Meine stärksten Cocktails

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 31, 32, 33, 34  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2275

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2020 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Ich datiere nach dem voraussichtlichen "Todesjahr" meines einst freien Vaterlandes.

Kann mir eigentlich mal etwas erklären:
Die Masken, die man sich jetzt selbstgehäkelt und genäht um den Mund binden soll, sollen ja nicht vor einer Corona-Infektion schützen können. Heißt es.
Es heißt zeitgleich, dass sie aber Andere davor schützen, wenn ich sie trage.

Wie geht das, fragt Dummerchen Marle:
Ist das jetzt so eine neue Erfindung, wie der Fensterlack, der für sauteures Geld verkauft wird, und Feuchtigkeit von außen nicht durchlässt, aber gleichzeitig die Feuchtigkeit von innen nach draußen lässt?

Grüßle
Marle

nun ja, hioer geht es primär um den Übertragungsweg und der ist nun mal die Tröpfchen- Infektion.

das Virus an sich geht so oder so durch die Masken durch, aber man muss sich das so vorstellen, dass die Infizierten sabbernd und prustend, also quasi Dauer- Gesichts- menstruierend durch die Gegend laufen Twisted Evil

von daher schützt die Maske andere lediglich davor, angespuckt zu werden, aber wenn das Virus erstmal auf der Maske ist, geht es halt auch durch.

ich habe so ein Dingen einmal ausprobiert, total heiß und stickig da drunter.
möchte nicht wissen, was sich da für ein Rotz ansammelt, wenn man so was den ganzen Tag auf hat.

nun ja, irgendwie müssen die Leutz ja 'krank' gehalten werden Rolling Eyes
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1645

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2020 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Herr Ast! Very Happy
Dann werde ich mich auch mal anstellen:
watch?v=fOFAnopz6jY Mr. Green
Vielleicht haben solche Masken ja auch nachträglich dann eine Wirkung?
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1645

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2020 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Yez hat Folgendes geschrieben:
Hey Marle ,

ist doc/ ok , wenn hier geschrieben wird .


Mit deinem Freund wird’s ja immer schlimmer ...😢😢
Gibt es nicht eine andere Onkologie , wo er hin könnte ?
Selbst im kleinen Bremen , gibt es mehrere Anlaufstellen .
KH und kleine Praxen.
Schlimmstenfalls auch eine nahe gelegene andere Stadt nutzen .

Liebe Grüße

Yez


Hallo Yez,

das Problem mit "anderen Kliniken": Natürlich gibt es in der Stadt auch andere Kliniken, aber da sieht es genauso aus. Bei niedergelassenen Praxen bekommt er derzeit weder Behandlung, und schon gar keine Chemo, nachdem er zuvor eben in der Klinik damit angefangen hat.

Als "Ausländer" (europäisches Ausland) ist er mit dem Hartz4 Status noch beschissener dran. Wir unterstützen ihn finanziell, damit er überhaupt überleben kann.
Dazu kommt in seiner Situation die Resignation, und - so kommt es mir vor - er hat schon aufgegeben. Oder denkt halt: So schlimm wird das schon nicht kommen, Hauptsache ich bekomme kein Corona.
Halt wie so Viele ...

Grüßle
Marle
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3864

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2020 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Was wird eigentlich aus dem Atem hinter der Masken?

Stichwort: CO² Rückatmung

""Ein erhöhter Kohlenstoffdioxidgehalt im Blut, kann verschiedene Hirnfunktionen einschränken."""Tragen unsere Politiker nich auch schon längere Zeit Masken...? Very Happy

Wie war das noch mal vor ein paar Wochem: "Masken bringen als Schutz vor Corona gar nichts, man sollte die Masken für medizinisches Personal belassen bzw. ihnen diese nicht wegkaufen...usw. usf."

und nu:
" Maskenpflicht in einigen Bundesländern" obwohl immer noch keine ausreichende Belieferung der Bevölkerung mit Masken gewährleistet ist... voila ein Stofftuch tuts auch...

"Politiker" sind schon clevere Menschen, vorallem wenn man erfolgreichenden Wahlkampf mit "Seuchen", "Krisen" u.ä. führen kann... Wink

Naja,bei uns kommt auch wohl in den nächsten Tagen das offiziellen Vermummungsgebot Verdammt noch mal, früher haben sie mich deswegen erkennungsdienstlich behandelt! Alles wird anders... Rolling Eyes
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2772

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2020 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Ich hab neulich gehoert, die Masken verringern die Aufnahme der Viren, so kann der Koerper

sich leichter wehren. Und somit hat man einen leichteren Krankheitsverlauf. Denk schon das

es einen unterschied macht, 5 meter entfernt ein paar Viren abzubekommen oder Covid19

patient mit eitrigen Hals Hustet dir direkt in den Mund.

Also ohne gewaehr, habs neulich nur mal wo aufgeschnappt.


Lg andy
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1759

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2020 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Yez hat Folgendes geschrieben:
Juhu...

die Cocktail–Partys sind beendet .

Ab jetzt gibt es nur noch welche, die meinem Geschmackssinn entsprechen 😜

Schreiben von der KK ist auch schon da und habe mir gleich die Einweisung fürs KH geholt .
Freu...

Paradoxerweise sind die Blutwerte noch besser als letzte Woche.
Leukozyten auf 7,9
HB Wert auf 12,4 ect.
Und alles ohne Aufbauspritze ...😜
Zähle deswegen nicht mehr als Risikopatient... irre gut 😊

...

Da ich mehrere Gendefekte habe , ist das Brustkrebs–Risiko bei mir auf 90 %
und das des Eierstockes auf 62 oder 64 % , erneut zu erkranken.
Nach den OPs nur noch eine Wahrscheinlichkeit von 3% .
Sind doch super Aussichten .


Ich freue mich von ganzem Herzen mit Dir. Cool

LG R.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2275

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2020 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

andy1977 hat Folgendes geschrieben:
Hi,

Ich hab neulich gehoert, die Masken verringern die Aufnahme der Viren, so kann der Koerper

sich leichter wehren. Und somit hat man einen leichteren Krankheitsverlauf. Denk schon das

es einen unterschied macht, 5 meter entfernt ein paar Viren abzubekommen oder Covid19

patient mit eitrigen Hals Hustet dir direkt in den Mund.

Also ohne gewaehr, habs neulich nur mal wo aufgeschnappt.


Lg andy

es gibt auch andere Möglichkeiten, dass der Körper sich leichter wehren kann:
z.B. hochdosiert Vitamin C +D, überhaupt alles, was das Immunsystem stärkt...aber davon wird uns ja nichts erzählt.

wobei es letztlich ja immer um Wahrscheinlichkeiten geht, und die ist natürlich in dem von Dir beschriebenen Szenario definitiv erhöht.

@Yez
apropos Wahrscheinlichkeiten:
freut mich auch, dass Du die so gut minimieren konntest Smile
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1759

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2020 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
es gibt auch andere Möglichkeiten, dass der Körper sich leichter wehren kann:
z.B. hochdosiert Vitamin C +D, überhaupt alles, was das Immunsystem stärkt...aber davon wird uns ja nichts erzählt.

Schon traurigg das man den Menschen erzaehlen muss das gesunde, vitaminreiche Ernaehrung, bzw. ein gesunder Lebensstil die Beste Pofilaxe gegen Krankheiten sind. Confused
Alle 20 min. stirbt ein Deutscher an Diabetes. Die sich um uns gerade so sorgende Regierung laesst zu das Kinderschokolade, Nutella und CO im Kinder-Fernsehen als gesunde Nahrungsmittel beworben werden. Eine hoehere Besteuerrung von Suessgetraenken wurde im Parlament abgeschmettert. How dare U ... Twisted Evil
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 679

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2020 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,
freu mich riesig das du mit der Chemo durch bist, toll.
Mir geht's ehrlich gesagt sogar ganz gut, seit ich in der Lungenklinik war und in der Bronchioskopie der ganze Schleim abgesaugt wurde bekomm ich besser Luft. Theoretisch wäre es toll das alle 3-4 Monate machen zu können aber wird nicht von der Krankenkasse bezahlt.
Meiner Tochter fällt etwas die Decke aufn Kopf, und echt krass wieviel Hausaufgaben sie auf bekommt. Klappt aber ganz gut zum Glück.
Hab jetzt immer 14 Tage Mitgabe solang Corona noch so extrem wütet - könnt ich mich dran gewöhnen.
Hab nur kein Plan wie ich mit Mundschutz einkaufen gehn soll, da ich dann noch schlechter Luft bekomm trotz Sauerstoffgerät. Und da ich auch zu viel Kohlenmonoxid im Körper habe ist das aich gar nicht so ungefährlich... Muss ich mich mal erkundigen...

Gruß, Jolina
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2935

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2020 05:19    Titel: Antworten mit Zitat

Dankeschön Schlaumeier,

voll lieb von dir .


Von dir auch Ast .


Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2935

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2020 05:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bin total erleichtert,

von dir zu lesen Jolina .


Das Problem mit den Masken habe ich auch .
Ist natürlich nicht so schlimm , wie bei dir , aber laufen odef sprechen mit Maske geht absolut nicht .
Bekomme sofort Schnappatmung . Selbst ohne Maske 😢
Wenigstens ist es bei mir nur vorübergehend.
Sobald die Chemie aus den Körper geht , wird es besser .

Vielleicht kann man dich von der Masken–Pflicht befreien...

Liebe Grüße und hoffentlich lange einen guten gesundheitlichen Zustand

Yez
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2935

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2020 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

So...,

ab heute gibt es keine Zigaretten mehr ...

Uhhhwahhhh...


Noch optimistische Grüße ...noch...😂

Yez




Mal was ganz anderes .

Weiß jemand von euch , wie lange nach Todesfall ,der Erbschein ausgestellt wird ?
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1746

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2020 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Yez hat Folgendes geschrieben:
So...,

ab heute gibt es keine Zigaretten mehr ...

Uhhhwahhhh...


Noch optimistische Grüße ...noch...😂

Yez

Hey Yez, das wird nicht leicht aber Du hast ja schon gezeigt das Du eine willensstarke Frau bist!

Wie sagte Wilhelm Busch: "Mit dem Rauchen aufhören ist ganz einfach - habe ich schon 100 Mal gemacht!" Wink
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1645

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2020 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Yez hat Folgendes geschrieben:
So...,

ab heute gibt es keine Zigaretten mehr ...

Uhhhwahhhh...


Noch optimistische Grüße ...noch...😂

Yez


Wenn Du das schaffst - dann ... werde ich das jetzt auch mal angehen! Very Happy
Auf jeden Fall drücke ich Dir die Daumen!



Yez hat Folgendes geschrieben:

Mal was ganz anderes .

Weiß jemand von euch , wie lange nach Todesfall ,der Erbschein ausgestellt wird ?

Dreijährige Verjährungsfrist.
Kostet Gebühren (weiß ich nicht, wie viel, aber ich glaub unter 100 Euro?)
Kann jedoch sein, dass man relativ lange darauf warten muss. Nicht wegen Corona (das auch), aber weil die Notariate in den Ländern zusammengelegt wurden, und noch ein immenser Bearbeitungstau anliegt.

Grüßle
Marle
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2935

BeitragVerfasst am: 23. Apr 2020 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Mohanndes,

ich hab’s vorher noch nie versucht . Ist also mein 1. und gleichzeitig letzter Versuch
Aufgeben ist keine Option. 😜

Und klar schaffe ich es durchzuhalten .
Wer Oxy ohne Helferlies raus bekommt , schafft Nikotin erst recht .


Liebe Grüße Yez




Hey Marle ,

dann stelle dich mal seelisch drauf ein , dass du bald aufhörst .
Nehme dich nämlich beim Wort . 😜
Letzte Woche hab ich den heutigen Tag schon als Stichtag festgelegt .
Brauche bei sowas bisschen Druck , den ich mir selbst setze .
Bin schon seit heute Morgen 00:08 Uhr auf und es funktioniert einigermaßen gut .
Nur jetzt zum Kaffee ☕️...
Stattdessen greife ich zur Paprika , Gurke , oder zur Wasserflasche.
Die Nieren freuen sich .

So langwierig mit den Erbschein ... Mist
Da hoffe ich mal , dass das Testament ausreichend ist , um die Immobilie zu veräußern.
Möglichst schnell , bevor die Preise Richtung Keller gehen ( dank Corona )

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 31, 32, 33, 34  Weiter
Seite 32 von 34
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin