wille oder wunsch clean zu werden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1316

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich glaube hier herrscht im Moment einfach ein pro-cleanes Klima und da fühlt sich nicht jeder wohl mit.

Tatsächlich?
Wie kommst Du zu dieser Sichtweise?

Marle
Nach oben
joe
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 1008

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Mikel,
ich fühl mich jetzt mal angesprochen.
du kannst mich von deiner position nicht überzeugen. da wo du jetzt bist, war ich schon mal.
damit das jetzt nicht arrogant rüberkommt, würde ich das jetzt mal bildlich auf einer horizonzalen ebene darstellen.
ich bin nicht besser als du, nur weil ich deine phase schon hinter mir habe.
das ist so ähnlich wie diese mokkasingeschichte.

rechtfertigung kenne ich auch. geht so impulsiv. ich war das nicht. ich habe das nicht so gemeint. ist doch nicht so schlimm.
das ensteht bei mir aus so einem tiefen gefühl von schuld, scham, minderwert.
ist besser geworden in den letzten jahren. oft gebe ich diesem inpuls nicht mehr nach.
das ist so ein längerer prozess.

wille und weg ist extremer quatsch. so läufts einfach nicht. wenn jemand so etwas behauptet erreicht mich das gar nicht. wozu dagegen diskutieren.
diskussionen werden eh völlig überschätzt. meistens gehts da ums rechthaben.

arroganz ist übrigens wirklich ein erstes mittel um sich besser zu fühlen. funktioniert aber auch nur temporär.
da habe ich eher mitgefühl.

liebe grüsse
joe
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Ich glaube hier herrscht im Moment einfach ein pro-cleanes Klima und da fühlt sich nicht jeder wohl mit.

Tatsächlich?
Wie kommst Du zu dieser Sichtweise?

Marle


Mein Eindruck. Rechtfertigung von Konsumenten oder ähnliches.
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

mikel015 hat Folgendes geschrieben:
Hi meine Bayerin,

Ich habe hier das Gefühl an mehrere Fronten gleichzeitig kämpfen zu müssen um mich zu rechtfertigen weil der cleane Weg nicht meiner ist!

Wenn man eine konträre Position hat, dann reicht es nicht, diese bloß darzustellen, sondern man muss schon auch überzeugende oder zumindest nachvollziehbare Argumente vorbringen, die der konträren Ansicht Substanz verleihen.
...


Was mich betrifft, ich goenne Dir Deinen Konsum. Du kommst damit klar, geniesst Dein Leben mit Konsum und was ich so mitbekomme hast Du Dein Leben im Griff. Da kommt fast Neid auf.

Ich persoenlich lebe auch nicht wirklich paepstlich, oder gar abstinent. Und warte erstmal ab wenn ich meine Samen ausgestreut habe. Wir haben gerade Regenzeit, leider keine gute Zeit fuer Mohn.
Ich kann nicht bestaetigen das mit meinem clean sein der Kampf aufgehoert hat. Ich habe zwar kein H craving, aber wirklich loslassen kann ich nicht und ich bin mir meiner Unzulaenglichkeiten die mich zu einem guten Junkie machten allzeit bewusst. Ich trete trotz "normalem Leben" auf der Stelle. Die Umstaende als da sind, gute Frau, Haus am Strand, gutes Essen ... sind stimmig. Das einzige Problem in meinem Leben bin ich. Rational kann ich mich akzeptieren, mein Herz packt das nicht. Drum, ... der Kampf geht weiter ...?!
Was ich sagen will? Es gehoert mehr dazu sein Leben zu aendern als guter Wille oder der Wunsch clean zu sein. Das Leben ist kein Wunschkonzert. Aus dem Scheiss Kreislauf der H Sucht auszubrechen hat mein Leben diktiert, war richtig Arbeit. Es hat sich gelohnt ist das Fazit.

Pro Cleanes Klima?
Ich wuensche mir wirklich einmal im Leben fuer einen langen Zeitraum voellig nuechtern durchs Leben zu cruisen. Funzt bei mir nicht wirklich, wenn auch ich fuer meine Verhaeltnisse clean bin. Letztlich muss ein jeder selbst wissen wie er / sie leben moechte. Die meisten kommen doch ins Forum um Hilfe zu finden. Viele sind Ihrer Abhaengigkeit, oder der ihres Partners ueberdruessig und sehnen sich nach einem selbstbestimmten, cleanen Leben. Ist doch gut so wenn sie die Mehrheit bilden. Shocked
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1316

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Ich glaube hier herrscht im Moment einfach ein pro-cleanes Klima und da fühlt sich nicht jeder wohl mit.

Mein Eindruck. Rechtfertigung von Konsumenten oder ähnliches.


Haschi, ich verstehe es immer noch nicht.
Wenn ein Pro-Cleanes Klima herrschen würde, würde das dann nicht bedeuten, dass vorrangig Beiträge zum Clean-Sein geschrieben werden?
Bzw., dass der Tenor lautet: Nur Clean ist gut?

Ich lese die letzten Beiträge so, dass sich hier Leute, die clean sind, oder clean werden wollen bei denen, die noch drauf sind fast schon entschuldigen, dass sie froh sind clean zu sein. Wink
Oder einfach nur weg von dem "Scheiß" wollen.
Mach das mal nicht, ist für mich momentan die primäre Aussage, da wirst Du nur einen lebenslangen, furchtbaren Kampf führen müssen. Laughing
Schau Dir all die Trockenen und Cleanen an, heißt es, alle arrogant, von oben herab und wertend. Die lügen alle, wenn sie schreiben, dass es ihnen besser geht.

Abgesehen davon: Wir sind hier im "Clean sein" Bereich. Muss ja keiner lesen, wenn's ihn ankotzt. Rolling Eyes

LG
Marle
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3681

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Mal so generell erwähnt...ohne jetzt auf den einzenlen einzugehen...

Ich merke auch an mir selbst, dass ich mich gerne durch meine Probleme identifiziereEs sieht für mich so aus, als ob ihr eure Lebensgeschichte, euer Selbst verteidigen wollt.
Ich kann euch auch sagen, was ich nicht mag. Das ist, wenn Leute Probleme haben und voll darauf fest sitzen - mit Absicht! Und dann ! dies als ihre absolute Lebenssituation ansehen. Auch wenn sie sich es selbst nicht so eingestehen würden, so sitzen sie ganz tief in der Scheiße und genießen die Wärme.Ob clean oder nicht...


so long
mikel
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Marle:
Ist vielleicht falsch ausgedrückt.
Der ein oder andere scheint diesen Eindruck zu haben.
Ich lese das immer wieder.
Ich bin im Moment mehr auf solche Beiträge fixiert, vllt empfinde ich das deshalb auch so. Was weiss ich.
Es wurde ja auch behauptet hier wäre die Mehrheit der User clean...
Naja ist auch nicht so wichtig.
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3681

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Ich lese die letzten Beiträge so, dass sich hier Leute, die clean sind, oder clean werden wollen bei denen, die noch drauf sind fast schon entschuldigen, dass sie froh sind clean zu sein. Wink




Genau so lese ich das anders herum...das man sich hier entschuldigen muß mit euch Abstinenzler nicht gleich zu ziehen...
Sarkasmus,Häme und Ironie sind wohl deine Medizin ...
Nach oben
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2154

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Nein, nein, ich mag die Pommes nicht", plärrt das Kannibalen Kleinkind.
Is ja gut", sagt die Mutter, " dann iss wenigstens den Opa ..." Laughing Cool Twisted Evil Mr. Green


Ich hätte ja gerne weiter diskutiert, das Thema ist jedenfalls interessant und m.E. durchaus diskussionswürdig, aber, wie gesagt, auf diesem Niveau unterhalte ich mich aus Prinzip nicht.
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1489

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, Leute,

der Grund, warum ich mich ( so ganz langsam mit messbarem Erfolg und auch

fühlbarem ) noch mal mit meinem gesamten Rest-Ich auf das Clean werden

stürze, liegt darin begründet, dass ich mich nicht mehr richtig fühlen kann.

Genauso, wie man schwerhörig werden kann oder schlecht sehen so kann ich

durch den Konsum mich und auch meine Frau nicht mehr so gut und intensiv

fühlen.

Ich schrieb schon mal, dass mein Grund, Junkie zu werden in Ängsten und

dem Wunsch starke positive Gefühle zu haben incl. ein gutes Selbstbewusstsein

im Sinne von ' sich gut durchsetzen können ' begründet war.


Jetzt nach gut 20 Jahren auf Pillen merke ich ganz deutlich, dass ich mit diesem

Ersatz nicht mehr zufrieden bin und absolut bereit bin, ohne diese ' Helferlis', die

sich mit der Zeit zu ' Störerlis ' entpuppten zu leben und endlich wieder ECHT

und PUR zu lieben. Wieder in Kontakt mit meinen AUCH ängstlichen Gefühlen zu

kommen. Das Leben ist nicht unendlich und dieses Vergnügen möchte ich auf

jeden Fall haben mich und Meine Frau und die ganze Umwelt PUR zu erleben.

Deshalb gehe ich in meiner Geschwindigkeit mit der Chemie runter, bis ich

wieder ganz aus mir heraus die Welt wahrnehmen kann.

So wie Neb, Marle und Joe und alle, die es schon geschafft haben. Heute stelle

ich mir das Freisein von Substanzen als eine grosse Bereicherung vor; egal

ob ich einen Orgasmus habe oder auf eine Beerdigung gehe.

So, das war soweit mein aktueller Standpunkt zum Clean sein.

Liebe Grüsse

von Sepp Wink
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1316

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Naja ist auch nicht so wichtig.

Ich halte das schon für wichtig, dass sich für Dich Deine Entscheidung, möglichst weitgehend, vielleicht auch ganz suchtfrei leben zu wollen, gut und richtig anfühlt.

Aber ich denke, ich verstehe, was Du ausdrücken wolltest.
Das kann einer drehen und wenden, wie er will: Wenn man clean oder trocken lebt, gehört man, vor allem nach dem Credo derjenigen, die noch drauf sind, nicht mehr dazu.
Geht ja so weit, dass dann in den Raum gestellt wird, die Cleanen würden gar nicht verstehen, wie das ist, drauf zu sein.
Fast so ein Wettbewerb: Drauf, draufer, am draufsten ...
Natürlich gibt es das auch andersrum: clean, cleaner, am cleansten ..

Ich kenne das stark von den Ex-Alkis.

Für mich ist das Alles Mumpitz.
Bestenfalls kann einer, der es geschafft hat seine eigenen Erfahrung weitergeben und aufgrund seines selbstbestimmten (hier meine ich: nicht von der Sucht diktierten Lebens) dazu animieren, dass andere auch "dahin" kommen möchten.
Ist auch Schwachsinn zu unterscheiden, ob jetzt jemand mit ein bisschen Speed weniger drauf war und Ahnung hat, wie einer, der sich das Zeug Literweise reinpfeift.
Weil an anderer Stelle wird ja dann wieder gerne auf den Individualismus der Sucht verwiesen.
Für jeden fühlt sich das eben anders an. Für manche bricht eine Welt zusammen, wenn sie zum Entzug müssen. Andere haben es sich buchstäblich in den diversen Entzugskliniken gemütlich eingerichtet.

Ich selbst will nicht mehr zurück. Wenn's geht, keinen einzigen Schritt. Wenn's nicht geht, meinetwegen einen. Aber ich weiß, dass dann der nächste Vorwärtsschritt eine Menge Kraft erfordert. Ob ich die haben werde? Keine Ahnung.

Was anderes: Machst Du auch so "Testläufe" mit nach Hause gehen. Also mal für einen Tag und eine Nacht nach Hause, um zu sehen, wie sich das anfühlt und ob Du schon so weit bist?
Oder gibt es das dort nicht?
Fand ich nicht schlecht. Einfach langsam sich rantasten, was man schon leisten kann und was nicht.

Lieben Gruß
Marle
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1316

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

surreal hat Folgendes geschrieben:
Ich hätte ja gerne weiter diskutiert, das Thema ist jedenfalls interessant und m.E. durchaus diskussionswürdig, aber, wie gesagt, auf diesem Niveau unterhalte ich mich aus Prinzip nicht.

Verstehe ich!
Dein Niveau ist es mehr an den Hilfen, die Du zwar bekommen könntest, die aber nicht so sind, wie Du sie haben möchtest, und die Du halt einfach nicht für Dich zurechtbiegen kannst, solange herumzukritisieren, bis es sich nicht mehr lohnt irgendwelche Hilfen in Anspruch zu nehmen.

Bist mehr der geistige Checker, der weiß, wie man’s richtig machen könnte, wenn man Dich mal machen ließe. Rauf runter diskutieren, und an bestehenden erfolgreichen Methoden und Einrichtungen herumkritteln, die man gar nicht in Anspruch nehmen will.
Das ist wohl wahr ein Niveau, auf das ich nicht kommen kann.
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1316

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

mikel015 hat Folgendes geschrieben:
Genau so lese ich das anders herum...das man sich hier entschuldigen muß mit euch Abstinenzler nicht gleich zu ziehen...
Sarkasmus,Häme und Ironie sind wohl deine Medizin ...

Da siehst Du mal wieder, wie individuell wir Menschen sind ...

Würde mich schon sehr interessieren, wo Du das hier liest?
Wo ist der Sarkasmus? Also wo hat jemand über Dich gespottet?
Wo ist die Häme? Also Gehässigkeit, Dir gegenüber?
Und wo die Ironie? Also ein Verhöhnung Deiner Person?

LG
Marle
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1316

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Seppel,

ich wollte Dir dazu schreiben, wie mein Weg zurück zu meinen Gefühlen in nüchternem Zustand war.
Aber momentan scheint mir das hier in diesem Forum nicht passend.
Weil das würden ja wahrscheinlich andere als verletzenden Affront lesen (wollen).

Jedenfalls verstehe ich sehr gut Dein momentanes Dilemma.
Du warst 20 Jahren auf Pillen. Und möchtest jetzt wieder ohne natürlich lieben, leben und fühlen.
Ich denke, Du weißt, dass das zwar ein mühsamer und schwerer Weg, vielleicht auch mit gelegentlichen Rückschlägen ist. Aber ein lohnenswerter!

Auch das Zulassen Deiner Ängste, und die nüchterne Auseinandersetzung damit, kann Dich, so paradox das auch sein mag, unglaublich stark machen.
Eines ist der große Unterschied zwischen den Gefühlen, die man hat, wenn man drauf ist und wenn man nüchtern ist: Letzteres hat viel mehr Bestand.

Lieben Gruß
Marle
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3057

BeitragVerfasst am: 23. Nov 2016 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Fetzt euch nicht so...

jeder muss seinen eigenen Weg aus der Sucht finden - so, wie jeder seinen eigenen Weg hinein gefunden hat.
Was der eine großartig und hilfreich findet, ist für den nächsten völlig undenkbar.
Ich stehe AA und NA auch kritisch gegenüber - aber trotzdem gibt es dort eine Menge Wissen und Weisheit zum Thema.
AA und NA sagen: Wenn du dich auf deinen Willen verlässt, bist du verloren
CBT sagt: Ohne deinen Willen bist du verloren
Wer hat jetzt recht? Keiner? Beide?
Jetzt kommt wieder der Spruch: Wer heilt hat recht... Aber kann er das auch beweisen?
"Therapie" heilt niemand - die hilft den Menschen nur dabei, sich selbst zu heilen - das Gesundwerden muss jeder selbst aus seinen eigenen Ressourcen bewerkstelligen.
Und jeder muss für sich selber definieren, was für ihn "Gesundheit" ist - "zieloffen" nennt man diese Herangehensweise.
Versuch und Irrtum schließt immer den Irrtum ein - weil keiner vorher wissen kann, ob sich bei ihm Erfolg eistellt, wenn ein anderer damit erfolgreich war.

Auch wenn du genau weißt, wie Bill Gates Milliardär geworden ist - es kann keiner nachmachen und auch damit Milliardär werden

LG

Praxx
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin