pola ballern gefährlich?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jackie20
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.01.2009
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2011 09:44    Titel: pola ballern gefährlich? Antworten mit Zitat

mich würde mal interessieren wenn man pola drückt ob das gefährlich werden kann?bin jetztschon seit einiger zeit in einer apotheke die geben es pur mit meistens drücke ich das ist das gefährlich?würde mich auf antwort freuen
Nach oben
Intervallmorphinistin35
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 19.08.2011
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2011 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,
naja wenn es pur,also ohne Sirup o.ä ist dann ist es nicht so gefährlich als wenn du dir eine Sirupmischung ballerst.
Trotzdem, normalerweise ist es ja nicht für den i.v. Gebrauch gemacht und Risiken sind immer dabei.
Auch ist die Substitution ja dafür gedacht dass du von der Spritze loskommst. . .

lg IM35
Nach oben
Ramses7
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 23.11.2011
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2011 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo . ich weiß das auch in angeblichen reinen pola , konservierungs stoffe drinn sind.. es ist nun mal nur zur oralen einnahme . es ist gerade ein freund von mir gestorben.er hat min. 6 jahre methadon geballert, ist ganz elendig verreckt .
Nach oben
JuleXXX
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 29.05.2011
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2011 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
also ich nehme methadon iv zu mir (was natürlich zu einem Großteil aus Sirup besteht), und hab mir dann irgendwann mal gedacht: 2gut, dann lasse ich mir doch einfach Pola-Fläschchen (ohne Sirup) verschreiben Arrow ist ja besser für die Gesundheit...

Jaja, da hab ich mich wohl etwas getäuscht. Seit ich regelmäßig zu einem Phlebologen (venenarzt) gehe, habe ich echt dazu gelernt!
(Das empfehle ich i.Ü. jedem iv-Konsument auch!)

Denn viel schlimmer,als die Substaz (also auch mit Sirup/ohne Sirup) ist die Sache mit dem "Wie ballert man"

Die meisten (nach Aussage meines wertgeschätzten Phlebologen) ballern falsch!

Das fängt bei der "Schnelligkeit des Einführens der nadel" an, und hört bei der Nachsorge auf (darunter zählen nicht nur das Benutzen von Cremes und Salben, sondern auch das "richtige Draufdrücken des Taschentuchs/Alktupfers auf den Einstich!)

Arrow Fazit: Natürlich ist es besser, dass du dir was ohne Sirup bllerst, ABER das bringt dir auch nichts, wenn du falsch ballerst! Das Thema ist sehr komplex! Ich wusste bevor ich zum Phlebologen gegangen bin, auch nicht, dass von zu schnellem Einführen der Nadel die Venenklappen geschädigt werden können!

Alles Gute Jule
Nach oben
JuleXXX
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 29.05.2011
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2011 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Jacky, hier noch mal ein paar Tipps, wie man richtig ballert. ich habe sie aus dem Thread "Intravenöser Drogenkonsum-Reaktion eurer Ärzte" kopiert!
hatte keine Lust mehr, das alles nochmal soooo aufzuschreiben!

"Er meinte, dass es wirklich sehr wichtig ist, dass man ein Taschentuch nicht erst ein paar Sekunden nach dem man die Spritze rausgezogen hat, drauf tut, denn das würde nichts bringen. In diesen 2 Sekunden, ist schon sovielBlut unter deine Haut gelaufen, und du hast eine Schwellung, also direkt, wenn nichts mehr in der Spritze drin ist, ein Taschentuch (Klopapeier etc.) draufdrücken, richtig fest! Und erst dann die Spritze rausziehen, und dann nicht nur n paar Sekunden draufdrücken, sondern mindestens 2 Minuten! Das ist ganz wichtig!
(Ich habe mir die kleinen Tupfer in der Apotheke gekauft, die kosten nicht viel, und einfach n Stück Klebeband oder so drum machen,aber fest)

Weiterhin meinte er noch, dass die Venen nicht vernarben, weil man so oft darein ballert, oder weil man sich Sirup mitspritzt etc... Das wäreein weit verbreiteter Irrglaube! Das Problem ist nämlich, WIE man ballert, Hauptsache schnell drin, mit der Nadel, das tut ja dann nicht so weh...
Du wirst mich jetzt auslachen,konnte es auch nicht glauben, aber der weiß ja wovon der redet Wenn man die Nadel einfach ganz langsam "einführt" ist es überhaupt nicht schädlich, versuchs mal, es ist echt etwas schmerzhafter als die Ruck-Zuck-Methode, aber es klappt super, wie gesagt mache jetzt seit anderthalb Wochen in die selbe Vene, das war vorher nicht möglich!...
... dann hat er mich gefragt,wo ich sonst noch hin baller, dann hab ich gesagt, dass ich oft die Vnen am Handgelenk nehme, dann guckte er mich an, und sagte entsetzt: "Und warum nicht in die Armbeuge?"
Da war ich ja schon etwas angepisst, hab ihm erklärt, dass ich das ja schon ganz zu Anfng gemacht hätte, und da nichts mehr wäre! Dann hat er mir erklärt, dass sich Venen bei Belastung irgendwie zusammenziehen und immer kleiner werden, und irgendwann wenn die nicht mehr funktionstüchtig sind, würde sich wohl eine neue bilden, die wenige mm neben der vorherigen liegen würde. Ich sollte es in der Armbeuge einfach n mm weiter versuchen. Ich hab mir gedacht "Ja ja schon klar Doktor"
Aber als ich Zuhause war, hab ich`s ausprobiert, und es stimmte tatsächlich!Heftig,ne?

Jooo, und dann halt noch die üblichen Tipps: falls möglich, ne Stunde vorher keine rauchen, falls man nicht trifft, n warmes Bad nehmen, die Stelle vorher durch Übungen bewegen, in die man reinstechen will...


LG jule
Nach oben
Ramses7
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 23.11.2011
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2011 15:55    Titel: Sehr informativ ! Antworten mit Zitat

Hai! also das sind echt ganz ganz tolle tipps. ich habe jahre lang in die linke leiste geballert . ich kann gar nicht genau sagen wie lange aber mehr als 6 waren es schon . habe dort alles was knallt reingeschoben . die letzte zeit nur noch metha. habe aber nie 2 minuten drauf gedrückt. hatte immer glück gehabt. würde ich aber keinen empfehlen der das noch nie gemacht hat, weil direkt daneben die arterie liegt. ist nicht rn schön wenn man die trifft, bekommst NEN ganz heißes und fettes bein. wünsche euch alles gute . wolle.
Nach oben
CrazyMan
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 15.01.2010
Beiträge: 2105

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2011 18:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe "JuleXXX",

JuleXXX hat Folgendes geschrieben:
...konnte es auch nicht glauben, aber der weiß ja wovon der redet Wenn man die Nadel einfach ganz langsam "einführt" ist es überhaupt nicht schädlich...

Dein Arzt wird sicher viel über das Thema wissen, und du hast hier auch gute Tipps mitteilen können. Allgemein betrachtet sind Ärzte aber auch nur Menschen, die einen manchmal mit fehlendem, allgemeinem Fachwissen schokieren. So fragte ich mal einen Internisten rein rhethorisch, dass Asthma ja doch auch durch Magenprobleme, also Sodbrennen ausgelöst werden könne. Der Doktor antwortete, das sei unmöglich, die Magensäure würde nicht bis in die Lunge vordringen. Um es hier nicht offen stehen zu lassen: Die Dämpfe der Magensäure dringen durch das Einatmen sehr wohl bis zu den Bronchien vor und führen dadurch sehr oft auch zu Asthma, was sich bereits direkt nach dem Aufwachen bemerkbar macht.

JuleXXX hat Folgendes geschrieben:
..."Und warum nicht in die Armbeuge?" Da war ich ja schon etwas angepisst, hab ihm erklärt, dass ich das ja schon ganz zu Anfng gemacht hätte, und da nichts mehr wäre! ...Aber als ich Zuhause war, hab ich`s ausprobiert, und es stimmte tatsächlich!...

Wie war das möglich, wenn die Venen an dieser Stelle nicht mehr wirklich erkennbar und brauchbar waren?

JuleXXX hat Folgendes geschrieben:
...dann halt noch die üblichen Tipps: falls möglich, ne Stunde vorher keine rauchen, falls man nicht trifft, n warmes Bad nehmen...

Das ist ein guter Tipp, es werden sich vermutlich nur 1 von 100 daran halten. Ich bin wohl auch nur einer von sehr wenigen, die, wenn sie rauchten, sich anschließend die Zähne putzen. Die Gier steht da leider sehr oft an erster Priorität.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin