Vorreiter Tschechien legalisiert Drogen !

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Örnie666
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2010 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

M3V4L0T1 hat Folgendes geschrieben:
wenn gewährleistet wäre, dass die Demo-Teilnahme, keine negativen Konsequenzen nach sich zieht, wäre ich dabei. Friedlich natürlich.
Heute muss ja aber leider damit rechnen, dass Polizeivideos gemacht werden, Gesichter abgespeichert. Und auch so, Medienberichte über die Demos, teils ins Gegenteil verzerrt und da erblickt dich dann dein Chef auf dem Foto. Keine tollen Aussichten.

Das größere Problem sehe ich woanders. Beim Zusammenfinden aller Drogenkonsumenten. Mittlerweile gibt es zwar eine politoxe Szene. Aber immer noch gibt es Partyleute, die mit H-Junks nix am Hut haben wollen. Oder Kiffern, die nur "Natur" rauchen. Da kämen imho Kontroversen auf, Ziele müssten erfasst und diskutiert werden.


Da müssten mal alle, die das gleiche Ziel verfolgen, ihre Kontroversen für nen Moment vergessen. Nur so könnte eine Demo zum Erfolg führen. Auuserdem ist es ja nicht verboten, sein Gesicht zu verdecken, daß man trotzdem anonym bleibt, so wie bei einer demokratischen Wahl. MFG
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2010 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Da habt Ihr recht, Örnie und Mevaloti, Kontroversen vergessen und für´s gemeinsame Ziel demonstrieren ... Vermummt würde ich mich da aber nicht hinstellen wollen. Wenn ich schon für was demonstriere, dann stehe ich dazu und zeige auch mein Gesicht. Shocked Bei sowas kann ich stur sein. Da ich aber zu den Trägen und Ängstlichen gehöre, bin ich mir nicht sicher, ob ich wirklich dabei wäre.

Angst vor meinem Chef hätte ich weniger, die solln erstmal wieder son Esel wie mich finden, der malocht ohne Ende und nie krank ist ... Rolling Eyes
Nach oben
Örnie666
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.01.2010
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2010 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde mich auch nicht vermummen, denn mein Chef weiß eh, daß ich drauf bin. Geh da mehr von den Leuten aus, dessen Existens auf dem Spiiel steht. Aber wäre, hätte könnte, es wäre wohl schwierig soetwas auf die Beine zu stellen, ist aber mal ne Umfrage wert, wer an sowas teinehmen würde. GÖ6
Nach oben
Free Spirit
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2010 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hoffentlich nimmt sich Deutschland ein Beispiel daran, denn so werden User wenigstens nicht mehr als Kriminelle gehandelt !

Aber ich fürchte, darauf können wir hier noch warten, zumindest wenn es um 'die sogenannten härteren Drogen' geht...
Nach oben
marisa85
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 13.12.2009
Beiträge: 106

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2010 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn ich schon für irgendwas demonstrieren will, steh ich auch dazu.
Nur weil es immer noch Leute gibt, die Drogenkonsumenten für unnormal (milde ausgedrückt) halten, seh ich nicht ein, mich zu verstecken.
Außerdem ist ja nicht gesagt, dass nur weil man an ner Demo teilnimmt, man auch gleichzeitig auf Drogen ist. Man kann ja auch einfach nur für ne Legalisierung von Drogen sein, ohne direkt was damit am Hut zu haben. Vielleicht einfach weil man die Vorteile einer Legalisierung von Drogen sieht, im Gegensatz zu anderen. Und wer da ein Problem mit hat...tja shit happens Twisted Evil
Nach oben
exsüchtler
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 24.01.2009
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2010 13:47    Titel: Hi Antworten mit Zitat

Ich geh mal ein stück weiter,von mir aus könnte man das b...Geld abschaffen mit dem hat ja alles angefangen.Wir gaben unser ganzes Leben für son albernes Papier(Geld)her.
Wollt ich bloss mal so gsagt haben und die Polizei ist der Soldat der Regierung und läuft mit scharfer Munition durch die Gegend.

LG rob
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2010 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

@veilchenfee: Wenn du noch arbeiten kannst, und einen Job hast, wo man nicht denken können muss, hast du meinen Segen für alles, was du privat machst. Wie du dich dabei fühlen würdest, und wie weit du dadurch verblöden würdest, ist mir egal, solange du sauber arbeitest, und mich nicht nervst. Aber wie viele Süchtis gäbe es bei einer Legalisierung, die Stunden lang gefährliche Maschinen bedienen müssen, und vergessen, mal das Maß umzustellen. Weißt du, was bspw. Spanplatten kosten, und wieviel Schaden ein nicht nüchterner Idiot anrichten kann, wenn er weil er "drauf" ist nicht klar bei der Sache ist?

Mich interessiert nur der Schaden, der dritten zugefügt wird.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2010 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

@ Jana:
In meinem Job muss ich enorm viel denken und trage Verantwortung nicht nur für mein Tun, sondern muss auch noch möglichst alles mitbekommen und kontrollieren, was meine Azubis tun. Wenn wir Mist bauen, können wir nicht wieder gutzumachenden Schaden anrichten. Meine Augen und Ohren sind stets nach vielen Seiten offen und ich bewältige diese Arbeit nun seit vielen Jahren ohne einen einzigen Fehltag. Dafür mit vielen Überstunden. Ich bin sozusagen ein Held der Arbeit.

Selbstverständlich bin ich bei der Arbeit jederzeit stocknüchtern und gönne mir nur abends nach dem Essen das ein oder andere sehr sparsam bestückte Mini-Tütchen. Darauf möchte ich allerdings im Augenblick noch nicht verzichten und es nervt einfach, dass ich mich für die Beschaffung (selten genug) in die Illegalität begeben muss!

Das mit dem Verblöden habe ich schon hinter mir. Wenn man exzessiv und mit den falschen Leuten unterwegs ist, geht das sehr schnell. Habe es aber vor langer Zeit schon erkannt und geändert.

Grüße!
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2010 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Malochen klang eher für den allgemeinen Gebrauch nach Schichtarbeit. Nach körperlicher Arbeit, also Arbeit für im allgemeinen eher dümmliche Menschen. Also dann vergiss einfach, was ich gesagt habe.
Nach oben
Krieger
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.11.2009
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2010 03:05    Titel: Re: Vorreiter Tschechien legalisiert Drogen ! Antworten mit Zitat

ROTMIL4N hat Folgendes geschrieben:
Nun hat es wieder mal ein Nachbarland vorgemacht, wie eine moderne Gesellschaft mit dem wachsendem Drogenkonsum umzugehen hat !

In Tschechien ist ab 1.1.2010 folgendes erlaubt.

- 15 Gramm Marijuana + (Anbau+Besitz von 5 Pflanzen zuhause)
- 1 Gramm Kokain
- 1,5 Gramm Heroin
- 4 Ecstasy Pillen
- 5 Einheiten LSD
- 2 Gramm Amphetamine

Dies sind die Mengen die jeder haben darf (straffrei-legal), nur noch der Handel ist illegal. Gerichte haben das als Eigenbedarf - Mengen bezeichnet.

Daran sieht man, wie Jahrzehnte des kommunistischen Jochs die Gehirne von Menschen zersetzen.

ROTMIL4N hat Folgendes geschrieben:
Im Zentrum von Prag gibts auch schon einige "User-Bars" , "Reagge-Bars" usw.

Rauschgift und Hottentottenmusik. Toll. Rolling Eyes

ROTMIL4N hat Folgendes geschrieben:
Hoffe nur daß sich die Deutschen auch mal daran erinnern, daß wir im 21. Jahrhundert angekommen sind.

Warum "die Deutschen"? Bist Du kein Deutscher?
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2010 09:50    Titel: Re: Vorreiter Tschechien legalisiert Drogen ! Antworten mit Zitat

Krieger hat Folgendes geschrieben:
Daran sieht man, wie Jahrzehnte des kommunistischen Jochs die Gehirne von Menschen zersetzen.

War es nicht so, dass gerade die Kommunisten den Drogengebrauch der dekadenten Westbürger für ihre anti-westliche Propaganda genutzt haben? Vor der Öffnung des Eisernen Vorhangs gab es dort doch kaum Drogen. Wenn überhaupt, kann eine "Zersetzung" erst nach der Öffnung durch "unsreren" Einfluss stattgefunden haben.

Grüße!
Nach oben
M3V4L0T1
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.08.2009
Beiträge: 296

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2010 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Jana hat Folgendes geschrieben:
Malochen klang eher für den allgemeinen Gebrauch nach Schichtarbeit. Nach körperlicher Arbeit, also Arbeit für im allgemeinen eher dümmliche Menschen. Also dann vergiss einfach, was ich gesagt habe.


körperliche Arbeit ist nur was für dumme Menschen? Mag Musterbeispiele dafür geben, aber verallgemeinern kann man das nicht.
Warum denkst du immer so in Schubladen?
Nach oben
ROTMIL4N
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2010 16:32    Titel: --> versuch kurzantwort Antworten mit Zitat

@drofxo:diese Führerscheine sind aber leider bei der ersten Kontrolle meist wieder weg wenn eine MPU umgangen wurde und diese muß dann auf alle Fälle nachgeholt werden. Sagen die Leut.

@smudo:denke schon daß man NTV/Spiegel etc. hier glauben kann. Ob und oder wie-was vorher legal war/oder nicht ? kA ➔ IstZustand + Disk. !

@veilchenfee:na-vermummt hinstellen würde ich mich auch nicht,da dies bei uns schon verboten ist-denk ich mal (zumindest bei Demos)

@M3V4LOTI:ja - das ist schon schräg, daß sich da die einen besser vorkommen als die anderen. Bes. auch Alkis und wie Du sagst die Nur-Kiffer. Drogen sind Drogen !

als auf gehts
DBTMF (D.Btm.Front)
Nach oben
Jana
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 1470

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2010 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

@M3V4L0T1: Ich meine damit den Durchschnitt. Vielleicht gibts Genies darunter, die einfach nur keine Lust haben, zu studieren oder was für mehr Grips zu machen. Körperliche Arbeit ist eben perfekt für Menschen, die weniger im Kopf haben (müssen). Mehr sage ich nicht.
Nach oben
ROTMIL4N
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.01.2010
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2010 17:09    Titel: -> kurzantwort II @Krieger ! Antworten mit Zitat

zu UserBars/Reggaebars in Prag schreibt Krieger: Rauschgift+Hottentottenmusik - Toll !

äh - ja und wie? Diese Kombination würde Dir anscheinend nicht zusagen. Leider weiß ich nicht ob es das so gibt. Besonders, da ich nicht weiß was -Hottentottenmusik- ist ?

Man kann wohl davon ausgehen, daß diese gastronomischen Betriebe an Coffeeshops in Holland erinnern oder ähnlichem. Wie die Betreiber jeweils Ihr Gasthaus leiten und beschallen (wenn überhaupt) ist wohl Geschmackssache.

Ich bin Mensch,Europäer und Bayer !
(P.S. und wenn es Dich interessiert. Ich bin dafür daß Bayern wieder ein eigenes Land wird und wähle auch entsprechend. )
Cool
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin