ich glaube er ist drauf bitte hilft mir ich habe angst

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
traurig
Anfänger


Anmeldungsdatum: 29.11.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 29. Nov 2008 19:12    Titel: ich glaube er ist drauf bitte hilft mir ich habe angst Antworten mit Zitat

oder vieleicht weiß ich es sogar innerlich.also zu meiner geschichte ich bin 32 jahre alt und mit meinem freund seid ca 19monaten zusammen wir lernten und ungewöhnlich kennen nämlich im knast es war ein knast wo frauen und männer in einer jva sind in manchen sytuationen bekommt mann halt eine möglichkeit sich zu sehen und später als BK brief kontakt anzufangen.wir sind nun beide drausen ich 12 monate er 8 .Also sogar so hat es geklappt na gut ich wußte von anfang an das er wegen vertreibt von koks im knast war er erzählte mir auch bis jetzt das er clean ist wegen therapie und nur noch kiffen würde er dulden.ich glaubte es bis ich irgendwann ihn mit einem guten kollegen von ihm traf beide haben fast durchsichtige augen gehabt und haben totalüberdreth und kurz drauf fast im stehen einpennend reagiert ich fragte meinem freund später was los sei er sagt oh schatz ein joint und paar bier.irgendwann konnte ich es nicht mehr glauben und sprach ihm in einem gespräch an er gab zu schore geraucht zu haben.ich dachte der boden unter meinem füssen ist weg .er bettelte mich an ich soll es ihm verzeihen und bei ihm bleiben.ich kenne mich mit drogen nicht aus wußte nicht was alles passiert also erkundigtie ich mich im internet ich war entzsetzt.ich bat ihn für paar tage zu seinen eltern zu fahren um abstand von den leuten hier zu haben er tat es auch 3 wochen blieb er dort als er wieder kamm versprach er das alles oki ist er war fit hat bei seinem bruder gearbeitet alles toll ab unz zu hat er joint geraucht aber er war normal.dachte ich irgendwann fand ich ein kästchen mit nadeln zitrone (pulver)watte und einem löffel beklebt wie sau.ich fragte ich er sagte es sei alt und wenn ich will kann ich es weg werfen was ich auch tat.dann war ruhe und heute ist das schlimmste passiert heute mittag sagte er mir kurz er möchte zum kiosk nach 1 st rief ich ihn an er sagte schatz bin gleich da.ich dachte mir vieleicht hat er sich verquatscht dann kamm er auch.was komisch war er war unruhig und ging als erstes in die küche ich merkte auch er war angetrunken auf einmal viel aus seiner han dieses kleine plastik behälter so eine zitrone mit zitronen saft drin ich fragte was er mach das verwirrte ihn und er stellte sie wieder in den schrank und ich ging raus ,er ging ins bad und irgendwas veranlasste mich in die küche zu gehen schrank auf was fehlte wohl?????die zitrone ich wuste sofort was los ist habe aber nix gemacht ich wartete ab bis ich auf einmal nur ein lautes würgen hörte ich rennte zu tür ich kloppfte wie wild dadaegn nix kamm ich hörte ihn nur jammern ich geriet in panik ich trettete die tür ein er lag da am boden eine nadel blut drauf im waschbecken auch neben ihm tüttchen mit watte papier und LÖFFEL.Ich zerte ihn da raus hielt sein kopf hoch und seine augen waren lehr...ich habe gerade meine sachen gepackt und wollte gehen er leugnet immernoch was gespritzt zu haben und bettelt ich soll hier bleiben ich weiß nicht was ich machen soll.warscheinlich bin ich schwanger von ihm habe jetzt angst das mein baby mit entzug auf die welt kommt.was soll ich tun ????????kann ich ihm helfen in dem ich hier bleibe ?? Sad Sad Sad
Nach oben
Kilon
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.11.2008
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 29. Nov 2008 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn DU nichts konsumierst an Opiaten im letzten Drittel der Schwangerschaft, wird dein Baby keinesfalls Entzugssymptome haben. Kinder mit Entzugssymptomen kommen nur zur Welt wenn die Mutter eben weiterhin abhängig war, wenn du aber noch nie Opiate genommen hast, dann kann deinem Kind in der Hinsicht nichts passieren. Die Chance, dass durch sein Sperma irgendwas mit dem Kind ist, halte ich auch für recht gering, solange du auf dich achtest würde ich mir da keine soo großen Sorgen machen.

Was du erzählst... ist die typische Lügerei. Er ist hundert pro drauf, wozu braucht man denn überhaupt diese zitronendinger? Meine Mutter benutzt die für Schwarztee... aber okay, man kann auch ohne Leben! Ich an deiner Stelle hätte ihm VERBOTEN! sowas zu kaufen/haben/zuhause aufzuheben, das ist jetzt nichts wie Zucker oder Salz was man regelmäßig braucht. Das selbe mit Ascorbinsäure in Pulverform, ebenfalls unnötig, wer Vitamin C aufnehmen möchte, kann Brausetabletten kaufen.

Er belügt dich zu 99,99% wie das klingt und ist im Stadium wo er noch nicht (wieder?) richtig drauf ist wie es für mich klingt, denn wenn du richtig drauf bist, dann passiert das nicht so leicht dass du so weg bist wenn du dir mal eben nen Knaller setzt, kommt vor aber eigentlich dann nur wenn du mal wirklich ausnahmsweise gutes Zeug erwischst, aber du sagst ja selbst er war gerade 3 Wochen irgendwo clean, da geht die Toleranz extrem runter.

Du musst nur auf die Pupillen achten, wenn die Pupillen, also das schwarze eben, nur noch ein ganz kleiner Punkt sind, dann sind es bei seiner Vorgeschichte sehr sicher Opiate, also wenn er ohne direkte Sonneneinstrahlung auch in dunkleren Räumen usw. eben diese Pupillen hat, bei Licht ist solche Reaktion normal. Stecknadelkopfgröße sagt man immer.

Helfen in dem du hier bleibst? Nicht direkt, wenn er nicht will, oder (noch?) nicht bereit ist dazu aufzuhören, wirst du ihm nicht helfen können, du wirst eher leiden und das ist denke ich weder für dich noch dein Kind gut im moment. Leider ist Sucht stärker als Liebe in vielen Fällen, vlt. tut es ihm dannach wirklich leid wenn er was intus hat wieder und dann meint er es ernst, aber spätestens wenn man wieder leicht affig wird oder die Gier aufkommt, ist das alles vergessen, alle guten Vorsätze etc.

Ich würde sagen du solltest erstmal wenn du kannst woanders hingehen, zu einer Freundin, Eltern oder sonstwas und ihm sagen er soll sich überlegen was ihm wichtig(er) ist und dass es dir weh tut wenn er dich anlügt. Wenn du ihn unter Druck setzen willst bzw wissen willst ob er lügt, kannst du einfach für ein paar Euro Opiate-Teststreifen kaufen, alleine schon wenn du ihn dann damit konfrontierst wird er sicher den Konsum zugeben. Sollte ja kein Problem sein mal eben in einen Becher zu pinkeln wenn er dich liebt um dir zu beweisen dass er nichts nimmt. Lass dich nicht verarschen!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin