Was geschieht mit uns allen?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2559

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2020 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Wie sollte das Finanziell möglich sein? Das wären Tests in hunderten /tausend euro vorerkrankungen zu diagnostizieren...

Frohes fest...

Laughing Laughing Laughing
You make my day! Bei mehr als 2 Billionen Euro werden schon noch ein paar Peanuts für solche, einzig richtigen und tatsächlich schon längst zum Schutz der Bevölkerung notwendige Diagnostikverfahren übrig sein, nicht war.
Oder geht es doch um ETWAS GANZ ANDERES? Twisted Evil Twisted Evil

Komm gut ins Neue!
Marle
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2797

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2020 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Wie sollte das Finanziell möglich sein? Das wären Tests in hunderten /tausend euro vorerkrankungen zu diagnostizieren...

Frohes fest...

Laughing Laughing Laughing
You make my day! Bei mehr als 2 Billionen Euro werden schon noch ein paar Peanuts für solche, einzig richtigen und tatsächlich schon längst zum Schutz der Bevölkerung notwendige Diagnostikverfahren übrig sein, nicht war.
Oder geht es doch um ETWAS GANZ ANDERES? Twisted Evil Twisted Evil

Komm gut ins Neue!
Marle

Laughing
hat keinen Zweck Marle, das ist dem guten Doc zu logisch...geht gar nicht.
man sollte das Ganze eh nur noch als schräge Komödie ansehen - dann kommt man aus dem Lachen nicht mehr raus Mr. Green
alles wird gut...
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2020 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Marle schrieb:
Zitat:
You make my day! Bei mehr als 2 Billionen Euro werden schon noch ein paar Peanuts für solche, einzig richtigen und tatsächlich schon längst zum Schutz der Bevölkerung notwendige Diagnostikverfahren übrig sein, nicht war.


Wer weis das schon wie die Gelder verteilt werden?

Als ich meine Hausärztin mal fragte wegen einem Rezept für Physiotherapie wegen meiner Schulter,antwortete sie "Das passe nicht in ihr Budget"...



Zitat:
Komm gut ins Neue!


Das wünsche ich dir auch,falls man sich heute oder morgen nicht mehr liest...

Gruß
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2559

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2020 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Wer weis das schon wie die Gelder verteilt werden?
Gruß

Natürlich weiß man das, wie die Gelder, für was, an wen, wann und wie "verteilt" werden.
"Man" muss das aber wissen wollen.
Du willst das nicht wissen, wie ich Dich hier so lese.
Dir genügt, wenn der Kassenwart (die Bundesregierung) zu Dir sagt: Geht Dich nix an, was mit Steuergeldern und Sozialabgaben gemacht wird. Cool

Die Frage bei Deiner Schulter ist wohl eher, nach allem was Du dazu geschrieben hast: Würde Physiotherapie überhaupt etwas bringen?

Grüßle
Marle
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2020 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Marle schrieb:[/quote]Natürlich weiß man das, wie die Gelder, für was, an wen, wann und wie "verteilt" werden.
"Man" muss das aber wissen wollen.
Zitat:


Das Netz ist voll davon,Bund der Steuerzahler z.b.usw usw usw

Aber ich denke dem Deutschen Michel geht es noch zu gut,solange der X5 unterm Carport steht ,und Abends Rinderfilet für 30 Euro /100 Gramm serviert wird ist doch alles gut...

Donald Trump denkt immer noch an Wahlbetrug...

Und Wladimir Putin hat sich per eigens gemachtes Gesetz Lebenslange Straffreiheit gegönnt...

Besser könnte es warlich nicht laufen...

Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2559

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2020 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:

Aber ich denke dem Deutschen Michel geht es noch zu gut,solange der X5 unterm Carport steht ,und Abends Rinderfilet für 30 Euro /100 Gramm serviert wird ist doch alles gut...

Weil wir hier ja in einem Sucht-Forum sind:
Solange man trotz extrem hoher Mortalität und Schädigungen weitersauft und weiter "junkt", ist der Leidensdruck offenbar noch so gering, dass man sich über den X5 und das Rinderfilet vom Nachbarn keine Gedanken machen sollte. Twisted Evil

Da kann ich nur folgern: Dir - als deutschem Michel - geht es immer noch zu gut.
Wobei ja grundsätzlich die Frage ist: Was ist denn so schädlich an "zu gut gehen"? Wink Oder willst Du, dass andere - und Du - leiden müssen? Shocked

Grüßle
Marle
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2020 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Marle schrieb:
Zitat:
Wobei ja grundsätzlich die Frage ist: Was ist denn so schädlich an "zu gut gehen"? Wink Oder willst Du, dass andere - und Du - leiden müssen? Shocked


Nope habe ich nicht behauptet,das andere Leiden müssen,dem Menschen sollte es gut gehen,für was sind wir dann auf der Welt?

Ich wohne hier im Rhein Main gebiet in einer Winz Gemeinde,da fährt ein Tesla da fährt hier und da mal ein Porsche oder Ferrarie...wer nicht ganz soviel Geld hat,fährt halt nur ein Audi A7

Die Leute können Einkaufen,die Leute können Pizza bestellen oder zum Döner Laden...oder auch (ausnahmsweise mal) Selbst Kochen...

Von einem harten Lockdown,der das Leben unerträglich macht,in allen Grundrechte als Mensch gar erschüttert...merke ich hier nix...

Aber gut ich weis ja nicht wo du Marle oder Ast wohnt...da gibts vermutlich schon gar nix mehr zu essen... Rolling Eyes

Ich wünsch euch was
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2559

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2020 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:

Die Leute können Einkaufen,die Leute können Pizza bestellen oder zum Döner Laden...oder auch (ausnahmsweise mal) Selbst Kochen...

Von einem harten Lockdown,der das Leben unerträglich macht,in allen Grundrechte als Mensch gar erschüttert...merke ich hier nix...

Ich wünsch euch was

Naja, wie es scheint, sind für Dich die immer wieder erwähnten Cheyennes, reichlich zu Saufen und zu Fressen so ziemlich die höchsten Prioritäten in Deinem Leben.
Bei Ast und mir geht es um andere Dinge, die man eigentlich eher nicht kaufen und konsumieren kann. Diese Dir zu erklären, ist, als würde ich heute Nacht den Vollmond anbellen und auf eine Antwort warten. Cool

Wünsche Dir auch was (was?)
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2020 22:31    Titel: Antworten mit Zitat

Marle schrieb:
Zitat:
Diese Dir zu erklären, ist, als würde ich heute Nacht den Vollmond anbellen und auf eine Antwort warten. Cool


Vermutlich ja,ich würde auch keinem Veganer ein Wiener Schnitzel zwingen zu Essen...

Wir werden da auch nie auf einen Nenner Kommen,

Sorry...

Lieben gruß...
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2797

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2020 02:04    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:


Ich wohne hier im Rhein Main gebiet in einer Winz Gemeinde,da fährt ein Tesla da fährt hier und da mal ein Porsche oder Ferrarie...wer nicht ganz soviel Geld hat,fährt halt nur ein Audi A7

Die Leute können Einkaufen,die Leute können Pizza bestellen oder zum Döner Laden...oder auch (ausnahmsweise mal) Selbst Kochen...

Von einem harten Lockdown,der das Leben unerträglich macht,in allen Grundrechte als Mensch gar erschüttert...merke ich hier nix...


hört sich nach Königstein oder so nem Bonzen Kaff an, wo die ganzen Banker aus Frankfurt ihren Zweitwohnsitz oder Feriendomizil haben - kann mir schon vorstellen, dass man da nicht viel vom Lockdown merkt Wink

und weißt Du was, Mabuse...es gibt sogar Gewinner bei dem Lockdown.
aber es geht nicht darum, ob man darunter leidet oder nicht, sondern um die Art und Weise, wie das ganze Ding durchgezogen wird.
vereinfacht gesagt: der Ton macht die Musik (und der ist ein ganz schräger).
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2020 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ast schrieb:
Zitat:
vereinfacht gesagt: der Ton macht die Musik (und der ist ein ganz schräger).


Das schlimme ist ja das Politiker ihre Meinung ändern schneller wie eine Fahne im Wind...

Für mich komisch ist auch das Herr Spahn und Frau Merkel noch nicht geimpft sind,

das ruft in mir das Gefühl hoch,das sie dem Impfstoff selbst nicht so recht über den Weg trauen...einem Bericht auf tonline zufolge sagte Spahn "man wolle den Impfstoff erst bedürftigen zu gute kommen lassen"

Kann man sowas glauben?

Gestern war ich nochmal ne stunde bei nem Kumpel,und fragte ihn "Würdest du dich Impfen lassen?"

Seine Antwort war" Weis nicht,mir ist mulmig dabei"

Und so gehts mir auch...

Bin froh wenn der Tag heut rum ist...ich kann Sylvester seit paar jahren nix mehr abgewinnen...

Ich hoffe die Böllerei wird nicht zu heftig...da geht der Hund immer am Stock der Zittert am ganzen Körper...
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3087

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2020 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hm Doc,

naja, das kann man schon (teil)beantworten. Mit Blick in Gegenden, in denen die Menschen sich nicht schützen konnten. Riesige Stadtteile in Brasilien, Indien, ect. Das Virus macht nicht halt vor Masken, die schon Tage getragen wurden und die Menschen dicht gedrängt leben. Das anzunehmen, wäre ja ziemlich verrückt, nachdem was wir wissen, es ist recht ansteckend. Und mit Blick nach Amerika. Da wurden lange keine Maßnahmen getroffen. Derweil hat sich längst eine Immunität und Kreuzimmunität eingestellt, die die Immunantwort stärkt. Es ist ja nicht die spanische Grippe! Es waren vor allem Menschen mit einem guten Immunsystem betroffen. Zwischen 20 - 40. Weil die schnelle Entzündungsaktivität die Lungenbläschen am Gasaustausch hindert. Ergebnis schnelles Ersticken bspweise. Während die meisten Corona Viren harmlose Varianten sind. Auch Covid-19 geht an den meisten vorbei, was starke Sympomatiken betrifft. Es sind vor allem Menschen betroffen, die schon recht alt sind, folgen jene, mit Vorerkrankungen, Übergewicht, etc. Ausreißer gibt es und es wären einige mehr gestorben, bis sich die Bevölkerung an an neues Virus "gewöhnt". Aber es gibt keinen Hinweis anzunehmen, dass es unmöglich wäre, dass sich der Körper anpasst, dass es jeden, der sich infiziert, dahin rafft.

Die meisten sind infiziert, wenige erkranken, noch wenigere sterben. Soviel kann man auch hier an den Zahlen ablesen. Man kann das im Verhältnis betrachten. Dann zu anderen Krankheiten eben auch. Menschen werden nun mal krank und sterben. Die Frage ist, woran ursächlich. Und die wird beleuchtet aus einem anderen Blickwinkel. Studien laufen, dass Luftverschmutzung bspweise starke Verläufe unterstützt, sogenannte Hotspots. In ländlichen Gebieten ist es der Ammoniak (aus Schweinemast, ect), der die Immunantwort beeinflusst. Wir werden krank, weil wir unsere Luft verseuchen, kann eine Teilantwort sein.

Zudem gibt es Untersuchungen, Antikörper Tests, Gen Analysen, dass sich Ende 2019 in USA Menschen bereits infiziert hatten, grippeähnl Sy, auch starke aufwiesen, aber wieder gesund wurden. Kurzum: man darf annehmen, dass sich das Virus vorher bereits in Umlauf befand. Das ist noch nicht abschließend beantwortet, es gibt jedoch Hinweise, die darauf schließen lassen. Damit wäre die These, sein örtliches erstes Auftreten, sei geklärt, ebenfalls hinfällig.

Zoonosen, die auf den Menschen übergehen, entstehen vor allem, weil der Mensch sich entsprechend verhält. Auch in der Nutztierhaltung, nicht nur bei bedrohten Arten. Wie kam es zu BSE? Man verfütterte, was Kühe niemals zu sich nehmen würden. Freilebende Vögel vs Käfig-, Massentierhaltung usw. Keine Tierart ist "verantwortlich", sondern der Mensch, sein Eindringen in Lebensräume, Vernichtung derselben, siehe Ebola (Filovirus)!

Das Eingreifen, die Zerstörung des Regenwaldes (Luftaufnahmen, Satellitenbilde, epidemiologische Daten), korreliert mit den Ausbrüchen. Die Sterblichkeit, je nach Quelle, zw 50 - 90%. Während in Westafrika Erwachsene und Kinder innerlich verbluteten, lief unser Leben völlig unbeeindruckt weiter. Man kritisierte heftig die Untätigkeit, man hätte viele Leben retten können. Aber wen interessiert schon, was nicht unseren Kulturkreis betrifft?

Hm, genau - die Menschen futtern ihre Steaks, das war echt ein schönes Bildchen, Doc! Solange noch alles da ist, knurrt niemand! Ich hab da meine Erfahrungen gesammelt - > als um den Anbau von Kulturpflanzen ging, die normaler weise auf dem Teller landen, nicht im Tank! Die Kindersterblichkeit an Hunger stieg an - hat niemanden gejuckt. Sind ja Kids aus Afrika. Und man schaute mich großen Augen an, als ich aufzeigte, dass dieses Vorgehen anderen ihre Lebensräume, ihre Felder, von denen sie sich ernähren, kosten! Man hat sie mit einem Hungerlohn abgespeist, während die Konzerne nun "Energie Pflanzen" anbauen, wo vorher ihre Lebensmittel wuchsen. Wir fressen mit unserem Hunger nach Luxus, anderen die Teller leer. Das ist nichts, was die Leute hören wollen! Der nächste Einkauf mit Jagd auf Billigfleisch steht an, der fünfte in der Woche.

Influenza Viren sind dagegen für Kleinkinder (Kinder unter 5 J) besonders gefährlich, da kein "immunologisches Training" möglich. (Typ b wird verimpft) Es gibt keinen Hinweis, dass Covid-19 ähnl. gefährlich wäre. Bei Kindern ist die Immunantwort noch nicht ausgereift.

Ich schmeiß mich mal raus, die Themen sind lange noch nicht alle angesprochen. Und wie man sieht, interessiert es auch keinen, bis auf wenige. Ich kann das nicht verstehen, beim besten Willen nicht! Gerade jetzt, sieht man doch, wohin uns uns unser Verhalten geführt hat. Und man darf annehmen, dass das nicht die letzte Pandemie war. Nach meinem Dafürhalten kann es gar nicht schlimm genug kommen. Es scheint unmöglich, die Menschen aus ihren Komfortzonen heraus, wach zu rütteln.

Grüße in die Runde!
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2559

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2020 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Wir werden da auch nie auf einen Nenner Kommen,

Sorry...

Lieben gruß...

Ich bin da nicht so pessimistisch wie Du: Wir werden spätestens dann auf einen Nennen kommen, wenn es Dir egal ist, wer welches Auto fährt und welches Dinner auffährt.
In anderen Worten: Dann, wes um die Wurst geht. Deine Wurst. Wink

Dir auch alles Gute
Nach oben
Nooria 24
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 664

BeitragVerfasst am: 2. Jan 2021 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Leutz! Euch ein frohes und vor allem gesundes Neues Jahr 2021!

Hömma, wenne Corona impfen geh's, brauchsse keine Angst zu haben.
Ich war heute, weil ich ne Gefährdete bin, und gebe Dir ma genaue Infos wie datt so ablaufen tut:

Also, heute Morgen ich gleich rauf ins Zentrum, wo se impfen tun. Nach 2 Stunden war datt dann gegessen.

Und wat se so sagen mit den Chip - datt tut stimmen! Die pflanzen Dich son Dings mit ein. Merkse nix von - musse nua füa unterschreiben, datte mit den kein Polizeifunk empfangen tus un so'n Krams.

Mit den Chip kanzze gezz bis zu fuffzich Fernsehprogramme empfangen - und übba achtzich Radioprogramme. Wenn ich dann mit den Kopf nach oben oder unten mache, tut datt watt mit die Lautstärke innen Kopp. Un wenne mit den Kopf schlackers, dann krisse nen anderes Programm rein. . . Wie geil is datt denn?

Un' die ham mich gesacht, dattich nach die nächste Impfe auch noch HD-Qualität rein krich! Un' wenne auf Privat geh's, dann krisse noch ne 3D-Brille - wennze auf Kasse bis, musse dafüa blechen. . . Abba son'n Teil brauch ich nich. . . happich noch von datt Kino von voar nen paar Jährskens. . . Und watt der Hamma is - wenne nen Querdenker mitbrings und se den impfen tun, dann krisse noch Netflix obendrauf! 🙏🙈🤪

Nooria Laughing Laughing Laughing
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2797

BeitragVerfasst am: 3. Jan 2021 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

wow, hätte nicht gedacht, dass die Impfung so schnell wirkt Shocked

und mit der zweiten Impfung kommen dann noch 5G und bargeldloses Bezahlen hinzu?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 7 von 9
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin