Confused

LG, Andi Wink
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1079

BeitragVerfasst am: 8. Dez 2018 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kamikaze!
Absolute Kokainwarnung! :
"Auch in Deutschland weisen mittlerweile viele Kokainproben das Streckmittel Levamisol nach. Die Substanz soll neurotoxische Folgen zeigen.
Kokainstreckmittel steht im Verdacht, Hirnschäden zu verursachen
Wer regelmäßig Kokain konsumiert, das mit dem Tierentwurmungsmittel Levamisol gestreckt wurde, zeigt schlechtere kognitive Leistungen und verfügt
über eine dünnere Hirnrinde. Dies geht aus zwei aktuellen Studien der Universität Zürich hervor. Die Forschenden schließen daraus, dass Levamisol
neurotoxisch wirken könnte und plädieren für den Ausbau sogenannter Drug-Checking-Programme. (Universität Zürich, 31.10.2018)"

Bitte halte Abstand und schütze dich! Erfahrung und Abenteuer mag stärken aber der Konsum dieser Frau schwächt dich auf Dauer! Das ist nicht witzig und gefährlich für dich denke ich!
Liebe Grüße,Caro
Nach oben
Kamikaze1970
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 8. Dez 2018 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, liebe Caro Wink

Es kam mir keine Sekunde in dem Sinn, mit ihr zu konsumieren.
Wenn ich mir mal 1/2 g Koka hole, dann ziehe ich seit Jahren nur noch.
Aber extrem selten, soll heißen 1-2x im Jahr, wenn überhaupt.

Ihr Verhalten hat mich total schockiert, von total lieb, fürsorglich und schmusig wird innerhalb einer Sekunde eine völlig andere Person.
Total hektisch und nur auf den Konsum bedacht...
Haustürschlüssel liegenlassen und nichtmal ihre Katzen versorgen..
Das kannte ich SO nicht, und die ist 12 Jahre jünger, und hat Jahre ohne Drogen
geschafft- was ich bisher nie hinbekam...
Embarassed
Das mit dem Levamisol wußte ich auch schon länger, aber ob man ihr so etwas erzählt oder Schmitz Katze...
Glaube die Katze würde sich mehr sorgen... Laughing

Nee, Caro, dass ganze ist nur so...bittersüß.
Allein ihre Frage ob ich das besch. Taxi bezahle fand ich sooo dreist,
dass ich am liebsten sofort gefahren wäre.
Aber das ging ja aus bereits erwähnten Gründen nicht... Confused

Und ja, ich halte Abstand, weil dieser Vorfall ja ganz klar gezeigt hat, dass sie im Moment überhaupt nicht aufhören will, oder kann.

Ich seh´es mal als "schlechtes Timing"... Confused

Lieben Gruß, Andi
Nach oben
Kamikaze1970
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2018 02:46    Titel: Antworten mit Zitat

Kurzer Abschlußbericht, für die, die es interessiert:

Sie hat sich heute wieder gemeldet, und sie ist zu dem Schluß gekommen, dass sie so nicht weiterleben kann.
Shocked
Sie hat heute Termin mit Sozialarbeiterin, und schauen nach Möglichkeiten wie "Therapie sofort."
Smile
Ich müsste lügen, wenn ich verneinen würde, dass es mich sehr freut.
Leider ist sie mir ganzes Wochenende in meinem kranken, übermüdetem Kopf herumgespukt...
Sie ist nämlich wirklich eine ganz besondere, und nein- das ist nicht der Schlafentzug!
Wink
Und sie hat die ersten Tage wohl genauso genossen wie ich, diese schnelle Vertrautheit kannten wir wohl beide nicht...
Wir bleiben schriftlich und telefonisch in Kontakt, wenn ich/und hoffe auch sie irgendwo) Anfang Januar in Therapie gehe.
Sie hat meinen Brief wohl mehrfach gelesen...erst war sie sauer, wie sie mir mitteilte.
Deswegen habe ich ja von Freitag bis heute (Montag Nachmittag) gedacht, von der hörst nix mehr.
Und sie fand (angeblich?) sehr gut, dass ich sie nicht gefahren/ unterstützt hatte, als sie letzten Donnerstag ihre 180 Grad Wende in 2 Sekunden vollführte, und von der Badewann zum Bahnhof ist.
Kam zu dem Zeitpunkt noch etwas anders rüber...
Confused

Und nicht falsch verstehen, keine Gefahr das sie meine Ziele, am 02.01.2019 Suchtmittelfrei in der Thera auflaufen, gefährden könnte.

Aber ich bin trotzdem sehr glücklich, dass sie erkannt hat, so zerstört sie sich innerhalb kürzester Zeit selbst.

Allen eine gute Nacht...
Wink

Andi
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1695

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2018 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Eine passende oder gar seelenverwandte Frau zu finden passiert nicht oft im Leben. Das sie in Entgiftung war sollte einen Grund gehabt haben, so das ich vermute das sie schon laenger den Wunsch hegt etwas zu veraendern, vieleicht genauso wie Du? Shocked . Vieleicht war es Schicksal und auf lange Sicht koennt Ihr Euch gegenseitig hilfreich sein. Wer weiss das schon? Solange Ihr dabei nicht jeweils Euch selbst und Eure Ziele vergesst, kann alles moeglich sein. Waere ein Risiko, aber ein schoenes ... Was waere die Welt ohne Abenteuer und kleine Risiken? Einfaeltig ...
Alles Gute, bist ja auf dem richtigen Weg, so oder so ... Wink Dem Maedel auch Alles Gute
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2236

BeitragVerfasst am: 11. Dez 2018 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

jo, lieber Andi, - hab erstmal NUR die Überschrift auf mich wirken lassen.
Und etwas quergelesen.
Generell kann man Erlebnisse ja auch einfach ins Kästchen packen uns sagen: schöne, interessante Erfahrung, die evtl keine Fortsetzung findet, dennoch bereichernd war, im Sinne von "hinterher ist man immer schlauer"... Rolling Eyes - aber evtl verbindet euch ja doch mehr, -
Was ich sagen wollte:
Es ziehen sich immer die Menschen an, die ähnliche schwere Lasten im Rucksack mitschleppen! Daher treffen Leute wie wir eher nicht im Arbeitsleben (du hattest ja auch viel Kontakt zu "normalen Frauen" denke ich, schon durch deine Jobs!) auf Seelenverwandte, sondern in Kliniken oder Foren wie diesem! LOL.
Eine Gesetzmäßigkeit.
Ein Mensch, (Mann), der den Fokus auf "äußere Sicherheit" legen würde, und sich primär damit beschäftigen würde, wie er sein Geld möglichst effektiv schnell vermehren kann, der sich auf seinem AB über GUTE Nachrichten freut, grins,- ohne Tiefgang, seine- und andere "Schatten" nicht integriert hat, würde mich null reizen, z.B.! logisch. (bezieht sich NICHT auf dich!, zur Klarstellung)-


Adrenalin-junkies scheint ihr Beide zu sein, wenn auch "gut getarnt"! So meine Wahrnehmung. Du bist auch mehr der Stimulanzien-Typ als der klassische "Narcotic" (wie ich, z.B) ganz grob zusammengefasst, - und diese Frau wohl auch.
Ich will nur sagen:
NIX ist ZUFALL.
Es gibt geheime Gesetze der Anziehung.
Ich z.B. brauche wohl primär Menschen, deren Bestreben auch in mein angestrebtes Wohlgefühl geht, das da heißt (derzeit): "Tiefen-entspannung"- denn für mich ist nur zwischen zwei entspannten Systemen authentische Begegnung möglich. Bzw auf der BASIS von Entspannung kann dann evtl etwas entstehen / wachsen. Ganz grob zusammengefasst.
Leider sind diese Männer dann auch Alk-affin, z.B. Nicht schön, aber es herrscht eben dieselbe Grundproblematik vor (sie sind "in Kontakt mit ihrer Wut"), müssen diese aber runterdrosseln, mit sedierendem Kram, bevorzugterweise-
Das kam mir ins Gehirn geflattert, als Ansatz.
Evtl kannst du dem ja was entnehmen, für dich.
Ich wünsche dir alles Gute auf DEINEM Weg, - du hast ja jetzt quasi erstmal ne Auszeit von 6 Monaten, - eine angemessene Zeitspanne um sich mal die Baustellen "unter der makel-losen Oberfläche" anzugucken. Lieb gemeint, logo.
Idea
LOVE & PEACE & ENERGY für dich!
Schatti-Checker Cool
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin