was passiert wenn mann suboxone und heroin nimmt?????

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Backdoorman
Gast




BeitragVerfasst am: 17. Jul 2008 01:35    Titel: Freiheit bedeutet,die Wahl zu haben Antworten mit Zitat

Hi
Kann dir sagen das ich mal auf lächerlichen 2,8mg Subutex war und dann nach ca 18 Stunden,nen Schuß mit nem halben gramm braun gemacht habe . Erstmal gab es nen Tritt in den Magen ,hab ewig gekotzt und nach fünf Minuten war es so ,das ich gedacht hab: die kohle hätte ich gleich weg werfen können .Nichts war da mehr, an Feeling-wirklich nichts!! Ich weiß aber, das es trotzdem viele immer wieder versuchen .....mit mäßigen Erfolg.(Ich sprach jetzt von Subutex)
Jetzt nehme ich eben auch Subuxone-bin froh das da nichts mehr zu machen ist und möchte wirklich nicht probieren.Nemexin/Naloxon ,wird bei Überdosierungen gegeben und haut sämtliche Opiate von den Kappa-Rezeptoren,an denen das Buprenorphin(oder aber auch anderes Opiat)angedockt hat weg,-was bei einer Überdosis lebensrettend sein kann,aber ansonsten eben den Turboentzug auslöst-....Bis das Opiat/oder eben das Buprenorphin, jedoch wieder andocken kann,braucht es sehr lange und in dieser Zeit schiebst Du eben und es gibt nichts was Du tun kannst ,weil eben nichts so schnell andockt.Habe das mehrmals in der Umstellung erlebt wenn manche Leute nicht lang genug gewartet haben...ist nicht schön -wirklich nicht.Willst du das echt haben? Naloxon hat ansonsten diesen "pass by effekt"und wird nach einiger Zeit ungenuzt ausgeschieden,wird aber wirksam bei IV-konsum,sniefen und sobald es in Verbindung mit Opiaten kommt,weshalb man ja auch möglichst lange warten soll bei der Ein/Umstellung,Ich weiß das es nichts hilft wenn man sich in den Kopf gesetzt hat etwas zu nehmen und irgendwer sagt dann irgendwas tolles...Aber vielleicht hilft es Dir ja Dich mit anderen Dingen zu beschäfftigen ,nicht immer den Focus der Gedanken auf den Rückfall,auf Shore und alles zu lenken :errinnere Dich an das was Du geschafft hast,denke an etwas was Dir wichtig ist,-was Du nie verlieren willst,Deine Mum, Deine katze ,Deinen Freund oder irgend etwas schönes was Du gerne wieder hättest,vielleicht einen Urlaub oder sonst was.Bau Dir eine positive Errinnerung /Kraft die Du in solchen Augenblicken abrufen kannst.Ich weiß,-das sind jetzt viele Worte für Dich ,-aber glaub mir, ich hab das Spiel jetzt fast 30 Jahre" durchgespielt" und ich weiß wovon ich rede.Versuchs halt mal ,-es ist um jeden Tag schade um den man nicht mehr kämpfen will.Und noch was:glaub nicht alles was man Dir schreiben wird-jeder ist ja so toll weiß alles und hat schon alles versucht,-aber ausbaden must Du den Mist,nicht der welcher gesagt hat:Geht alles -mach ruhig mal,...
Alles Gute -egal wie Du Dich entscheidest
Nach oben
wieauchimmer
Gast




BeitragVerfasst am: 17. Jul 2008 12:26    Titel: Re: subutex/subuxone ist doch alles scheisse aber was willst Antworten mit Zitat

killla187 hat Folgendes geschrieben:
hi , habe schon des öfteren subutex oder subuxone genommen bin auch im program und ich kann dich gut verstehn ab und zu kommt der gedanke nach h. wenn du jetzt subuxone nimmst und in 2-3 stunden h nimmst wirst entweder nichts davon spüren oder affig werden was bei mir noch nie der fall war wenn dann hab ich nicht davon geschpürt .
bei subutex ist es eigentlich fast das selbe . in subuxone ist ja naloxon drin das sich nur in verbindung mit wasser freizetzt das haben die doch nur raus gebracht das man es sich nicht mehr ballern kann und die .
nimm heute ( mogens ) subuxone und am nächsten tag kannst du schon h nehmen würd aber bissle warten und nicht gleich morgens sonst hast nichts davon bzw bischen schon , typ : um so länger du wartest umso mehr hast davon .
am anfang hab ich auch so gedacht wie du und angst gehabt was kann schon passieren ausser das du affig wirst oder shake bekommst und das hab ich schon sooooo oft gehbat da dacht ich mir versuchs halt mal ,
ich hab mittags h genommen intravenös oder wie des heist Smile hab leicht etwas davon gemerkt und paar stunden später nach ein paar drucks mehr war ich schon gut platt .
aber nichts desdo trotz sollst du kein h. nehmen ich persönlich nehm nichts mehr nur noch suboxone und wenn ich wieder mal an h denke oder das verlangen kommt rauch ich eine tütte oder trink ein bier das hilft glaub mir ...
ich war 6 jahre drauf immer nur gebalert und ich kenn so viele die dir das gleiche bestätigen können wie ich ....
hoff dir hilft es bissle weiter
mfg
*************


kurz und bundig:suboxone hat naltraxon drinne des was alle opiate rausahut...ersten raushauen=entzug kann es nur wenn es direkt ans gehirn kommt sprich iv oder sniffen.
normaler vorgesehner konsum kann nix passieren das der first pass effect eintritt sprich es geht über die leber und wird ausgeschiden.
2tens es wirk ca 20minuten falls es das gehir erreicht wenn du nun in den 20 minuten ein neuse opiat rein hasut wird au direkt rausgehauen,heist next konsum von opiat warten ned gleich neu einfahrn.
also suboxone normal konsumiert heist opiat hunger gestill ob nun H wirkt hängt von der menge ab die drinne hast an buprenorphin.
Nach oben
BabyGirl
Gast




BeitragVerfasst am: 26. Jul 2008 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an alle:)

Ich hab eine Frage,hab vllt nur 3 Monaten H genommen und bin dann zum Arzt gegangen. Er meinte,man muss mind. 1 Jahr drauf sein um ins Programm rein zu kommen Shocked Mir blieb nix anderes übrig,als die Schore weiter zu konsumieren Crying or Very sad
Ich rutschte immer tiefer ab,weil ich sehr schwacher und sensibler Mensch bin und kann mich in dieser Szene nicht durchsetzen Crying or Very sad
Dann hat mir eine Frau Subotex schwarz verkauft und ich fing mit 8 mg an und setzte so schnell wie möglich immer ab. Innerhalb 2 Monaten hab ich mich ungefähr auf die 0,4-0,2 mg runter dosiert und bin seit 2 Wochen dabei bei dieser Menge. Ich möchte komplett runter,aber schaff diesen Sprung nicht:( Hab ein Mal versucht,2 tage ausgehalten und am dritten gings mir wieder total dreckig und ich musste zu arbeit,also hab ich wieder bißchen genommen Crying or Very sad
Eine Entgiftung hab ich mich nicht getraut zu machen,weil es sonst alle meine Freunde und meine Familie das mit bekommt und das will ich nicht Embarassed
Kann mir jemand sagen,wie lange höchstens ich durchhalten soll,wenn ich Subotex einstelle??? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen und bedanke mich im Vorraus bei euch Wink
Nach oben
SAM
Gast




BeitragVerfasst am: 28. Jul 2008 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

Mir Gehts Genau So Baby Girl Echt Krank Der Ganze Scheiss Hier
Aber Helffen Kann Ich Dir Net Weis Selber Nicht Weiter
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2008 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Dir SAM,dass du trotzdem was dazu geschrieben hast Smile

Und ich dachte,dass ich die Einzige bin,die so ein Problem hat Sad Weil es schon komisch ist,dass mit dem Arzt gewesen Confused Na ja kann man nix machen,als zu Gott betten,dass er mir die Kraft und die Geduld gibt,um es durchzuziehen......
Nach oben
lady
Gast




BeitragVerfasst am: 7. Aug 2008 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube langsam garnichts mehr jeder fühlt es anderes wenn er suboxone nehm un heroin wirkt das nicht aber irgendwie bei manchen doch wie geht denn sowas?????hier ist einer im forum der kriegt 12mg suboxone und hat heroin graucht und der war voll breit das verstehe ich nicht das blockt den dann da?!?!?!?!?! WÄRE schön wen einer antwortet bitte Very Happy
Nach oben
stini2210
Anfänger


Anmeldungsdatum: 07.02.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 7. Feb 2010 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

hallo leute, ich habe mal ne frage...ich in h süchtig, und möchte mit suboxone weiter machen...wie lange muss ich warten bis ich suboxone nach dem lezten druck nehmen kann...würde mich auf ne schnelle antwort freuen...lg stini2210
Nach oben
Rote Zora
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.05.2009
Beiträge: 1041

BeitragVerfasst am: 7. Feb 2010 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm,ich bin immer vorsichtig mir solchen Ratschlägen! Hab zwar ne Menge Erfahrung damit,und bin aiuch einer von denen die trotzdem konsumieren können und auch was merken,aber die Umstellung ist auch jedes mal bei mir verschieden...
"Ich" kann abends das letzte H rauchen und dann morgens zum Doc mich auf Subutex/Suboxone umstellen lassen.Man sagt wenigstens 24 Std.,im Beipackzettel steht was von 6 Stunden nach dem letzten Konsum.
Ich hatte aber auch schon Umstellungen,da haben mir 32mg am Tag nix gebracht,da gings mir immer noch nicht wirklich gut.(Allerdings in Eigenregie Wink )

Eigentlich sollte es aber so sein,daß wenn Du affig bist,das Subu auch anschlagen müßte! Mit affig mein ich jetzt nicht nur Nase laufen Wink .

Viel Glück dabei
Gruß Zora
Nach oben
Meli1993
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.02.2010
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 18. Feb 2010 03:16    Titel: Antworten mit Zitat

sia kannst du das dazu nehmen ich bekomme 12 mg subuxone und nimm bendzus braunes koks einfach alles ab und zu dazu... da kann nix passieren...
lg
Nach oben
Meli1993
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.02.2010
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 18. Feb 2010 03:20    Titel: Antworten mit Zitat

wenn man länger subutex nimmt dann blockt er nicht mehr...
ich nimm jeden tag 12mg subutex und oft zieh ich dann einen gramm braunes dazu und bin voll zu

lg meli...
Nach oben
Barbie.Puppe
Anfänger


Anmeldungsdatum: 14.04.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2010 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Meli1993 hat Folgendes geschrieben:
wenn man länger subutex nimmt dann blockt er nicht mehr...
ich nimm jeden tag 12mg subutex und oft zieh ich dann einen gramm braunes dazu und bin voll zu

lg meli...


Bekomme jetzt seit ca. 3 Wochen 24mg Suboxone. Heute wurde runterdosiert auf 20mg. Sad Weißt du vll ob nach einiger Zeit der Blocker im Suboxone auch nachlässt?

mfg, Barbie.Puppe Wink
Nach oben
FürDieNase
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2010 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

Moin.

Buprenorphin ist ein Teilantagonist. Wenn das Zeugs noch im Blut ist, merkst du vom DAM nicht viel, nur die Atemdepression. Wenns draußen ist, merkst du was. Danach warten bis das DAM aus dem Blut ist, sonst haste nen Entzug an der Backe.

Also 24(besser 4Cool Stunden kein Subutex/Subuxone, dann kannste DAM ziehen, danach mindestens 24(besser 4Cool vor der nächsten Buprenorphindosis warten - sonst Entzug.

Kurz gesagt, bescheuerte Idee.

lg.
Nach oben
Sienna
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 31.08.2009
Beiträge: 1986

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2010 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube mit Blocker meint sie das Naloxon, das dem Buprenorphin beigemengt ist?

Wenn du Subuxone täglich nimmst, wie soll da der Blocker nachlassen?
Du nimmst ihn ja schließlich ständig zu dir, die Konzentration kann also nicht abfallen. Und man wird auch nicht "immun" dagegen.
Nach oben
CrazyMan
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 15.01.2010
Beiträge: 2106

BeitragVerfasst am: 12. Nov 2010 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Herje, dir ist ja wohl klar, wenn du EINMAL wieder Heroin nimmst, wird es nicht dabei bleiben. Den Verlauf kennst du ja. Wenn du es hinter dir hast, wirst du dir denken, und NOCH EINMAL nur EINMAL. Die Abstände werden kürzer und plötzlich bist du da, wo du irgendwann mal erfolgreich aufgehört hast.

Dir geht es wohl zu gut? Ist dir langweilig? Lieber wieder den ganzen Tag Heroin hinterher rennen?

Du hast Kinder? Und dann kommst du auf so eine - sorry - dämliche und unverantwortliche Idee?

Du solltest die Kinder in Pflege geben, wenn du wieder drauf bist. Was sollen die Kinder mit einer gefühllosen Mutter, die nichts mehr auf die Reihe kriegt? Einer Mutter, die sich lieber Drogen kauft, als etwas notwendiges für das Kind.

Ich kenne Familien, die herumjammern, ja kein Geld zu haben, den Kindern vernünftige Klamotten zu kaufen. Die armen Dinger würden von den Mitschülern für ihre Klamotten herablassend behandelt. Diese Iditoten(!) gehen aber regelmäßig los und holen sich 10 bis 30 Gramm Heroin. Einmal hat sich Madame Eva, so ihr unschudiger Vorname, darüber aufgeregt, dass ich 10 Euro nicht sogleich zurückgezahlt habe. Sie könnten den Kindern nichts zu essen kaufen, war ihre Aussage! Hauptsache Mama und Papa haben ihr Dreckszeug!

Sorry, aber das macht mich wütend! Wenn du nicht auf Heroin verzichten willst, lieber ein hässliches Druff-Leben führen möchtest, in dem du regelmäßig Kontakt mit drogendealenden Assis hast, gebe dem Kind wenigstens die Chance, verantwortungsvolle Ersatzeltern zu haben, die dem Kind das geben, was du mit Heroin nicht zu geben in der Lage sein wirst.
Nach oben
CrazyMan
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 15.01.2010
Beiträge: 2106

BeitragVerfasst am: 12. Nov 2010 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Der Beitrag ist schon etwas älter (durch Google bei der Suche nach Suboxone gefunden). Und wohlmöglich habe ich etwas falsch bewertet. Wenn dem so ist, sorry.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin