Freundin nimmt Speed zum abnehmen - was tun?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast78
Gast




BeitragVerfasst am: 26. Sep 2008 18:43    Titel: Freundin nimmt Speed zum abnehmen - was tun? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich wollte mal Eure Meinung wissen. Ich bin mit meiner Freundin jetzt 2 Monate zusammen und vorgestern hat Sie mir nach langem "bohren" was gebeichtet.

Und zwar nimmt sie seit März diesen Jahres Speed um abzunehmen wie sie sagt. Sie nimmt es unregelmäßig mal ne Woche jeden Tag, mal 3 Wochen gar nicht. Ich muß dazu sagen wir führen eine Fernbeziehung wenn Sie hier ist oder ich bei Ihr nimmt Sie davon nichts und ich würde ihr das Zeug auch direkt aus der Hand schlagen.

Sie hat innerhalb von einem Jahr 40 kg abgenommen und will jetzt noch 10 kg schaffen und deshalb nimmt Sie das Zeug um es das letzte Stück zu schaffen. Was haltet Ihr davon? Ist Sie schon süchtig?

Sie meinte das sie nicht süchtig ist und es nur nimmt um das Hungergefühl zu stoppen und meinte das Sie jederzeit aufhören kann. - Aber das sagen ja irgendwie alle Süchtigen.

Wie soll ich mich verhalten, immer wenn ich Sie jetzt drauf anspreche verdreht sie die Augen? Sie meinte mit 2 Gramm kommt Sie eine Woche aus! Wieviel ist das Viel Wenig? Habe keine Ahnung von Drogen.

LG
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Sep 2008 00:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hi....

Ich glaube deine Freundin belügt sich selbst.
Das ist schon eine lange Zeit. Aber das mit März kann ja nicht stimmen, wenn sie sagt sie hat inerhalb eines Jahres 40 kg abgenohmen...
Also schätze ich mal sie ist schon länger am ziehen...
Aber nun gut, wenn man so eine lange Zeit Speed konsumiert, und das noch jeden tag, dann kann man definitiv von sucht sprechen.

Selbst wenn sie das nur zum abnehmen benutzt, denke ich nicht, dass sie in der Lage ist das von einem auf den anderen Tag abzusetzen.
Vorallem würde sie ja wieder zunehmen, also hätte sie direkt 2 Gründe damit weiterzumachen, einmal die sucht, und das bedürfnis abzunehmen.

Und zu deiner Frage ob 2g viel sind in der Woche. Ich würde das mal mit nem ja beantworten. DAs ist nunmal chemie, und das f***t einen richtig.

Aber sie muss das schon selber verstehen, sonst kannst du da garnichts machen...

LG
Nach oben
peter
Gast




BeitragVerfasst am: 3. Okt 2008 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

morjen,

zu Deiner Frage, ob 2 g pro Woche viel sind:

für jemanden, der es täglich nimmt ist 2 g pro Woche nicht viel. Gibt Leute (Dauer-user), die ziehen das tgl. weg.

Allerdings ist es auch sehr vom Gehalt abhängig, es gibt extrem gestrecktes Speed, es gibt aber auch pep-paste (speed) die sehr potent ist.

Jedenfalls die Tatsache ,teilweise bzw. über einen gewissen Zeitraum, täglich Speed einzunehmen ist sicherlich bedenklich meiner Meinung nach.


Greets
Nach oben
sabsn90
Anfänger


Anmeldungsdatum: 14.08.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 30. Aug 2011 07:30    Titel: Antworten mit Zitat

also ich kann dazu nur sagen es ist wirklich keine gute sache durch speed abnehmen zu wollen... ich spreche aus erfahrung .. ich habe es 1 jahr lang regelmäßig genommen... u habe dadurch auch 20kg verloren... tja mein pech war halt das ich wie ich es aufhörte wieder zunahm ca 15 kg... was ich damit sagen will... speed ist nichts zum abnehmen ..denn sobald du aufhörts damit nimmst du automatisch wieder zu ist ja klar.. dadurch das man das hungergefühl unterdrückte mit dem zeug ist es ja danach wieder umso stärker da... also finger weg von dem zeug...
Nach oben
prawda
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 22.07.2011
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 31. Aug 2011 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt auch Leute, die Speed ohne Probleme beenden können. Ein Bespiel von unproblematischem jahrelangen Amphetaminkonsum ist Paul Erdos.

Ist deine Freundin vllt. hyperaktiv? Bei Leuten mit ADHS ist Amphetamin zumindest in den USA ein verwendetes Medikament. In dem Beispiel Paul Erdos ist das wahrscheinlich so und er hat sich selbst medikamentiert.

Zum Abnehmen sind 2g möglicherweise einen Tick zuviel, aber wenn es pro Woche wirklich nur 2g sind, dann scheint es nicht so zu sein, als ob deine Freundin sich damit berauschen will. Ansonsten eignet sich Amphetamin schon zu abnehmen, aber wenn man es dann wieder absetzt muss man halt auch zusehen, dass man die Kalorien wieder verbrät, die man dann mehr futtert...
Aber das ist bei jeder Diät auch so.

Du kannst ja deine Freundin mal die Wette vorschlagen, einen Monat nichts zu konsumieren. Wenn sie heftig gegen die Wette ist, dann spricht das dafür, dass sie süchtig ist. Wenn sie sich auf die Wette einlässt, ist es schon ein starkes Zeichen, dass sie wahrscheinlich nicht süchtig ist und es als Mittel zum Zweck verwendet.
Nach oben
guertelschnalle2
Anfänger


Anmeldungsdatum: 26.10.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 26. Okt 2011 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich find es erstmal Respektabel dass sie 40 KG abgenommen hat.
Und es ist nicht leicht so viel abzunehmen. Als Mädchen wenn du 50 KG abnehmen willst musst du vorher ja schon wirklich übergewicht gehabt haben. In sofern kann ich es durchaus Nachvollziehen dass sie mit speed dass ganze beschleunigt hat. Das Problem ist auch, das man sobald man mit speed aufhört wohl relativ im Arsch ist und den Tag über nix leisten kann. Je nachdem was deine Freundin macht, wäre es villeicht sinnvoll das ganze erstmal langsam zu reduzieren.
Zur sucht (Quelle Wiki):

Das Suchtrisiko hängt von genetischen Faktoren sowie von der psychosozialen Situation der Person ab. Im Tiermodell konnten manche Individuen ihren Amphetaminkonsum lebenslang flexibel regulieren, bei 50 % dagegen trat nach einer gewissen Zeit eine Abhängigkeit mit massiver Dosissteigerung und Erwerb einer Toleranz auf, die auch nach erzwungenem Entzug bestehen blieb.

Da deine Freundin immer noch bei einer recht niedrigen dosis ist, denke ich nicht an sucht. Wobei die speedsucht meines wissens sowieso nicht mit der von Alcohol oder ähnlichem gleichzusetzten ist. .Man kann damit wohl relativ leichtd aufhören. wie ist es denn mitlerweile? "Zieht" sie dass immer noch durch? Mitlerweile müsste sie ihr Traumgewicht dohc erreicht haben oder?
Du solltest mit ihr auf jeden Fall über ernährung reden.
Das halte ich sogar für sinvoller als dass ganze "lass speed ist nicht gut" gerede. Sie muss lernen sich auch ohne Speed vernünftig zu ernähren und genug Sport zu treiben. Ist diese Grundlage gelegt (und die gewünschten 10 KG runter) kann man Speed reduzieren.
Weil wenn nicht zieht sie sich in einen Teufelskreis. Speed wird reduzeirt, gewicht geht rauf, speed wird wieder angesetzte... Mit anleitung zur Gesunden ernährung ist dem ein Riegel vorgeschoben.

Viele Grüße und mach mal ne Rückmeldung

Guertelschnalle2
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin