7 jahre Dauerkiffen machen einen Menschen kaputt!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 14. Jun 2010 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sativa!
Ich beglückwünsche Dich dazu, dass Du es gepackt hast! Und jetzt sogar noch Dein Freund! Super! Weiter so! Besonders gut finde ich, dass Du Dich noch mal gemeldet hast. Oft weiß man ja gar nicht, was aus den Leuten geworden ist. Es grüßt ganz herzlich
die veilchenfee
Nach oben
soulwoman
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2010
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2010 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

hi!Also erst mal zu mir.bin 29 jahre alt und hab es geschafft mit dem kiffen auf zu hören.bin nun seit einem jahr clean und bin froh darüber.ich war in der drogen szene(abgerutscht)und habe es selber geschafft(ohne theraphie) da raus zu kommen.Es sind meist andere gründe warum man kifft od warum man drogen nimmt.als süchtiger ist es ein hin und her aber dieses hin und her sollte eigentlich aufhören.warum ist es ein hin und her?hast du dich das schon gefragt?ich finde es super von dir dass du ehrlich und offen damit umgehst.das ist der erste schritt zum erfolg.bleib stark und denk an die folgen.motiviert euch gegenseitig und du wirst deine neue seite an dir entdecken.viele haben viel mehr drauf als man denkt. denk an die zukunft,genieße das leben.man lebt nur ein mal.die zeit kann man mit was anderem vertreiben.ich wünsche euch viel kraft und alles gute.lg
Nach oben
soulwoman
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 17.06.2010
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2010 00:31    Titel: kiffen Antworten mit Zitat

es ist oft ein hin und her.wenn man sich gefunden hat weiß man was man will.es muss klick machen.alles eine reine kopfsache.denkt euch einfach dass ihr beim kiffen keinen körperlichen entzug macht.denkt an schlimmere situationen.man sollte sich den realen problemen stellen anstatt zu drogen zu greifen aber leider ist nicht jeder mensch stark.mir hat niemand geholfen.ich habe es von alleine geschafft vom kokain und gras weg zu kommen und das ohne theraphie.wenns nicht klick macht,bringt dir auch keine theraphie.
willst du dein geld ausgeben was du wieder in die luft pustest und nix von hast ausser dass dein gehirn nicht mehr funtioniert?wenn du aufhörst mit dem kiffen dauert es seine zeit dass dein gehirn und du normal wirst.trainiert euer hirn;)ist wichtig.
Nach oben
Satíva
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2010 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

@Soulwomen

Ich kann dir gerade nicht ganz folgen.
Falls du meine Beitrag (1. Seite unten) gelesen hast, wird dir auffallen, dass ich schon seit knapp 6 Monaten "clean" bin. ich habe es ebenfalls ohne Therapie geschafft. Und ja bei mir hat es "klick" gemacht, einfach auch meiner Tochter (knapp 3,5 Jahre) wegen. Ich will und wollte ihr ersparen dass ihre Mama immer weiter abrutscht und sich selbst nicht mehr erkennt.

Ich fühle mich jetzt viel freier und ehrlich gesagt frage ich mich manchmal, warum ich dieses verdammte Zeug jemals angefasst habe.
Ich glaube keinen einzigen Menschen der sagt, "ach Kiffen, dass halt ich schon aus".."ich werde mich durchs kiffen nicht verändern"...JEDER Mensch der regelmäßig kifft verändert sich! Mein Lebensgefährte und Papa meiner Tochter hat dass auch immer gesagt (er hat insgesamt über 10 Jahre gekifft) dass er keine Veränderung hat (jaja hab ich mir gedacht)..nachdem ich aufgehört habe, hat er mit der Zeit gesehen (nach ca. 3-4 Monaten) ohha..sie (also ich) verändert sich ja wirklich zum positiven, ist lebensfroher, glücklicher...er hat dann selbst vor einem Monat aufgehört, einfach so..ich bin mächtig stolz auf ihn, zumal er dass sogar besser "übersteht" als meine Anfangszeit.

Wenn mich jemand fragen würde, ob ich für die Legalisierung Cannabis wäre...dann würde ich sagen: NEIN! Es fängt harmlos an, aber ich kann zu 100% bestätigen, dass der Konsum auf jeden Fall mehr wird.
Alkohol aber sollte meiner Meinung nach Illegal werden, denn es gibt trotzdem einen gewaltigen Unterschied zwischen diesen beiden Sachen.
Cannabis dämpft sozusagen die Gehirnzellen ein, nach langer Pause werden diese wieder "funktionsfähig"...Alkohol hingegen zerstört Gehirnzellen..diese werden niewieder funktionsfähig werden.

Also was sagt euch dass. Finger weg von Drogen jeglicher Art!

Jetzt hab ich aber ganz schön ausgeschweift^^

lg Sativa
Nach oben
schatti
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 132

BeitragVerfasst am: 7. Jul 2010 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Alkohol aber sollte meiner Meinung nach Illegal werden, denn es gibt trotzdem einen gewaltigen Unterschied zwischen diesen beiden Sachen.
Cannabis dämpft sozusagen die Gehirnzellen ein, nach langer Pause werden diese wieder "funktionsfähig"...Alkohol hingegen zerstört Gehirnzellen..diese werden niewieder funktionsfähig werden.


hey... hmmm illegal ist einfach nicht richtig. dann besser kontrolliert abgeben statt aufm schwarzmarkt erhältlich. aber verbote sind auf dauer unkool. gibt immer menschen die sind anders als du und ich und können mit den sachen auch umgehen. ich hab die obergrenze 4 flaschen bier, mehr darf ich einfach nicht (selbst ausgesucht irgendwann). damit kommt man verdammt gut klar wenn man eh nur wochenende mal trinkt. ich verfluche den alk ja selbst. hab 2 verwandte deshalb verloren und einem anderen wurde wegen einem von dene das lich auch ausgelöscht...

trotzdem ist ein verbot nicht richtig.

und gratulation das du geschafft hast loszukommen, jetzt könnt ihr richtig familie sein. am besten nimmst dir immer n bild vom kind mit und wenn lust hast eine zu rauchen kukst dir das stattdessen an.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin