Hilfe, es schäumt in Pumpe, was ist das?!

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maximus96
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 29.11.2012
Beiträge: 302

BeitragVerfasst am: 11. Mai 2014 19:45    Titel: Hilfe, es schäumt in Pumpe, was ist das?! Antworten mit Zitat

Hey!

Habe mir zuletzt vor einer halben Stunde einen Druck gemacht, ganz normal, H, Asco (wenig), Wasser. Habe auch sofort getroffen, kam dunkelrotes Blut in die Spritze, ich begann abzudrücken. Auf einmal fing das Schore-Blut-Gemisch in der Pumpe an zu schäumen und zu sprudeln, ein bisschen so, wie wenn man so eine Brausetablette in ein Glas Wasser wirft, nur in kleiner versteht sich, das spielte sich optisch da ab. Der Flash war gut, ich habe nicht komplett alles gedrückt, weil ich doch 'n bisschen Panik vor diesen Blasen und dem Schäumen hatte ... das ist mir allerdings noch nie passiert!
Jetzt frage ich mich natürlich, was um Himmels.Willen das war!

Wäre super, wenn ihr mir helfen könntet.

Wo ich gleich dabei bin: Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, wie ich vermeiden kann, dass die Vene kollabiert? Wie ich das Danebendrücken vermeiden kann? Und was ich tun kann, um Verhärtungen der Venen vorzubeugen?


Wäre euch sehr dankbar

MAXI
Rolling Eyes
Nach oben
sabotage35
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 19.06.2012
Beiträge: 573

BeitragVerfasst am: 11. Mai 2014 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Maxi,

das mit den Blasen und schäumen kenn ich. Keine Ahnung woher das kommt. Aber ich hab es auch schon gehabt.

Vielleicht zzu wenig getrunken? War schon Blut in der Pumpe oder hast gleich getroffen?

Danebendrücken kannst du nur vermeiden in dem du immer kontrollierst. Also nicht beim ersten ansaugen abdrücken sondern immer wieder nachkontrollieren. Dann dickere Venen suchen und nicht die kleinen. Ich merk immer gleich wenn ich nicht mehr drin bin. Tut doch auch weh und wird gleich dick.

Was meinst du mit Venen kollabieren?

Venen verhärten passiert nur wenn du immer wieder in die gleiche Vene gehst. Danach solltest du so Venenbalsam kaufen und immer wieder eincremen. Das wichtigste ist aber steril zu arbeiten. Also desinfizieren, neue Nadeln verwenden und nicht daneben spritzen.
Nach oben
Mike Ehrmantraut
Anfänger


Anmeldungsdatum: 28.03.2014
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 11. Mai 2014 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte ich auch schon, ich sag es war ne Zuckerart unter dem gottverdammten Scheiß. Oder nur der Unterdruck. das du so dehydriert bist ist ne Idee,aber nein.
Wenn dann die winzige Nadel nur leicht stopft gibtdas halt die rosa schäumende Pampe vom Unterdruck.

Ich hab nem Kollgen immer was gespritzt weil er keine Venen mehr fand und ich tja, 2 Hände sind besser als eine und kam an seine Rücken.

Was Verhärtungen angeht, da außer Ampullen und natürlich dafür gedachte Lösung alles nicht zum bsllern gedacht ist, ksnnst nix machen. 4 Schuss und sie muckte, noch 2 und sie verdiegte. Aber ohne das ne andere, fette daneben bildete egal wie lang.

Ballern ist nicht ideal. Das kann man mal machen, sag ich jetzt blöd erhaben, so mein ich es ber nicht. Nur man hat viele Nachteile.

wie gesagt, oft erlebt, immer frisch für jeden Piekser da ne neue, damit man den treffer sah, dunkelrotes Blut wurde rosa, noch heller als Arterienblut.

Mach dir keinen Kopf. Lebst doch.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin