FFP-Maske oder einfacher Mundschutz?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kriestie
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.02.2016
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2020 19:20    Titel: FFP-Maske oder einfacher Mundschutz? Antworten mit Zitat

Ich bin mir nach wie vor unschlüssig. Wie seht ihr das? Reicht jetzt pandemiebedingt ein einfacher Mund-Nasen-Schutz aus, um weiterhin halbwegs gut durch die Zeit zu kommen? Oder muss es unbedingt doch eine FFP-Maske sein?
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2610

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2020 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

kommt darauf an, was man will:

wenn es nur darum geht, andere nicht anzuspucken bzw. anzurotzen reicht ein einfacher Mund-Nasen-Schutz völlig aus.

wenn Dir eher daran gelegen ist, die Wahrscheinlichkeit der Inhalation einer erhöhten Viren-Last für Dich selbst zu minimieren (ohne Dich auf andere verlassen zu müssen), muss es zwingend mindestens eine FFP3-Maske sein Exclamation
Nach oben
Stein
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.08.2015
Beiträge: 497

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2020 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Einfacher Mundnasenschutz hilft nicht gegen Viren - steht sogar im Beipackzettel. Warum tragen wir ihn, könnte man nun fragen? Weil er ein Symbol ist - ein Symbol dafür, wie sehr man den Menschen bereits unter Kontrolle hat. Ich mein, es gibt für alles ein Norm - für Gurken, Nägel, weiß der Teufel. Aber bei so einer wichtigen Sache kann man sich jeden Fetzen vors Gesicht halten, Hauptsache, es ist bedeckt? Wers glaubt.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2610

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2020 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

die Maske ist schlichtweg das Multifunktions-Instrument:

1. dient sie natürlich der Demuts- und Hörigkeitsbezeugung gegenüber der Obrigkeit (siehe auch der altbekannte Gesslerhut).
2. gibt sie ein falsches Gefühl von Sicherheit und Zugehörigkeit (Solidarität! Zeugen Coronas aller Länder vereinigt euch!) sowie auf der 'moralisch richtigen Seite' zu stehen.
3. sie erhält sowohl einen solid state von permanenter Bedrohung in den Köpfen als auch von physischer Belastung bis hin zur Schwächung des Immunsystems aufrecht (Zermürbungstaktik)
4. folgerichtig wird das Tragen einer Gesichtswindel so lange zur Pflicht erhoben, bis alle schon ganz narrisch auf die Kür der Impfung sind und es gar nicht mehr erwarten können - und sei es nur, um von der Drangsal der Maskenpflicht wegzukommen.

tje, somit kommen wir dann von der biederen Körperverletzung zur wesentlich eleganteren Genmanipulation, vom Regen in die Traufe sozusagen...brave new world Twisted Evil

achso, der Vollständigkeit halber nochmal die 5. Funktion: sie verhindert (leider?) den Zombies ins Gesicht zu spucken...
Nach oben
SophNa
Anfänger


Anmeldungsdatum: 24.02.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt mal abgesehen von verständlich verschiedenen Meinungen: Bitte lese dir dazu mal die Informationen auf https://www.maskenprofi.de/blogs/news/wovor-schutzt-eine-ffp-maske durch. Ein einfacher Mundschutz ist ausreichend als Rücksichtnahme auf die Menschen, die sich in deiner Nähe befinden. Um dich nicht bei einem anderen anzustecken, der keine Maske aufgesetzt hat, hilft der Mundschutz allerdings nicht. Die FFP-Maske der Schutzklassen 2 und 3 sind diesbezüglich um einiges wirkungsvoller.
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1847

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

Doch, eine einfache Stoffmaske hilf auch dagegen sich anzustecken. Sagt zumindest mein Doc.

Die Aerosole, auf denen die Viren sitzen, werden nicht eingeatmet. Natürlich sollte man sie nicht zu lange tragen und auch waschen.

Ist kein 100%-iger Schutz, aber im praktischen Leben gibt es kein Netz und doppelten Boden.

Zu den Theorien daß das geplante Endziel der genmanipulierte Mensch steht: nein! Schon garnicht als weltweiter Plan. Ich sehe eher die Hilflosigkeit von Medizin und Politik gegenüber einer solchen Pandemie.

LG Mohandes
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3685

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Man denkt das Virus sei weit weit weg...

Habs grad in den Medien gelesen...grad wenige Kilometer vom meinem Wohnort,haben sich auf einer Hochzeit mehrere Menschen infiziert...

Bislang sind 30 Positiv getestet...weitere Tests stehen aus...

Also werft die Masken weg,und gebt jedem den ihr seht einen Zungenkuss...damit wir auch bald Amerikanische Verhältnisse haben...
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2610

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

hierzu mal ein Bericht eines schwedischen Arztes...die haben's ja auch wild grassieren lassen.

https://www.heise.de/tp/features/Wie-schlimm-ist-Covid-wirklich-4868723.html
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3685

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Schweden hat also kein Lockdown gemacht,keine Maskenpflicht keine Regeln...Bars Cafes alles geöffnet wie vorher...

Laut dem schwedischen Arzt ist dadurch eine Immunität entstanden,dadurch das sich die Leute gegenseitig angesteckt haben...soweit so gut...

In Brasillien USA etc etc haben sich die Leute reihenweise sehr früh angesteckt...warum gibts da keine Immunität...

Also kurze zusammenfassung:Die ganze Welt ist am Kämpfen,nur den Schweden scheint die Sonne aus dem Arsch...

Und noch was...warum trägt der Schwedische Arzt in dem Artikel eine Gasmaske?

Wenn Covid 19 doch so ungefährlich ist...ein Schnupfen halt...

Fragen über Fragen...
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2996

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Das Virus passt sich an den neuen Wirt an, ursprünglich eine Zoonose, seine Mutationen werden zunehmend harmloser für den Menschen.

Es wurden gezielt nur Studien zugelassen, die "belegen", eine Maske sei hilfreich - Jolina verwies auf den Unterschied von wirklich hilfreichen Masken, die die Bürger nicht tragen.

Nicht nur ein Unternehmen sammelt Plasma Proteine ein, von Patienten, die die Infektion überstanden - aufgearbeitet, kann man es anderen verabreichen, die einen schweren Verlauf haben, zu Beginn verabreicht. Die FDA hat sie zugelassen..zig links...also den ersten, der hochfuhr auf die Schnelle:

dw.com/de/gr%C3%BCnes-licht-f%C3%BCr-plasma-therapie-in-den-usa/a-54668327

biotest.com/de/files/pdf8/2020-04-06-biotest-stellt-lebensrettende-medikamente-aus-plasma-von-geheilten-covid-19-patienten-her_d.pdf

Die Themenfelder, die angesprochen wurden, sind zahlreich und Ast meint was anderes, als med "Fortschritte"...Dir geht es um die Lügen, mit denen Bürger gefüttert werden.

Das Gebiet ist allein im med weit umfassend. Und jeder will verdienen. Dabei geht leise von statten, dass das Virus zunehmend harmloser mutiert. Man könnte es einfach dabei belassen, kaum Tote im Vergleich zu anderem. Aber nun hängen zig Konzerne an der Entwicklung von Stoffen. Es erinnert mich allenfalls an das Vorgehen der Pharma seit jeher...

Bayer ist tüchtig, nicht nur im Falle gentechnisch veränderte Organismen betreffend (Monsanto-Zusammenschluss) - nun hoffen sie auf einen neuen BLOCKBUSTER:

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/bayer-sichert-sich-neuartigen-arzneistoff-fuer-die-wechseljahre-119442/

Das Medikament, wird nicht erreichen, was die Produkte können, die wir und andere nutzen, aber es ist ein Konkurrrent - der vermutlich mehr Nebenwirkungen produziert, als gewünschtes: es befindet sich nun zum Übergang in Phase 3 und wird bald auf dem Markt sein. Was im Agrar Sektor Thema war, kommt mir nun in Form eines Medis entgegen, das ist schon fast zum lachen! Wink
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2610

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:

In Brasillien USA etc etc haben sich die Leute reihenweise sehr früh angesteckt...warum gibts da keine Immunität...


die wird sich dort auch einstellen...die Größenordnungen sind lediglich andere.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2610

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:

Und noch was...warum trägt der Schwedische Arzt in dem Artikel eine Gasmaske?


" Hi Mike. In vielen schwedischen Krankenhäusern verwenden wir Gasmasken statt N95-Masken. Ihr Vorteil ist, dass man sie wiederverwenden kann, anstatt Hunderte von N95-Masken zu verbrauchen. Ich habe dieselbe Gasmaske die ganze Pandemie hindurch verwendet. Außerdem filtern Gasmasken kleine Teilchen wie Viren sehr viel besser als die N95."

soweit Rushworth dazu.

man muss da schon etwas differenzieren, Doc:
hier wird nicht verharmlost, sondern darauf hingewiesen, dass die Größe der Reaktion in den meisten Gegenden der Welt in einem totalen Missverhältnis zur Größe der Gefahr steht.
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1847

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Dakini hat Folgendes geschrieben:
Das Virus passt sich an den neuen Wirt an, ursprünglich eine Zoonose, seine Mutationen werden zunehmend harmloser für den Menschen.

Das wäre auch meine Hoffnung, und sicher der ganzen Welt.

Kein Virus ist auf Dauer darauf angelegt seinen Wirt - und damit seine Lebensgrundlage - zu zerstören. Wenn ein Virus auf einen neuen Wirt springt, dann ist es häufig sehr agressiv. Mit der Zeit mutiert das Virus und passt sich an.

Gestern kam ein interessant Bericht über Schamanismus und die Corona-Pandemie im Radio. Ich fand es faszinierend, daß ganz verschiedene Schamanen aus unterschiedlichen Erdteilen (Sibirien, Südamerika, Lappland, Äthiopien) sehr ähnliche Erklärungen hatten. Wir sollten das Virus nicht als 'böse' betrachten. Das Virus als Chance sehen. Es kommt nicht durch Zufall gerade jetzt unter die Menschheit.

Nach Corona wird die Welt nicht dieselbe sein wie sie vor Corona war! Und das meine ich nicht im Sinne von 'NWO - New World Order' im herkömmlichen politischen Sinne sondern auf einer spirituellen Ebene.

سلام‌¡ مهندس!
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1847

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

ast hat Folgendes geschrieben:
Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:

In Brasillien USA etc etc haben sich die Leute reihenweise sehr früh angesteckt...warum gibts da keine Immunität...


die wird sich dort auch einstellen...die Größenordnungen sind lediglich andere.


Wäre möglich. Hoffentlich! Ich habe gelesen, in den Slums von Mumbai und Calcutta soll die Durchseuchung bis zu 65% betragen. D.h. bei 2/3 aller Menschen die dort leben hatte das Immunsystem schon (erfolgreich) Kontakt zum Corona-Virus. Ist natürlich nicht ganz übertragbar auf die ganze Welt weil die Menschen die in indischen Slums leben mit Sicherheit ein sehr gutes Immunsystem haben.

Das Immunsystem des Menschen ist faszinierend! Es vergißt nichts, auch Infektionen die man als Kind hatte sind gespeichert. Wir kommen täglich mit allen möglichen Bakterien und Viren in Kontakt und ohne funktionierendes Immunsystem wären wir in kürzester Zeit tot.

Das Corona-Virus ist neu. Unser Immunsystem muß erst damit leben lernen - und das wird es!
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3909

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2020 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

"In vielen Ländern wie Spanien oder Belgien, in denen die Bevölkerung Masken tragen musste, seien die Infektionszahlen hochgegangen. "Zu glauben, dass Masken unser Problem lösen können, ist jedenfalls sehr gefährlich.""

https://www.n-tv.de/panorama/Tegnell-zweifelt-Nutzen-von-Masken-an-article21962515.html


und noch einen...

"""Träger der beschriebenen Mund-Nasen-Bedeckungen können sich nicht darauf verlassen, dass diese sie oder andere vor einer Übertragung von SARS-CoV-2 schützen, da für diese Masken keine entsprechende Schutzwirkung nachgewiesen wurde."

https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html


wenn es einen beruhigt ... der soll ne Maske tragen...ich halte lieber Abstand zu Menschen...
Was ich auch immer häufiger sehe, sind Menschen, welche alleine im Auto eine Maske tragen. Da frag ich mich schon was die sonst noch alles mitmachen würden... Laughing
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin