Nachtcaffee für Schlafgestörte !

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 24, 25, 26  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sim03
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2016
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 03:28    Titel: Nachtcaffee für Schlafgestörte ! Antworten mit Zitat

Angesichts des heutigen Vollmonds eröffne ich hiermit
diese Spalte wo jeder soviel oder so wenig wie er will schreiben kann,
, wenn schlaflos...

die gründe dafür werden wir erforschen versuchen mit hausgemachter Küchenpsychologie.

Kaffee bitte selber machen zu haus, damit ihr schön munter seid !

gewidmet unserer 60 Minuten-Takt Schläferin LILLI.

so ich gib mir jetzt einen caffii, dann geht's weiter...

zwischenrufe und pfeifen erlaubt.
Nach oben
James09
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 03:41    Titel: Antworten mit Zitat

Moin sim03,
heißt ja schon mal etliche Besucher mehr beim Arzt, weil sie deswegen durchdrehen..
also ich hab generell extreme Schlafstörungen,was natürlich der Konsum und die Verfassung zu tun hat,
also ich kann meist pennen mit Benzos, aber die Albträume sind unerträglich.
Kennt jnd. was dagegen, mir wurde "Olanzapin" empfohlen, aber Angst,dass es noch schlimmer wird, bei AD s genauso.
Grüße James
Nach oben
sim03
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2016
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 03:43    Titel: Antworten mit Zitat

also unser Körper und unsere Seele brauchen schlaf !
angeblich löst sich dabei die seele vom körper und geht wo anders auftanken.

die schlafphasen sollten im 90 Minuten Rhythmus vor sich gehen.
also die so angenehme wegkipp und einschlafphase, dann Tiefschlaf und dann wieder aufwachphase.

jeder der aus dem Tiefschlaf gerissen wird fühlt sich dann momentan gar nicht gut und kennst sich kaum aus oder wird schwer munter.

deshalb wecker bitte im 90 Minuten takt stellen.
was will ich damit sagen.
besser ist 3 stunden oder 6 stunden schlafen mindestens oder 7,5 oder 4.5 einplanen, danach sollte man besser hochkommen, als wenn der wecker in den Tiefschlaf reinbimmelt.

so hier geht es aber um Schlafstörungen,
deshalb möchte ich im nächsten abschnitt kurz und weiter diletantisch auf die Organe eingehn...
Nach oben
James09
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 03:53    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
besser ist 3 stunden oder 6 stunden schlafen mindestens oder 7,5 oder 4.5 einplanen, danach sollte man besser hochkommen, als wenn der wecker in den Tiefschlaf reinbimmelt.

?

Zitat:
so hier geht es aber um Schlafstörungen,

für mich sind albträume schlafstörungen,aber ich bitte um verzeihung gefragt zu haben monsieur

gute nacht
Nach oben
James09
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 03:57    Titel: Antworten mit Zitat

bist ja eh wach mit dem 90 min. rhythmus, oder 3 o 6 std usw.klär mich auf, raffs echt nicht, was du meinst! LG
Nach oben
sim03
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2016
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 03:59    Titel: Antworten mit Zitat

oohh James, freut mich dich zu lesen.
noch eine Fledermaus unterwegs...

ja die diazepame und benzos in jeder form und unter jedem namen, sollen ja schlafen lassen, sagte Lilli auch,

aber eben stark abhängig machen und der entzug dann schlimm werden.

alpträume hab ich immer, wenn meine depris stärker werden wollen, die schrecken mich auf und dann vermiest dieses gefühl meist den ganzen tag danach.
ja AD s irgendwie richtig dosiert nehmen ohne zepame-zeugs, dann sollte man eigentlich soweit ruhe haben von den aplis...
ich nimm morgens eine halbe AD- das stabilisiert meine angstvolle Unruhe und
ich träume dann nicht wild und hab keine anflüge von panik.

diazepame hatten sie mir anfangs auch dazu verschrieben, aber gut, dass ich
die immer vergessen hab zu nehmen. ich find so tropfen wirken ja gar nicht sehr viel oder lange. nur momentan bisschen und ist schon wieder vorbei.
klar musste man dann immer nachlegen .. zu absurd die Sache.

ads wirken dauerhafter. muss man halt regelmässig und monatelang nehmen- bis jahre, aber tun nicht weh- im gegenteil- fühlte mich endlich wie auf Urlaub, nachdem ich sie endlich zu schlucken begonnen hab. die schlechten Gedanken liesen mich in ruh.
Nach oben
sim03
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2016
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 04:06    Titel: Antworten mit Zitat

James09 hat Folgendes geschrieben:
bist ja eh wach mit dem 90 min. rhythmus, oder 3 o 6 std usw.klär mich auf, raffs echt nicht, was du meinst! LG


nein wach nach 90 minuten nicht nötig immer, aber eben besser nach einneinhalb stunden aufstehn, oder nach 3 stunden schlaf.

also immer 90 minuten Rhythmus schlafen wär gut.
muss ja nicht stimmen genauestern.

sowas sagen die hirnforscher.

hab jetzt auch nur 5,5 geschlafen und war von selber wieder munter( also gestört ? )
Nach oben
sim03
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2016
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 04:17    Titel: Antworten mit Zitat

kann mich leider nicht so klar ausdrücken James !
jedenfalls sagen die experten das man besser im 90 Minuten rhthums schlfen sollte, um ausgeruht aufzustehn.
also mindest eineinhalb stunden oder 3 stunden oder 4,5 oder 6 oder 7,5 oder 9
oder 10,5 oder gar 12 für murmeltierchen...bzw kinder.

so meinen die das halt.
Nach oben
James09
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 04:37    Titel: Antworten mit Zitat

hey sim,
vlt. hast ja ne quelle? das wär hilfreich!
eigentlich schnuppe für mich, da ich ja mein problem ansprach und das damit nix zu tun hat..halt nur gewundert..
grüße james
Nach oben
sim03
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2016
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 04:46    Titel: Antworten mit Zitat

was die Organe betrifft, meint die chinesische medziin dazu:

liste ausgraben...

und verstehn probieren.

AKTIVZEITEN der Organe:

also wer meist zwischen 3-5 Uhr munter ist, hat eventuell mit der lunge paar problemchen.( will sie da mehr durchatmen, weil sie mich munter macht?
immer)

leber ist von 1-3 Uhr morgens angesetzt.
dickdarn von 5-7 Uhr, da muss ich meistens dann aufs Klo .
sind eben die aktivzeiten der Organe.

magen von 7-9 Uhr, da wär am besten frühstücken angesagt.


also sollte man eben abends zwischen 7-9 uht ( 19-21 Uhr nix mehr essen, weil der magen davon belastet wird, weil er ja eigentlich Ruhepause hätte.)
so ich lass es mal gut sein fürs erste, obwohl es ja noch viel mehr Organe gibt.

wollte nur irgendwie kapieren, warum ich immer so um 3-4 und mehr morgend wach bin. dann steh ich auf und trink Kaffee, weil ich nicht im bett leigen bleiben mag und mich paausenlos herumwälzen mit Gedanken.
wenn donn denn schon- nütze deine zeit...

ach wer nicht schlaflos ist, kann ja tagsüber mehr wissen dazu beitragen.
veruch mir ja nur einiges zu erklären.

abgesehn davon, dass substanzmissbrauch sicher noch mehr alles durcheinander
bringen kann.

hau mich wieder aufs ohr, sonst wird der teg zu anstrengend bis abend durch.

gute nacht sozusagen weiter hier.

liebe Lilli, frag mich , wie es dir momentan so geht...
bis dann wieder wo.
Wink
Nach oben
sim03
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2016
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 04:49    Titel: Antworten mit Zitat

James09 hat Folgendes geschrieben:
hey sim,
vlt. hast ja ne quelle? das wär hilfreich!
eigentlich schnuppe für mich, da ich ja mein problem ansprach und das damit nix zu tun hat..halt nur gewundert..
grüße james


ja wird dann quelle suchen, wo die es besser beschreiben, was ich meine.
find es aber super dich hier getroffen zu haben.
wie lange hast du noch vor auf zu sein?
ich weiss noch nicht genau, vielleicht wird ich erst um 6 richtig müde wieder.
kann ja noch einen Kaffee trinken.

liebe grüsse
sim
Nach oben
Nooria 24
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 630

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 04:49    Titel: Antworten mit Zitat

Moin, ihr Nachtfalter. . .

w w w.lepi f o r u m.de/webbbs/images/forum_2/pic47978.jpg

Naja, zumindest wird da mal ein schicker Nachfalter draus . . . wenn man die Leerzeichen entfernt und ein Weilchen gewartet hat. . . Laughing Laughing Laughing

Sim, ich denke, Du meinst den Biorhythmus. Das betrifft dann natürlich auch den Schlafrhythmus. Der ist aber individuell und kann sehr unterschiedlich sein, liegt allerdings meistens irgendwo zwischen 60 und 90 Minuten. Also sollte man den Wecker besser nicht auf 40 oder 50 Minuten für das Mittagschläfchen stellen. Wenn man nachts dann aber mal in der Tiefschlaf- und der Traumphase gewesen ist, ist es wohl nicht mehr sooo kritisch, ob man 5,0 oder 6,5 Stunden schläft. . . Hauptsache, man kann überhaupt so lange schlafen. . .

Naja, mich ärgert der Vollmond heute auch. . . so schön wie er bei klarem Himmel sein mag. . . MUSS ABER DOCH NICHT GERADE NACHTS SEIN, ODER? Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes

Nooria Mr. Green
Nach oben
sim03
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2016
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 04:52    Titel: Antworten mit Zitat

Nooria 24 hat Folgendes geschrieben:
Moin, ihr Nachtfalter. . .

. . MUSS ABER DOCH NICHT GERADE NACHTS SEIN, ODER? Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes

Nooria Mr. Green


Hihiiii !
Nach oben
sim03
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.09.2016
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 05:12    Titel: Antworten mit Zitat

also ein gewisser Ivan Blatter beschreibt es kurz so:

"Wie die meisten wohl wissen, schlafen wir in einem bestimmten Rhythmus, nämlich in Schlafphasen, in denen wir vom leichten Schlaf bis in den Tiefschlaf und dann in den REM-Schlaf wechseln. Dieser Zyklus dauert etwa 90 Minuten und wir durch“schlafen“ ihn 5-7 Mal pro Nacht."

schlafgestörte eben nicht.
gäähn

nooria, find ich gut, das alles nicht so auf die Minute genau zu rechnen ist.
Nach oben
James09
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: 16. Sep 2016 05:46    Titel: Antworten mit Zitat

hey sim, ja ham glaub ich noch nie geschrieben. ich mach durch denk ich..
o noch 2-3 std..
sonst ist wie du sagtest 6 std ca ja schon komplett in ordnung ohne pause usw.
o etw länger, aber diese ganzen studien..
ok,muss ma schauen..
für mich einfach wie man zeit hat und einem danach ist..
würd mir zumindest keinen wecker stellen wg irgend nem bioyhythmus...
aber jedem das seine.
grüße
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 24, 25, 26  Weiter
Seite 1 von 26
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin