sind das schon entzugserscheinungen ??

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Denise
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.10.2008
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2008 13:25    Titel: sind das schon entzugserscheinungen ?? Antworten mit Zitat

habe 3 mal schore gezogen , sonnst nur koks . wenn ich keine schore ziehe , wird mir eis kalt , ich muss ständig kotzen , und bin leicht am zittern . sind das etwa entzugserscheinungen ?
Nach oben
lamy
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 11.10.2008
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2008 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Was heißt, du hast 3 mal shore gezogen? Wieviel jeweils und in welchen abständen?

Ist eigentlich untypisch, nach 3mal H konsum schon körperliche entzugserscheinungen zu zeigen... Zumal sie, so wie du sie beschreibst, ja schon recht heftig sind. So arg heftige hatte ich nicht mal nach mehreren wochen täglichen konsums...

Naja, ohne nähere angaben zu deinem konsum ist die frage jedenfalls schwer zu beantworten.
Nach oben
Denise
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.10.2008
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2008 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

denke wohl , das alles zu sammen ein wenig viel war , Schore ( Meinte übrigens an 3 tagen ca 9 bleche oder mehr hab ein wenig den überblick verloren ,und in üblichen mengen . Dann koks und dannnoch der Alcohol ( 3/4 wodka ca. )auf jeden fall zitter ich mir hier ein ab . Und es hört auch nicht mehr auf wenn ich s. nehme. und kotzen muss ich auch schon seit 3 tagen . das ist echt übel
Nach oben
Kayo
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2008 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

WOW, zähl mal das Geld zusammen und stell Dir mal vor das Geld hättest Du genutzt um Deine Schulden zu zahlen. Sehen Dich Deine Kinder so im momentanen Zustand? Du bist die Mutter und sie lernen von Dir. Ich wünsch Dir viel Kraft.

Gruß Kay
Nach oben
Denise
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.10.2008
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2008 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Nein , meine kinder sehen mich nicht , sie sind für eine woche auf dem Bauernhof ( allerdings ,war das mit mir geplant , und nich mit meiner schwester .) was auch nicht gerade schön is . übrigens habe ich seit gestern vormittag ca 11 uhr nichts mehr genommen . das sind jetzt schon über 24 stunden .
aller anfang is schwer !!! und frag besser nich wie es mir geht !! hoffe ich halte es noch länger durch !!!!
Nach oben
mellowmel
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2008
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2008 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Respekt! Dir ging es ja auch schlecht. Halte durch! Es lohnt sich!
Nach oben
Denise
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.10.2008
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2008 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe es schon wieder getan !!!! Ich habe es nicht durchgehalten .und frag mich jetzt nicht wie und was ................................bin traurig
Nach oben
exuser
Anfänger


Anmeldungsdatum: 14.10.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23. Okt 2008 12:44    Titel: Moin ! Antworten mit Zitat

Nach dreimal oder so , hat man noch kein körperlichen entzug .
Bei Herion ist das so eine sache es dauert relativ lange bis man drauf ist , das gefährliche ist es kommt schleichend , irgendwann wacht man auf und man hat es geschaft . . . . .
Lass die finger von dem zeug . . . . noch ist es nicht all zu schwer und es gibt noch kein ratenschwanz an problemen .

Wenn du weiter machst wirst du selber in den geschmack eines entzuges kommen !!!!

Gruß
exuser
Nach oben
coLoniaboY
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2008 20:50    Titel: 100 pro nein Antworten mit Zitat

hallo, also nach dreimal schore ziehen auch wenn du mehrere tage hintereinander ziehst wirst du nicht körperlich abhängig, auf garkein fall, vorallem wenn du vorher noch nie gezogen hast bzw. körperlich abhängig warst von heroin...also hast du sicher keinen körperlichen entzug, zumindest nciht vom heroin...
Nach oben
anja
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 16.09.2008
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 31. Okt 2008 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="mellowmel"]Respekt! Dir ging es ja auch schlecht. Halte durch! Es lohnt sich![/quote
An mellowmel
Hier scheinst du ja total verständnissvoll zu sein.In einem anderen Bericht machst du einer Mama Vorwürfe und ein schlechtes Gewissen nur weil sie Abends 1-2 Tüten raucht wenn Kind im Bett.
Nicht böse gemeint.
Ich verstehe nur nicht ganz.
L.G.
Anja
Nach oben
Kilon
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2008
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 8. Nov 2008 04:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wiegesagt das sind sicher keine körperlichen Entzugserscheinungen. Es ist auch recht unspezifisch. "Kotzen" kann sowohl Opioidentzug, als auch eine sehr häufige (Anfangs) Opioidwirkung sein, oder tausend andere Ursachen haben. Zittern ansich habe ich z.b. eigentlich nie wirklich gehabt und heißt/kalt auch erst als ich richtig krass auf über 150mg Methadon/Tag war und dann mal Entzügig wurde. Typisch ist für den Anfang: Nase laufen, Gelenkschmerzen (vorallem in den Beinen), allgemeine Erschöpfung, Gefühl der Müdigkeit aber dennoch Unruhe und Unfähigkeit zu schlafen bzw. ruhig und erholsam zu schlafen, Träume, teilweise extrem lebhaft die oft vom Opiat handeln, meist wacht man aber kurz bevor man konsumieren konnte auf und Gähnen und tränende Augen.

Sehr oft werden die ersten Entzugserscheinungen auch gar nicht dem Heroin zugeordnet, da es wiegesagt eine Weile dauert bis die kommen und die meisten Konsumenten nur bei den ersten Malen sehr wachsam sind ob sie Entzugserscheinungen zeigen und dann denken "Ach ich hab ja eh keine", und die ersten Entzugserscheinungen werden dann sehr oft für eine Grippe gehalten. Ich hielt meinen 2ten Entzug, der erste war nur ein sehr leichter, auch für eine Grippe bis ich dann am Wochenende nach 5 Tagen los bin um was zu holen und merkte wie die "Grippe" 2-3 Minuten nachdem ich eine Nase gezogen hab komplett verschwunden ist...

Ich tippe eher auf eine andere Ursache, z.b. Alkohol und Kokain(-Rebound)?
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 3. Dez 2008 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

wuerd auch sagen das war eher n koerperlicher purzelbaum gepaart mit eventueller paranoia vorm affen.
also-schore ins klo spuelen...dvds schauen...schokolade mampfen und auf die kinder warten...vielleicht bisschen valium??
alles gute!
Nach oben
aint ez
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 398

BeitragVerfasst am: 3. Dez 2008 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

wuerd auch sagen das war eher n koerperlicher purzelbaum gepaart mit eventueller paranoia vorm affen.
also-schore ins klo spuelen...dvds schauen...schokolade mampfen und auf die kinder warten...vielleicht bisschen valium??
alles gute!
Nach oben
Kilon
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2008
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2008 07:33    Titel: Antworten mit Zitat

Benzodiazepine halte ich in so einem Stadium für nicht sehr empfehlenswert und auch nicht wirklich nötig. Es gibt wenig übleres als ein Benzoentzug bzw Abhängigkeit. Viele sind auf Benzos hängengeblieben weil sie durch den günstigen Szenepreis und die leichte Verfügbarkeit es mal zu irgendwelchen "passenden" Geleenheiten genommen haben. Wenn schon irgendwelche Medis, lieber Promethazin o.ä.
Nach oben
miramööp
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 163

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2008 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

also nee, von valium würd ich bei opiat-entzügen auch abraten. wenn man sowieso schon ein suchtcharakter ist, der auf downer abfährt, hat man ruckzuck ne benzoabhängigkeit, und die finde ich persönlich noch fieser, bzw den entzug davon, als bei opiaten.
wenn's nich anders geht, dann lieber den antidepressiva-kram, der macht kein spaß aber platt, und nicht abhängig- also nicht psychisch abhängig.

aber zum eigentlichen thema: nein das ist sicher kein opiatentzug, wie ja nun schon alle anderen festgestellt haben, dein körper wird einfach fertig sein von den strapazen und will dir sagen, dass du mal nen gang runterschalten solltest. alles gute...mira
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin