Gibt es etwas nach dem Tod?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Carsten80
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.06.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15. Jun 2011 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch der Meinung dass ales mit der Aktivität des Gehirns zu tun hat. Ohne Gehirn ist man 100% tod, obwohl man noch atmet. Das beste Beispiel in diesem Fall sind die Leute die künstlich atmen, byw. die in einem Koma stecken.

Ich bin also nicht neugierig was nach dem Tod folgt. Ich bin mir sicher dass es keine Überraschung gibt ...
Nach oben
RaMa41
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.07.2010
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 15. Jun 2011 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich Ich Ich...

Ich will mal auch meinen Senf dazu geben.

Wenn man die ganze Sache mal rein Wissenschaftlich betrachtet,ist es so.

Das Leben besteht aus Energie...z.B. jeder Nervenimpuls ist einfach gesagt Strom.

Also Energie...und da Energie nicht Verloren gehen kann,sondern immer in eine
andere Form übergeht...

muß ja irgendwas überbleiben nach dem Tot...

Eine andere Energieform also...was das nun bedeutet muss jeder für sich selbst entscheiden...

Idea So sehe ich das...Grüße an alle...
Nach oben
Laila laila
Anfänger


Anmeldungsdatum: 21.08.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2011 16:19    Titel: Hallo Antworten mit Zitat

Ich bin neu hier und kann viele Dinge noch gar nicht glauben die ich hier lese, wie das Thema leben nach dem tot. Natür,lich gibt es ein leben nach dem tot oder warum haben die meisten davor Angst ...?

Wenn da nichts mehr ist nach dem tot warum haben die meisten Angst, in jeder Religion gibt es ein leben nach dem tot und ich glaube da werden wir auchnzu Rechenschaft für unsere taten gestellt;) und ich das ist auch die Lösung für jeden der glaube an Gott, Allah oder wie man ihn nennen mag ...
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 21. Aug 2011 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Laila,

wovor glaubst Du, dass die meisten Menschen Angst haben: Vor dem Tod oder vor dem Sterben? Das ist nämlich ein Unterschied. Dem Sterben gehen oft Schmerzen voraus und ich denke, dass die Menschen eher davor Angst haben. Nicht vor dem Tod an sich.

Religionen versuchen, den Menschen zu einem besseren Menschen zu machen. Daher kommt meiner Meinung nach die Idee, dass man im Jenseits für seine Taten zur Rechenschaft gezogen wird. Die Religionen schüren Angst, z.B. vor dem Fegefeuer, in der irrigen Annahme, dass dann im Leben weniger böse Taten begangen werden.

Keiner von uns kann wissen, ob es ein Leben nach dem Tod gibt. Wir können nur glauben. Oder eben nicht.
Nach oben
Laila laila
Anfänger


Anmeldungsdatum: 21.08.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2011 08:08    Titel: Hallo veilchenfee Antworten mit Zitat

Es stirbt ja nicht jeder mit Schmerzen Laughing

Und Religionen machen ja nicht nur Angst sondern auch Freude und das leben lebenswert, vielleicht sollet ich hinzufügen das ich Religionswissenschaften studiert Wink
Und ich glaube das es ein leben nach dem Tot gibt, ich weiß nicht ob du mal den Koran, Bibel, Tora gelesen hast.
Aber solltest du was davon gelesen haben sind viele Beweise das es einen Gott gibt uns somit ein leben nach dem tot.
Oder was denkst du warum wir hier auf Erden sind ?
Aus spass sicher nicht das ist unsere Chance auf ein schönes leben nach unsere Probe auf Erden Very Happy
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2011 08:21    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Laila,

da Du Religionswissenschaften studierst, ist eine Diskussion über dieses Thema absolut sinnlos - da Du anscheinend fest davon überzeugt bist, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Das ist o.k., ich respektiere Menschen mit Überzeugungen. Was mich aber brennend interessiert: Was hat Dich dazu bewogen, Dich in einem Suchtmittel-Forum zu registrieren?

Grüße!
Nach oben
Sonnenscheinchen
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2011 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht könnten wir ja durch den Glauben an ein eigebildetes Geistwesen die bööööösen Drogen weglassen. Missionierung, was sonst Wink . Und stellt euch doch mal ein Leben nach dem Tod vor. Wer will denn ewig irgendwo sein, diese Langeweile ?
Für mich persönlich kommt nach dem Tod genauso viel wie vorher. Nichts. Zum Glück.

Gruß Sonnenscheinchen
Nach oben
Sonnenscheinchen
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2011 12:17    Titel: Re: Hallo veilchenfee Antworten mit Zitat

Hallo Leila !

Laila laila hat Folgendes geschrieben:
Es stirbt ja nicht jeder mit Schmerzen Laughing


Was soll diese Überheblichkeit ?

Zitat:
vielleicht sollet ich hinzufügen das ich Religionswissenschaften studiert


Sorry ist nicht böse gemeint, kann ich dir aber bei deinen vielen Rechtschreibfehlern nicht abnehmen.

Gruß
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2011 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab kjeine Angst vorm Tod, aber vorm sterben, und das allein...

So...ich erzähls trotzdem.

Auch wenns keiner glauben mag, ich hatte drei Herzstillstände im Leben. Bei einem war nix!
Beim zweiten aber, aber ich mich wirklich von der Optik wie schwebend über den Tisch gelehnt und den Peifen, die mich wiederbelebeten zugeschaut.
Ich hab mich sogar an ein Gesicht erinnert, das ich vorher noch nie gesehen hatte!
Der Defibrillator hatte sich angefühlt, als ob mich jemand wegschubst, als hätte man sich augf em Schulhof früher heärgert und weggestoßen.
Anders kann ich es nicht beschreiben.
Nach drei Schubsern war ich auch wohl wieder ''in mir'', obwohl die 7 mal Strom reinjagten, bis die Linie wieder ausschlug.

Beim dritten Mal hab ich nur in ner Art Schwärze geschwebt, keine Röhre mit weißem Licht oder so. ar aber sehr angenehm da ''drüben''


Glaubt es, lasst es. Ich bin ne skurille Irre, kein Ding, aber darauf schwöre ich auf meine Tochter.


Additional :

Da muss ich auch was erzählen, nur halt nix mit Tod, aber genauso unheimlich, aber irgendwie beruhigend.
Da war allerdings ne zu dicke Menge Hawaii-Pilze am Start.

Im vollen Schub hatte ich ne Optik, als würde ich um die Zimmerlampe fliegen, daran erinner ich mich nur bruchweise, aber ich konnte auch Dinge auf meinem großen Kleiderschrank sehen, der voll staubig und Jahrelang vor sich hinstaubte.
Ich wusste also nicht, was sich da befand Exclamation
Da lagen auch zwei sooo lange gesuchte Sachen...

Am nächsten Tag holte ich nen Stuhl, und schaute drauf...der Kram lag haargenau (alles da gewesen) den ich gesehen hab in der Optik.

Ich hab natürlich nie wieder den Unsinn genommen, aber es gibt einfach ''Irgendwas'' da draußen.
Und das gibt mir soweit ein gutes Gefühl.
Ich hab nix verbrochen, also sollte mich auch keine Bestrafung erwarten, mal auf Gott und sein Gegenspieler bezogen.
Nach oben
Laila laila
Anfänger


Anmeldungsdatum: 21.08.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2011 15:10    Titel: Sonnenenschnchen Antworten mit Zitat

Warum Überheblichkeit? kann ich nicht ganz verstehen hat doch nichts mit Überheblichkeit zu tun. Vielleicht sollte ich das diktieren lassen, und lieber selber tippen dann können sich die Rechtschreibfehler auch nicht so oft vorkommen aber da ich im Moment eine Sehnenscheidenentzündung bleibt mir im Moment nichts anderes übrig.sorry aber ab nächster Woche kann ich wieder tippen;)

Und Fakt ist ich habe Religionswissenschaften tatsächlich studiert aber was daran überheblich sein soll verstehe ich auch nicht. Oder hab ich das nun falsch verstanden?

Sorry
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2011 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Laila,

bist du zufällig eine der religiösen Aasgeier, die in Krankenhäusern rumhängen und den Familien Sterbender die Stadien des Todes aufschwätzen?

Mich interessiert Veilchenfees Frage genauso?
Was machst du hier? Sind wir für dich Scheintote, weil Süchtige? Wär ja ne amüsante Sache.

Oder hast du einfach nur selber so Angst vor dem Tod, das du hier, bei denen die bestimmt alle mal bewusstlos oder fast gestorben wären, Infos sammelst?

Hör ich dein Herz vor Angst schlagen, oder ist es meine Wand-Uhr?
Nach oben
Sonnenscheinchen
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2011 21:11    Titel: Re: Sonnenenschnchen Antworten mit Zitat

Laila laila hat Folgendes geschrieben:
Warum Überheblichkeit? kann ich nicht ganz verstehen hat doch nichts mit Überheblichkeit zu tun.


Nein ? Dann erkläre mir doch bitte den Unterschied zwischen dem Sterben unter Schmerzen, und dem Sterben ohne.

Zitat:
Vielleicht sollte ich das diktieren lassen, und lieber selber tippen dann können sich die Rechtschreibfehler auch nicht so oft vorkommen aber da ich im Moment eine Sehnenscheidenentzündung bleibt mir im Moment nichts anderes übrig.


Willst du mich für blöd verkaufen Laughing ?

Zitat:
Und Fakt ist ich habe Religionswissenschaften tatsächlich studiert aber was daran überheblich sein soll verstehe ich auch nicht. Oder hab ich das nun falsch verstanden?


Ja, hast du. Es ist nicht überheblich Religionswissenschaften zu studieren, was ich damit sagen wollte, man muss dafür auch was auf dem Kasten haben.

Gäbe es deinen achso allgütigen, allmächtigen und liebenden Gott, dann wäre ein Forum wie dieses schlicht überflüssig. Und komm mir jetzt nicht mit eurem "freien Willen" des Menschen, bevor du nicht klar und eindeutig definieren kannst was dieser freie Wille genau ist und von was jener frei sein soll.

Zitat:
Was machst du hier? Sind wir für dich Scheintote, weil Süchtige?


Mit einem Bein schon im Grab, wer will da nicht errettet werden Rolling Eyes ?

Sorry Laila für die deutlichen Worte, aber mit Missionierungsversuchen denke ich bist du hier am falschen Ort.

Gruß, Sonnenscheinchen
Nach oben
Laila laila
Anfänger


Anmeldungsdatum: 21.08.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2011 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Oh oh oh Ich glaube ihr habt was total falsch verstanden, ich habe hier nur meine Meinung gesagt zum Thema tot. Wollte und will keinen angreifen.
Ich will keinen bekehren und habe es auch nicht vor.
Verkaufe auch keinen für dumm, und keinen für halb tot
Zu deiner Frage wie das sterben ist mit Schmerzen und ohne Schmerzen meinst du das ernst ? Oder willst du mich verarschen ? Kleines Beispiel mein Opa ist abends ins Bett und friedlich eingeschlafen. Mein Stiefbruder ist ins Bad, und nach einem Knall habe ich die Bad Türe aufgebrochen und er lag zitternd auf dem Boden mit der spritze im Arm. Jede Hilfe kam zu spät.
Das hat dir/ euch die fragen beantwortet.

Und noch mal wollen niemandem was böses und halte niemanden für tot oder was mir sonst noch unterstellt wurde.lg
Nach oben
Sonnenscheinchen
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.06.2011
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2011 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Laila laila hat Folgendes geschrieben:
Ich will keinen bekehren und habe es auch nicht vor.


Dann ist ja gut Wink .

Zitat:
Zu deiner Frage wie das sterben ist mit Schmerzen und ohne Schmerzen meinst du das ernst ? Oder willst du mich verarschen ?


Das war schon ernst gemeint. Wegen dem hier:

Zitat:
Es stirbt ja nicht jeder mit Schmerzen Laughing


Ich weiß nicht was der Lach-Smiley soll.

Zitat:
Mein Stiefbruder ist ins Bad, und nach einem Knall habe ich die Bad Türe aufgebrochen und er lag zitternd auf dem Boden mit der spritze im Arm. Jede Hilfe kam zu spät.


Wie jetzt ? In deinem Thread "Wie kann man Heroin über das eigene Kind stellen" lebt er doch noch ?

Gruß Sonnenscheinchen
Nach oben
Laila laila
Anfänger


Anmeldungsdatum: 21.08.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2011 15:07    Titel: Hallo sonnenscheinchen Antworten mit Zitat

Kutz zu Aufklärung der gestorbene ist mein älterster Bruder, dann habe ich noch einen Bruder der auch äler ist wie ich und der hat mit dem Teufelszeug nach dem tot von unserem Bruder angefangen, ich kann das Ich kann ihn sogar verstehen das er es probieren wollte um zu verstehen warum das Jahre lange einreden, Zureden ect nicht geholfen hat. Nun steckt er selber drin und kommt nicht raus. Und ich ertappe mich hin und wieder das ich es mal probieren will, aber meine Vernunft siegt.
So hoffe das du mich einiger Massen verstehst ich habe 2 Brüder an dem Gift verloren. Denn einen Bruder habe ich zwar noch aber er ist nicht mehr wie er war. Und das ist so schwer für mich. Das der Wille ein guter Papa zu sein nicht stärker ist.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 3 von 7
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin