Junkie sein

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mr.Wilson
Anfänger


Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2010 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Oh mein Gott! Ich hab ja schon viel gesehen in meinem damaligen Leben als sogenannter "Junkie".Nebenbei bemerkt mag ich diesen Begriff nicht sehr! Ich hatte auch ein paar Abzesse und habe mir die Leiste zerschossen bis ich dadurch eine üble trombose bekam. Aber sowas habe ich noch nie gesehen...sehr erschreckend! Als ich nach der Trombose aus dem Krankenhaus entlassen wurde habe ich zum x-ten mal eine Substitution angefangen. Das war zum Glück meine letzte. Seitdem bin ich clean...seit vielen Jahren schon. Das mit der Beinamputation hätte mir auch passieren können!

Clean leben bedeutet absolute Freiheit!
Nach oben
Lilu1988
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 09.12.2009
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2010 04:33    Titel: Antworten mit Zitat

also mich schockiert nicht einmal das video selbst...oder gar das jez irgendeinem heroinsüchtigen was abfault!

mich erschreckt das diese sachen passieren...und man trotzdem weitermacht!

der mensch ist so gemacht das er seinen körper als tempel ansieht..ja kein schaden...keine verletzung und auch kein tod!

aber euch scheint das irgendwie...wurst zu sein! also wenn ich es nicht besser wüsste würde ich sagen ihr seid eine andere art mensch...eben der toale gegensatz zu uns "normalen"

jaaaaa jez kommt wieder wir sind alle gleich...aba überlegt doch malihr stellt den natürlichen instinkt des selbstschutzes, einfach aus! da fragt man sich doch welcher mensch der bei verstand ist macht sowas?!
Nach oben
sugar_basel
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2010 02:36    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich möchte kurz feststellen, dass es völlig egal ist ob hier jemand in dem Forum, die Bezeichnung Junkie, mag oder nicht. Eine Prostituierte, mag die Bezeichnung Hure vielleicht auch nicht, aber trotzdem ist und bleibt sie eine und das gleiche ist es mit Junkie auch.

@Lilu88
Als aller erstes mal, handelt es sich in beiden Videos nicht um Heroin, sondern um ein Antidepressivum, was ich aber schon ganz zu Anfang geschrieben habe.

Lilu88 hat Folgendes geschrieben:
mich erschreckt das diese sachen passieren...und man trotzdem weitermacht!

Das ist ein Teil, der die Sucht ausmacht.

Lilu88 hat Folgendes geschrieben:

aber euch scheint das irgendwie...wurst zu sein! also wenn ich es nicht besser wüsste würde ich sagen ihr seid eine andere art mensch...eben der toale gegensatz zu uns "normalen"

Sind "wir" auch. Ein Mensch der Drogen nimmt, ist nicht mehr normal, zumindest inoffiziell nicht mehr und solange man Drogen konsumiert ist man auch nicht mehr bei klarem Verstand.

LG sugar
Nach oben
Dirk
Anfänger


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2010 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich find es alles andre als Berauschend diese Videos anzusehen. Ich verstehe nicht das man sowas hier reinstellt und dran laaben tut..
Klar ist es heftig was da zu sehen ist. Nur das ist in Russland, wo die Menschen Jahrzehnte lang gebeutelt wurden. Mit dem geschehen hier in Deutschland darf und kann man sowas nicht vergleichen.
Nach oben
sugar_basel
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2010 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Es hat auch niemand gesagt, dass es berauschend ist, oder sein soll, diese Videos anzuschauen und daran laben schon gar nicht.

Doch man kann es durchaus vergleichen, dieses Medikament ist hier in Deutschland nur nicht gängig.
Was meinst du denn wie es wäre, wenn dieses Medikament auch in Deutschland gängig wäre, würden sich bestimmt einige Idioten finden, die sich auch das reinballern würden.

Ich wurde sogar schon gefragt, ob ich es nicht mitbringen könnte.

LG sugar
Nach oben
maik79
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2009
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 3. Jan 2011 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Da die Tabletten sich nicht vollständig auflösen und die Lösung oft nicht richtig gefiltert wird, kann es zur Verstopfung kleiner Blutgefäße und somit zu Thrombosen und verheerenden Nekrosen kommen.
Nach oben
Cashia
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 11.01.2011
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 14. Jan 2011 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Schaut Euch doch nur mal die Cristalmeth-User v. a. in den USA an, alles wandelnde Leichen...
http://www.lachkoma.de/index.php/bilder/crystal-meth-opfer-beforeafter-pictures/
Ab einem gewissen Stadium ist es dem Menschen egal, wie es weitergeht. Der Kopf denkt sicherlich noch, dass es völlig irrsinnig ist was man tut.
Doch der Körper ist ja sowieso schon ein "Scherbenhaufen", was macht das noch diese EINE Mal...?
Bestimmt die meisten von Euch (also mir ging es früher jedenfalls so) dachten als Kinder oder frühe Jugendliche, also Drogen ("Rauschgift:-)) werde ich niiiiiieeee nehmen. Ich habe als Teenie den Film "Wir Kinder vom Bhf. Zoo" gesehen und habe nicht verstanden, das Christiane F.
1.damit anfing und
2.nach einem Entzug WIEDER damit anfing!
Heute bin ich schlauer und weiß wie teuflisch die Sucht ist und einem zu jedem Zeitpunkt des Lebens wieder überraschen/überfallen oder sich durch ein Hintertürchen einschleichen kann.

Einmal Junkie- immer Junkie.
Wenn der Teufel erstmal Dein Hirn gef***t hat, möchte man/frau dies Feeling gerne wieder erleben...

Zu den Leuten im Video: arme Schweine, dasss es so weit kommen kann. Aber ich denke keiner der selbst von irgendeiner Sucht befallen ist, darf hier den ersten Stein werfen oder sich als "guten Junkie" bezeichnen.

Genau das war bei uns früher auch so: Na klar, bei mir ist es ja nicht so schlimm wie bei XXX, mein Gott ist der abgestürzt!
Man schaut auf die herab, die abgestürzter sind als man selbst. Doch die Gesellschaft sieht Dich mit genau demselben Blick. Für die sind alle Junkies gleich.
Mein Vater sagte immer: "Messe Dich nicht an denen die schlechter sind als Du, sondern an den Besseren." QED

LG von Cash
Nach oben
Maincyboy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 15. Jan 2011 18:44    Titel: ?! Antworten mit Zitat

Servus alle zusammen bin neu hier hab mich gut eingelesen . Zu mir bin 28 hab uebewg.im sueden brd.gelebt aber zeitwei.im norden helgoland st.peter ording bis berlin usw.drogefrg.9jahre intresante periods. Jetzt aber zu diesem ch..t mit seinen ampulinks total uebezogen kann er im eigenen kreis nicht aber hier .kann horror ausloes. Zu dir m.wilson sagst hatest outs hat dich abgeschrek. Der typ hat aber ein an der waffel . Wenn ers gut meint? Glaub kaum das jemand uninfomr.los ballert oder sonstwas! Kam eher wie lustigmacher ampu! Cau genug ,meld mich
Nach oben
Raxaaa
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 25.09.2009
Beiträge: 155

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2011 03:38    Titel: Antworten mit Zitat

dieses video ist sicherlich noch ne ganze stufe krasser...

oder etwa doch nicht?
zeigt es nur eine andere Station zu einem späteren Zeitpunkt in einer drogenkarriere?

glaube ich könnte von mir oder meinem umfeld nicht behaupten das uns ähnliches niemals passieren kann.
Irgendwie ist es momentan sogar einwenig vergleichbar. habe wieder eine phase in der ich alles konsumiere was ich bekommen kann. je mehr desto besser. mengen die ich im grunde nicht mehr einschätzen kann. glaube das ist auch der grund warum es mich nach langer langer zeit wiedereinmal in dieses forum verschlagen hat.
mögliche konsequenzen sind mir dabei eigentlich egal. es ist wie schon so viele male zuvor. meine beziehung droht zu zerbrechen, familie und soziale kontakte die über rauschgifthandel hinausreichen haben mir den rücken gekehrt. arbeit hängt auf der kippe und eigentlich gibts nichtmal mehr geld für was zum essen.
ich weiss das der finale schlag wieder bevorsteht, aber trotzdem kann/mag ich an meinem verhalten nichts ändern.

jetzt kann man sich vielleicht noch damit herausreden das es in dem video ja aber um den eigenen körper geht. etwas das später nicht wieder in ordnung zu bringen ist. und das man es sooo weit selber nicht kommen lassen würde.
aber wenn man ehrlich ist hat man bislang doch nur mehr glück gehabt als die person im video. (haben hier ja auch schon einige geschrieben was bei ihnen so alles hätte daneben gehen können)
ich selber spritze zur zeit viel in die hand weil ich in den armen nicht mehr durchkomme. nur hab ich davon schon gleich mal garkeine ahnung. so spür ich manchmal neben dem kleinen picksen noch die reizung eines nervs an einer ganz anderen, weit entfernten stelle der hand. trotzdem denk ich bei mir nur "es wird schon gut gehen" und drücke ab.

aber was wenn jetzt wirklich mal was passiert? hörst du dann wirklich auf? ich schätze mich eher so ein das ich es dann gerade erst recht weitermache. ist dann ja eh schon zu spät und alles scheissegal. wie konnten rauschmittel so die kontrolle über mich erlangen? wie konnte sich mein wesen so verändern? oder warum bin ich so ein mensch? ist das nur das tolle gefühl das einem die droge für eine gewisse zeit verleiht? die einen das leid vergessen lässt und dabei doch immer weiteres erschafft. dazu gehört noch vieles vieles mehr das ich nicht verstehe.

es klingt immer dumm und abgedroschen wenn dir geraten wird das du es garnicht erst probieren sollst. aber wenn es erstmal angefangen hat kanns echt so enden das sie dir eines tages gliedmasen abnehmen.



p.s. raucherbein
Nach oben
Maincyboy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2011 07:34    Titel: Raxxa (junki sein ) Antworten mit Zitat

Hallo raxxa hy @ll, sehr gut umschrieben definiert , ja unser koeper! uns das passiert- soweit kommen lassen, koennten houers lang diskutr.! Raucherbein" und weiter smoken ! Haar genau find ich . Klar ist eins europas standard krank suechtig soziall schwach- aber mittel und auffang trotzdem koennte es auch bei mittel europaer zu solchen qualvollen zerfall kommen und ist's auch. Raxxi wolte gar nicht apelieren aber der thread hat hass & humanes in mir ausgeloest ! Lass dein herz dir zureden ! bei mir war es so ,in extase zeit egal wie dicht ich war mein inneres hat dagegen gekaempft " tief " warum es bei den minderschwachen krasser einschlaegt lass doch darueber "zusammen schreiben". Bleib stark gruss raxxi
Nach oben
hb-punk
Anfänger


Anmeldungsdatum: 31.01.2011
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2011 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

Das sind schon hammerharte bilder. natürlich haben die russen auch ganz andere verhältnisse, als wir in deutschland. aber auch hier gibts genug menschen die sich komplett aufgegeben haben.habe auch hier schon leute gesehen denen schon die maden an ihren abzesen nagten weil sie nicht zum doc gingen und sich lieber weiter betäubten. oder wieviele leuten haben sie schon ein bei oder sogar beide beine abgenommen, weil sie trotz trombose abzesen ec. immer weiter in die leiste spritzten, weil sie woanders nichts fanden.das ist halt komplette selbstaufgabe. und das endstadion ganz vieler drogensüchtigen.wünsche nur jeden das er vorher den absprung schaft, den jede drogensucht ist selbstmord auf raten. alles gute hb-punk
Nach oben
kolja50
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 01.03.2011
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 1. März 2011 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

hallo erstma,
ich würde gerne auch mal ne kleine geschichte von mir zum besten geben. und zwar stammt die aus den zeiten als ich noch voll auf fentanyl war. also vor 3monaten:)

also ich war beim arzt, der mir erstmal nen n3 pack 100er fentas verschrieben hat. soweit so gut die freude steigt. erstmal pumpen holen, filter, nadeln die kurzen 18er und dann noch etwas ehtanol. ok, daheim gleich pflaster aufgeriesen, rein in topf. 5ml ethanol rein, und 3ml wasser. das pflaster schön eingelegt in die brühe und dann köcheln lassen. gut alk verdunstet wasser und fenta noch da. schön gefiltert und abkühlen lassen. fertig. jetzt ab aufs bett. mukke an. ich war so voll guter laune. also dieses geile lied angemacht von lou reed. perfect day. kennt ihr sicher:) ok vene suchen abbinden und rein mit. schön ansaugen das erdöl mit dem bohrturm. getroffen gleich auf den ersten obwohl schon viele der tollen venen futsch sind. die freude ist riesig:) langsam rein lassen. ok brennt bisschen aber getroffen. also abgedrückt. der druck war spitzenklasse. der flash hammer. und mir hats gefallen. ich hab ja erwähnt das kaum noch venen da sind und vorallem am arm ist bei mir schwer aber da ich getroffen hab und ne neue hatte schien für mich alles super und ich konnte wieder schnell rein ohne große blutbäder und massaker. und weil es so schön ist wurde diese quelle immer genutzt die woche durch. aus meinem verfahren mit dem auskochen wurde dann folgendes. ein kleines schälchen 20ml etha rein 3 100er pfl. rein und stehen lassen damit es sich löst. ok. die gier ist groß der affe kommt. kochen und wasser dauert mir zu lange. also 2,5ml gemisch in die pumpe nen halben ml wasser. geht bei den 2ml von braun den grünen gut. und rein damit. das ganze wurde dann ne weile so praktiziert bis irgendwann jeder ahnt es, ein blauer fleck entstand. dieser sollte mich nicht hindern dachte ich und weiter gemacht. gier ist ja groß. das alles geschah in einer woche. aufjedenfall hab ich dann aufgehört in diese vene zu gehen gerade in deisen brunnen. und nach ner weile kam kruste durch die haut durch. also irgendwie kam der blaue fleck nach aussen und durchbrach mit der kruste die haut. als die kruste dann das erste mal abfiel war ein tiefer krater über. richtig tief. sicher ne halber zentimeter locker. daraus kam wieder kruste rausgewachsen.und wieder und wieder. das is schon ne weile her und jetzt wächst auch keine kruste mehr aber das loch ist noch da und man sieht iwie in den arm rein. zwar ist überall haut aber nur sehr dünn darunter kann man richtig die vene sich abzeichnen sehen. übles loch. und krass. ich denke der ethanol hat das gemacht, oder wasmeint ihr wie es zu dem loch kam? also ge´filtert hab ich mit diesen augentropfenfiltern für die pumpe die wo ehr fein filtern. und steril hab ich auch gearbeitet also desinfektion und alles.

naja jetzt weiß ich das es auch mal schief gehn kann und nicht immer alles so gut klappt wie bisher.

viele grüße kolja
Nach oben
Hustler1984
Anfänger


Anmeldungsdatum: 04.03.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 4. März 2011 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne "faces of Meth", diese Video(Yutube) geht auch richtig an die Substanz.
Ich hatte in meinem Leben bisher ein Abzess, das reichte mir und ich hörte wenigstens auf zu ballern. Ich verstehe aber diese Menschen aus dem Video nicht, man muss doch erkennen das schon die hälfte aus der Clique Krüppel sind dank dem Zeug und dann würde ich mir das doch nicht ballern.
Verrückte Welt!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin